Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ungewöhnlicher Krimi!
Karen Whitlaws Leben läuft aus den Fugen. Ihre Mutter ist erst vor kurzem gestorben und jetzt liegt nach einem arbeitsreichen Tag im Krankenhaus auch noch ein Päckchen von ihrem Vater vor der Tür. Dieser hatte die Familie verlassen als Karen noch ein kleines Mädchen war. Sie will nichts mit ihm zu tun haben und packt die Unterlagen die er geschickt hat...
Am 2. Februar 2002 veröffentlicht

versus
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so gut, wie Howards andere Bücher
Karen Whitlaw führt wirklich kein einfaches Leben: Ihre Kindheit hat sie alleine mit ihrer schwer arbeitenden Mutter verbracht, unterbrochen von den sporadischen Besuchen des Vaters, der vollkommen verändert aus dem Vietnam-Krieg heimgekehrt ist und seine Familie verlassen hat. Nach dem Tod der Mutter versucht sie, Kummer und Einsamkeit in auslaugenden...
Veröffentlicht am 26. November 2003 von Angua


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ungewöhnlicher Krimi!, 2. Februar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Karen Whitlaws Leben läuft aus den Fugen. Ihre Mutter ist erst vor kurzem gestorben und jetzt liegt nach einem arbeitsreichen Tag im Krankenhaus auch noch ein Päckchen von ihrem Vater vor der Tür. Dieser hatte die Familie verlassen als Karen noch ein kleines Mädchen war. Sie will nichts mit ihm zu tun haben und packt die Unterlagen die er geschickt hat in einen der Kartons, in denen sie die Sachen ihrer Mutter sortiert hat.
Ein paar Monate später findet man in New Orleans die Leiche eines Mannes. Der Tote ist zwar angezogen wie ein Penner, trägt aber eine hochwertige Waffe und wurde durch einen Kopfschuß getötet. Detective Marc Chastain kommt die Sache gleich etwas spanisch vor und als er hört, daß der Tote ein ehemaliger Vietnamveteran war, weiß er da steckt mehr dahinter. Karen erhält einen Anruf von Detective Chastain und wird darüber informiert, daß ihr Vater getötet wurde. Man braucht sie zur Identifizierung in New Orleans, also muß sie das nächste Flugzeug von Columbus, Ohio, aus nehmen.
In New Orleans angekommen steht Karen schon fast vor einem Zusammenbruch, die letzten Tage waren einfach zuviel für sie. Dann muß sie sich auch noch mit der Antipathie von Detective Chastain rumschlagen, welche aber innerhalb kürzester Zeit erstaunlicherweise in Zuvorkommenheit umschlägt. Karen kann nicht wissen, daß Marc es geschafft hat, hinter ihre eisige Fassade zu schauen. Die Frau die er da entdeckt hat, fasziniert ihn ungeheuer und er weiß eins, bevor sie wieder auf dem Weg nach Columbus ist, hat er mit ihr eine heiße Affäre angefangen.
Tatsächlich steckt eine ganze Menge mehr hinter dem Mord an Dexter Whitlaw und Karen befindet sich bald in Lebensgefahr. Wer kann ihr helfen dieses Rätsel zu lösen?
Alles in allem ein guter Roman. Allerdings kann ich mich des Gefühles nicht erwehren, daß der Geschichte etwas fehlt. Der Anfang war nicht sehr fesselnd, dafür steigert sich die Handlung aber bis zum Schluß ziemlich rasant. Es tauchen auch zu viele Nebencharaktere auf, da fällt es schwer zu verfolgen, wer denn nun der Bösewicht ist. Ich hätte mir gewünscht das Mrs. Howard nicht ihren Kolleginnen folgt und ins Mystery & Suspense Genre wechselt. Der Roman ist wahrscheinlich der erste Schritt in diese Richtung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein spannender Thriller, 1. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Zuerst die Handlung: Es beginnt mit dem Vater der Potagonisten Karen, Dexter Whitlaw. Linda Howard beschreibt unter welchen Sicherheitsvorkehrungen Dexter ein Päckchen an seine Frau schickt. Da er aber seine Familie schon vor Jahren verlassen hat, weiß er nicht das sie bereits verstorben ist. Deshalb erhält seine Tochter Karen das Päckchen. Sie ist noch voller Trauer über den Tod er Mutter, die immer auf Dexter gewartet hatte. Erzürnt über die Unwissenheit des Vaters, schenckt Karen dem Päckchen keine Beachtung und legt es ungeöffnet weg. Dexter wird von den Leuten, die er erpresst weiterhin erfolglos gejagt, bis man Rick Medina auf ihn ansetzt. Rick Medina erschießt Dexter und wird daraufhin selbst von seinen Auftraggebern erschoßen. Das bringt mehrere Steine ins Rollen. Einer ist das Detektive Marc Chastain von der Mordkommission in New Orleans den Fall übernimmt und ihm einige Ungereimtheiten am Tatort auffallen. Chastain ist es auch, der Karen vom den Tod ihres Vaters unterrichtet. Aufgrund einiger Mißverständnisse haben Detektive Chatain und Karen einen schlechten Start, als Karen zur Identifiezeirung ihres Vaters nach New Orleans kommt. Aber schon bald erkennt Chastain seinen Irrtum und setzt alles daran ihr Beziehung zu vertiefen. Die Ermordung Rick Medinas bringt seinen Sohn John Medina mit ins Spiel, er beginnt als "unsichtbarer Dritter" Chastain bei der Suche nach den Mördern zu helfen. John arbeitet beim Cia und ist einer ihrer besten Spione, durch seinen Freund Mc Pherson nimmt er Kontakt zu Chastain auf. Zu viel möchte ich aber nicht verraten. Nur so viel noch, die Leküre dieses Buches lohnt sich wirklich, es ist spannend geschrieben und wer über John Medina lesen möchte, dem möchte ich von Linda Howard All the Queen's men ans Herz legen. Ebenfalls ein sehr gutes Buch. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superspannend und supererotisch!, 16. Juli 2001
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Der Klappentext war nicht allzu spannend formuliert - umso überraschter war ich von der schillernden Handlung des Buches. Es ist meisterlich geschrieben und lebt von Szenen wie z. B. der Beerdigung von Karens Vater, die so authentisch geschrieben sind, daß man ihnen einfach nicht entrinnen kann. Und der erotische Teil, die Liebesgeschichte zwischen Karen und Detective Marc Chastain sind in guter alter "Linda-Howard-Manier" first class und einfach vom Feinsten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen super, 17. August 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Das war mal wieder ein spannender Ladythriller von Linda Howard! Karen wird in den Mord ihres Vaters verwickelt, weil dieser ihrer Mutter kurz vor seinem Tod ein Päckchen mit Aufzeichnungen übersandt hat. Ein Glück nur, dass ihr Detective Marc Chastain zur Seite steht, der nicht nur an dem Fall interessiert ist...Da auch hier das CIA involviert ist, hört man wieder von Frank Valley und vorallem von John Medina, aus "Gefährliche Begegnung". Linda Howard versteht es meisterhaft, einen super Krimi mit einer Liebesgeschichte zu verbinden! Meines Erachtens absolut lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so gut, wie Howards andere Bücher, 26. November 2003
Von 
Angua (Kornelimünster) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Karen Whitlaw führt wirklich kein einfaches Leben: Ihre Kindheit hat sie alleine mit ihrer schwer arbeitenden Mutter verbracht, unterbrochen von den sporadischen Besuchen des Vaters, der vollkommen verändert aus dem Vietnam-Krieg heimgekehrt ist und seine Familie verlassen hat. Nach dem Tod der Mutter versucht sie, Kummer und Einsamkeit in auslaugenden Nachtschichten in ihrem Job als Krankenschwester zu ersticken, bis sie erfährt, dass ihr Vater ermordet wurde.
Um die Leiche zu identifizieren, fliegt sie an den Ort des Verbrechens - New Orleans - und trifft auf den zuständigen Polizisten, Marc Chastain. Dieser charismatische Macho zieht bald alle Verführungsregister, denn die angeschlagene Karen weckt seinen Beschützerinstinkt. Als dann Karen auch noch Opfer geheimnisvoller Anschläge wird, versuchen beide gemeinsam herauszufinden, wer ihr nach dem Leben trachtet.
Nach Mister Perfekt und Auch Engel mögens heiß war dies mein drittes Buch von Linda Howard. Und ich muss leider sagen, dass mir die beiden erstgenannten wesentlich besser gefallen haben. Die Handlung um Krankenschwester und Cop wird mal aus weiblicher, mal aus männlicher Sicht geschildert, ein Schreibstil, dem ich einiges abgewinnen konnte. Nur mit Marc, dem testosterongeladenen Traum aller Frauen, der nicht nur gut aussieht, klug und fürsorglich ist, sondern auch mit einem besonders stark ausgeprägten Selbstbewusstsein ausgestattet ist, kam ich weniger gut zurecht. Sein minuziöser Eroberungsplan gegenüber Karen - der kein Versagen vorsieht - war dann doch zuviel des Guten und machte mir den Supercop fast unsympathisch. Auch die Rahmenhandlung um CIA und einen ehrgeizigen Senator mit Leichen im Keller fesselte mich nicht allzu sehr, so dass ich mich gegen Ende des Buches doch dabei ertappte, Absätze zu überfliegen, um schließlich zum leicht klischeehaften Schluss zu gelangen.
Alles in allem ein nettes Buch für einen sonnigen Nachmittag im Liegestuhl, das sich besonders durch einige heiße Bett-Szenen und einen interessanten Einblick in das French Quarter von New Orleans auszeichnet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und romantisch !, 10. September 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Eben genau das, was Frau sich von Linda Howards Büchern wünscht. Nette und gewitzte Frau durschnittlichen Aussehens trifft wahnsinnig sexy Police Detective und zwischen pfeifenden Kugeln und weissen Laken entwickelt sich eine Geschichte, die Frau zum Lächeln und träumen bringt. Hach, wie herrlich ! Ich bin noch immer ganz hin und weg und habe mir doch gleich den Folgeband "Gefährliche Begegnung" gesichert. Da erfährt Frau dann mehr über John Medina und es verspricht wieder spannend zu werden.

Bei dieser Geschichte hat es mir übrigens sehr gefallen, das Karen, die weibliche Hauptperson, eben nicht völlig perfekt und makellos ist. Das ist doch mal was anderes. Dafür ist Marc umso sexier.

Zum Inhalt: Karen hat vor einigen Wochen ihre Mutter verloren, da bekommt sie unerwartet ein Päckchen von ihrem Vater, der sie vor vielen Jahren verlassen hat. Karen beschliesst dieses Päckchen nicht weiter zu beachten und verstaut es bei den Hinterlassenschaften ihrer Mutter. Doch dann wird ihr Vater ermordet aufgefunden. Karen reist nach New Orleans, um die Leiche zu identifizieren und trifft doch auf den Police Detective Marc Chastain. Seltsamerweise scheint dieser etwas gegen Karen zu haben, auf jeden Fall ist es nicht Liebe auf den ersten Blick. Doch dann wird in Karens Wohnung eingebrochen und nach einem weiteren Anschlag auf ihr Leben, scheint es nur noch Marc zu sein, der Karen vor dem Tod bewahren kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten von Howard..., 3. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
CIA-Reihe
1. Vor Jahr und Tag - Kill and Tell
2. Gefährliche Begegnung - All the Queen's Men
3. Mörderische Küsse - Kiss me while I Sleep

Meine Meinung:
Wiedermal ein 1A-Buch von Linda Howard. Dieses Mal steht dabei eindeutig der Krimifaktor im Vordergrund und nicht der Humor, doch gerade dies liebe ich an diesme Buch.

Das Suchen der Wahrheit, das Zeigen der Grautöne, wo auch ein guter Mensch Fehler hat, gefiel mir genauso sehr wie die Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen den beiden Hauptcharakteren.
Bei dieser finde ich besonders den Helden toll. Dieser ist mal ein ganz anderer Typ als der normale Liro-Held, der die Heldin nur ins Bett bekommen will. Nein, auch wenn es schockierend ist, er will sogar mit Karen zusammen sein. *schock*
Da könnte sich so mancher Held mal ne Scheibe von der Entschlusskraft abschneiden.

Wenn so ein Held nicht alle Leserinnen überzeugen kann, überschafft es 100% John Medina, eine der Nebencharaktere, die in Band 2 die Hauptrolle übernimmt.
Allein wegen seinen Auftritten lohnt sich das Buch.

Alles in allem eins meiner Lieblingsbücher von Linda Howard und auch mein Lieblingsteil der Reihe.
Volle Leseempfehlung also...

Meine Wertung:
5 von 5 Punkte
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen so richtig schön kitschig, 20. August 2005
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Wieder ein Meisterwerk von Linda Howard.
Auch wenn "vor Jahr und Tag" nicht unbedingt das Beste ihrer Bücher ist, bin ich doch vollauf begeistert.
Sie schafft es in dem Buch die Handlung schnell voran zu bringen ohne auch nur den leisesten Einduck von Hetze zu erwecken. Die Story strotzt vor Romantik und lässt einem das Herz höher schlagen.
Linda Howard hat auch in diesem Buch viel Mühe auf die Kleinigkeiten gelegt. Wenn sie von New Orleans schreibt möchte man am liebsten zum nächsten Last Minute Schalter laufen und USA buchen. Linda Howard schreibt so farbenfroh und lebendig dass man die Stadt vor seinem geistigen Auge sieht, die Gerüche der Speisen riecht und die langsame melasseartige Aussprache der Südstaatler regelrecht im Ohr hat.
Schönes Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was für ein Buch- tolle Charaktere, glaubhafte, spannende Story, prickelnde Erotik/ungezügelte Leidenschaft- Wow, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Detectiv Marc Chastain (OmG- was für ein Kerl) ist wieder mal ein Paradebeispiel von einem Macho-und dann noch aus New Orleans- ich habe mich wieder einmal sofort verliebt. Schade, dass so wenig Südstaaten- Slang "gesprochen" wurde, ich liebe diesen Akzent und ganz besonders irren erotischen Dirthy- Talk!!!
Karen Whitlaw- anfangs fade und langweilig, vollzieht nach Bekanntschaft mit Marc eine erstaunliche Wandlung und ist am Schluss ihrem Liebsten absolut ebenbürtig. Die Geschichte handelt von der Aufklärung zweier Morde im Dunstkreis von CIA/NSA, FBI und einem Senator bzw. um die Jagd nach Beweismitteln. Karen's Vater (eines der Opfer) war während des Vietnam- Krieges Scharfschütze bei den Marines und als solcher unmittelbar darin verstrickt. Die Schilderung der Beziehung zu ihren Eltern und zu Marc hat mich sehr berührt und ich empfand z. B. tiefes Mitleid mit ihrem Vater und mit ihrer Mutter. Es geht hier um Liebe, Leidenschaft, Hass/Rache, Sehnsucht, Einsamkeit etc. Mit einem wundervollen, plastischen Schreibstil, so dass man mittendrin im Geschehen war. Einziger Wermutstropfen- leider wieder kein Epilog, ich hoffe, dass man vielleicht im 2. Teil über John Medina noch etwas von Marc und Karen erfährt- Hochzeit, Nachwuchs etc. Eine Love Story muss einfach ein romantisches Happy End haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Vor Jahr und Tag, 4. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Vor Jahr und Tag: Roman (Taschenbuch)
Ein Buch das sich leicht, locker und doch spannend lesen lässt. Ich kann es nur empfehlen. Auch der Preis ist angenehm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Vor Jahr und Tag: Roman
Vor Jahr und Tag: Roman von Linda Howard (Taschenbuch - 1. September 1999)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,08
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen