Kundenrezensionen


59 Rezensionen
5 Sterne:
 (36)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Fantasy
Also vorab: Ich habe beide Serien von T. Canavan gelesen, aber glücklicherweise mit einigem Abstand zueinander. Glücklicherweise deshalb, weil sich die Serien grundlegend unterscheiden und die jeweiligen Welten keinen Zusammenhang haben. Daher: Gebt der Geschichte eine Chance, sie ist wirklich eigenständig zu betrachten und benötigt (zumindest bei mir)...
Veröffentlicht am 26. Februar 2008 von Lyndia

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen haltet durch !!
das buch ist wirklich so langweilig und schlecht... unbeschreiblich!
ich hätte es wohl, wie meine freundinnen, nie zuende gelesen, wenn mir mein mitbewohner nicht vorgelesen hätte.

---- --> A-B-E-R... <-- ---- !!!!!!

das 3. buch ist wieder SO !!!!!!! gut, das man sich da durch quälen sollte, damit man die 3 geschehnisse als...
Vor 19 Monaten von safo veröffentlicht


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Fantasy, 26. Februar 2008
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
Also vorab: Ich habe beide Serien von T. Canavan gelesen, aber glücklicherweise mit einigem Abstand zueinander. Glücklicherweise deshalb, weil sich die Serien grundlegend unterscheiden und die jeweiligen Welten keinen Zusammenhang haben. Daher: Gebt der Geschichte eine Chance, sie ist wirklich eigenständig zu betrachten und benötigt (zumindest bei mir) den zeitlichen Abstand!!!

Meiner Meinung nach, merkt man dem Buch an, dass die Autorin sich weiter entwickelt hat.

Im ersten Buch wird die Priesterschaft der Weißen vorgestellt, die Hauptcharaktere und wirklich viele Nebencharaktere, die die unterschiedlichen Völker und Lebenssituationen beleuchten.

Im zweiten Roman geht die Autorin auf die Gegenseite ein und das ist in dieser ausführlichen Form ein Schritt nach vorne. Da ich kein Freund von "dem ultimativen Bösen" bin, finde ich es gut, wenn Charaktere aus nachvollziehbaren Gründen handeln, anstatt "weil sie böse sind". :)

Im dritten Roman mischen sich beide Welten noch mehr und eine dritte "Macht", die der "Wilden/Unsterblichen" wird herausgeschrieben. Zudem werden die Absichten der Götter, zentrale Kraft in beiden Gruppierungen, beleuchtet.

Fazit: Wie Eingangs schon erklärt, sind "Die Gilde" und "Zeitalter der Fünf" seperat zu betrachten. Ich empfehle die Serie auf jeden Fall all jenen weiter, die Wert auf eigenständige "neue" Welten, ein starkes Religionssystem, interessante Charaktere, einen starken Hauptcharakter und Romantik/Liebe lediglich als Nebenaspekt mögen.

Einziges Minus, allerdings auch wirklich nur am Rande: die Unterschiede zwischen den Religionsgefügen sind ein wenig zu konstruiert (die einen schwarz, die anderen weiß, die einen Stern-anhänger, die anderen huldigen dem Kreis usw.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Buch, das ich je gelesen habe, 15. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
Ich habe vor Jahren die erste Trilogie von Trudi Canavan, "Die Gilde der Schwarzen Magier", geschenkt bekommen, und dachte mir damals schon "besser geht's nicht".
Nun wurde aber das Gegenteil bewiesen!
Schon Teil 1 der "Das Zeitalter der Fünf" Trilogie hat mich gefesselt.
Doch in "Magier" kennt die Spannung keine Grenzen mehr.
Ich habe das Buch schon 2-mal gelesen, und es ist in keinster Weise weniger fesselnd und spannend wie beim ersten Mal.
Und wer sich jetzt denkt eine Steigerung wäre nicht möglich, sollte sich Teil 3 "Götter" nicht entgehen lassen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine fantastische Geschichte in einer fantastischen Welt geht weiter, 13. Februar 2008
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
An Trudi Canavans zweite Trilogie "Das Zeitalter der Fünf" scheiden sich ja die Geister. Ich muss sagen das mir der erste Teil "Priester" schon gut gefallen hat, aber das der zweite Teil ihn um Längen übertrifft.
Die Story gewinnt jetzt an Fahrt und gerade die vielen verschiedenen Perspektiven gefallen mir sehr gut. So hat man das Gefühl überall dabei zu sein.
Kurz zum Inhalt:
Auraya von den Weisen wird zu dem Volk des Himmels nach Si gerufen, da dort Pedantrianer gesichtet wurden und die Siyee sich vor deren Absichten fürchten. Als Auraya ihre Pflicht die Pedantrianer betreffend erfüllt hat, trifft sie in Si ihren ehemaligen Geliebten, den Traumweber Leiard wieder, der gegen eine Epedemie der Herzehre unter den Siyee kämpft und sie mit seiner Heilkunst vor dem Tod rettet. Auraya ist so begeistert von seinem Engagement wie von seinen ausergewöhlichen Fähigkeiten das sie ihm, das was er getan hat verzeiht und sich wieder mit ihm anfreudet. Was sie nicht weiß ist das Leiard nicht mehr länger der ist der er mal war. Seine wahrer Identität hält er jedoch verborgen da sie ihn in tödliche Gefahr bringen würde... Doch die Götter schaffen es durch eine List herrauszufinden wer Leiard wirklich ist und befehlen Auraya ihn zu töten.
Wird Auraya dazu in der Lage sein? Wird sie den Göttern gehorchen?
Was haben die Pedantrianer vor?
In diesem Band entwicklen sich die Personen weiter und man begenet ihnen wie "guten Freunden". Emerahl die im ersten Buch werder Sympathie noch Antipathie bei mir auslöste wird neben dem Traumweber Leiard(?) und Auraya (und deren Haustier Unfug, welches seinem Namen alle Ehre macht) zu einer meiner liebsten Personen. Und viele vorherige Sympathieträger werdem mir immer unsympathischer und man stellt sich in diesem Buch öfter die Frage wer denn nun die Guten und werd die Bösen sind, was die Story allerdings sehr interessant und vielschichtig macht. Ich freue mich bereits sehr auf den letzten Band und kann es kaum erwarten zu wissen wie die Geschichte um Auraya und Co. weitergehen wird und in welche Richtung sich die Story wendet.
Somit bleibt abschließend nur zu sagen: Auch wem der erste Band nicht gefallen hat der sollte den zweiten lesen. Und ansonsten hält man mit dieser Trilogie eine schöne Bereicherung für jede Fantasy-Bibliothek in den Händen. Kann ich nur weiterempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zu langatmig, 28. November 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
Zweite Teile haben es immer schwer den Spannungsbogen zu halten. Dieses Buch schafft dies leider nicht. Viel passiert in der von Canavan erzählten geschichte im zweiten Teil leider nicht. Vermutungen die der Leser schon 100 Seiten zuvor hat, werden später durch langatmige Gedankengänge der Figuren geschildert.
Ein Haufen Seiten auf denen nicht viel passiert. Standhaftigkeit wird jedoch mit dem etwas flotteren dritten Buch belohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen haltet durch !!, 19. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
das buch ist wirklich so langweilig und schlecht... unbeschreiblich!
ich hätte es wohl, wie meine freundinnen, nie zuende gelesen, wenn mir mein mitbewohner nicht vorgelesen hätte.

---- --> A-B-E-R... <-- ---- !!!!!!

das 3. buch ist wieder SO !!!!!!! gut, das man sich da durch quälen sollte, damit man die 3 geschehnisse als grundlage für das 3. buch kennt.

es ist schade, das der gineale 3. band von so vielen gar nicht erst erreicht wird weil kaum einer über die hälft des 2. kommt.

was war da los trudi?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen lesen macht wieder Spass, 14. Juli 2012
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
Ich hatte länger nicht mehr gelesen, weil die letzen Bücher die ich angefangen hatte einfach langweilig waren.
Mit der Reihe "Das Zeitalter der Fünf" macht das lesen wieder Spass.
Sehr schnell war ich in der Geschichte und wollte die Bücher gar nicht mehr aus der Hand legen.
Ich trauer jetzt schon wenn ich den letzen Band weglegen muss.

Die Charaktere sind so lebendig geschrieben das man schon fast den Eindruck hat man würde sie persönlich kennen.

Sehr zu empfehlen für alle Fantasie-Fan's.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und besser als Teil 1, 31. Dezember 2007
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
Auch ich fand den zweiten Teil der Trilogie spannender und besser als den ersten Teil.
Auf den Inhalt werde ich hier nicht nochmal eingehen, insgesamt kommt aber zum Thema Die Weißen und Die Pentadrianer das, was ich im Laufe des ersten Teils erwartet hätte. Die Nebenstorys um Emerahl etc. werden hier deutlich spannender und auch offensichtlich wichtiger als im ersten Teil und man liest sie mit Spannung. Das Ende des Buches ist keine Überraschung, wenn man schon den Klappentext des dritten Buches gelesen hat (wovon ich daher abraten möchte).
Auch die Geschichte um die verbotene Liebe bekommt neue Züge, bei denen man noch nicht wirklich ahnt, wie es mal ausgehen wird.
Ich habe den zweiten Teil der Trilogie verschlungen und warte jetzt sehnsüchtig auf den dritten Teil.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut , aber es geht noch besser!, 30. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
Der erste Teil war mehr als schleppend , hätte Ich nicht die ersten beiden Teile zusammen gekauft ,hätte Ich bestimmt nach 100-150 Seite genervt auf gegeben ,die Charactäre sind Oberflächlich und die Story ist Stellenweise richtig gehend schleppend.
Das die Götter nicht nach meinem Geschmack sind ,war für mich von Anfang an vorhersehbar und war nicht halb so geschickt verpackt wie gehofft.
Im 2.Teil dann endlich mehr Tempo ,mehr Tiefe (zumindest bei einigen Personen) und auch die Zusammenhänge wurden stärker ersichtlich. Die Abschnitte und Ortswechsel wirkten nicht so willkürlich wie im ersten Teil! So langsam wurde die Triologie zum Lesespaß, wenn der dritte Teil jetzt das hält ,was der erste verspricht ,bin Ich geneigt 5 Sterne zu geben.
akayla
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Magisch ...mit Suchtgefahr!!!, 10. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier (Taschenbuch)
Klappentext:
Auraya hat einen großen Sieg errungen, doch dieser Triumph beschert der jungen Priesterin Nacht für Nacht Alpträume. Und Leiard, der einzige Mensch, der ihr Leid lindern könnte, ist spurlos verschwunden. Als Auraya ausgeschickt wird, um die Opfer einer mysteriösen Krankheit zu heilen, erfährt sie schließlich, dass der Traumweber Leiard seinerseits mit schlimmen Erinnerungen zu kämpfen hat …

Inhalt:
Nach dem Sieg über Kura, den Anführer der Pendiatrianer plagen Auraya dunkle Träume. Nacht für Nacht wandert sie auf einem Schlachtfeld vieler Toter, die allein ihr die Schuld an ihrem Unglück geben. Heilung gibt es für sie nicht, denn nur durch eine Gedankenvernetzung konnte man sie heilen, doch niemand durfte in ihren Geist hineinsehen. Ihr Wissen konnte für schlechtes missbraucht werden. Der einzige den Sie vertraute war spurlos verschwunden.

Nachdem ihre Affaire mit Leiard augeflogen ist, hatte Juran in verbandt und nun wusste niemand wo er wahr. Als Auraya von den Siyee um hilfe gerufen wird, macht sie sich sofort auf den Weg. Sie kämpfen mit einer tödlichen Krankheit, die bereits mehrere Leben gefordert hatte. Zu ihrem überraschen erzählen Ihr die Siyee das sich hier ein Traumweber names Wilar aufhielt und Ihnen bereits sehr geholfen hatte.

Wer war dieser Geheimnisvolle Traumweber und welche Fähigkeiten besaß er? Die Krankheit war nicht leicht zu bekämpfen und doch hatte er es mehrmals erfolgreich geschafft...
Zudem tauchen plötzlich Pendiatrianer in Siyee auf. Hatten sie sich etwa von Ihrere Letzten Niederlage erholt? Wollten sie die Weißen tatsächlich nochmals anfreifen?

Zwischen all den Fragen gerät Auraya in einen Gefühlsstrudel, schwere entscheidungen waren zu treffen. Die nicht alleine Sie betraffen sondern vorallem das Himmelsvolk...

Meine Meinung:
Trudi Canavan - die Meisterin der Fantasy!

Einmal mehr hat mich Trudi Canavan mit ihrem Können als Fantasy Autorin begeistert! Ihre Erzählungen überraschen einen immer wieder aufs Neue! Ihre Figuren sind Lebhafter denn je und Ihr Einfühlungsvermögen erreicht selbst den Leser!

Am tollsten finde ich die Rätselhaften Ereignisse. Die Autorin verleitet den Leser dazu, sich Gedanken zu machen, über das was noch passieren könnte. Nur um uns dann doch in eine andere Richtung zu lenken.

Das Lesen wird daher niemals Langweilig. Selbst eher trockene Passagen (wie Schiffsüberfahrten), werden so zu einem spannenden Ausflug.

Ich kann es kaum erwarten den Letzten Band der Trilogie zu lesen und gleichzeitig bin ich traurig das ich bereits den letzten Band erreicht habe ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen nicht vorhersehbar, 27. Februar 2014
Ich habe das Buch jetzt zum zweiten Mal gelesen und bin immer wieder davon begeistert. Generell mag ich einfach den Schreibstil der Autorin. Ich hasse nichts mehr als im zweiten Teil einer Trilogie immer wieder das gleiche lesen zu müssen was schon im ersten Teil stand. Dies ist hier nicht so.
Ich finde es beim zweiten Mal lesen richtig gut, dass man auch einen Einblick in den Lebensalltag der Gegner bekommt und nicht nur immer über Auraya geschrieben wird. Wobei ich dies beim ersten Mal lesen nicht zu schätzen gewusst habe, weil ich immer wissen wollte wie es weitergeht und diese Absätze zum Teil übersprungen habe.
Eine klare Leseempfehlung für all die, die gerne Bücher von Trudi Canavan lesen, man wird nicht enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9905d018)

Dieses Produkt

Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier
Das Zeitalter der Fünf, Band 2. Magier von Trudi Canavan (Taschenbuch - 1. Januar 2008)
EUR 9,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen