Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zähflüssiger Start
===Sarahs eigene Inhaltsangabe===
Seit zehn Jahren lebt Drizzt Do'Urden schon allein in der Unterwelt. Er hat gelernt in dieser feindlichen Umgebung zu überleben. Dies hat zur Folge, dass er sich immer mehr verliert, wenn es um seine Persönlichkeit geht. Hier muss er instinktiv handeln. Gut und böse sind hier egal, denn nur das Überleben ist...
Veröffentlicht am 7. Januar 2013 von Sarah F.

versus
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr gute Geschichte, aber ein Duplikat
Schwer, das Buch zu bewerten. 5 Sterne für die Geschichte. Das Buch bzw. die beiden Bücher, die darin enthalten sind, gehören zu den besten Büchern, die Salvatore geschrieben hat. Es ist praktisch die Vorgeschichte zu den "Vergessenen Welten", die Salvatores erste Bücher waren und mit "Der gesprungene Kristall anfangen". Die Vorgeschichte besteht...
Veröffentlicht am 14. Mai 2011 von H. Carstensen


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zähflüssiger Start, 7. Januar 2013
Von 
Sarah F. (Norddeutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Die Rache der Dunkelelfen: Die Legende von Drizzt (DIE DUNKELELFEN, Band 2) (Taschenbuch)
===Sarahs eigene Inhaltsangabe===
Seit zehn Jahren lebt Drizzt Do'Urden schon allein in der Unterwelt. Er hat gelernt in dieser feindlichen Umgebung zu überleben. Dies hat zur Folge, dass er sich immer mehr verliert, wenn es um seine Persönlichkeit geht. Hier muss er instinktiv handeln. Gut und böse sind hier egal, denn nur das Überleben ist wichtig. Drizzt Do'Urden wird nach und nach immer mehr zur Hülle, die einfach nur funktioniert und keinen moralischen Kompass mehr besitzt. Nur seine ständige Begleiterin, seine beste Freundin, bewahrt ihn davor endgültig in den Jäger abzugleiten. Irgendwann ist der Punkt erreicht, wo der Wunsch nach einer Gemeinschaft zu wird. Nach und nach nähert er sich einer kleinen Stadt an, die ihn eigentlich als Feinde betrachten müsste. Statt ihn jedoch als Feind zu betrachten, begegnen sie ihm mit Gastfreundschaft und sogar mit ehrlicher Freundschaft. Eigentlich ist alles perfekt. Doch seine Mutter sind auf Rache und will nur seinen Tod. Die entfesselt eine Macht, die ihn vor seine größte Herausforderung stellt.

===Sarahs Meinung===
1988 veröffentlichte der Autor seine Eiswind-Trilogie. In diesen Werken trifft der Leser zum ersten Mal auf dem Dunkel Elfen Drizzt Do'Urden. Eine Figur, die von nun an nicht mehr wegzudenken ist. Das vorliegende Buch ist eine Neuauflage zwei bereits erschienener Bücher. Diese sind früher einzelnen in Deutschland erschien, und wurden nun unter einem neuen Titel zusammengelegt. Vielen Fans ist dies ein Dorn im Auge, denn dies ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Erst im Impressum des Buches findet man einen kleinen Hinweis. Dementsprechend wird es wohl einige Leser geben, die diese Geschichte doppelt haben. Da mich selbst der erste „Doppel-Band“ überzeugt hat, und ich wissen wollte, wie es weitergeht, habe ich mir auch das zweite Buch, ebenfalls ein Adventskalender-Gewinn, auch gleich zu Gemüt geführt.

Der zweite Band fällt etwas kürzer aus als der erste Band, was auf den ersten Blick schade ist, denn die Vorfreude ist groß. Diesmal fiel mir der Einstieg in das Abenteuer deutlich leichter, da ich sowohl mit der Welt, als auch Drizzt vertraut war. Seine Figur ist genauso sympathisch, wie auch schon im ersten Band. Allerdings entwickelt er sich hier auf Grund seiner Lebensumstände zu einem komplett anderen Charakter. Es ist eine Wandlung, die in kleinen Schritten von statten geht, jedoch deutlich wahrzunehmen ist. Ob mir so die Figur besser gefällt, sei einmal dahin gestellt, aber da es eine lückenlose, authentische Änderung ist, die auch komplett nachvollziehbar ist, kann ich sagen, dass sie mir gefällt. Figuren müssen sich weiterentwickeln, und leider gelingt es nicht immer allen Autoren so gut, dies umzusetzen. Auch die Handlungen und Gedanken der handelnden Figuren sind ihm unglaublich gut gelungen. Die inneren Konflikte sind richtig greifbar. Solche Beschreibungen sind es, die das Talent eines Autors aufzeigen.

Wie schon im ersten Band gibt es viele Feinde, die auf Drizzt warten. Zahlreiche Kämpfe, die sogar noch einen Tick besser beschrieben sind. Sie sind detailliert und ermöglichen ein unglaublich anschauliches Kopfkino. Für mich stellen sie das Highlight dieser Reihe dar. Im Grunde ist es ab der ersten Seite spannend und man ist so gefesselt, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen mag. Als Frau finde ich es zwar schade, dass das Augenmerk im männlichen Sektor liegt, zumal ich viele Rollenspiel-Fans kenne, die weibliche Protagonisten bevorzugen, aber es kommt auf den Inhalt drauf an, und dieser ist durchweg spannend und fesselnd. Trotzdem muss ich sagen, dass es am Anfang auch in diesem Teil einen Störfaktor gibt. An den flüssigen, leicht gehobenen und illustrativen Stil habe ich mich ja schon seit dem ersten Band gewöhnt, sodass ich hier glücklicherweise keine Startschwierigkeiten hatte und ihn von Anfang an genießen konnte. Doch am Anfang kommt es leider ab und an zu zähflüssigen Beschreibung, als hätte der Autor Startschwierigkeiten bezüglich des weiteren Verlaufs. Es sind nur kurze Passagen, aber sie sind vorhanden.

Alles in allem ist auch dieses Abenteuer Sword & Sorcery vom Feinsten. Wer diese Fantasy-Richtung mag, sollte sich das Buch auf alle Fälle holen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Abenteuerliche Reise durch die Tunnel des Unterreiches..., 21. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Die Rache der Dunkelelfen: Die Legende von Drizzt (DIE DUNKELELFEN, Band 2) (Taschenbuch)
Die Rache der Dunkelelfen ist der zweite Teil der neuaufgelegten Reihe "Die Saga vom Dunkelelf" und beinhaltet die Teile "Der Wächter im Dunkel" und im "Zeichen des Panthers".

Nachdem Drizzt Do'Urden in die Wildnis des Unterreiches geflüchtet ist, bleibt Guenwyvhar, der Panther sein einziger Gefährte. Im alltäglichen Kampf ums Überleben und der Isolation von anderen "intelligenten" Lebewesen mutiert der Drow immer mehr zu einer Bestie, die sich "Der Jäger" nennt. Eine grausame Kreatur, die von ihrem Tötungsinstinkt getrieben wird und keinerlei Emotionen empfindet.
Einzig Guenwyvhar gibt ihm in den Tunneln des Unterreiches Hoffnung. Doch dann entdeckt er bei einem seiner Streifzüge eine Gruppe von Swirfnebli, Tiefengnomen, die sich auf den Bergbau spezialisiert haben. Getrieben von Drizzts Verlangen nach Gesselschaft folgt er ihnen und gerät in die Stadt Blindgenstone. Da Dunkelelfen jedoch bei den Gnomen aufs Äußerste verhasst sind wird er gefangen genommen und soll hingerichtet werden. Zum Glück schafft er es, sich dank des Höhlenvater Belwar Dissengulp, einem Swirfnebli, dem er vor vielen Jahren das Leben rettete aus der Schlinge zu ziehen. Drizzt ist froh darüber in Blindgenstone ein neues Leben beginnen zu können.

Doch das Haus Do'Urden, seine Familie sinnt in der Zwischenzeit auf Rache. Er hat Schande über sie gebracht und die Mutter Oberin Malice die Gunst der Spinnengöttin verloren. Um sie zurückzugewinnen gibt es nur einen Ausweg- Drizzt Do'Urden, der dritte Sohn muss sterben.

Noch besser als in "Die Dunkelelfen" gelingt es R. A. Salvatore hier die Inneren Konflikte seiner Figuren zu beschreiben. Drizzts zunehmender Kontrollverlust, Belwar, der sich immer mehr mit Selbstvorwürfen zerfrisst und vor allem Clacker, ein Untergrundgeschöpf, das von einem Magier in eine Sichelschrecke verwandelt worden ist und dessen Geist sich ebenfalls immer weiter zu einem Monster entwickelt.
Selbstverständlich kommt auch in diesem Buch auch die Action nicht zu kurz und R. A.Salvatore lässt auch einige wieder über die Klinge springen.

Leider kommen auch in diesem Buch, vor allem zu Beginn ein paar zähe Passagen vor, die das Lesevergnügen ein wenig vermindern. Ein weitere Kritikpunkt ist, dass Drizzt auch in diesem Buch wieder nahezu unbesiegbar bleibt. Doch hiervon sollte man sich nicht stoppen lassen, es wird auf jeden Fall lohnen weiterzulesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Toll!, 5. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Rache der Dunkelelfen: Die Legende von Drizzt (DIE DUNKELELFEN, Band 2) (Taschenbuch)
Die Geschichte ist einzigartig und ergreifend!
Ich liebe diesen Buch ES wird mit viel Gefühl erzählt und man kann mit den Charakteren richtig mit fiebern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super!, 16. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Rache der Dunkelelfen: Die Legende von Drizzt (DIE DUNKELELFEN, Band 2) (Taschenbuch)
Gutes Buch und zum Glück noch bekommen. War gar nicht einfach, da es eigentlich schon vergriffen und so gut wie nicht mehr zu finden ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wilfried, 10. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
das Buch war super zu lesen. Bin sowieso ein Fan von Fantasy Romanen ob Elfen, Zwergen, Zauberer oder auch Orks.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr gute Geschichte, aber ein Duplikat, 14. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Rache der Dunkelelfen: Die Legende von Drizzt (DIE DUNKELELFEN, Band 2) (Taschenbuch)
Schwer, das Buch zu bewerten. 5 Sterne für die Geschichte. Das Buch bzw. die beiden Bücher, die darin enthalten sind, gehören zu den besten Büchern, die Salvatore geschrieben hat. Es ist praktisch die Vorgeschichte zu den "Vergessenen Welten", die Salvatores erste Bücher waren und mit "Der gesprungene Kristall anfangen". Die Vorgeschichte besteht ebenfalls aus sechs Teilen. Teil 3 ("Der Wächter im Dunkel") und 4 ("In Acht und Bann") sind in diesem Buch enthalten. Leider geht das aus der Buchbeschreibung nicht hervor, dass es sich um diese Bücher handelt, da der Buchtitel auch nciht darauf schließen lässt. Man läuft Gefahr die Bücher doppelt zu kaufen, erst recht, wenn man gerne Bücher aus der Welt Faeruns liest. Dafür daher nur 1 Stern und im Schnitt 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drizzt Do'Urden ist eine Ikone, 7. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Geschicht des Drizzt hat mich von Beginn an fasziniert. Man kann die Geschichten nur Weiterempfehlen.

Schwertmeister Ollowain hat ähnliche Wesensarten...

Vielen Dank Mr. Salvatore.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Rache der Dunkelelfen: Die Legende von Drizzt (DIE DUNKELELFEN, Band 2)
Die Rache der Dunkelelfen: Die Legende von Drizzt (DIE DUNKELELFEN, Band 2) von R.A. Salvatore (Taschenbuch - 15. November 2010)
EUR 12,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen