Kundenrezensionen

22
4,1 von 5 Sternen
Ali zum Dessert: Leben in einer neuen Welt
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:15,60 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Dezember 2008
Dieses Buch ist einfach nur genial. Ich habe so viel gelacht, aber auch viel gelernt und an einer Stelle, wo sie über ihren Vater, der als Landwirt in der Türkei immer nur den blauen Himmel sah, in Deutschland als Bergmann unter Tage Angst vor der Dunkelheit hatte, musste ich einige Tränen wegwischen. Es ist ein so persönliches Buch, dass ich schon nach dem ersten Kapitel das Gefühl hatte, die Autorin gut zu kennen. Ich mag ihren Schreibstil einfach: Er ist selbstironisch, gefühlvoll, humorvoll, aber nie verletzend.
Hatice Akyün hat es geschafft, ihr Leben in zwei Welten leicht, aber nicht leichtsinng zu verfassen. Sie beschreibt auch, dass das Leben in zwei Kulturen schön ist, aber nicht immer einfach. Und sie beschreibt es mit so viel Herz, dass man sie an manchen Stellen im Buch einfach nur den Arm nehmen möchte.
Und am Ende des Buches beschreibt sie sehr weise und klug, was Integraton wirklich bedeutet: Nämlich miteinander zu reden.
Ein sehr zu empfehlendes Buch, jenseits von tragischen Schicksalsgeschichten. Mitten aus dem Leben eben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. September 2008
Ich habe mir das Buch bestellt (und auch ihr erstes: "Einmal Hans mit scharfer Soße") nach einem Vorabdruck im Spiegel und habe beide in einem Rutsch ausgelesen.

Hatice Akyün beschreibt ihr Leben und das ihrer Familie in Deutschland und der Türkei mit Humor, Ironie, einem (selbst)kritischen Blick, ohne dabei zu tief in die "Problemfelder des Zusammenlebens" vorzudringen.

Es ist eine Freude, dieses flüssig und kurzweilig geschriebene Buch zu lesen.

(Ich habe "nur" 4 Sterne vergeben, weil ich, da ich beide Bücher kurz hintereinander gelesen habe, anfangs einen "das hat sie mir doch schon erzählt"-Eindruck hatte, dieser hält aber nicht lange an.)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 27. Juli 2014
Vor einiger Zeit hatte ich bereits "Einmal Hans mit scharfer Soße" von dieser Autorin gelesen. Da mir das Buch gut gefallen hatte, freute ich mich ebenfalls auf diesen Band. Zwar bin ich selbst kein Türke, aber ich habe eine ähnliche Geschichte wie die Autorin und kann mich daher gut mit ihr identifizieren. Mich interessiert die türkische Kultur und mir gefallen besonders die Vergleiche, die sie zwischen den Deutschen und den Türken zieht. Zudem ist ihr Schreibstil sehr unterhaltsam, sodass keine Langeweile aufkommt. Meiner Meinung nach werden in diesem Buch einige wichtige Themen in Hinblick auf die Integration angesprochen. Dies regte mich ungemein zum Nachdenken an. Dieses Buch scheint auf dem ersten Blick ein unterhaltsame Frauenroman zu sein, doch stattdessen ist es eine Biografie, in der es um gesellschaftliche Beobachtungen geht, die uns alle betreffen. Daher kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen, der sich mit Integration in irgendeinem Sinne beschäftigt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Nachdem die Autorin in ihrem ersten Buch keinen passenden Deutschen zum Heiraten findet stößt sie nun auf einen Türken, der ihre eigenen Vorurteile gegenüber Türken an sich enorm auf die Probe stellt. Und so werden viele Stereotypen aus dem ersten Buch nun relativiert - wobei aber die Deutschen eigentlich noch mehr wie Pappkameraden zu wirken beginnen.

Das Ganze ist etwas sprunghaft dargestellt und konnte mich persönlich nicht so ganz überzeugen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2013
Ich hatte vor Jahren "Einmal Hans mit scharfer Soße" gelesen. Das gefiel mir ganz gut. Ich kann mich aber jetzt nicht mehr recht daran erinnern. Nun "Ali zum Dessert": Einfach nur grauenvoll. Es ist zuerst einmal keine Geschichte sondern eine Art Bericht. Dann leider neigt die Autorin zur ständigen Selbstdarstellung und macht daraus (unweigerlich) ein Exemplar der Selbstverliebtheit. Aber damit nicht genug, denn dann kommt auch noch Ali. Der Mann, der jeden Deutschen in den Schatten stellt. Dachte sie doch bisher immer wie die Deutschen über die Türken: Macho, Kopftuch, Emanzipation Ade usw. Aber nun räumt sie auf mit den "Vorurteilen". Der Deutsche aber bleibt "der Deutsche". Und das Ganze Buch ist dann auf sehr witzig gemacht, wenngleich auch klar ist, welcher Witz ins Leben gerufen werden soll und so ist es dann kaum mehr witzig. Ich würde sagen, es ist ein sehr belangloses Buch. Und sehr schade ist auch, dass die Widmung für ihre Tochter nicht ins Deutsche übersetzt wurde. Das dürfen dann wohl nur die Türken verstehen.
Ein Bestseller Buch? Da frage ich mich, wo liegt denn das deutsche Niveau? Oder kann man die Bestseller Bezeichnung kaufen?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Juli 2014
Einfach nur schön zu lesen, innerhalb eines Nachmittages!
Witzig, treffend, es darf herzlich gelacht werden.
Ein selten humorvoller Ton in der immerwährenden Debatte über Deutschtürkisches!

Habe es bereits meinen Freundinnen empfohlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2009
Dieses Buch wurde von mir nach "Hans mit scharfer Soße" gelesen. Beide Bücher sind von mir verschlungen worden. Sie zeigen offen, ehrlich, herzzerreißend und urkomisch auf eine direkte Art die Wahrheit, die ich erlebe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. Juli 2014
Wer "Hans mit scharfer Soße", also den ersten Band kennt, wird vom Folgeband "Ali zum Dessert" genauso begeistert sein. Ich kann das Buch nur empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. April 2010
Man muß schon Fan von Hatice Akyün sein, damit Ali einem nicht zum Dessert im Magen liegt
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Juni 2010
Eine sehr heitere Erzählung über den Gegensatz - und die Ähnlichkeiten - von Deutschen und Türken und Türken-"Deutschen" !
Unbedingt die erste Erzählung von H. Akyün vorerst lesen ! "Hans mit scharfer Soße ".
Beide wichtig für ein Verständnis der zwei Länder und Völker. Weg zur Migration !
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Einmal Hans mit scharfer Soße: Leben in zwei Welten -
Einmal Hans mit scharfer Soße: Leben in zwei Welten - von Hatice Akyün (Taschenbuch - 10. April 2007)
EUR 7,95

Einmal Hans mit scharfer Soße
Einmal Hans mit scharfer Soße von Idil Üner (DVD - 2014)
EUR 8,86

Ich küss dich, Kismet: Eine Deutsche am Bosporus
Ich küss dich, Kismet: Eine Deutsche am Bosporus von Hatice Akyün (Broschiert - 10. September 2013)
EUR 14,99