wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen94
4,5 von 5 Sternen
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. Juni 2010
Eckhart Tolle hat zu seinen anderen Büchern und Hörbüchern ein im wahrsten Sinne des Wortes tolles Zusatzwerk verfasst.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der mit seiner Vergangeheit hadert, seiner Zukunft misstraut und dem noch nicht ausreichend schlechtes wiederfahren ist, um die Gegenwart und das Jetzt wirklich schätzen zu können.
Tolle hat mich mit seiner eindringlichen Stimme und seinen hilfreichen Anmerkungen wieder auf den Pfad der Tugend zurück geführt, indem er mir klar machte, dass es reine Kraftverschwendung ist, sich über Vergangenes und noch nicht Eingetretenes zu grämen. Vielmehr ist es heilsam sich und die eigene Situation aus der Perspektive eines aussenstehenden Betrachters zu beobachten, um zu erkennen, wie nicht selten der sogenannte Verstand alle Schuld an unnötiger Besorgnis trägt.
Seine beinahe biblischen Empfehlungen zu Hingabe und Annahme zeigen denn auch schon erste Wirkung. Obwohl der Verstand noch gegensteuert und in alte Muster zurückfallen möchte. Werde mir das Hörbuch wohl noch mehrmals anhören müssen, um alles zu verinnerlichen. Aber dafür ist es schließlich gemacht.
Gerne fünf Sterne ;o)
0Kommentar74 von 75 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2014
Vielfach wurde immer von Eckhart Tolles "Jetzt" gesprochen. Doch ich konnte mich beim Durchblättern des Buches nie begeistern. Als ich dann las, dass es eine Art Kurzversion davon gibt, legte ich mir das Buch sofort zu.
Wie viele Erwachte, Erleuchtete oder wie man sie auch immer bezeichnen mag, vermittelt er im Buch kurz und bündig, was es bedeutet "sich selbst zu schauen", sprich der Beobachter zu werden, aus dem Ego-Denken auszusteigen und wieder in Verbundenheit mit allen zu gelangen.
Die kurzen aber sehr intensiven Sätze laden dazu ein, es immer wieder in die Hand zu nehmen und in das Geschriebene reinzufühlen. Sich ins Hier und Jetzt zu katapultieren. Wieder Eins zu werden und mit allen verbunden zu sein.
Ich kann es sehr empfleheln und bin dankbar, dass ich nun auch eine Version von "Jetzt" habe, die mich sofort angesprochen hat.
0Kommentar26 von 27 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2003
Es ist nicht so herausragend, wie das Erstlingswerk "Die Kraft des JETZT" und erst recht ist es kein Arbeits- oder Übungsbuch, wie es angekündigt wurde. Darauf hatte ich mich gefreut. Es ist vielmehr "nur" eine Zusammenfassung, die sich dennoch lohnt.
Viel Neues darf man dabei aber nicht erwarten. Man sollte das Ursprungswerk kaufen und lesen ! Es nimmt auf meiner privaten Seite immer noch eine wichtigere Position ein und ich empfehle es viel häufiger neben anderen Büchern.
P.S. Klickt auf (MEHR ÜBER MICH) dann seht Ihr welche anderen Bücher ich wie bewertet habe !
0Kommentar169 von 185 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juni 2006
Sicherlich - es ist keine Allheillösung was Echard Tolle in diesem Buch anbietet, jedoch gibt es denjenigen Kraft die jede Hoffnung verloren haben. Mag es aus Liebeskummer, Tot einer geliebten Person, Krankheit oder psychischer Erkrankung sein - dieses Buch kann einem die Bestätigung und das Verständnis geben die man in einer solchen Extremsituation braucht. Er erklärt einfach und verständlich, warum man sich immer wieder in schmerzliche Situationen bringt und wie man versuchen kann nicht diese Situation über sein Leben bestimmen zu lassen, d.h. im Grunde nichts anderes als die Probleme Probleme sein zu lassen und sich dem hier und jetzt zu widmen und auch mal abzuschalten. Klingt einfach - ist aber in der Praxis verdammt schwer! Dieses Buch hat mir persönlich durch eine schlimme Lebenskrise geholfen - und es liegt immernoch in meinem Nachttisch - griffbereit.
0Kommentar52 von 57 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2006
Tolle versteht es wirklich, die Spreu vom Weizen zu trennen. Er verzichtet auf alles unötige spirituelle Brimborium und kommt allgemeinverständlich auf den Punkt – und holt einen damit ab – von ganz gleich wo man gerade auf dem Weg steht oder geht – auch wenn man ganz „Frischling“ auf dem Gebiet ist. Tolle erspart im Gegenteil –gerade- dem Anfänger viel Verwirrendes und Gefasel und stellt mit seiner angenehmen Natürlichkeit und Klarheit in seinem Ausdruck eine erfreuliche Ausnahme im Dschungel dieser Literatur dar.

Wie er das schafft? – Weil seine Worte eben genau aus eben diesem SEIN kommen in dem er jetzt und hier ist! – Er lebt was er schreibt, das scheint immer wieder durch seine Zeilen. Und durch diese Authentizität schlägt er auch spürbar die Saite der Wahrheit im Leser an – wodurch es ihm so gelingt, quasi von SELBST zu SELBST zu sprechen und schon beim Lesen, ohne weiter darüber zu reflektieren, in die eigene Präsenz im Jetzt und Hier zu führen.

Im seinem Buch „Leben im Jetzt“ kommt eben dieses „Praktizieren beim Lesen“ sehr deutlich zum tragen. Dieses Buch kann man durchaus als die Quintessenz seiner Lehre bezeichnen und es zeichnet sich durch seine einfachen Anleitungen durch seinen praktischen, sofort umsetzbaren – und somit spür-baren, leb-baren Wert aus. Es bringt einen in Fühlung mit dem Sein – mit dem Selbst, das hinter den Verstrickungen des Egos liegt und lässt einen die Freiheit und den Frieden schmecken, der darin liegt. Er setzt somit auch immer wieder den Initialfunken selbst weiter zu forschen und fördert ungemein die Motivation das Gesagte umzusetzen, wobei er mit seinen präzisen Anleitungen immer einen einfachen und direkten Weg dazu weist.
0Kommentar48 von 53 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 12. Juni 2009
Dieses Konzentrat aus dem Buch "Jetzt" FOKUSSIERT AUF 3 Kernbereiche: DER ZUGANG ZUR KRAFT DES JETZT, BEZIEHUNGEN ALS SPIRITUELLE ÜBUNG SOWIE AKZEPTANZ UND HINGABE.

Es ist leicht (immer wieder) lesbar, abwechslungsreich und bietet insbesondere im Bereich Beziehungen einen Weg, den man sich immer wieder vergegenwärtigen sollte. Liebe zu einem Partner fordert nichts, fesselt einzig mit dem Bewusstsein, Liebe zu geben und nichts dafür zu erwarten, zu schenken und aus einer ruhigen, eigenen Kraft für den anderen da zu sein, ohne Schuldzuweisungen. Man soll dem Partner offen und ohne Abwehrhaltung zuhören, ihm Raum schenken, Raum und nochmals Raum. Nicht beurteilen, sondern erfassen, verstehen und gemeinsam den inneren Frieden erleben.

Aus Sorgen, der Vergangenheit oder Ahnungen auf die Zukunft muss man aussteigen und eintreten in den aktuellen Moment: genau dann beginnt dies zu dämmern:

"Die Freiheit beginnt mit der Erkenntnis,
dass Du nicht der Denker bist.
In dem Augenblick, in dem du den Denker
zu beobachten beginnst,
wird eine höhere Bewusstseinsebene aktiviert."

Diese höhere Bewusstseinsebene ist nichts anderes als die Erlösung aller Dinge, die Ausblendung des übermäßigen Egos und die Fokussierung auf die ruhige Kraft des einfachen Seins, eine Klammer und fließende Zustandsebene, die alle Individuen spüren und sie gemeinsam schwingen lässt.

"Dann erschließt sich dir das Reich des Seins, das vom Denken bisher verborgen wurde.
Plötzlich erfüllt dich eine tiefe Stille, ein grenzenloses Gefühl des Friedens.
Und in diesem Frieden ist große Freude.
Und in dieser Freude ist Liebe.
Und in ihrem innersten Kern ist das Heilige, das Unermessliche, das Namenlose."
0Kommentar14 von 15 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2003
Mir hat das Buch leben im Jetzt sehr gut gefallen. Es ist leicht zu lesen und macht auf sehr einfache und klare Weise deutlich, wieviel reicher, intensiever und zufriedener unser Leben sein kann, wenn wir im Moment leben und nicht in unseren Gedanken oder Sorgen oder Hoffnungen.
Sehr gefallen hat mir auch das Kapitel Akzeptanz und Hingabe, Eckhart Tolles Beschreibung von Hingabe als aktivem, handeldem Seinszustand ist ein hervorragender Schlüssel für ein zufriedenes und ausgeglichenes Leben.
Ein anderes, wirklich wunderbares Buch, das ich Jedem der sich mit dem Leben im Moment beschäftigt nur empfehlen kann, ist das Buch von Ariel und Shya Kane - "Unmittelbare Transformation" - Lebe im Augenblick und nicht in Gedanken.
0Kommentar62 von 69 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2011
also das buch ist der oberhammer.
man liest und erkennt sein ego und schmerzkörper und stellt fest, das so eigentlich fast jeder davon übersteuert ist.
ich habe das buch 2 mal ganz durchgelesen und einige textstellen immer wieder.
es ist ein buch, was ich nur empfehlen kann, wenn man endlich frei sein will von dieser ganzen übersteuerung..
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Es handelt sich keinesfalls um ein neues Buch von Eckhart Tolle, sondern lediglich um eine Neuauflage
des bereits am 05. September 2002 unter dem Titel
"Leben im Jetzt: Lehren, Übungen und Meditationen aus 'The Power of Now' " erschienen Buches.

Es wird zwar keinem Wort vom Verlag erwähnt, das es sich lediglich um die Neuherausgabe es
bereist vor Jahren verlegten Buches handelt. Dadurch wird der Eindruck erweckt, es handelt sich
um ein völig neues Buch.

Wer also Rezensionen zu dem Buch lesen möchte, suche nach dem Titel der ursprünglichen Ausgabe.
22 Kommentare52 von 58 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2009
Ich habe alle verfügbaren Bücher von Eckhart Tolle gelesen. M.E. ist dieses das lebendigste, unmittelbarste und daher beste Buch, auf dem kürzesten Weg einzutreten in das formlose, lebendige Sein. Die Lektüre dieses Werkes hat mich schon beim erstmaligen Lesen ergriffen. Immer, wenn ich es zur Hand nehme und darin ausschnittsweise lese, habe ich den Eindruck, die Wahrheit zwischen den Worten noch tiefer zu erkennen und bin jedesmal überrascht, wie tiefgreifend die Worte von Eckhart mein Bewusstsein erfüllen. Worte sind zwar "nur" Wegweiser, aber es gibt gute und weniger gute Wegweiser - dieses Buch zählt wohl zu den Besten auf dem spirituellen Buchmarkt und kann uneingeschränkt empfohlen werden bei der Suche nach sich selbst!
0Kommentar11 von 12 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden