Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr spannend
"Das Labyrinth des Todes" gehört neben z.B. dem Titel "Die Stadt der Diebe" zu den besten Spielbüchern von Jackson/Livingstone.
Sehr spannende Geschichte, man muss im Rahmen eines Wettbewerbs ein riesiges in Felsen gehauenes unterirdisches Labyrinth durchqueren und dort divierse Monster und Fallen überwinden.
Die Rätsel sind mittelschwer, die...
Veröffentlicht am 6. Juni 2010 von Herbert Sowa

versus
3.0 von 5 Sternen Lange gesucht, entlich gefunden ...
Lieferung ging sehr schnell, leider wurde auf Seite 16 mit Kugelschreiber geschrieben ;-(. Nun ja, wenn man bedenkt, wie alt dieser Titel bereits ist, so kann man darüber hinwegsehen. 20 Jahre habe ich dieses Buch verzweifelt gesucht. Hatte alles versucht, dieses Spielbuch zu finden...ohne Erfolg! Jetzt halte ich es entlich in händen. DANKE AMAZON!!!! Weiter so.
Veröffentlicht am 4. März 2010 von Sýnthesis


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr spannend, 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Labyrinth des Todes (Broschiert)
"Das Labyrinth des Todes" gehört neben z.B. dem Titel "Die Stadt der Diebe" zu den besten Spielbüchern von Jackson/Livingstone.
Sehr spannende Geschichte, man muss im Rahmen eines Wettbewerbs ein riesiges in Felsen gehauenes unterirdisches Labyrinth durchqueren und dort divierse Monster und Fallen überwinden.
Die Rätsel sind mittelschwer, die Kämpfe allerdings sehr schwer. Man muss schon die höchstmögliche Startpunktzahl in Gewandtheit von 12 haben, um bestehen zu können; selbst 11 reicht nicht aus, wenn man wirklich ohne Mogeln spielt, man verliert dann gegen das Grubenmonster oder den Manticor. Den Kampf gegen das Grubenmonster kann man vermeiden, verliert dann aber einen Gewandtheitspunkt, wenn man den Rost im Boden zuvor hochhebt. (beachte auch: die Punktzahl in Gewandtheit darf ja laut Regeln den Anfangswert niemals überschreiten)

Ich habe einiger Bücher von Jackson/Livingstone auch in englisch, so auch dieses.
Mir gefällt es auf deutsch fast besser. Die englische Sprache kann sich kürzer und knapper ausdrücken und hat mehr "schnittige" und zugleich pointierte Ausdrücke. Aber in der deutschen Sprache wirkt alles etwas schwerer, bedeutungsvoller, das passt für so eine Abenteuer-Geschichte fast besser.
Die deutsche Sprache hat allerdings keine guten Ausdrücke für "skill" und "stamina". "Gewandtheit" und "Stärke" passen nicht so recht, finde ich.

Ist interessant das zu vergleichen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Lange gesucht, entlich gefunden ..., 4. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Das Labyrinth des Todes (Broschiert)
Lieferung ging sehr schnell, leider wurde auf Seite 16 mit Kugelschreiber geschrieben ;-(. Nun ja, wenn man bedenkt, wie alt dieser Titel bereits ist, so kann man darüber hinwegsehen. 20 Jahre habe ich dieses Buch verzweifelt gesucht. Hatte alles versucht, dieses Spielbuch zu finden...ohne Erfolg! Jetzt halte ich es entlich in händen. DANKE AMAZON!!!! Weiter so.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesen einmal Anders, 15. Juni 2008
Rezension bezieht sich auf: Das Labyrinth des Todes (Broschiert)
Die Spielbücher von dem Gespann Steve Jackson und Ian Livingstone sind unter Kennern geschätzt und beliebt.

Ein herkömmliches Lesen wie man es von üblichen Büchern kennt ist hier nicht der Fall.

Es geschieht wesentlich lebendiger.

Reguläres durchblättern der Seiten findet nicht statt, sondern man beginnt zwar auf Seite 1 nach entsprechender Einleitung wie Regelwerk und Vorgeschichte wird man vertraut gemacht worauf man sich eingelassen hat.

Sie beginnen bei Station 1 und je nachdem wie Sie sich entscheiden gelangen Sie zu der nächsten Station die herausgesucht wird.

Ich empfehle einen Stift, mehrere Blatt Papier sowie einen Würfel bereit zu legen.

Im Verlauf des Spiels findet man Gegenstände es gilt Kämpfe zu bestreiten und sich entsprechende Notizen zu machen.

Ansonsten kann es einem ergehen das man in einem Raum festsitzt und eine Kombination von Schlüsseln braucht die man zu einem früheren Zeitpunkt gefunden hatte. Hat man den Fehler gemacht dies zu versäumen ist das Spiel mitunter an dieser Stelle zu Ende und man beginnt von Neuem.

Es gibt von diesen Büchern mehrere Genres gemischt, sei es Fantasy oder Scifi.

Das Lesen vergeht wie im Flug und man hat seine Freude sich dem nächsten Titel zu widmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das Labyrinth des Todes
Das Labyrinth des Todes von Ian Livingstone (Broschiert - Juli 1999)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen