Kundenrezensionen


44 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Abschluß der Trilogie
Mia Devlin wußte von klein auf, das sie eine Hexe ist. Und auch im Alter von 30 Jahren, ist sie sich ihrer Macht sehr wohl bewusst. Vor über 11 Jahren war sie rettungslos in Sam Logan verliebt, der zerstörte jedoch all ihre Träume und brach ihr das Herz, als er sie und die Insel "Drei Schwestern" einfach verließ. Jetzt ist Sam, ein erfolgreicher...
Am 19. Dezember 2002 veröffentlicht

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht soo mein Fall
Ein etwas anderes Nora Roberts-Buch! Es war nicht so ganz mein Fall, denn die beiden Hauptfiguren besitzen beide übernatürliche Fähigkeiten. Die Geschichte an sich ist sehr schön und meiner Meinung nach auch eine gute Idee, aber die Tatsache, dass es sich um Hexe und Hexenmeister handelt, hat mich doch gestört, weil ich es nicht unbedingt passend...
Veröffentlicht am 9. Oktober 2004 von eve


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Toller Abschluß der Trilogie, 19. Dezember 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Mia Devlin wußte von klein auf, das sie eine Hexe ist. Und auch im Alter von 30 Jahren, ist sie sich ihrer Macht sehr wohl bewusst. Vor über 11 Jahren war sie rettungslos in Sam Logan verliebt, der zerstörte jedoch all ihre Träume und brach ihr das Herz, als er sie und die Insel "Drei Schwestern" einfach verließ. Jetzt ist Sam, ein erfolgreicher Geschäftsmann, nach all den Jahren auf seine Heimatinsel zurückgekehrt, da er Mia zurückerobern möchte. Er hat seinem Vater das einzige Hotel auf der Insel abgekauft, um es nach seinen Vorstellungen umbauen zu lassen. Sam hat immer gewusst, das Mia die einzige Frau ist, die er lieben kann. Und seine Rückkehr hat auch noch einen anderen Grund. Vor 300 Jahren wurde die Insel mit einem Bann belegt, und jetzt ist die Zeit gekommen, sich wieder den bösen Mächten zu stellen. Mias Schicksal wird darüber entscheiden ob die Insel wieder im Meer versinkt, oder ob sie weiterexistiert. Und Sam weiß, das Mias Kräfte allein eventuell nicht reichen werden, beim Kampf gegen das Böse.
Mia, erfolgreiche Besitzerin eines Buchladens, hat jedoch nicht vor, ihr Herz wieder diesem gut aussehenden Hexer zu öffnen. Denn in einem sind sie sich gleich, beide haben übernatürliche Kräfte. Mit der Hilfe der anderen beiden Hexen, Nell und Ripley Todd, glaubt Mia den magischen Kreis der Drei stark genug, allem Druck stand zu halten. Das Böse jedoch nutzt jede Chance, ihr bewusst zu machen, das ihre Kräfte eventuell nicht ausreichen.
Sam beginnt damit Mia wieder zu umwerben, er kann einfach nicht hinnehmen, das sie anscheinend keine Gefühle mehr für ihn empfindet. Und so schreitet die Zeit voran, Mia versucht sich für den Tag zu rüsten, an dem all ihre magischen Kräfte gefragt sind, während Sam und ihre anderen Freunde fast vor Sorge um sie vergehen. Dann kommt es zum großen Showdown.
Stilgerecht beendet Nora Roberts auch diese Trilogie und alle Leser müssen sich wehmütig von der Insel "Drei Schwester" und ihren Bewohnern verabschieden. Genau wie die vorherigen Romane, ist "Im Licht des Mondes" spannend zu lesen und reißt einen regelrecht mit. Und beim Schluss muss man sich schon die ein oder andere Träne aus dem Augenwinkel wischen. Beste Unterhaltung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert!!! Das Finale !!!, 12. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Voller Ungeduld habe ich mich ans Lesen des 3. Teils der Trilogie gemacht und wurde nicht enttäuscht. Einschränkend muss ich nur sagen, dass sich dieses Buch nicht so flüssig wie die anderen liest, aber das große Finale sollte sich kein Nora Roberts Fan entgehen lassen. Bitte achtet auf die richtige Reihenfolge beim Lesen der Bücher, da alle aufeinander aufbauen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht soo mein Fall, 9. Oktober 2004
Von 
eve (Koblenz, RLP Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Ein etwas anderes Nora Roberts-Buch! Es war nicht so ganz mein Fall, denn die beiden Hauptfiguren besitzen beide übernatürliche Fähigkeiten. Die Geschichte an sich ist sehr schön und meiner Meinung nach auch eine gute Idee, aber die Tatsache, dass es sich um Hexe und Hexenmeister handelt, hat mich doch gestört, weil ich es nicht unbedingt passend empfinde. Wäre diese Tatsache nicht vorgekommen, hätte ich dem Buch fünf Sterne gegeben, denn die Geschichte der beiden Hauptpersonen, deren Liebe nach zehn Jahren wieder neu entflammt, ist sehr schön geschrieben, sodass man mitfühlt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mit Spannung erwartet...., 7. Januar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Der dritte Teil der Insel-Trilogie, mit Spannung erwartet, vor allem da sein Vorgänger, "Im Licht der Sonne", das beste Buch war, das von Nora Roberts, der absoluten Queen des Liebesromangenre, je erschienen ist, war recht enttäuschend. Sam Logan ist zwar eine äußerst faszinierende Gestalt, der sehr gut zu Mia Devlin, der schlichtweg begehrenswertesten Frau von Three Sisters Island, passt, aber dennoch nimmt ihre ständige Ziemperlichkeit und die Schrumpfung des- so wurde es jedenfalls zuvor angekündigt- wichtigsten und schwierigsten Kampfes gegen das Böse auf nur wenige Seiten, dem Buch doch sehr den romantischen Charme, den die Roberts-Romane sonst immer ausstrahlen. Dennoch wird es sich sicherlich kein echter Fan entgehen lassen, diesen abschließenden Teil zu verschlingen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbarer Schluß ..., 11. Dezember 2005
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Auch in diesem 3. Teil der Hexentrilogie hat es Nora Roberts geschafft, mich von der ersten Seite an zu fesseln. Das liegt zum einen an der wundervoll dichtgewebten Geschichte und den Figuren, die man sofort ins Herz schließt. Und in diesem Roman lernen wir Mia Devlin, die Hexe, die Feuer heraufbeschwört und deren Kräfte am mächtigsten sind, näher kennen, schlimmer noch, sie wird einem zur Freundin. Was Mia tun muss, um den Bann gegen das Böse endgültig zu brechen, wird hier schnell klar, und doch tut es dem Buch keinen Abbruch, denn als Leser teilen wir Mias Hin- und Hergerissenheit der Gefühle für Sam Logan, ihrer Jugendliebe. Und eines ist gewiss, Sam Logan beginnt man schon bald zu mögen, wie alle anderen fünf Charaktere dieser Geschichte – da wären Nell und Zack, die sich im ersten Teil der Trilogie gefunden haben, Ripley und Mac, deren Liebe im zweiten Teil offenkundig wurde, und in diesem Teil Mia und Sam. Doch Mia will Sam nicht lieben ...
Fazit: Gelungener Schluß der Trilogie um drei wunderbare und dabei völlig verschiedene Frauen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toller Triologie-Abschluss mit kleinen Schwächen, 27. Januar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Nora Roberts krönt ihre Hexen-Triologie erwartungsgemäß mit einem furiosen Finale: Noch mehr Gefühle, noch mehr Magie und wieder eindrucksvolle Charakterschilderungen, die den Leser bis zuletzt fesseln. Ein Wermutstropfen ist für mich das etwas schwache Ende - nach drei Büchern, in denen konsequent auf die Abrechnung mit dem Bösen hingearbeitet wird, fällt der finale Showdown tatsächlich etwas dürftig aus: Da wird auf wenigen Seiten und ohne besonderen Bezug auf die zuvor so wichtigen Beziehungen zwischen den Hauptcharakteren ein eher blasses Ende konstruiert, das nicht so recht Mitzureißen vermag. Schade - da hätte mehr kommen können. Deshalb an dieser Stelle nur vier Sterne von mir für ein ansonsten feines Werk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine super Nora Roberts, 7. Januar 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Dieses Buch ist genau wie alle Bücher die ich von Nora Roberst bisher gelesen habe ein absolutes Muß. Es handelt sich ja hier wieder um ein Trilogie - Im Licht der Sterne - Im Licht der Sonne -Im Licht des Mondes. Man sollte alle 3 lesen !!!!
Ein echtes Lesevergnügen. Super spannend, es läßt einen gar nicht los.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Abweichung von Original, 19. Juni 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
"Im Licht des Mondes" ist der romantische Höhepunkt der "Insel-Trilogie" - spannender als die vorhergehenden Bände, da Nora Roberts den Leser immer wieder zu Spekulationen über das Ende verleitet. 5 Sterne für das Original! Enttäuschend ist allerdings die deutsche Übersetzung - insbesondere, weil die Passagen um "Lulu" - in Mias Leben ein wichtiger Bestandteil - vollständig weggelassen wurden. Diese Geschichten erhöhen aber Spannung und Dramatik des englischen Originals. Nora Roberts hatte zweifellos gute Gründe, diese Episoden in ihr Werk zu integrieren; es würde mich wirklich interessieren, was sich die deutsche Übersetzerin dabei gedacht hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DIE BESTE TRILOGIE, 16. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Es handelt sich hierbei um den dritten Teil der "Magischen Reihe". Diesmal steht Mia im Vordergrund. Sie trifft ihre vergangene Liebe wieder. Es ist, ebenso wie die anderen zuvor, gelungen. Man fiebert mit, will am liebsten mitmischen. Als ich das Buch angefangen hatte, war ich so gefangen, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Schade, dass es keinen vierten Teil gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wow! kann ich da nur sagen ..., 29. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Im Licht des Mondes: Roman (Taschenbuch)
Die Geschichte ist stark, dynamisch und heftig. Anfangs musste ich mich zwar etwas durchbeissen durch die spürbare Spannung zwischen Mia, der dritten Schwester, und Sam, ihrer Jugendliebe, der sie vor 11 Jahren verlassen hat und der jetzt einfach wieder auf der Insel auftaucht und Mia zurück erobern will. Ich weiss jetzt nicht, ob Nora Roberts hier einfach gut den massiven Druck vermitteln konnte oder ob sie sich mit dem Anfang selbst ein wenig schwer getan hat. Wie dem auch sei, der etwas schwerfällige Teil am Anfang dauert nicht sehr lange und das Lesen "verflüssigt" sich bald wieder in gewohnter Nora Roberts-Manier.

Sam ist ein Hexer, geboren im vierten Element Wasser, und will gemeinsam mit den Schwestern dem Bösen entgegentreten, das jetzt nach 300 Jahren der Legende entsprechend nach der Seele von Mia greift und die Insel zu vernichten droht. Mia hat Jahre gebraucht, um ihr gebrochenes Herz wieder einzusammeln, und anstatt einem verlorenen Liebesleben hinterherzutrauern, hat sie sich gezielt vorbereitet auf diesen - ihren - Kampf. Sie ist absolut nicht bereit, Sam wieder zu vertrauen und so ihre Freunde und die Insel zu gefährden, nur weil Sam plötzlich herausgefunden haben will, dass er vor Jahren einen schweren Fehler gemacht hat. Sie hat dieser Liebe abgeschworen und gelernt ihre Gefühle zu verstecken, was gar nicht so einfach ist, da eine tiefe, magische Verbindung verbunden mit massiven Energieschüben zwischen ihr und Sam besteht. Das erklärt auch die enorme Leidenschaft zwischen ihnen und zeitweise hatte ich fast Angst, das Buch würde Feuer fangen.

Sehr gut beschrieben fand ich nebst den erotischen Szenen auch das Katz-und-Maus-Spiel der beiden, die Machtspielchen und die manchmal übermächtigen Emotionen, die selbst einem geübten, und anfangs ziemlich selbstgefälligen Hexer das Leben schwer machen können. Mia, nicht mehr das junge, naive Mädchen, das ihn angebetet hat und das für ihn ein offenes Buch gewesen ist, lässt Sams Selbstsicherheit ganz schön bröckeln. Als Mia sich nicht nur ihm, sondern auch ihren Schwestern und deren Ehemännern gegenüber völlig verschliesst, um ihre Pläne für den Endkampf geheimhalten zu können, steht zu befürchten, dass sie ein zu grosses Opfer zu bringen bereit ist, um alles was ihr lieb und teuer ist zu retten. Doch Sam lässt sich nicht beirren. Er ist nicht bereit, ihr den Kampf einfach so zu überlassen und schmiedet seine eigenen Pläne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Im Licht des Mondes: Roman
Im Licht des Mondes: Roman von Nora Roberts (Taschenbuch - 1. August 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,01
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen