Kundenrezensionen


96 Rezensionen
5 Sterne:
 (70)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Buch
Auf eine Inhaltsangabe verzichte ich.
Über ein Krimi-Forum bin ich auf das Buch aufmerksam geworden - von der Autorin hatte ich bis dahin noch nichts gehört, was mich im Nachhinein sehr wundert. Es wird nicht bei diesem Buch bleiben - soviel steht fest.

Die Geschichte ist von Anfang bis Ende spannend, bedrückend und hat mich nicht...
Vor 2 Monaten von Supermiau veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Am Ende enttäuscht!
Obwohl ich anfangs sowohl vom Schreibstil als auch vom Inhalt begeistert war, will ich nicht mehr als drei Sterne vergeben. Der Beginn des Romans war spannend und liess meiner Phantasie freien Lauf. Je näher das Ende rückte, desto mehr entwickelte sich die Geschichte - auch hier wieder sowohl schreibtechnisch als auch inhaltlich - zur reinen Räuberpistole...
Vor 11 Monaten von Sobo veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch fesselt, 6. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Gebundene Ausgabe)
Als die Erzieherin einer Kindergartengruppe mit ansehen muss, wie eines der Pekaris im Berliner Tierpark eine menschliche Hand verspeist, informiert sie umgehend die Polizei. Den Notruf erreicht als erstes die Streifenpolizistin Sanela Beara und ihr Kollege, die sich umgehend an den vermeintlichen Tatort begeben. Der Umsicht der Polizistin Sanela Beara ist es auch zu verdanken, dass alle erforderlichen Maßnahmen für eine kriminaltechnische Untersuchung eingeleitet werden konnten ohne dass Spuren kontaminiert worden sind. Während Kriminalhauptkommissar Lutz Gehring versucht, die restlichen Leichenteile bergen zu lassen, nimmt Sanela Kontakt mit der Tierpflegerin Charlotte Rubin, die auch Charlie genannt wird, auf. Von ihr erfährt Sanela einiges über die Arbeit im Tierpark. Einer Eingebung zufolge treibt es Sanela nach der Unterredung mit der Tierpflegerin zu einem Container mit Tierknochenabfällen, in dem sie weitere Leichenteile vermutet. Doch bevor sie sich dem Inhalt widmen kann, wird sie bösartig niedergeschlagen. Als Tatverdächtige des hinterhältigen Anschlags und des Mordes an dem unbekannten Mann wird schließlich die geständige Charlie festgenommen. Prof. Dr. Dr. Brock und sein Assistent Jeremy Saaler haben indes von der Staatsanwaltschaft den Auftrag erhalten, ein Gutachten über Rubins Zurechnungsfähigkeit zu erstellen. In ihren Gesprächen stellen sie fest, dass die eher introvertierte Tierpflegerin eine bewegte Vergangenheit, insbesondere einer rätselhaften Kindheit, hatte. Unabhängig voneinander beginnen sowohl der Assistent Jeremy als auch die junge und ehrgeizige Polizistin Sanela mit ihren eigenen Ermittlungen, da sie von der alleinigen Schuld der Tierpflegerin, einen Mord begangen zu haben, nicht überzeugt sind. Da ihnen die Unterstützung ihrer Vorgesetzten versagt blieb, begeben sich Beide eigenmächtig und ohne Schutz in höchste Gefahr.

Noch immer stehe ich unter den faszinierenden Eindrücken des von Elisabeth Herrmann präsentierten Thrillers "Das Dorf der Mörder". Ein Buch, dessen Handlung mich von Beginn an in den Sog gezogen hat.
Mit einem atemberaubenden Prolog beginnt die Autorin ihre Geschichte zu erzählen, die einst in einem abgelegenen Dorf Brandenburgs, vermutlich um die Wendezeit in den 90 er Jahren, ihren Ursprung hat. Im Verlauf der Handlung wird der Leser zunächst mit den verschiedenen Protagonisten vertraut gemacht. Zum einen sind es die junge Streifenpolizistin mit kroatischen Wurzeln, Sanela Beara und ihr Vorgesetzter Kriminalhauptkommissar Lutz Gehring. Während der Hauptkommissar anfänglich sehr genervt wirkt, besonders, wenn die junge Polizistin in Aktion tritt, die sich zudem für das Förderprogramm der Polizei beworben hat, entwickelt auch er im späteren Verlauf gegenüber dem Leser eine gewisse Sympathie. Ebenso ist die strukturierte Handlungsweise von Sanela erst einmal gewöhnungsbedürftig, da sie eingangs gewisse unsympathische Züge aufgrund ihrer Arroganz, ausweist. Doch auch hier ändert sich die Betrachtungsweise schnell, denn Sanela scheint die Einzige zu sein, die sich tatsächlich mit der Mordsache beschäftigt und an der alleinigen Schuld der mutmaßlichen Mörderin zweifelt.
Die Psychologen Prof. Dr. Dr. Brock und sein Assistent Jeremy Saaler, die ein psychologisches Gutachten über die kaltblütige Mörderin erstellen sollen, sehen sich ihrer Aufgabe nur bedingt gewachsen. Während Jeremy sich auf ein Abenteuer mit der Schwester der mutmaßlichen Mörderin einlässt, beginnt die Polizistin Sanela mit ihren eigenen Ermittlungen, die sie in das Leben von Charlotte Rubin als Kind zurück führt. Die in dem Dorf Wendisch Bruch verbrachte Kindheit blieb für Charlotte und ihrer Schwester nicht ohne Folgen. Schon frühzeitig verließ Charlie das Elternhaus um auf eigenen Füßen zu stehen. Obwohl ihr Leben von einigen Suizidversuchen begleitet war, fand sie in Berlin als angestellte Tierpflegerin im Tierpark dann doch ihre Ruhe - bis zu einem gewissen Tag, an dem sich alles ändern sollte.
Elisabeth Herrmann hat es verstanden mit den Gefühlen des Lesers zu spielen und mitunter eine so beklemmende Atmosphäre zu schaffen, dass man sich inmitten der Schauplätze wieder findet. Ganz besonders hat mich beeindruckt, wie sie die Figuren in dem fast verlassenen Dorf von Wendisch Bruch aufgezeichnet hat. Überrascht war ich auch von ihrem Humor, den sie an der richtigen Stelle einzusetzen verstanden hat und dieser sich insbesondere in der ehemaligen Dorfwirtin Walburga Wahl wieder findet.
Allein die Tatsache, dass eine Vielzahl von Morden in dem Dorf Wendisch Bruch ungesühnt blieb, ist wahrscheinlich dem Wendechaos und der Abgeschiedenheit des Dorfes, bei dem sich niemand um Niemanden kümmert, zuzuschreiben. Bis zur endgültigen Auflösung des Falls, der zum Ende hin noch mal eine Wendung brachte, hat mich das Buch durchweg begeistert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung pur, 19. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Gebundene Ausgabe)
Wer oder was hat der Autorin die auf diese Story gebracht? Gedankt sei ihm/ihr für diese tolle Idee. Spannung, Geheimnis, ein toller Thriller mit Handlung im Herzen von Berlin und Brandenburg. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und werde mir sofort das nächste Buch der Autorin greifen. Für jeden Leser mit Vorliebe für psychologische Spannung ein Muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Bucht!, 11. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Gebundene Ausgabe)
Bestellt für meinen Bruder und er war echt sehr zu Frieden und konnte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesevergnügen pur!, 29. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Gebundene Ausgabe)
In einer der letzten Bewertungen wurde das Werk von Elisabeth Herrmann - "Das Dorf der Mörder" - als Körperverletzung bezeichnet. Das ist für mich, auch in voller Akzeptanz anderer Meinungen, in keinster Weise nachvollziehbar und wird diesem fantastischen Buch und der sympathischen Autorin absolut nicht gerecht. Ich sehe viel mehr die genannte Rezension als Körperverletzung an und es ist mir ein Anliegen, meinen Eindruck vom Buch zu schildern.

Als "Bücherfan" habe ich mir zum Geburtstag selbst ein Geschenk gemacht und meine Wahl fiel auf "Das Dorf der Mörder", obwohl ich bis Dato (leider) noch kein Buch von Elisabeth Herrmann gelesen hatte, geschweige mir die Autorin ein Begriff war. Angesprochen vom Buchcover sowie dem Kurztext musste ich nicht lange überlegen, habe mir das Buch gekauft und dies bis heute nicht bereut - eher im Gegenteil.

Ich möchte hier weniger auf den eigentlichen Inhalt eingehen, sondern viel mehr darauf, dass mich die Geschichte von Anfang bis Ende total in den Bann zog (mit Gänsehautfaktor, was mir beim Lesen in der Regel auch nicht so häufig passiert). Elisabeth Herrmann hat mit diesem Buch nicht nur die Hauptakteure mit ihren individuellen Charakterzügen lebendig gemacht, sondern auch die Umgebung, in der die Geschichte spielt. Mit viel Liebe zum Detail taucht der Leser in eine spannende (psychologische) Welt voller Emotionen, Abgründe und Überraschungen ein. Der Ausgang bleibt bis zum Ende offen und lässt viel Raum für eigene Interpretationen.

Mein Fazit: Absolut lesenswert! Ich bin froh, auf eine grandiose Autorin aufmerksam geworden zu sein und freue mich auf hoffentlich noch viele weitere Bücher von Elisabeth Herrmann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr spannend, 2. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Kindle Edition)
Dieses Buch ist sehr spannend geschrieben die Geschichte ist schlüssig gutes ende. Der Mittelteil dürfte ein bisschen ausführlicher sein.Ich kann es aber sehr weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, 11. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Kindle Edition)
Es war mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen, sicherlich nicht das letzte Buch was ich von ihr gelesen habe.
Sehr flüssig und spannend geschrieben. Die Spannung hält sich bis zum Ende.
Interessante Geschichte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein atmosphärisch dichter Roman, 17. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Gebundene Ausgabe)
Das Dorf der Mörder hat mich von Anfang an fasziniert. Die Geschichte ist spannend und sie hat mich tief. berührt, was ich von einem Roman erwarte. Ich hatte das Dorf und die Grausamkeiten vor Augen. Die Figuren sind sehr gut gezeichnet. Ein echter Pageturner.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr spannendes Buch, 15. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Kindle Edition)
Von Anfang an ein hervorragendes Buch. Die Spannung wird ganz langsam aufgebaut -ist aber nicht langweilig- und dann muss mal auf ein mal das Buch in ein Rutsch zu Ende lesen.. So spannend ist es dann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Krimi, 13. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder: Roman (Gebundene Ausgabe)
Die Umschlagsgestaltung ist sehr schön. Ich habe nicht gemerkt, dass es ein Mängelexemplar ist und habe das Buch in innerhalb von einer Woche durchgelesen. Die Lieferung war wie immer sehr schnell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen hörbuch..., 5. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Dorf der Mörder (Audio CD)
ich gebe der geschichte eine gute bewertung. da ich sehr häufig am abend hörbücher verbrauche ,würde ich dieses als durchaus hörbar bewerten. ich war nicht enttäuscht .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Dorf der Mörder: Roman
Das Dorf der Mörder: Roman von Elisabeth Herrmann (Gebundene Ausgabe - 25. Februar 2013)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen