Kundenrezensionen


221 Rezensionen
5 Sterne:
 (183)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


340 von 354 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartig
Als Hundetrainerin beschäftige ich mich oft und gerne mit der Arbeit anderer Trainer, und von Millans Büchern konnte ich persönlich eine Menge lernen.
Wer genaue Anleitungen zur Erziehung oder Patentmittel sucht, um seine "Hunde-Probleme" in den Griff zu bekommen, sollte sich das Geld allerdings lieber sparen.
Die beiden Bücher richten sich...
Veröffentlicht am 4. November 2008 von Anna-lena Berke

versus
24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle
Dieses Buch habe ich mir geholt, damit ich mehr über mich und meinen Hund erfahre. Ich habe Cesar im TV Gesehen und bin von seiner ruhigen Art und der Ausstrahlung begeistert.
Mir ist klar, dass man eine Ausstrahlung nicht beschreiben kann, trotzdem habe ich irgendwie auf ein kleines Wunder gehofft, wie ich meinem ängstlichen Hund der Herr sein kann den er...
Vor 22 Monaten von Sophie Wagner veröffentlicht


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

340 von 354 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einzigartig, 4. November 2008
Von 
Anna-lena Berke (Kaiserslautern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Als Hundetrainerin beschäftige ich mich oft und gerne mit der Arbeit anderer Trainer, und von Millans Büchern konnte ich persönlich eine Menge lernen.
Wer genaue Anleitungen zur Erziehung oder Patentmittel sucht, um seine "Hunde-Probleme" in den Griff zu bekommen, sollte sich das Geld allerdings lieber sparen.
Die beiden Bücher richten sich an Hundebesitzer, -trainer, usw, die bereit sind, in der Beziehung zu ihrem Hund - und generel etwas "tiefer" zu gehen. Zwar geht es auch ganz pragmatisch um die Grundbedürfnisse eines jeden Hundes: "Bewegung, Disziplin, Zuneigung - in dieser Reihenfolge" (im 2.Buch wird hierbei auch genauer auf die rassebedingten besonderen Bedürfnisse eingegangen), jedoch widmet sich Cesar Millan in beiden Büchern sehr ausführlich dem Thema Energieübertragung und wie wichtig sie im Umgang mit unseren Hunden (und Mitmenschen) ist. Vereinfacht ausgedrückt: Unsere innere Einstellung, unsere Stimmungen und Emotionen beeinflussen in hohem Maße das, was wir erreichen wollen, oder umgekehrt das, was wir als "Problemverhalten" bezeichnen. Ein Beispiel: Möchte ich einem ängstlichen Hund in einer bestimmten Situation Sicherheit geben und ihn von seiner Angst befreien, muss ich selbst besonders gelassen, souverän und ruhig agieren und dies auch ausstrahlen, damit die Therapie Erfolg haben kann. Wenn ich selbst ängstlich bin und vielleicht noch "beruhigend" auf den Hund einrede, wird der Hund meine ängstliche Stimmung in jedem Fall spüren/riechen und die Therapie bliebe erfolglos.
Auch ist an anderer Stelle mit Energie das Energielevel eines Hundes oder Menschen gemeint, wie wir es im physischen Sinne verstehen würden. Schafft sich z.B. ein Mensch mit niedrigem Energieniveau, der am liebsten auf dem Sofa liegt und ein Buch liest, einen Bordercollie an, führt dies wahrscheinlich auf Dauer zu Problemen.

Laut Millan folgen Hunde ausschließlich einem "Rudelführer", der eine "ruhige, bestimmte Energie" ausstrahlt. Dies ist der rote Faden in den Büchern von Cesar Millan. Verfechter der ausschließlich sanften Erziehung mögen sich hier anstoßen, aber hier geht es nicht um "Machotum" oder die gewaltsame Durchsetzung der "Alpharolle" Mensch, sondern um das natürliche Grundbedürfnis aller Caniden nach einem wohlwollenden, ausgeglichenen, konsequenten und selbstbewussten Leittier. Wenn man lernen möchte, wie man das anstellt, sind die Bücher genau das richtige. Hier geht es um mehr, als darum, wie ich meinem Hund genug Bewegung verschaffe (auch das ist ein wichtiges Thema!).
Es geht um Kommunikation, das Aufgeben der Vermenschlichung unserer Hunde, das Einlassen auf unsere ursprüngliche Verbindung zur Natur, kurz darum, die Welt auch mal aus Hundesicht zu betrachten und auf dieser Basis unseren Hunden das zu geben, was sie zu ausgeglichen, glücklichen Tieren macht.
(Wer hier aufschreit, weil Millan einen Hund durchaus auch mal körperlich korrigiert, dem empfehle ich so oft wie möglich frei miteinander kommunizierende Hunde zu beobachten, oder sich Dokumentationen über Hunde oder Wölfe anzusehen, die Welpen haben. Im Übrigen arbeitet er meist mit Hunden, die stark verhaltensauffällig sind, und wo man mit Clicker und Co nichts Vergleichbares erreichen würde. Millan arbeitet solange nur mit Energie und Körpersprache, wie es geht.)
Im ersten Buch erzählt Millan am Anfang von seiner Kindheit mit Hunden und wie sein Traum, Hundetrainer in den USA zu werden, entstand.
Man sollte auf jeden Fall offen für "Geschichten" sein, denn solche werden in beiden Büchern zwischendurch viele erzählt. Man könnte auch Fallgeschichten sagen, aber - wie gesagt - es geht um mehr, als einem Hund das Anspringen von Besuch abzugewöhnen; es geht auch um die Wandlung, die sich in den Menschen vollzieht, nachdem sie mit Millan gearbeiten haben.
Ich würde empfehlen, beide Bücher zu lesen und sich zusätzlich Videomaterial anzusehen (z.B. auf sevenload.com unter "Dog Whisperer"), um eine genauere Vorstellung von Millans Arbeit zu bekommen.
In den 1-Sterne Rezensionen erwähnen einige den Mangel an fachlich fundiertem Wissen. Dazu möchte ich anmerken, dass Millans Bücher beim Verlag "Goldmann Arkana" erschienen sind. Dieser Verlag hieß früher "Goldmann Esoterik" und vertreibt Bücher über Esoterik, Spiritualität und alternative Heilmethoden. Wer sich ein solches Buch kauft und ein Fachbuch über Verhaltensbiologie erwartet, muss sich nicht wundern, wenn er enttäuscht wird. Das ist so, als würde man Eurosport einschalten und sich dann darüber beschwerden, dass keine Tierdokumentation läuft.
Ich finde, man kann viel Positives von einem anderen Hundetrainer lernen, ohne alles an ihm gut zu finden. Ich würde einiges anders machen als Cesar Millan und bin auch nicht mit allen Hilfsmitteln, die er verwendet, einverstanden. Trotzdem habe ich in hohem Maße von seinen Büchern profitiert.(Mein Hund übrigens auch.)

Wer sich eingehender mit Millan beschäftigt wird feststellen, dass er über eine langjährige Erfahrung im Umgang mit verhaltensauffälligen Hunden verfügt. In seinem Center in Los Angeles hat er ein Rudel von ca 40 Hunden. Diese Hunde waren fast alle dem Tode geweiht, weil sie z.B. schwere Aggressionsprobleme hatten. Mit diesen Hunden geht er morgens 4 Stunden durch die Hügel, mit allen 40! Wenn er nun die ganze Zeit über die Hunde machen ließe, was sie wollen, könnte er keine Kontrolle haben. Er MUSS darüber entscheiden können, wann sie vor und wann hinter ihm laufen.
Wenn man sich Videos dieses Rudels ansieht, kann man sehen, dass es sich heute um ausgeglichene, soziale (nicht eingeschüchterte, ängstliche!) Tiere handelt. Millan nutzt sein Rudel auch, um verhaltensauffällige Hunde zu rehabilitieren. Das würde nicht funktionieren, wenn seine Hunde nicht absolut sozial wären.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen um dieses buch, 13. Februar 2012
Von 
erika mauterer (reichenau an der rax-österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
zu lesen braucht man ruhe damit man die informationen verinnerlichen kann. millan schreibt über den tieferen kontakt mit hunden. um das gelesene umzusetzen darf man sich nicht von äußeren einflüssen beeindrucken lassen.--ich hatte schon einen guten kontakt mit meinem hund, bis auf ein paar kleinigkeiten. z.b. in der vorbereitung zum gassigehen gab's immer viel aufregung. der hund wußte sofort wenn der gedanke zum weggehen da war- und dann gings an mit dem gewinsel und hektik. der hund war immer ganz aus dem häuschen. ich habe es dann mit der millan-methode versucht- meine innere ruhe zum einsatz gebracht. nach dem zweiten mal war's vorbei mit dem getue. anders wie bei rütter mit wochenlangem jacke an- und ausziehen damit es dem hund egal wird.-auch meinem mann versuche ich dieses system nahezubringen, denn wenn er mit dem hund weggeht gibt's immer ein trara.-diese ruhe wende ich in jeder situation an. auch der gesamte tagesablauf fällt leichter damit.

am besten ist sie lesen das buch selbst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


54 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, 30. September 2010
Ich hab es jetzt zum zweiten mal gelesen, und bin total begeistert. Hoffe nun, das ich alles verinnerlicht habe, und ein guter Rudelführer werde. Seit ein paar Tagen, übe ich mich wie beschrieben in der Disziplin, das heißt konsequent den Hund führen ohne wenn und aber. Mein Hund hat sich um 180 grad gedreht. Es macht einfach spass mit ihm spazieren zu gehen. Vorher hatte er zuviel Freiheit,ich erlaubte ihm zu viel, er zog an der Leine, spielte verrückt. Jetzt habe ich das Gefühl, dass er mich anerkennt. Das Schwierige an der Sache ist, man muss jeden Tag den Rudelführer spielen, denn Schwäche erkennt der Hund sofort. Das Buch hat mir sehr dabei geholfen. Danke Cesar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cesar Millan tausend Dank!, 25. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wir haben uns im Vorruhestand einen Hund angeschafft, weil wir uns das immer gewünscht haben. Wir haben alles falsch gemacht, weil wir den Hund wie ein rohes Ei behandelt haben, wie ein zerbrechliches Wesen. Obwohl er beim Spielen mit anderen Hunden ganz schön raufte. Natürlich blieb nicht aus, dass er das "tat was ER wollte", und wir sind fast verzweifelt. Aber nur fast, denn eine Bekannte gab uns den Tipp der Sendung auf Sixx (täglich 16 Uhr). Seit dem sind uns die Augen aufgegangen. Wir müssen bestimmen, was er darf und was er nicht darf. Ihn so an der Leine führen, dass er sicher sein kann, meine Rudelführer fühlen sich stark, mich zu führen und zu beschützen. Wir haben uns drei der Bücher gekauft und sind total begeistert, wie einfach es sein kann, ein Welpen zu einem gehorsamen Hund zu erziehen, ohne ihm wehzutun. Ein kleiner bestimmter Schupser und er wird wieder aufmerksam. Wir haben uns vorher von ihm durch die Gegend ziehen lassen, weil wir glaubten, der weiß schon wohin er gehen will. Und wir haben ständig auf ihn eingeredet, was ihn wahrscheinlich auch noch bestärkt hat, die Sache selbst in die Pfote zu nehmen. Aber zum Glück ist er erst 19 Monate alt und wir können jetzt ein richtig gutes Rudel werden. Cesar Millan, 100000000000000x DANK!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cesar Millan ist DER Hundetrainer - aber einige vestehen IHN nicht!, 17. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
..eigentlich wollte ich keine Rezension schreiben weil das Thema Hund doch sehr komplex ist und mit den Büchern von Cesar gute Tipps und Ratschläge vorhanden sind DACHTE ICH ABER DIE MEISTEN VESTEHEN IHREN HUND NICHT!!!! Nachdem ich alle drei Bücher Du bist Rudelführer, Tipps vom Hundeflüsterer, Welpenschule gelsen habe und zwar bevor ich mir einen Hund angeschafft habe - und so einige Rezensionen negativer Art hier lesen musste - äußere ich mich doch kurz zum Thema. Ich erlebe es jeden Tag wieder, dass die meisten Hundehalter ihren Hund nicht ansatzweise im Griff haben da wird geschriehen, geschlagen an der Leine gerissen und gezogen das einem angst und bange wird das größte Problem an dieser Sache ist ja - das solche Hunde nicht kalkulierbar für uns Fremde sind und fürs eingene Herrchen ja auch nicht - wenn ich solche Hundehalter sehe gehe ich sofort weiter und lasse meinen Hund nicht spielen das erschreckende ist das ich öfter weiter gehe als das mein Hund mit dem anderen spielt und genau darauf geht Cesar ein ein Hund ist und bleibt ein Tier mit eigenen Bedürfnissen die wir verstehen müssen sonst wird das nie etwas zwischen Hund und Mensch ein Hund versucht jeden Tag aufs NEUE sich zu behaupten egal welche Rasse und es bedarf natürlich Zeit und Geduld um das zu verstehen und auch umzusetzen. Soll eigentlich nur heissen wer die Bücher und die Ratschläge von Cesar Millan für schlecht befindet und hier schlecht bewertet hat von Hunden keine Ahnung und ich hoffe ich begegne diesen Menschen niemals beim spazieren gehen mit ihrem Hund - ich möchte Cesar auch keinen Heiligenschein aufsetzen das nun auch nicht - aber wenn die Menschen seine Bücher lesen dann werden sie zumindest ihren Hund verstehen und verstehen bedeutet das mit seinem Hund umzugehen weiss und das man seinem Hund als Rudelführer voransteht und um nichts anderes geht es - ein Hund braucht klare kurze strukturierte Befehle und die zeigt Cesar durch sein Wissen uns auf - ich bin froh mich darauf eingelassen zu haben - es kostet natürlich Zeit um seinen Hund zu verstehen!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch zum Thema Hund überhaupt!!!, 27. April 2011
Von 
Dieses Buch, und auch die anderen Bücher von Cesar Millan, kann ich wirklich jedem empfehlen, der mit seinem Hund "hündisch" sprechen möchte. Ich habe seine Tipps angewendet und kann sagen, dass seine Methode funktioniert. Das ist das erste Buch, und ich habe jede Menge Hundebücher gelesen, das einem zu verstehen gibt, wie Hunde kommunizieren. Jeder Hund braucht Bewegung, Disziplin und Zuneigung. Somit können verhaltenauffällige Hunde rehabilitiert und zu glücklichen, ausgeglichenen Hunden werden.

Cesar Millan setzt sich für Pitbulls, Rottweiler etc... ein und sagt klipp und klar, dass sich diese Rassen nicht von anderen Hunderassen unterscheiden! Er hat selbst ein Rudel von ca. 15 Pitbulls, die in einem Rudel von ca. 40 - 50 Hunden leben, ohne dass sie sich gegenseitig auffressen! Er hat Pitbulls rehabilitiert, die für die Pit zum kämpfen ausgenutzt wurden. Wie z. B. Popeye, der im Kampf ein Auge verloren hat. Dieser Hund kam aus einer Pit und lebt mit dem ganzen Rudel zusammen. Dies zeigt, dass gerade auch Hunde, die eigentlich für illegale Hundekämpfe missbraucht wurden, auch rehabilitierbar sind und einfach ganz normale Verhaltensweisen an den Tag legen. Man muss ihnen einfach nur zeigen wie sie mit ihren Artgenossen umgehen müssen.

Manche Menschen finden seine Methode zu brutal (was ich absolut nicht verstehen kann). Er diszipliniert Hunde, wie es ein Rudelführer in der Natur auch macht. Was daran brutal sein soll, ist für mich absolut nicht nachvollziehbar. Die Hunde werden nicht mit Gewalt therapiert. Hier geht es einzig und alleine um die Körpersprache, die Energie, die man den Hunden zukommen lässt. Er beißt die Hunde mit seinen Händen (indem er die Hand zu einer "Klaue" formt und den Hund damit in den Nacken "zwickt") Und ich kann sagen, dass diese Methode bei meinen Hunden funktioniert (und zwar sofort). Für mich ist er der weltbesste Hundetherapeut!

Gäbe es 100 Sterne, die man hier vergeben könnte, würde er diese von mir bekommen!

Schön sind noch die Geschichten, die er im Buch erzählt. Fälle aus seinem Alltag! Auch hier wird der Leser darüber informiert, welche Methode er anwendet, um den verhaltensauffälligen Hund zu therapieren. Das Buch ist sicherlich keine "Anleitung", wie man Schritt für Schritt gewisse Dinge dem Hund beibringen kann. Aber die elementaren Dinge werden hier sehr gut erklärt! Also Leute, kaufen kaufen kaufen :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilfreich für die Hundehaltung, 11. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bitte sich nicht von Jemandem, der weder die Staffeln gesehen oder die Bücher gelesen hat (kein von Amazon bestätigter Kauf!), vergraulen lassen (ich persönlich habe alle Folgen aller Staffeln auf SKY - National Geografic gesehen und alle Bücher gelesen!).
Jeder nenneswerte Hundepsychologe hat seine eigene Vorstellung vom Wesen der Hunde und seine eigene Philosophie. Cesar Milan genau so wie Martin Rütter. Und selbstverständlich haben wie auch immer Tierärzte und Tierschützer etwas dazu zu sagen. Weil was in einem Hunderudel als normal angesehen wird ist, wenn es ein Mensch macht, für den Tierschützer schon Tierquälerei. Irgendwo ist dem eine Grenze zu setzten. Milan hat Fans und Feinde, Rütter ebenso. Ich arbeite seit 39 Jahren mit Hunden und kann sagen, dass beide etwas können und das Wissensanreicherung auf jede Art und Weise ok ist, als Buch ebenso wie als Film. Steht ja überall drin dass man den Ratschlägen nur in Verbindung mit einem Hundetrainer nachkommen soll. Also bitte die Kirche im Dorf lassen Hannes aus Wien.
Hundeerziehung und -haltung beruht auf den Stärken und Schwächen des Hundehalters. Wenn man sich seiner Eigenschaften hier bewusst ist ist, dann gibt es weniger Probleme um seinem Hund psychologisch zu helfen. Man muß nicht mit allem einverstanden sein was ein Hundepsychologe/-trainer macht. Aber wenn es hilft dann kann es so falsch nicht sein. Und auf alles muss man ja nicht antworten, daraus Schlüsse zu ziehen, dass Cesar Milan deswegen als Tierquäler abzustempeln sei ist doch sehr, sehr weit hergeholt. Also nicht abschrecken lassen und auf radikale Aussagen hören. Die Wahrheit liegt immer in der Mitte.
Ich kann dieses Produkt jedenfalls empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Du bist der Rudelführer, 27. Dezember 2010
Cesar Millan ist ein Muß - kein Vergleich zu all den sogenannten Hundeflüsteren, die ansonsten mit ihren Werken und Methoden den Markt überschwemmen. Ich hab ihn in den USA kennengelernt und kann nur jedem empfehlen, sich in Cesars Arbeit hineinzulesen. Zum besseren Verständnis seiner Arbeit empfehle ich allerdings die DVDs und die Bücher in der Originalversion zu kaufen, sofern gute Englischkenntnisse vorhanden sind. Cesar rocks!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur klasse, 1. Juni 2010
Von 
Dieses ist das zweite Buch des Autors, das ich gelesen habe und ich kann nur sagen - hätte ich es früher gelesen, ich hätte mir einigen Stress mit meinem Hund erspart. Es ist ein MUSS für Jeden.
Super.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle, 19. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch habe ich mir geholt, damit ich mehr über mich und meinen Hund erfahre. Ich habe Cesar im TV Gesehen und bin von seiner ruhigen Art und der Ausstrahlung begeistert.
Mir ist klar, dass man eine Ausstrahlung nicht beschreiben kann, trotzdem habe ich irgendwie auf ein kleines Wunder gehofft, wie ich meinem ängstlichen Hund der Herr sein kann den er braucht.
Es sind viele wichtige und tolle Tipps drinnen. Wer aber ein Wunder erwartet, der sollte de Suche aufgeben, denn weder in diesem noch in einem anderen Buch wird das möglich sein.

Trotzdem empfehle ich dieses Buch jedem, der seinem Vierbeiner mehr bieten will als nur coexistenz.
Nachdem ich mcih nun an einige Tipps im buch halte, geht es mit meinem Hund auch besser und ich bin sicher, dass das *Wunder* erst mal Zeit braucht und im Endeffekt dank des Buches mit viel Arbeit erreicht werden kann.

Viel Spaß beim lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 223 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Du bist der Rudelführer: Wie Sie die Erfahrungen des Hundeflüsterers für sich und Ihren Hund nutzen
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen