Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lohnenswerte Neuauflage, 18. Februar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Gesprungene Kristall: Die Legende von Drizzt (Taschenbuch)
Die Neuauflage aus dem Blanvalet Verlag ist wirklich schön gemacht. Das Buch hat ein ansprechendes Format udn die ganze neue Reihe ein ansprechendes Design. Die Buchstaben sind etwas größer als der Durchschnitt, allerdings stört dies gar nicht - im gegenteil, es lässt sich sehr angenehm lesen und liegt durch das schöne Format trotz fast 500 Seiten angenehm in der Hand. Besonders begrüßenswert ist, dass erstmal die Bücher so erscheinen, wie es in der amerikanischen Originalausgabe war, sprich, dass es sich um eine Trilogie handelt und nicht mehr um sechs dünne Büchlein. Dieser Band vereint also die bisherigen Bände "Der gesprungene Kristall" und "Die verschlungenen Pfade" unter dem Namen des vormaligen ersten Teils (Original: "The crystal shard"). Das ist nicht nur fair vom Preis, das ist auch einfach angenehmer zu lesen.

Zur Story möchte ich nicht viel verraten, es ist eben der Einstieg in die Welt des Dunkelelfen Drizzt, seine Gefährten und die Schlachten die es zu schlagen gilt (die Trilogie über seine Jugend erschien erst später - kann aber muss nicht vorher gelesen werden und ist übrigens auch schon komplett in der schönen Neuauflage erhältlich!). Die Geschichte ist spannend erzählt und enthält auch viel Pathos und Kampf, wer dies jedoch nicht mag, sollte wohl auch einfach keine klassische Sword & Sorcery Fantasy Bücher lesen. Teils wirken die Wortwahl, bzw. der Satzbau etwas gewöhnungsbedürftig, was aber eher auf die Übersetzung zu schieben ist, die insg. aber recht ordentlich gelungen ist. Es ist und bleibt darüberhinaus ein Fantasy-Roman der klassischen Tradition, man sollte also keine hohe Literatur oder Charakterstudien erwarten, es geht schlicht um spannende Abenteuer und gute Unterhaltung.

Etwas schade ist es, dass die Abstände zwischen den Bänden dieser Serie so lang sind. Die Teile Zwei (März) und Drei (Juni) erscheinen jeweils erst fast drei Monate später, das trübt den Lesespaß etwas. Für Neulinge sei gesagt, dass man in dieser Zeit aber auch gut einfach die erwähnte Dunkelelfen-Trilogie über Drizzt Vorgeschichte einschieben kann.

Fazit: Guter, unterhaltsamer Fantasystoff in sehr ansprechendem Gewand und zu einem fairen Preis. Kleine Abzüge in der B-Note für die manchmal holprige Sprache und die Veröffentlichungsabstände, wobei Letztere nicht in die Bewertung dieses Buches einfließen: Gute 4 Sterne und eine uneingeschränkte Empfehlung für Freunde des Genres!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Neuausgabe!, 10. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Gesprungene Kristall: Die Legende von Drizzt (Taschenbuch)
Die ist eine Neuauflage der ersten zwei Bücher von den Vergessenen Welten: Der gesprungene Kristall, Die verschlungenen Pfade.
Am Anfang des Buches sind 2 schöne Karten und es gibt ein Kapitelverzeichnis, auch gefällt mir das Titelbild.
Das Buch ist spannend und gut zu lesen, also wie alle Dunkelelf Bücher.
Diese Neuauflage ist meiner Meinung nach ein Muss für jeden Dunkelelffan.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen TOLLES BUCH!!!!, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Gesprungene Kristall: Die Legende von Drizzt (Taschenbuch)
Auf der Suche nach Frieden kommt Drizzt Do'Urde, einer der verhassten Dunkelelfen, ins Eiwindtal. Dort findet er allerdings auch keine Freunde. Doch dann will ein Zauberer mithilfe des gedrungenen Kristalle das Eiswindtal vernichten. Nur Drizzt kann ihn aufhalten.

Die Story ist nichts besonderes, ist auch nicht einzigartig aber bietet dennoch Spannung bis zur letzten Seite. Besonders die Kampfszenen sind sehr gut umgesetzt. Auch der Schreibstil gefällt mir sehr gut.

Das Buch eignet sich gut für Neueinsteiger in den vergessenen Welten, da es die Anfänge von Drizzt auf der Oberfläche beschreibt und man keine Vorkenntnisse benötigt.

Wer keine Fantasy mag sollte dieses Buch nicht lesen, aber an alle anderen gibt es von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 11. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verschlinge ja förmlich die Drizz Saga. Dementsprechend froh war ich, dass die Bestellung sehr schnell und in gutem Zustand bei mir ankam
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Gesprungene Kristall: Die Legende von Drizzt
Der Gesprungene Kristall: Die Legende von Drizzt von R.A. Salvatore (Taschenbuch - 16. Januar 2012)
EUR 12,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen