Kundenrezensionen


182 Rezensionen
5 Sterne:
 (86)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (14)
1 Sterne:
 (63)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


36 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebenserfahrungen und Lektionen im Dialog
Ich bin sehr angetan von diesem Buch und habe den Eindruck, dass die negativen Rezensionen von ungeduldigen Lesern stammen, die ohne Umschweife die 5 Weisheiten serviert bekommen wollen. So aber läuft das Leben nicht! Es ist der doppelte Prozess der eigenen und fremder Lebenserfahrungen, der die 5 Einsichten wirklich fühlbar und glaubhaft macht. Die Autorin...
Vor 13 Monaten von Lesebrille veröffentlicht

versus
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Titel irreführend und Inhalt niveaulos
Titel völlig irreführend! Dieses Buch ist die fade Beschreibung des Selbstfindungstrips der Autorin und hat mit dem Titel kaum etwas zu tun, ausser dass sie sich selbst über jeweils unendlich lange Seiten über ihre Erkenntnisse und Weisheiten auf die Brust klopft. Unerträglich und in meinen Augen demütigend niveaulos im Umgang mit der...
Vor 3 Monaten von andrea von reis veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

75 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entsetzlich, 20. April 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
Eine entsetzliche Selbstdarstellung der Autorin, Thema total verfehlt und der Schreibstil ist kaum erträglich, wie in einem netten Deutschaufsatz der 10. Klasse. Schade um die Zeit und das Geld!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schlecht!, 29. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
Spätestens bei Seite 50 wird man richtig wütend, weil man keine 20€ für die Lebensgeschichte einer Autorin bezahlt hat, die dazu auch noch wirklich schlecht geschrieben ist. Eine Unverschämtheit, dass sowas (unter diesem Titel) veröffentlicht wird. Da möchte man fürs Leben lernen und das einzige was man mitnimmt: vor einem Buchkauf lieber mal die Rezensionen im Netz lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schade fürs Geld!, 30. August 2013
Von 
M. Mueller "Reisende" (Horgen-Schweiz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
Bin froh, dass ich das Buch niemandem geschenkt habe und nur die Kindle Version habe.
Hände weg, der Titel täuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich habe in meinem Leben selten etwas so sehr bereut, wie dieses Buch gekauft zu haben ..., 15. Juli 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
Das Schlimmste ist, dass es mich so sehr geärgert hat, dass ich diese Bewertung unbedingt los werden muss: Wie kam ein Buch wie dieses auf die Spiegel Bestsellerliste? Ich war tapfer und habe mehr als 50 Seiten durchgehalten: Alles gelesene hatte mit dem Titel des Buches nichts zu tun, genauso wenig wie mit schriftstellerischer Qualität. Vorschlag für einen alternativen Titel: "Egotripp eines Bessermenschen". Ganz schlimm. Bei Seite 52 war für mich Schluss, weil bei einem weiteren Auftauchen des Wörtchens "ICH" mein Gehirn explodiert wäre. Ganz schrecklich, wirklich schrecklich ... Papierverschwendung - schade um die Bäume, die dafür sterben mussten - jetzt weiß ich, wofür es E-Books gibt. Irre, dass man mit sowas Geld verdienen kann und sich Schriftsteller nennen darf - so, Schluss jetzt, das waren genug böse Worte ... habe mich aber auch sehr geärgert, wirklich sehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Anders als erwartet, dennoch interessant. Insbesondere auch für Angehörige., 23. Dezember 2013
Von 
½ - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
Es ist schon richtig, was einige der anderen Rezensenten schreiben, in diesem Buch von Bronnie Ware gibt es reichlich autobiografische Inhalte. Und ja, es ist ein Leben geprägt von Selbstfindungsschwierigkeiten. Erst arbeitet Bronnie in verschiedenen Banken, dann verzieht sie sich auf eine Insel, um schließlich in Europa und im Nahen Osten die unterschiedlichsten Erfahrungen zu sammeln, ob als Hausdame und Gesellschafterin oder in einem Pub. Ein Leben geprägt von Nomadentum, welches noch dadurch betont wird, dass die Autorin über lange Jahre keinen eigenen festen Wohnsitz hat, sondern stattdessen die Häuser von anderen während deren Abwesenheit hütet. Sie nimmt Drogen und macht auch daraus kein Geheimnis. Aber immerhin gelingt es ihr, immer wieder den Kontakt zu ihrer Mutter zu halten. Ein Kontakt, der offensichtlich von gegenseitiger Zuneigung und Respekt geprägt ist. Yoga, Meditation und sehr gerne sendet die Autorin ihrem jeweiligen Gesprächspartner "Liebe" zu. Derartiges findet sich immer wieder im Text, so dass ich es schon verstehen kann, wenn der eine oder andere sich über esoterisches Gedankengut beschwert. Dennoch, dieses Buch bietet auch interessante Inhalte.

Und damit meine ich weniger die fünf Dinge, die im Titel angesprochen werden:
(1) Den Mut, sich selbst treu zu bleiben, statt so zu leben, wie es andere von mir erwarten.
(2) Nicht so viel zu arbeiten.
(3) Den Mut, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen.
(4) Den Kontakt zu seinen Freunden zu halten.
(5) Sich mehr Freude zu gönnen.

All diese Dinge werden tatsächlich anhand von Fallgeschichten beschrieben und damit meine ich die Patienten, welche von Bronnie Ward in ihren letzten Tagen und Wochen gepflegt wurden. Darüber hinaus kann man aus den aufgeführten Schicksalen aber noch sehr viel mehr herauslesen:

Familiendynamiken. Wie man Differenzen überwinden kann, wird zB anhand von Charlies Kindern deutlich. Sein Sohn Greg und seine Tochter Maryanne, deren Verhalten angesichts des sterbenden Vaters ein wenig außer Kontrolle gerät. Greg, der eine jahrzehntelange Abneigung gegen seine Schwester gehegt hat, weil sie den Mut gehabt hatte, das Leben zu führen, welches sie sich gewünscht hat, während er - die Anerkennung des Vaters suchend - sich für ihn aufgeopfert hat. "Weiß er, dass sie ihn lieben, Charlie?" fragt Bronnie ihren Patienten. Wie es sich herausstellt, hat Charlie es ihm nie direkt gesagt. Aber das ist es nicht allein. Anhand von diesem Fall wird gezeigt, wie man sich aufeinander zubewegen kann, indem man sich auf das konzentriert, was man an dem anderen mag. Wie es gelingen kann, Beziehungen zu verbessern. Kommunikationswege öffnen, Wunden heilen, solange der Vater noch am Leben ist.

Aufrichtigkeit. Wahrheit. Einmal - bei Stellas Familie - war Bronnie selber nicht aufrichtig. Etwas, das sie sehr schnell bereut hat. Später, als sie Jozsef pflegt, muss sie sich an die Wünsche von dessen Familie halten, die ihm den nahenden Tod verschweigen will. Eine sinnlose Entscheidung angesichts des sich drastisch verschlechternden Gesundheitszustandes des 94-Jährigen. Soll man einen Menschen über eine unheilbare Krankheit aufklären oder nicht?

Ebenso lesenswert sind einige im Text verstreute philosophische Betrachtungen: zB der Unterschied zwischen Loslassen und Aufgeben. Es ist nicht dasselbe. Loslassen erfordert Mut und allzu oft gelingt es nur, wenn etwas zu schmerzhaft wird.

Kurz und gut:
Auch wenn mich manche der autobiografischen Inhalte nicht begeistert haben - über eine derart zerrissenen Persönlichkeit wollte ich eigentlich nichts erfahren - so fand ich die Fallgeschichten doch interessant genug, um das Buch bis zum Schluss Seite für Seite zu lesen. Aber vielleicht liegt das auch daran, dass ich meine eigene Mutter vor kurzem - es ist noch keinen Monat her - verloren habe. Dadurch hatte ich sicherlich einen anderen Bezug zu den vorgestellten Themen. Jedenfalls finde ich, dass man jenseits der fünf im Titel erwähnten Dinge noch sehr viel mehr aus dem Inhalt mitnehmen kann. Dies betrifft nicht nur diejenigen, die von Bronnie Ward gepflegt wurden, sondern vor allem auch deren Angehörige, und wie sie mit der Situation umgehen. Deswegen von mir eine Leseempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen enttäuscht von dem buch, 26. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
ich habe mir das buch gekauft, weil ich es zweimal die kurz rezension gelesen hatte und es mich angesprochen hat. leider muss ich sagen, das die kurzen texte zu dem buch eigentlich schon alles sagen. so wie bei einem guten film trailer, der alles beinhaltet was der film hinterher in voller länge mit vielen pausen erzählt....langweilig. ich finde es nicht gut geschrieben und was sie schreibt, finde ich zumeist wirklich sich immer wiederholend...alle sind toll und wunderbare menschen und sie selbst lernt und lernt und lernt nicht aus, zur hälfte geht es tatsächlich um sie und ihre wunderbare art die menschen zu begleiten...ziemlich viel ICH ICH iCH...hier und da etwas schnulzig, hier und da schon essentiell, aber nicht eines so dicken buches wert. schade, ich kann es nicht mal zuende lesen und das passiert mir nicht oft, 2/3 habe ich geschafft, puhhh...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


36 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lebenserfahrungen und Lektionen im Dialog, 28. September 2013
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
Ich bin sehr angetan von diesem Buch und habe den Eindruck, dass die negativen Rezensionen von ungeduldigen Lesern stammen, die ohne Umschweife die 5 Weisheiten serviert bekommen wollen. So aber läuft das Leben nicht! Es ist der doppelte Prozess der eigenen und fremder Lebenserfahrungen, der die 5 Einsichten wirklich fühlbar und glaubhaft macht. Die Autorin hört immer wieder ähnliche Themen, ähnliche Versäumnisse, über die ihre sterbenden Patienten sehr unglücklich sind, und verknüpft diese mit ihrer eigenen Erfahrung, weil sie einfühlsam, selbstkritisch und authentisch ist. Das überzeugt mich und bringt mir die 5 Dinge viel näher, als wenn sie sie einfach übernommen und weitergegeben hätte. Auch ihre Liebe zu den Menschen, die sie betreut, berührt mich.
Die 5 Versäumnisse sind sehr wichtige Hinweise auf das, was im Leben wirklich zählt; außerdem beleuchtet Bronnie Ware noch weitere Themen, die zu einem erfüllten Leben gehören.
Welchen Wert hätten fremde Einsichten für mich, wenn ich sie nicht mit meinen eigenen Erfahrungen in Verbindung brächte? Wenn ich wirklich Anteil nehme am Leben anderer Menschen, dann kann ich mit meiner Lebensgeschichte nicht außen vor bleiben; das ist ja gerade das Bereichernde im Austausch.
Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen und werde es in meinem Freundeskreis jederzeit ausleihen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Titel ist irreführend!, 8. März 2014
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
iich bin seit Jahren in der Hospizarbeit und interessiere mich aus diesem Grund für Bücher aus dem Bereich. Aber hier ist der Titel absolut irreführend! Ein Glück hatte ich das Buch nur geliehen. Bis zur Hälfte hielt ich durch, dann konnte ich das Geschreibsel eines sich selbstverherrlichenden Lebemenschen nicht mehr ertragen!
Nicht zu empfehlen! Minus 1 Stern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Toller Titel - katastrophales Buch!, 27. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
Dem Titel dieses Buches ist es wohl zu verdanken, daß sich dieses Buch so lange in den Bestsellerlisten hält.

Ich habe noch nie eine Buchrezension hier auf amazon geschrieben, aber ich möchte diejenigen im letztem Moment warnen, die sich, wie ich, sehr für das Thema interessieren und den Titel toll finden.

Viele Vorredner haben schon einiges zu Stil und Inhalt geschrieben. Ich sag daher nur: FINGER WEG!

Es handelt sich um eine Autobiografie, die nichts, aber auch gar nichts mit dem Titel gemein hat. Ein langweiliges Tagebuch einer selbstherrlichen aber unsicheren Frau.
Die "5 Dinge" sind Banalitäten, die in jedem billigen Glücksfindungsbuch schon 1000 mal beschrieben wurden.
Schade, daß man mindestens einen Punkt geben muß, es verdient null, nein eigentlich -1 da man unbedingt noch einen Punkt abziehen muß für den Titel, der einen so derart in die Irre führt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend und entlarvend, banal und beschämend, 21. Juli 2013
Von 
Neuschäfer "Lesenslust" (Erkelenz, Rheinland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: 5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden (Gebundene Ausgabe)
Wenn ein Buch viel verspricht, spricht man Verlag und Autorin erst mal viel Kompetenz zu. Wenn dabei aber dann ein solches banales Werk herauskommt, ist es beschämend für Verlag und Autorin zugleich.

Dass dabei auch noch quasi "mit dem Tod" ein Geschäft gemacht wird, kann zusätzlich beschämend wirken.

Jedenfalls entpuppt sich dieses Buch schon nach wenigen Seiten weniger als kompetente Ratgeber-Lektüre, denn vielmehr als selbstbezogene bzw. selbstverliebte Selbstrechtfertigung einer sich nicht gerade als reif outende Autorin.

Sowohl Stil als auch Inhalt sind gewöhnungsbedürftig und dürftig.

Auf über 350 Seiten werden die vielseitigen Erlebnisse und Erfahrungen der Autorin zur Sprache gebracht und von ihr selbst auch gleich analysiert - leider mit wenig selbstkritischem Blick.

Es ist also weniger das Leben der anderen, das zu verändern ist (wie der Titel suggeriert), als vielmehr das eigene Leben, das auf diese Weise gerechtfertigt und durch den Erlös des Buches verändert werden soll.

Anders lassen sich viele Banalitäten, Belanglosigkeiten, Plaudereien und problematische Punkte des Buches kaum erklären. Viele Seiten sind noch nicht einmal gut erzählt, sondern narrativ dürftig. Auch Erlebnisse, Gedanken und Gefühle sind nicht nur aneinanderzureihen, wenn man schriftstellerisch tätig ist. Und dies scheint nicht an der Übersetzung zu liegen. Auch wenn nicht weniges kulturell bedingt ist..

Man könnte das Buch auf den Punkt bringen: Ich habe alles richtig gemacht und wenn andere genauso wie ich sind, dann sind die anderen auch dabei, alles richtig zu machen.

Das flüssig geschriebende Buch mit überflüssigem Inhalt lässt vor allen Dingen lernen:

nicht jede Person reift durch Begegnung und Erfahrung. Und wer mehrere Jahre Sterbende betreut hat, hat nicht unbedingt mehr als vorher zu sagen ...

Ein Buch, das man sich sparen kann - ohne Angst, dies später zu bereuen.

Überaus überflüssig von der ersten bis zur letzten Seite.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen: Einsichten, die Ihr Leben verändern werden
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen