Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


77 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Essen ist nicht das Problem
Sehnsüchtig habe ich nach "Essen als Ersatz" auf ein neues Werk in der Form gewartet. Und endlich ist es da. In alter Manier schildert Geneen Roth sowohl ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Ess-Störungen (sowohl Binge-Eating-Disorder, als auch Bulimie und Magersucht), als auch Geschichten ihrer Workshopteilnehmerinnen. Dazu gibt es...
Veröffentlicht am 15. März 2011 von MademoiselleCourrier

versus
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Toller Titel, wenig hilfreicher Inhalt
Ich hatte ein Buch erwartet, dass mir erklärt, wie ich mit meinem Körper im Einklang leben kann... also eine Art Ratgeber.
Bekommen habe ich eher eine "esotherische Studie" über Essgestörte.

Geneen Roth beschreibt in ihrem Buch vorwiegend von ihrer Arbeit mit Essgestörten (nebenbei gesagt, kategorisiere ich mich selbst nicht als...
Vor 19 Monaten von Sarah K. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

77 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Essen ist nicht das Problem, 15. März 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehnsüchtig habe ich nach "Essen als Ersatz" auf ein neues Werk in der Form gewartet. Und endlich ist es da. In alter Manier schildert Geneen Roth sowohl ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Ess-Störungen (sowohl Binge-Eating-Disorder, als auch Bulimie und Magersucht), als auch Geschichten ihrer Workshopteilnehmerinnen. Dazu gibt es ausführliche Erläuterungen, die jedoch nicht an eine schlichte Persönlichkeitsanalyse denken lassen, sondern auf zwischenmenschlicher Ebene stattfinden. Die Autorin kann durch ihre eigene Ess-Störung haargenau nachvollziehen, was in jemandem vorgeht, für den Nahrungsmittel ein Gegner in einem endlosen Kampf sind. Und dazu ist sie in der Lage, die Gedanken und Emotionen Essgestörter adäquat in Worte zu fassen und ihnen Ausdruck zu verleihen. Deshalb ist das Lesen dieses Buches wie ein Gespräch mit der besten Freundin. Oder mehr noch, wie mit einem eineiigen Zwilling, vielleicht sogar mit dem eigenen, lebendigen Spiegelbild. Und das ist es auch, was dieses Buch aussagen will: Man findet die Antwort (die Ursache und die Lösung) nicht irgendwo. Nicht in einem Buch oder Seminar oder bei einem Ernährungsberater, sondern nur in sich selbst. Ess-Störungen sind keine Krankheit, die man mit einer Salbe oder eine Pille wieder weg bekommt. Sie sind ein Symptom und ein Ausdruck dafür, dass etwas viel tiefer Liegendes ganz und gar aus der Bahn geraten ist. Und was das ist, kann man nur selbst erforschen. Ein Arzt oder ein Coach kann einen untersuchen und feststellen, welche körperlichen Beschwerden man hat. Aber keiner kann in die Seele schauen, das kann man nur selbst. Hierfür empfiehlt die Autorin Meditation, um das Äußere loszulassen und den inneren Kritiker ("Die Stimme", wie sie ihn nennt) zum Schweigen zu bringen. Dann kann man erkennen, dass da noch mehr ist und daraus Schlüsse ziehen, sowie darauf aufbauen.
Das Buch liest sich, wie gesagt, sehr eingängig und man fühlt sich vollkommen verstanden. Vieles wird nochmals klarer, wenn man sich schon intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt hat. Wer sich erstmalig mit der Thematik befasst, ist hier allerdings auch gut aufgehoben. Schritt für Schritt wird man dazu gebracht, nicht mehr nach einem bestimmten Heilmittel zu suchen, sondern einfach ganz bei sich selbst zu bleiben. Und zwar ohne ein bestimmtes Programm zu absolvieren. Alles, was in dem Buch steht, sind Ideen und Anregungen, keine Pflicht.
Der gleichmäßige, verständnisvolle Schreibstil hinterlässt ein wohliges Gefühl und man wird innerlich ruhiger. Insgesamt absolut empfehlenswert und ein wertvolles Stück in meinem Regal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Friedensvertrag mit mir unterzeichnet. (+Praxisbericht), 7. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist das erste Buch, dass ich von Geneen Roth gelesen habe und ich war sofort begeistert. Sie beschreibt ihre eigenen Erfahrungen mit schockierendem Tiefgang. Ich bin an mehreren Stellen des Buches in Tränen ausgebrochen, da ich bisher nicht wusste, dass ich nichte die einzige bin, die bestimmte Gedankengänge hat.

Das Buch gibt mir das Gefühl verstanden zu werden und nicht alleine zu sein. Knapp 15o Seiten sind bewegende Erfahrungen ihrer selbst und ihrer Teilnehmerinnen.

Am Ende des Buches gibt sie konkrete Vorschläge zur Neugestaltung des Ess-Alltags, die so simpel sind, wie sie simpler nicht sein könnten. Iss, nur wenn du Hunger hast und hör auf, wenn du satt bist. Und iss ohne Ablenkung. Aber, wie sich herausstellt, ist das der Schlüssel.

In der Praxis:
Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, habe ich am nächsten Tag auf den Hunger gewartet. Ein seltsames Gefühl, denn man "muss" doch frühstücken. Um 14.00 Uhr kam er und was ich wollte, war geschlagene Sahne mit aufgelöster Schokolade. Also habe ich Sahne geschlagen, flüssige Schokolade untergemischt und mich ohne Ablenkung an den Küchentisch gesetzt und langsam meine Sahne gelöffelt. Nach 6 großen Löffeln war ich satt.
(Das Sättigungsgefühl muss man allerdings lernen, das hat bei mir 2 Monate gedauert. Zu Anfang habe ich mich nach jedem Bissen gefragt: Wäre ich auf der Autobahn, würde ich jetzt anhalten, weil ich essen muss?)
Ich aß jedenfalls eine Wochen lang fast nur Sahne mit Schokolade, danach eine Woche täglich selbstgebackenen Schokoladenkuchen mit Mascarpone Creme, dann plötzlich Brötchen mit Butter, Gurke, Frischkäse und Kresse (habe mich einmal dur 2 Päckchen Kresse gegessen), dann hatte ich eine Phase, in der ich nur Burger essen wollte, bis ich endlich den perfekten, befriedigenden Burger gefunden hatte. Dann wollte ich plötzlich irgendwas mit Tomaten und Kartoffeln, wobei ich dabei bis heute nicht rausgefunden habe, in welcher Form.

Während dieses Experiments habe ich festgestellt, dass ich keine Schokolade in purer Form mag. Das war für mich schockierend, jahrelang hatte ich fast jeden Tag mindestens eine Tafel als Mahlzeitersatz gegessen.

Nach und nach pendelte sich mein Essverhalten wieder ein (nach 6 Monaten) und die Extreme in die eine Richtung (super gesund) und die andere Richtung (extrem ungesund) blieben aus, da ich mir alles erlaubt hatte, was ich wollte.

Mittlerweile koche ich abwechslungsreich, mal gesund, mal weniger, erlaube mir alles, Tabus gibt es nicht. Ich kann aber auch wieder essen, was mein Mann kocht, auch wenn es nicht das ist, was ich gerade unbedingt haben will, anfangs habe ich das nicht gewollt und gekonnt.

FAZIT:
Ich war 18 Jahre lang essgestört, mit latenten und manifesten Phasen, obwohl ich nie übergewichtig war. Nach 2 Jahren Therapie und letztendlich diesem Buch, habe ich keine Angst mehr vor dem Essen. Ich gehe unbeschwert in den Tag, da ich weiß, wenn ich auf meinen Körper höre, kann ihm nur Gutes widerfahren.

Ich habe 7 Kilo auf die ersten 3 Monate abgenommen und bin jetzt im Idealbereich. Dadurch das ich jetzt auf meinen Körper höre, habe ich auch wieder Lust auf Bewegung und treibe moderat Sport (joggen), der Bewegungsdrang kam ganz plötzlich von allein dazu.

Eine Waage habe ich nicht mehr. Ich denke, als Ex-Essgestörte auf die Waage zu steigen, ist wie einem Ex-Trinker ein Bier zu geben. Man sollte solche Trigger einfach vermeiden.

!Das Buch ist keine alleinige Therapie, aber eine große Stütze, wenn man sich bereits in Therapie befindet.!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser und preiswerter als jede Diät!, 18. Juni 2011
Sollte jeder, der mit seinem Gewicht nicht zufrieden ist, mal gelesen haben. Dieses Buch hat mir persönlich sehr geholfen und ich habe auch schon Erfolg ohne Diät oder Verzicht auf irgendetwas. Meine Einstellung zum Essen hat sich verändert. Das Buch bietet viele Denkanstöße und es ist auf jeden Fall einen Versuch und das Geld wert. Wieviel Geld hat man nicht schon für etliche Diäten und Diätkurse sinnlos ausgegeben ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Titel beschreibt das Problem, 25. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Noch ein Diätbuch..., das dachte ich bei den ersten Seiten, aber dann wurde es anders. Wer keine Lust mehr hat von einer Diät in die nächste zu stolpern und noch einen Diätratgeber oder noch ein Fitnessbuch zu kaufen, der ist hiermit richtig bedient.Das ist ein Buch das unter die Haut geht und die Seele tröstet. Deswegen volle Punktzahl
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Buch!, 13. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hallo,
ich habe mir das Buch gekauft, weil ich seit Jahren Essstörungen habe und mir nie erlauben konnte, mit guten Gewissen zu essen. Vor ein paar Jahren habe ich mit Metabolic Balance in 2 Monaten 10 kg abgenommen und dachte, das wäre der Schlüssel. Aber es war zu radikal und eben auch wieder nur eine Diät.

An diesem Buch von Geneen Roth hat mir sehr gut gefallen, dass sie die Leserin dazu ermutigt, sich selbst zu erkennen und zu lieben. Darauf zu achten, was man gerne isst und dies dann auch zu tun. Und nur, bis man satt ist. Und es geht aber auch noch um so viel mehr als um Essen. Es geht darum, sich selbst kennen und lieben zu lernen. Sich selbst zu beobachten und sich Gutes zu tun. Und zwar auf allen Ebenen!
Jetzt habe ich Schluss gemacht mit Diäten und lebe, wie es mir gefällt! Das macht Spass und tut super gut! Hätte ich schon längst machen sollen!

Ich habe das Buch auch gleich im Freundeskreis weiterverschenkt und empfohlen. Und alle sind begeistert!
Ich kann das Buch also heiß empfehlen. Es liest sich super, ist unterhaltsam und hilft einem in allen Belangen auf den richtigen Weg. Vielen Dank an Geneen Roth, dass Sie dieses Buch geschrieben hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Essen ist nicht das Problem, 30. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann mich meiner Vor"schreiberin" nur anschließen. Ein wunderbares Buch. Ich habe es verschlungen und darin endlich eine neue ansatzweise gefunden, daß Essproblem an seiner Wurzel anzupacken. Mir ist schon sehr lange klar, daß Diäten auf die Dauer nicht die Lösung des Problems, sondern nur eine Verschiebung sind. Die Ansätze aus diesem Buch sind wunderbar und nachvollziehbar. Man wünscht sich, diese Autorin persönlich kennenzulernen. Danke!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr hilfreiche Gedanken, 5. Juli 2011
Dieses Buch enthält viele sehr wichtige Wahrheiten. Achtsamkeit nimmt einen grossen Stellenwert ein. Die Autorin ermutigt dazu, den eigenen Körper bewusst wahrzunehmen und die eigenen Empfindungen anzunehmen und zu durchleben. Das macht dieses Buch meiner Meinung nach sehr wertvoll. Allerdings ist es eine Voraussetzung für das Abnehmen, dass weniger Kalorien aufgenommen als verbraucht werden. Zudem ist es neurobiologisch erwiesen, dass stark übergewichtige Menschen Schwierigkeiten haben, ein Sättigungsgefühl wahrzunehmen. Das Buch berücksichtigt diese beiden wichtigen Aspekte nicht, darum ziehe ich einen Stern ab. Es deckt jedoch die verborgenen und oft tiefsitzenden psychischen Ursachen von Übergewicht auf und ist daher meines Erachtens absolut empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes Buch ! Macht Spaß zu lesen und ist wirklich hilfreich, 26. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir das Buch nun endlich zugelegt , nachdem ich es in den USA gesehen hatte und das gute Feedback gelesen habe und kann nur sagen , ich bin froh es gekauft zu haben.

Habe das Buch an einem Abend durchgelesen und konnte mich in vielen Stellen wieder erkennen. Es macht Spaß , es regt zum nachdenken an und es überprüft die eigenen Gedanken . Es ist sehr verständnissvoll geschrieben und vor allen dingen von jemanden , der diese Problematiken die beschrieben werden , selber durchlebt hat . Es ist lustig , rührend, direkt und einfach interessant und aufschlussreich. Ich lese sehr viel und bin eigentlich immer kritisch aber bei diesem Buch kann ich einfach nur sagen , dass es wirklich lesenswert ist . Ich denke , dass dieses Buch Frauen und ebenfalls auch Männern , die dieses Problem haben wirklich helfen kann. Definitiv lesenswert :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Um Achtsamkeit kommt keine/r rum, 30. Mai 2011
Dieses Buch, auch empfohlen von "Ursache & Wirkung", zeigt auf, dass keinem die aktive Auseinandersetzung erspart bleibt. Hier finden sich keine Versprechungen: wenn du dich nur an jene Regeln hältst wird alles gut... nein! Jede/r muss sich seinen Ängsten stellen und mit sich ins Reine kommen, da hilft die beste Diät nix. Ein gesunder Weg für Frauen, sich für ihren Körper und mit ihrer Weiblichkeit zu lieben. Trotz der Frauen im Titel fehlt die Wertschätzung der Weiblichkeit. Darum halte ich die Kombination mit "die Frau die im Mondlicht aß" für sinnvoll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist eine Offenbarung, 25. Februar 2012
Dieses Buch ist eine Offenbarung. Es ist zu meiner persönlichen Bibel geworden.

Ich habe schon viele Bücher zum Thema Esssucht gelesen, aber im Alltag verliere ich jedes Mal wieder den Überblick und frage mich, wie zum Teufel kann ich abnehmen und dauerhaft schlank bleiben, wie kann ich mich gut fühlen und es endlich sein lassen, mich zu überessen.

Geneen Roth hat definitiv den Durchblick und packt das Thema an der Wurzel. Es geht um ein tiefgehendes Verständnis der Ursachen von jeglichem zwanghaftem Verhalten - den Drang sich betäuben zu müssen. Sie zeigt auch den Weg auf, den Teufelskreis zu durchbrechen: im Hier und Jetzt leben und mit dem Bewusstsein immer wieder ins Hier und Jetzt zurückkehren, wenn man abgeschweift ist. Die Formel ist ziemlich einfach, aber auf Dauer nicht so einfach umzusetzen. Aber das Gute ist: Es geht nicht darum, es perfekt zu beherrschen. Jede Sekunde in der ich im Hier und Jetzt lebe, bringt Erfüllung. Üben ist angesagt, und es funktioniert. Sofort zeigen sich Ergebnisse: Es verhilft nicht nur zu einem schlanken Körper, sondern zu dem, was wir alle wirklich suchen: innerer Frieden, Wohlbefinden, Ausgeglichenheit, das Gefühl von Fülle, im Einklang mit sich selbst zu sein, Selbstbewusstsein ... es wie auch immer man es nennen will.

Es werden viele weitere Nuancen und Konzepte angesprochen (zum Beispiel die innere Stimme, der innere Diktator, der einem ständig Panik macht und einredet, man sei nicht gut genug), die einem die Augen öffnen und helfen, bestimmte Einstellungen (z.B. übertriebene Leistungserwartung an sich selbst) zu überwinden.

Ein sehr empfehlenswertes Buch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fühle dich selbst und iss, was du willst -: Wie Frauen Frieden mit sich selbst und ihrem Körper schließen
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen