Kundenrezensionen


11 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang ersehntes und gelungenes Nachfolgewerk
Es tat mal wieder richtig gut, etwas Neues von Drizzt & Co zu hören! Es kommen wieder alle Charaktere der Gefährten der Halle vor.Wulfgar ist auf der Suche nach Aegisfang und bekommt dabei tatkräftige Unterstützung von seinen Freunden.Es besteht eine gute Mischung aus Kampf,innerem Konflikt(Wulfgar!!), Liebe und Witz. Am Besten find ich Regis, der sich...
Veröffentlicht am 16. Dezember 2002 von katsche10

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mittelmäßig
Ich habe alle Bände über Drizzt Do'Urden gelesen bin nun bei der letzten Hoffnung angelangt. Aber diese ewige seitenlange Beschreibung der Kämpfe (mag ja in den ersten Bänden noch fesselnd sein) jetzt für mich jedoch nur noch ermüdend. Mittlerweile überblättere ich schon diese Seiten, weil sich doch am Ende jeder Kampf ähnelt...
Veröffentlicht am 11. August 2006 von Ute Ostrowski


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lang ersehntes und gelungenes Nachfolgewerk, 16. Dezember 2002
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Es tat mal wieder richtig gut, etwas Neues von Drizzt & Co zu hören! Es kommen wieder alle Charaktere der Gefährten der Halle vor.Wulfgar ist auf der Suche nach Aegisfang und bekommt dabei tatkräftige Unterstützung von seinen Freunden.Es besteht eine gute Mischung aus Kampf,innerem Konflikt(Wulfgar!!), Liebe und Witz. Am Besten find ich Regis, der sich ganz schön gemacht hat! Das Buch ist sehr spannend geschrieben und erfüllt ,glaube ich, alle Erwartungen, die man sich vorstellen kann. Am Ende wartet sogar noch eine kleine Überraschung! Man darf gespannt sein.
Der 14. Teil der Vergessenen Welten erweist sich 100%ig als würdiger Nachfolger und kein Salvatore-Fan sollte es sich entgehen lassen!! 5 Sterne von mir, weil der innere Konflikt von Wulfgar meiner Meinug nach brilliant dargestellt wird und weil ich finde, dass die Atmosphäre zwischen den Freunden an manchen Stellen erheblich lockerer und lebensnaher beschrieben wird.
Viel Spaß beim Lesen und genießt es- dauert glaub ich noch was, eh der 15. Band heraus kommt!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fabelhaft...., 23. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Als großer Fan aller von Salvatore geschriebenen Bücher, hat mir das Buch auf anhieb gefallen und ich habe es, wie fast alle seine Bücher, regelrecht verschlungen! Der Handlungsstrang ist zwar meines Erachtens etwas kurz und auch nicht gerade überraschend, aber dennoch geprägt von Spannung und einer kleinen Prise Romantik. Altbekannte Freunde treffen sich erneut, versöhnen sich und kämpfen zusammen gegen mächtige Gegner...
Kennt man alles schon, allerdings ist die Story dennoch hervorragend inszeniert und empfehlenswert. Wer Drizzt und Konsorten liebt, versteht was ich meine;). Voraussetzung für ungetrübten Lesespaß ist allerdings, dass man die vorherigen Bücher auch fleißig durchgelesen hat. Bei 13 Stück ist das keine leichte Sache;). Aber wer sie kennt, der liebt auch dieses Buch.^^
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich will mehr!!, 12. April 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Ich kann nur sagen, dass kein anderer Schriftsteller dieser Sparte für mehr Spannung und Gefühl sorgen kann, als eben jener Master Salvatore. Dieses Buch ist ein weiters Beispiel für perfekte Fantasy, eine Welt in die man fliehen kann, wenn der Altag uns nervt und trübsinnig macht. Für meinen Teil kann ich behaupten, dass ich mich nach jeder gelesenen Zeile besser fühle. Allerdings auch in einer Hinsicht schlechter: Sobald das Buch gelesen ist, muss man furchtbare Nerven zeigen, denn bis zur nächsten Fortsetzung dauert es leider extrem lang. Egal, lesen wir die ganze Reihe halt noch mal von vorn....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starke, gelungene und langerwartete Fortsetzung der Saga..., 21. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Da mich der Vorgänger ein kleines bisschen enttäuscht hatte, habe ich der "Die Rückkehr der Hoffnung" zuerst etwas Skepsis entgegengebracht. Auch wenn "Der schwarze Zauber" sich hervorragend las und ich mich dabei keineswegs gelangweilt habe, habe ich doch schon die Fortsetzung von Drizzts Werdegang neben der Vertiefung von Anremis Entreris' Charakter ein wenig vermisst. Der 14.Teil ist dagegen ein Hochgenuss - Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Nach drei Tagen (und ich lese normalerweise täglich nur ca.40 min.in der Bahn; konnte das Buch aber auch zu Hause nicht mehr weglegen) hatte ich das Buch durch und war wieder mal enttäuscht, das es lange dauern wird, bis "The Thousand Orcs", die Fortsetzung, vom englischen ins deutsche übersetzt wird. Zum Inhaltlichen muss man sagen, das der gute Bob Salvatore seit dem 13.Teil gereift ist und sich dies auch in diesem Buch wiederspiegelt: Die Charaktere wirken greifbarer, lebendiger, ebefalls gereift (Regis) und realistischer; Kampfszenen wurden - auch wenn dies sicherlich ein Markenzeichen war - auf wesentliche Passagen gekürzt. Darüberhinaus beinhaltet der Teil Wendepunkte und Überraschungen, die man nicht unbedingt erwartet hätte, was dazu führt, das sich die Spannung teilweise bis ins Unerträgliche steigert. Als einziges Manko bleibt - meiner Ansicht nach - anzumerken, das der Schluss etwas gerafft erscheint und sich im letzten Kapitel innerhalb kürzester Zeit (fast) sämtliche Handlunglinien auflösen. Dies erkläre ich ich mir allerdings damit, das ab der Fortsetzung für "klare Verhältnisse" gesorgt werden soll und diese evtl.etwas später spielen wird. Sehr gelungen dagegen wiederum sind jene parallelen Handlungsstränge, die auf das Ende zuführen und immense Spannung erzeugen, sowie deren Entwicklung. Ein Roman, der sicherlich das Prädikat 5* verdient hat und auf dessen Fortsetzung man gespannt sein darf. Ein Muss nicht nur für Fans von R.A.Salvatore !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die vergessenen Welten 14. Die Rückkehr der Hoffnung., 31. Januar 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Eine würdige Fortsetzung. Wer die ersten Bücher gerne gelesen hat wird mit diesem Buch sicherlich nicht entäuscht. Der Plot dreht sich diesmal wieder um alle 5 Gefährten. Ich hatte das Buch in einem Tag durch ;-).
CU
MW
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung, 10. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Auch der 14te Teil der Vergessenen Welt Saga reiht sich nahtlos in Salavtores hochstehende Reihe ein. Salvatores Qualität ist unbestritten, die Fans werden auch aub diesem Buch nicht enttäuscht sein. Das ist aber auch genau meine Kritik an diesem Buch, Salvatore bringt nichts neues, die Story ist doch eher enttäuschend und die Kämpfe unter dem Strich doch ein wenig voraussehbar. Insgesamt wie gesagt sehr solid und schreibericht unbestritten, ich hätte mir aber ein wenig mehr persönliche Note und ein paar Überraschungen mehr gewünscht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen -Endlich da-, 31. Dezember 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Der lang ersehnte 14.Teil der Vergessenen Welten ist nun da. Ein wie ich finde sehr gelungenes Werk, welches sich über mehr als 400 Seiten erstreckt, ohne je langweilig zu werden. Neben Salvatores klassischem Schreibstil glänzen vor allem die sich weiterentwickelnden Charactere, was ich nur begrüssen kann. Vor allem Regis durchlebt hier eine Wandlung. Alte Bekannte (wer verrate ich nicht) tauchen wieder auf und geben dem Ganzen noch mehr Spannung. Genau wie das überraschende Ende. Klare fünf Sterne von mir. Ein MUSS für jeden Salvatore Fan und ganz bestimmt interessant und spannend für alle Ad&d und Fantasy Liebhaber. Wann kommt endlich der 15.Teil???
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen mittelmäßig, 11. August 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Ich habe alle Bände über Drizzt Do'Urden gelesen bin nun bei der letzten Hoffnung angelangt. Aber diese ewige seitenlange Beschreibung der Kämpfe (mag ja in den ersten Bänden noch fesselnd sein) jetzt für mich jedoch nur noch ermüdend. Mittlerweile überblättere ich schon diese Seiten, weil sich doch am Ende jeder Kampf ähnelt. Auch das die Story an den Haaren herbei gezogen ist läßt sich nicht verleugnen (damit Wulfgar wieder in die Heldengruppe integriert werden kann)- da schliese mich der Vorrezension mit ganzem Herzen an . Natürlich mußte auch wieder ein neuer "ebenbürtiger" Gegner für Drizzt Do'Urden erschaffen werden, der letztlich völlig unnötig ist.

Auch das ewige Herauszögern der endlich vollzogenen Liebe von Drizzt zu Cattie brie nervt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja!, 10. März 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Was soll ich zu diesem Buch schreiben? Salvatore kann das besser! Ich will damit nicht sagen, daß "Die Rueckkehr der Hoffnung" ein schlechtes Buch ist aber im Vergleich zu den (meisten) anderen Baenden fand ich die Story irgendwie "lieblos". Warum? Die ganze Geschichte wirkt an den Haaren herbeigezogen, damit Wulfgar wieder in die Heldengruppe integriert werden kann. Dazu nimmt das uebersteigerte Moralempfinden von Drizzt langsam alberne Zuege an. Drei Sterne gebe ich eigentlich nur, weil dieses Buch trotz allem noch besser ist wie viele andere Fantasyromane!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut aber nicht überragend, 2. März 2003
Rezension bezieht sich auf: Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung (Taschenbuch)
Diese Buch lässt sich gut lesen. Die Geschichte allerding ist nicht besonders originell ,die Suche nach einem Hammer (Aegis Fang) und ein geheimnisvoller Fremder der Drizzt töten möchte, dazu unzählige (aber amüsant geschriebene) Kämpfe gegen Trolle und Piraten, das Ende (Feuershield Zauberwirkung und mysteriöser Fremde) ist unlogisch wenn man darüber nachdenkt. Außerdem wurde bei der deutschen Übersetzung bei einigen Stellen geschlampt (z.b Twinkle als Blaues Licht, Icingdeath Eistod...) Ich habe alle Drizzt Bücher gelesen und dieses Buch ist solide Fantasy, das Niveau von David Gemmell erreicht Salvatore nicht. Liest mal im Vergleich die Drenai Saga (das ist großartige Fantasy)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung
Die Vergessenen Welten 14: Die Rückkehr der Hoffnung von R. A. Salvatore (Taschenbuch - 1. Januar 2003)
Gebraucht & neu ab: EUR 15,09
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen