Kundenrezensionen


150 Rezensionen
5 Sterne:
 (126)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


137 von 139 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hören Sie jeden Abend eine Stunde diese CDs. Es wird Ihre Einstellung zu sich und anderen Menschen verändern.
Folgt man den Gedanken Eckart Tolles so liegen die Hauptursachen für Unglück und Leid eines jeden Individuums, aber auch der Menschheit im Ganzen im Unvermögen sich ausschließlich auf das Jetzt zu konzentrieren und in der Tatsache dem eigenen Ego zuviel Raum zu geben.

Bereits vor 2500 Jahren haben alte Weisheitslehrer auf die Folgen der...
Veröffentlicht am 6. November 2009 von Helga König

versus
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nur ein Teilaspekt
Eckhart Tolle hat eine Teilerleuchtung erlebt, die auf der astralen Ebene in die Breite geht und die den Raum enthält. Er spürt seitdem den Raum in sich und fühlt die Formen. Das, was er fühlt und erfährt fasst er in seine Worte.
Es sind schöne Anschauungen und Weisheiten die er aus dem Raum zieht.

Gut beschrieben hat er die...
Vor 18 Monaten von Ein Kunde veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

137 von 139 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hören Sie jeden Abend eine Stunde diese CDs. Es wird Ihre Einstellung zu sich und anderen Menschen verändern., 6. November 2009
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 10 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Folgt man den Gedanken Eckart Tolles so liegen die Hauptursachen für Unglück und Leid eines jeden Individuums, aber auch der Menschheit im Ganzen im Unvermögen sich ausschließlich auf das Jetzt zu konzentrieren und in der Tatsache dem eigenen Ego zuviel Raum zu geben.

Bereits vor 2500 Jahren haben alte Weisheitslehrer auf die Folgen der Gestörtheit des Egogeistes hingewiesen, die heute so weit gediehen sind, dass sie das Überleben der Erde in Frage stellen. Wir sind alle klug beraten, wenn wir uns völlig umorientieren. Möglich ist dies allerdings nur durch einen Erkenntnisprozess, der weit über die üblichen intellektuellen Dimensionen hinausgeht. Wie schafft man es, alten Egodenkmustern den Rücken zu kehren und sich neuen Bewusstseindimensionen zu öffnen?

Man muss begreifen, dass man gegenüber der Wirklichkeit und dem Wunder des Lebens abstumpft, wenn man Dinge, Menschen und Situationen umgehend mit verbalen und mentalen Etiketten versieht. Ein solches Vorgehen mindert die Freude, Liebe, Kreativität und Lebendigkeit und hindert den Menschen daran weiser zu werden.
Tolle hält fest, dass Worte die Wirklichkeit auf etwas reduzieren, das der menschliche Verstand erfassen kann, man jedoch mit Worten dem tieferen Sinn des Universums nicht näher kommt. Tolle verdeutlicht, dass Denken ohne Bewusstheit das Hauptdilemma der menschlichen Existenz ist und ein solches Denken durch das egogesteuerte Verweilen in der bloßen Begriffswelt entsteht.

Das Ego, dem Tolles Hauptaugenmerk gilt, neigt dazu Haben und Sein zu verwechseln und lebt vom pausenlosen Vergleich. Der Vergleich hat leider immer Anfeindungen zur Folge und hindert daran die Realität als das wahrzunehmen, was sie tatsächlich ist.
Kein Ego hat langfristig Bestand ohne das Verlangen nach mehr. Man muss sich dieses Verlangen als unstillbaren Hunger vorstellen. Je größer das Ego eines Menschen ist, desto ingrimmiger und skrupellos entschlossener verfolgt er sein Ziel. Tolle erinnert in diesem Zusammenhang an Dschingis Khan, Stalin und Hitler.

Klar werden sollte, dass egobedingtes Verlangen strukturbedingt ist und kein Inhalt tatsächlich dauerhafte Erfüllung bringen kann, solange das geistige Raster nicht verändert wird. Negativität und Unzufriedenheit bestimmen so agierende Personen. Der Egogeist kommt erst zum Stillstand, wenn man sich der Egostrukturen entledigt.
Tolle empfiehlt auf das negative Ego eines Dritten nicht mit dem eigenen Ego zu antworten, weil man nur so dem Anderen zur geistigen Gesundheit verhelfen kann. Nichtreagieren ist keineswegs Schwäche, sondern vielmehr Stärke, weil man sich nicht für die Aufrechterhaltung eines kranken Egos zur Verfügung stellt.

Natürlich muss man sich des eigenen Egos bewusst werden und sich seiner durch Bewusstheit entledigen.Jedes Ego ist ein Meister der selektiven Wahrnehmung und verzerrter Interpretation. Tolle zeigt auf, dass das Ego eine kollektive Funktionsstörung, dass es die Geistesgestörtheit des Menschen ist. Wenn jemand mehr weiß, mehr hat oder mehr tun kann als man selbst, fühlt sich das Ego bedroht, weil das Empfinden "weniger" zu sein im Verhältnis zu anderen, das Selbstwertgefühl vermindert. Das Ego neigt dann dazu andere herabzusetzen und den Wert der Fähigkeiten und des Eigentums anderer herunterzuspielen. Eine andere Möglichkeit ist die sich mit dem Anderen zu verbünden, um auf diese Weise die vermeintliche Schräglage zu relativieren.

Das Ego möchte stets entweder vom anderen etwas haben oder es verfällt in totale Gleichgültigkeit, wenn es meint vom anderen nichts holen zu können. Das Ego empfindet für einen Dritten nichts. Deshalb herrschen nach Tolle in Egobeziehungen stets nur drei Zustände vor: Verlangen, frustriertes Verlangen (Wut, Groll, Schuldzuweisung, Klagen) und Gleichgültigkeit. Das Ego eines Menschen blüht auf, wenn ihm Aufmerksamkeit gewidmet wird, die man als eine Form von psychischer Energie begreifen sollte. Wenn das Ego keine positive Beachtung findet versucht es negativ aufzufallen und negative Reaktionen beim anderen herauszufordern. Tolle verdeutlicht, dass negative Rollen besonders dann gespielt werden, wenn das Ego durch einen aktiven Schmerzkörper vergrößert ist, gemeint ist der emotionale Schmerz aus der Vergangenheit , der nach Auffrischung durch neue schmerzliche Erfahrung verlangt. Tolle zeigt die unterschiedlichen Gesichter und Konditionierungen des Egos und plädiert dafür das Rollenspiel, das eigentlich ein Egospiel ist, bewusst aufzugeben, da Menschen, die das Ego im Griff hat, unfähig sind, das Leid, das sie über andere bringen, zu erkennen.

Je mehr die Bewusstheit eines Menschen zunimmt, umso intensiver schrumpft das Ego, das immer Trennung verursacht, weil es stets negativ besetzt ist mit Ausdrucksformen wie Wut, Hass, Gereiztheit, Ungeduld etc. Die vom Ego ausgelösten Emotionen beruhen nicht selten von der Identifikation des Verstandes mit äußeren Faktoren, die stets flüchtig sind und sich jeden Augenblick ändern können.
Tolle differenziert zwischen Emotionen und Seinszuständen. Letztere entspringen dem eigenen Inneren als die Liebe, die Freude und der Friede, also den Aspekten des wahren Wesens eines jeden Menschen.

Tolle macht klar wie der innere Schmerzkörper das Denken negativ macht, auch wie er sich mit den Schmerzkörpern anderer fatalerweise verbinden kann und viel Leid auslöst aber er zeigt auch wie man sich von diesem Schmerzkörper befreien kann. Grundvoraussetzung ist sich mit den Ursachen bewusst auseinanderzusetzen
Wer ist man wirklich? Welche Beziehung hat man zum Augenblick? Ist das Jetzt für einen selbst nur Mittel zum Zweck? Das Leben findet immer im Jetzt statt, dessen sollte man sich bewusst werden. Tolle verdeutlicht, dass der Egogeist sich immer mit der Vergangenheit und der Zukunft befasst und dadurch nie wirklich mit dem Leben, dem Zustand des gegenwärtigen Augenblicks übereinstimmt. Daraus ergibt die sich Unbewusstheit im Jetzt und das Unvermögen sich am Augenblick zu erfreuen und in diesem aufzugehen.

Bei allem sollte man sich bemühen den inneren Raum zu entdecken und hinter die Dinge zu blicken. Dererlei Bemühungen, die Tolle hilfreich unterstützt, führen zu einem anderen Umgang mit sich selbst als auch mit seinen Mitmenschen und ermöglichen mehr Kreativität und Kooperation, welche die Grundvorraussetzungen für eine neue Erde sind.

Die 9 CDs werden sind von Tolle persönlich besprochen. Seine Stimme ist überaus angenehm und sehr überzeugend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


231 von 241 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kraftvolle All-Tags-Spiritualität, 27. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung (Gebundene Ausgabe)
Ich lese das Buch von Eckhart Tolle gerade zum zweiten Mal - laut. Er schreibt v o n Spiritualität, nicht ü b e r wie viele, die da "Rang und Namen" haben. Die Stärke des Buches liegt in der Einfachheit des unmittelbaren Nachvollziehens dessen, was Tolle beschreibt. Egal was ich tue, wo ich mich befinde, allein duch ein bis drei bewusste Atemzüge werde ich mir des Lebens ( oder des Gottes in mir - "Atman") bewusst. Im gleichen Moment kann ich beispielsweise mein schimpfendes Gegenüber als das sehen, was er ist: Teil des gleichen Lebens das ICH BIN, nur mit einem anderen Ego und "Schmerzkörper". Seine als Herabwürdigung gemeinten Worte können zwar mein "Ego-Schmerzkörper" treffen, bin ich mir aber dessen bewusst, höre ich auf, mich mit diesem zu identifizieren. Ich schlage also nicht zurück und schlucke auch nichts, wie bisher, sondern nehme einfach nur wahr, was ist.
Ich praktiziere Tolles Bewussseinsübungen seit ein paar Wochen und spüre im Umgang mit allen Menschen eine deutliche Verbesserung in Richtung friedlicher Kommunikation und Achtung eines Jeden, egal welche gesellschaftliche Stellung er/ sie innehat. Selbstverständlich gilt das erst recht für den familiären Bereich , hier lassen sich die Erfolge unmittelbar täglich spüren.
Ich bin davon überzeugt, dass unser Wirtschaftsleben enorm davon profitieren würde, wenn diese Art von "ALL-Tags-Spiritualität" jenseits irgendwelcher Konfessionen oder Glaubenssätze in die Firmen Einzug hielte. Denn durch Verletzungen, Herabwürdigung, Mobbing etc. ("Opfer" und "Täter" schwingen auf der gleichen Frequenz, d.h., dass das "Opfer" keinerlei moralische Überlegenheit für sich in Anspruch nehmen kann- das, so Tolle, nährt nämlich den Ego-Schmerzkörper) geht tagtäglich ein riesiges kreatives und produktives Kapital verloren.
Die spirituelle Kraft, die in diesem Buch zum Ausdruck kommt, kann ich nur mit den Predigten des christlichen Mystikers "Meister Eckehart" vergleichen - ob die Namensgleichheit ein Zufall ist?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn Sie sich wirklich befreien wollen von Ihrem Ego., 1. Oktober 2009
Von 
Happyx - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich das Buch gelesen habe, war diese CD mit der Original-Stimme von Eckhart Tolle geradezu Pflicht. Es ist die beste Möglichkeit, die Inhalte zu verinnerlichen und nach ihnen zu leben. Dabei merke ich, dass viele Passagen im Wiederhören ganz anders klingen bzw. sich erst nach einigen Wiederholungen erschließen.

Mich beschäftigt schon seit einiger Zeit ein Zitat von Norbert Elias: "Wir leben am Ende des Zeitalters der Barbaren". Und eine lang zurückliegende Feststellung von Karl May trifft einfach ins Schwarze: ""Wie man den Krieg führt, das weiß jedermann; wie man den Frieden führt, das weiß kein Mensch. Ihr habt stehende Heere für den Krieg, die jährlich viele Milliarden kosten. Wo habt ihr eure stehenden Heere für den Frieden, die keinen einzigen Para kosten, sondern Millionen einbringen würden?"

Diese CD erfüllt die von Karl May beschriebene Forderung mit Leben und zeigt, dass diese Aussage von Gandhi umsetzbar ist: "Die Welt ist voller Gegensätze. Hinter der Trauer verbirgt sich Glück, und hinter dem Glück Trauer. Wo die Sonne scheint, ist auch Schatten; wo Licht ist, ist auch Dunkel; wo Geburt ist, da ist auch Tod. Loslösung von allem besteht darin, von diesen Gegensätzen nicht mehr berührt zu werden. Die Methode, über sie zu obsiegen, besteht nicht darin, sie auszulöschen, sondern darin, sich über sie zu erheben und vollkommen frei zu sein von jeder Gebundenheit an sie."

Zentraler Anker dieser CD ist, dass wir nicht ein Leben haben, sondern Leben sind. Je mehr wir uns von (meist außengesteuerten) Vorurteilen und zwanghaften Rollenvorstellungen verabschieden, umso mehr können wir das wirklich Lebendige in uns fühlen und menschlich tiefergehende Beziehungen führen. Eckhart Tolle schreibt in einer leicht verständlichen, klaren Sprache, abseits jeglicher Wissenschaftssprache oder esoterischem Geschwurbel. Für mich das wichtigste Buch seit langem.

Eine Verbindung zwischen allen Religionen zu ziehen, den gemeinsamen Nenner für sie zu finden: Dies ist der große Verdienst dieses Buches. Dabei muss man kein Anhänger von Religionen sein, um es zu verstehen. Es funktioniert völlig frei von Ideologien oder Glaubensrichtungen, das ist seine wirkliche Stärke. Auch Atheisten oder Agnostiker sind hier bestens aufgehoben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


93 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Konkrete Spiritualität, 30. Oktober 2005
Von 
Rezension bezieht sich auf: Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung (Gebundene Ausgabe)
Mehr noch als sein Erstling „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart" ist dieses neue Buch von Eckart Tolle mit dem Untertitel „Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung" ein praktischer spiritueller Leitfaden für jedermann. Das neue Buch wirkt reifer, gesättigter mit Erfahrung und ist übersichtlicher gegliedert. Auch in "Eine neue Erde" beschäftigt sich Tolle mit dem von ihm als krankhaft dargestellten seelisch-geistigen Zustand der Menschheit. Das geschieht auf eine einfühlsame, anschauliche Art und Weise, so dass sich sicher viele Leser wiederfinden können. Als Ergebnis einer kollektiven Fehlentwicklung, so Tolle, ist unsere Haltung zur Welt häufig von Negativität geprägt, was zu fortschreitender Selbstzerstörung sowie zur Zerstörung unseres Planeten führt. Ein radikaler Bewusstseinswandel ist angezeigt - eine Transformation vom egozentrierten Bewusstsein zur Eröffnung eines "inneren Raums" mit einer viel umfassenderen Intelligenz als der unseres Egos. In diesem "inneren Raum" können sich - als Hoffnung für Menschheit und Erde - ganz neue Bewusstseinsqualitäten entfalten. Tolle beschreibt anschaulich, in nachvollziehbaren Schritten, wie auf dem Weg dorthin Negativität und innere Widerstände überwunden werden können. Er leitet zu einem souveränen Umgang mit den eigenen Gedanken und Gefühlen an. Eine entscheidende Rolle dabei spielt ein meditativ vertieftes Körperbewusstsein, das auch ohne komplizierte Übungen erworben werden kann. Überhaupt liegt die Stärke dieses Buches in seiner Einfachheit und Konkretheit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen anwesend, 17. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist ein Muss für jeden, der nicht länger in seinen Gedanken verweilen, sondern bewusst allem und allen gegenüber treten will. Sein jetziges Leben erspüren will. Es ist nicht notwendig das Buch von Anfang zu Ende zu lesen. Du wirst es aber! Du kannst dir jedes einzelne Kapitel getrennt rein ziehen. Das Wichtigste dabei ist, dass du bewusst anwesend, jeden Satz in deinem Inneren annimmst. Sollte dir das, aus welchen Gründen auch immer nicht gelingen, lege es zur Seite und starte, sobald du wieder mit deinen Gedanken nicht zufrieden bist, erneut. Es hilft, eine bewusste Seelenmassage nur für dich alleine. Viel Spaß.Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


63 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die mögliche Erde?, 9. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung (Gebundene Ausgabe)
Es ist faszinierend. Eckhard Tolle gelingt es, einen weiten Bogen zu spannen. Herkommend aus der Betrachtung der Entwicklung des menschlichen Geistes und Potentials und der entstandenen ego-zentrierten Verwirrtheit bis hin zu den Möglichkeiten, die jedem Menschen gegeben sind, um aus diesem Teufelskreis aus zu steigen. Mit der Eckhart typischen Metapher "Worte sind Wegweiser" gelingt es ihm aus meiner Sicht ein weiteres Mal, ein Licht in den Raum "zwischen den eigenen Gedanken" zu werfen. Zu zeigen, dass wir nicht die Gedanken sind, sondern die Leinwand, auf der diese Gedanken sich zeigen.
Es ging mir beim Lesen oft so, dass allein durch eine veränderte Aufmerksamkeit, eine neue Betrachtungsweise, sich sogenannte Probleme zu verändern begannen. Oder sich einfach auflösten. Wie ich schon lange verstanden habe -der einzige Mensch, den ich ändern kann, bin ich selbst- und nur dort kann ich anfangen. Und wenn dieses Tun bei all dem kollektiven Wahn nur ein kleiner Tropfen in den Ozean ist - er ist es (mir) wert, getropft zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rote oder blaue Pille!? (Matrix), 6. April 2011
Man muss eine Entscheidung treffen bevor man diese Buch liest, hört. Will ich die schonungslose Wahrheit erfahren oder lieber im Traum meines Illusorischen Ich's verweilen. Ein zurück ist anschließend kaum mehr möglich. Allerdings gibt es eine wichtige Voraussetzung für das Lesen oder insbesondere für das Hören des Buches. Man benötigt absolute Aufmerksamkeit und Selbstbeobachtung, andernfalls verpasst man das Wesentliche. Man sollte also mit dem Herzen lesen, hören und eine Pause machen wenn man spürt dass man unaufmerksam wird. Wenn man das schafft bekommt man im Gegenzug, für mich eines der unbezahlbarsten und hilfreichsten Werke unserer Zeit. Vor allem wenn man sich dazu anschaut was auf dieser Welt gerade für ein Wahnsinn passiert! Danke Eckhart!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow! Mindblowing...., 27. August 2009
Von 
Auf jedenfall ein Meisterwerk! Wer sich mit der eher ruhigen Stimme von Eckhart Tolle anfreunden kann und nicht voreingenommen gegenüber neuen Sichtweisen ist, der wird hier reich bedient. In 9 CD's erklärt Tolle anschaulich,wie unbewusst wir unser Leben eigentlich leben und wie wir das verändern können. Meine Weltsicht hat sich - obwohl ich ein sehr skeptischer Mensch bin- grundlegend verändert... Absolut empfehlenswert, der Preis ist auch für 9 CD`s vollgepacktes spirituelles Wissen in Ordnung... Wer jedoch Jetzt! Die Kraft der Gegenwart. von Eckhart Tolle bereits besitzt wird hier auf nicht viel neues stoßen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein ausserordentliches Buch! Ein großer Wurf!, 10. April 2006
Von 
Kankin Gawain "Bis übermorgen dann..." (Eutopia) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung (Gebundene Ausgabe)
Diesem Buch ist zuzutrauen, dass es alsbald zu den Klassikern der spirituellen Literatur zählen wird. Ich konnte, ehrlich gesagt, mit Tolles erstem Buch wenig anfangen. Aber in diesem neuesten Werk werden die Strukturen des Ego und die arbeitsweise des Schmerzkörpers so stringent und ausführlich dargestellt, wie ich es noch bei keinem anderen lesen konnte. Wer schon ein wenig Arbeit an sich geleistet hat, der wird durch Tolles Erörterungen noch die eine oder andere tiefe Einsicht erhalten.
Allerdings ist das Erwachen etwas, dass man zwar ohne Mühen nie erreicht, andererseits aber auch aus eigener Anstrengung nie erreichen kann (alte Sufi-Weisheit). Da kann es einem helfen, zu wissen, was einem im Wege steht, aber der Durchbruch in die Wahrheit bleibt immer ein Akt der Gnade - was Tolle übrigens auch nicht bestreitet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


47 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klar, weise und umsetzbar, 12. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist eine echte Investition in die eigene Entwicklung und besticht durch seine Klarheit und Weisheit. Ich konnte gar nicht mehr aufhören, dieses Buch zu lesen und kann nur jedem, der ahnt, dass sein Ego ihn am Glücklichsein hindert, empfehlen, dieses Buch zu kaufen. Allein das Lesen dieses Buches hat mein Leben verändert. Und jedes Mal, wenn ich reinschaue, stosse ich auf neue Weisheiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb33b1420)

Dieses Produkt

Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung
Eine neue Erde: Bewusstseinssprung anstelle von Selbstzerstörung von Eckhart Tolle (Gebundene Ausgabe - 22. September 2005)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen