Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


297 von 305 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisches Buch zur Erkennung wer man ist
Ich fand dieses Buch beim Stöbern in einer kleinen Buchhandlung. Zuerst wollte ich es wieder zurücklegen, aber der Titel faszinierte mich. Die 7 Botschaften der Seele? Wieder ein Buch das die menschliche Seele durchleuchtet und einem im eigentlichen Sinne keine Hinweise vermittelt? Aber ich wagte es und kaufte das Buch. Und ich muss sagen: Es ist das beste...
Veröffentlicht am 17. Juni 2001 von Annette Lafontaine (vulcan2000)

versus
66 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwer verdaulich
Wer viele "positive Bücher" liest, wie z.B. von Neal Donald Walsch, Dale Carnegie oder Bärbel Mohr, der gewöhnt sich schnell und gerne and die leicht verdauliche Art, mit der diese Art Buch normalerweise daherkommt. Deshalb hatte ich so meine Anfangsschwierigkeiten, die "7 Botschaften unserer Seele" durchzulesen und musste mehrere Anläufe nehmen...
Veröffentlicht am 29. August 2002 von U. Rembor


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

297 von 305 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisches Buch zur Erkennung wer man ist, 17. Juni 2001
Rezension bezieht sich auf: Die 7 Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
Ich fand dieses Buch beim Stöbern in einer kleinen Buchhandlung. Zuerst wollte ich es wieder zurücklegen, aber der Titel faszinierte mich. Die 7 Botschaften der Seele? Wieder ein Buch das die menschliche Seele durchleuchtet und einem im eigentlichen Sinne keine Hinweise vermittelt? Aber ich wagte es und kaufte das Buch. Und ich muss sagen: Es ist das beste Buch, das ich seit langem gekauft habe. Die beiden Autoren erzählen in ergreifender Weise, wie sie selbst, von sich überzeugt, Schritt für Schritt zu ihrem eigentlichen "Ich" gefunden haben. Das Buch ist in 7 Kapitel geschrieben, jedes Kapitel ist notwendig zum Verständnis des nächsten Kapitels und erst zum Schluss ist erkennbar, dass eigentlich schon ganz zu Anfang die Lösung genannt wurde, die zu erkennen man allerdings noch nicht in der Lage war. Dieses Buch hat mir eine neue Lebenseinstellung vermittelt, es zeigte mir an vielen Beispielen, wie man ich mich selbst blockierte. Toll finde ich den Aufbau des Buches. Es ist so geschrieben, dass sich beim Lesen jeder selbst damit identifizieren kann, die Schilderungen an den gezeigten Beispielen durchlebt. "Was ist der Sinn des Lebens für jeden Einzelnen"? "Was will ich", "Wer bin ich" und "Was ist mein Ziel", "mein Wunsch"? All dies wird dem Leser im Anschluss klar. Es ist zwar leicht geschrieben, ohne viele Fremdwörter, allerdings sollte man sich wirklich Zeit nehmen und es nicht als Lektüre nebenbei ansehen. Ich selbst habe es dreimal gelesen und bei jedem erneuten Lesen erkannte ich weitere Dinge. Erstaunlich ist, das dieses Buch nicht sehr bekannt ist. Ich habe es mittlerweile 7-mal weiterverschenkt und alle waren von diesem Buch begeistert. Allerdings ist es nicht einfach dieses Buch zu erhalten. Alle Buchhandlungen, die ich aufsuchte kannten dieses Buch nicht. Auch nicht die Buchhandlung in der ich es fand. Es wurde dort nur einmal nach seinem Erscheinen bestellt und stand lange Zeit in einem Regal, bis es durch Zufall in meine Hände fiel. Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen der mit seinen Leben nicht zufrieden ist und das Gefühl hat: "Irgendetwas fehlt!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


88 von 93 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schicksal oder Selbstverantwortung?, 8. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die 7 Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
Dieses Buch hat mich beim Lesen wahrlich gefangengenommen! Nach anfänglichen Irritierungen, was die Einführung in eine Reihe von Gesprächen betrifft, bin ich tief bewegt in den Seiten verschwunden. Zeigt es uns doch auf, wie sehr wir tatsächlich für unser Leben und allem, was darin geschieht, verantwortlich sind! Sollte irgendjemand daran zweifeln, - so lese er dieses Buch, und beginne, viel über sich nachzudenken,- und erkenne d i e Chance, Dinge in seinem Leben ganz bewusst verändern zu können. Kein leichtes Buch, immer wieder musste ich Pausen einlegen, denn die Erkenntnisse daraus, was man hier liest, benötigen vielleicht doch Zeit für das Aufarbeiten der eigenen Überzeugungen Phantastisch, und auf alle Fälle ein Buch für Leute, die vielleicht gerade sagen: Warum passiert m i r gerade d a s ? - und meinen, das sei eben Schicksal! Weit gefehlt, - dieses Buch ist auf jeden Fall die Chance, einen neuen Zugang zu sich selbst und zum Leben zu finden!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


66 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schwer verdaulich, 29. August 2002
Rezension bezieht sich auf: Die 7 Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
Wer viele "positive Bücher" liest, wie z.B. von Neal Donald Walsch, Dale Carnegie oder Bärbel Mohr, der gewöhnt sich schnell und gerne and die leicht verdauliche Art, mit der diese Art Buch normalerweise daherkommt. Deshalb hatte ich so meine Anfangsschwierigkeiten, die "7 Botschaften unserer Seele" durchzulesen und musste mehrere Anläufe nehmen. Leichtfüßig kommt das Büchlein nicht daher. Dazu sind die Sätze zu "schwerer Stoff". Absolut richtig ist die Botschaft, die Erkenntnis und die Schlußfolgerung. Aber dafür, daß die Botschaft lautet "konzentriere Dich nicht auf das Negative und auf das, was Du vermeiden willst, sondern auf das Gute und das Glück, welches Du erreichen willst", schreibt - wer eigentlich ? Ella Kensington, "Bodo" oder Harald Müller ? viel zu ausführlich über die enormen Schwierigkeiten die es hat, zum Ziel zu gelangen, und beschreibt zu detailliert die Irrwege, die es zu vermeiden gilt. Man wird das Gefühl nicht los, daß genau damit ein Samenkorn gelegt werden könnte, das die Aufmerksamkeit genau auf die Gedanken und Zweifel lenkt, die es zu ignorieren gilt. Sicherlich ein an sich gut gemeintes Buch das aber schwer verdaulich ist, und stellenweise eher an Fachlektüre für Therapeuten erinnert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Kann man lesen, muss man aber nicht!, 12. April 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die 7 Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
-

Dieses Buch macht nachdenklich. Allerdings muss ich gestehen, dass ich es mir mit einer etwas anderen Erwartung gekauft habe. Denn wer hier - wie ich - eine Geschichte a là Coelho, Redfield oder Bambaren sucht ist weit gefehlt. Dennoch hat dieses Buch einiges zu bieten, weil es "so anders" geschrieben ist und neben "Lebensbotschaften" z. B. auch destruktive psychologische Muster und Glaubenssätze erklärt, die Probleme erst entstehen lassen.

"Die 7 Botschaften unserer Seele" ist - mehr oder weniger - ein einziger Dialog zwischen Joe (einem Therapeuten), Viktoria (seiner Frau), seinen Klienten und Ella (der universellen Seele). In jedem Kapitel geht es um eine (Lebens-) Botschaft, die Joe anhand von Problemen herausfinden muss, während er zwischenzeitlich immer wieder in Trance mit Ella kommuniziert. Es beginnt mit der Frage "Wer bin ich?" und endet mit der Erkenntnis: Ich liebe, was ich bin. Wie man dorthin gelangt erfährt man in den restlichen Kapiteln.

Aufgestoßen ist mir allerdings das Nachwort. Denn das ist für mich ein 4-seitiger Werbeflyer, indem explizit die homepage (incl. der dort erhältlichen Meditations-CDs, Seminarangebote etc.) und "DIE - ultimative?! - Glücksformel" angepriesen wird. Im gleichen Kontext werden Dinge wie Meditation und anderer "Esoterikblödquatsch" (wörtliches Zitat) negiert. Für mich etwas einseitig und, ja, stellenweise sehr fragwürdig. '

Man kann dieses Buch lesen (wenn man sich für die psychologischen, emotionalen und instinktiven Grundmotive von Menschen bzw. sich selbst interessiert), muss aber nicht.

Randbemerkung:

Die "Autorin" Ella Kensington ist keine Autorin im eigentlichen Sinn, sondern es ist ein Markenname und gleichzeitig Pseudonym für eine Gruppe von Glücktrainern - nur zur Information für diejenigen, die das noch nicht wissen (so wie ich bis vor kurzem).

-
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungene Brücke zwischen materiellem und spirituellem Weltbild, 15. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Die sieben Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
Der Autor Bodo Deletz, Mentaltrainer, ehm. Hypnose- und NLP-Therapeut, gelangt, nach einer langjährigen "Esoterikodyssee", indem sein Leben nur so drunter und drüber verläuft, zu vielen bedeutenden Erkenntnissen über das Leben und schließlich wieder auf den Boden der Realität zurück. In seinem Buch "Die 7 Botschaften unserer Seele" verarbeitet er, mit Hilfe seiner (ehm.) Frau, die neu gewonnen Erkenntnissen und Erfahrungen der Spiritualität. Im dessen Schein er nun, sein psychologisches Wissen (nach streng materialistischem Weltbild orientiert), seine Erfahrungen als Therapeut, tiefer versteht, zu einem Weltbild zusammenfügt. Der Autor schafft dabei eine überaus gelungene Brücke zwischen unserem jetzigen Lebens und Weltauffassung und den Esoterischen Grundideen.

Das Buch fängt sehr Esoterisch an, ist im Verlauf eine psychologische Interpretation, warum das Leben so ist wie es ist, warum jeder sein Leben so lebt, wie er es eben lebt, wie die Realität wirklich ist und warum wir sie so erleben, wie wir sie im Augenblick erleben. Im Gegensatz Colin Tipping, Donald Walsh, Rüdiger Schache geht der Autor dabei kaum darauf ein - was der tieferliegende Sinn von allem sein soll. Dies gibt dem Leser beim Lesen des Buches sehr viele Denkanstöße und gestaltet das Buch noch interessanter.
Schreibstil ist aus der Ich Perspektive des Autors. Durch einen bestimmten Anlass rutscht er in die Esoterik hinein und versucht gemeinsam in Gesprächen mit seiner Seele, seiner Frau, Therapiesitzungen und Erlebnissen in der Außenwelt, herauszufinden wie man dauerhaft glücklich sein kann. Er gelangt zwar zum Schluss dass das nicht möglich ist, Gefühle erleben heißt ja Mensch sein, aber zeigt wie man die Zahl der Glücksmomente im Leben erhöhen kann.

Allgemein ist das Buch sehr interessant kurzweilig. Jedes Kapitel gibt Anlass, sehr viel über sich selbst und sein Leben zu reflektieren. Deshalb kann vorkommen, dass manche Leser sehr lange Nachdenken werden wollen und so etwas länger brauchen. Genauso gut kann es sein dass man das Buch im Ganzen Verschlingt. So wird einen interessierten unmöglich sein, alle Inhalt beim ersten Mal aufzunehmen, und so muss man es aus Interesse ein zweites oder gar drittes Mal lesen. Jedes Mal wird man mehr Verstehen und durch Vergleiche von dem Wissen aus dem Buch und Reflektion über das eigene Leben zu weiteren Erkenntnissen gelangen. Spätestens beim 2. Mal kann aber der, an manchen Teilen durchaus schwacher Schreibstiel des Autors, negativ Auffallen so, anders als bei professionellen Korrekturen, den Lese-spaß trüben.
Doch der Schreibstiel des Autors ist dennoch annehmbar, ganz im Gegenteil zu seinen Büchern 'Mysterio' oder 'Robin und das positive Fühlen', die meiner Meinung grausam sind!

Grundthesen die man durch aus der Geschichte indirekt herausleiten kann: (Alles Punkte sind (in seiner Lebensgeschichte, das er als Erzähler erlebt) ausführlich hergeleitet, erklärt und interpretiert)
* Alles ist eins
* Unsere Gefühle stammen unseren Instinkten
* Unsere Instinkten steuern uns mit Vermeidungs- und Belohnunsgefühlen, mit denen es unser Überleben sicherstellen will!
* Alles Erlebte hängt mit unseren Erfahrungen zusammen und sorgt dafür wie die Welt und Geschehnisse Beurteilen und sie damit Erleben.
* Wir haben bereits alles um glücklich zu sein (So dass man tatsächlich beim Lesen mancher Stellen, Glücksgefühle erlebt)
* Letzten Endes geht es doch um die Liebe

Allgemein kann ich sagen, dass das Buch an einigen Teilen Humor beweist, sehr viel zum Denken anregt und sehr viel Licht und Wissen über den Großteil zwischenmenschlicher Konflikte gibt.
Ich habe für mich, aus dem Buch, folgenden Schluss gezogen: Löst mittels Psychotherapie den, euren Denkweisen zugrunde liegende Muster, die euer Leben bestimmen und setzt das Glückskonzept, was das Buch unterschwellig vermittelt, um und gelangt somit zu wahrer Freude am Leben.

Empfehlung für alle die sich mit den Büchern von Gespräche mit Gott, Radikale Vergebung, The Secret, Bestellungen beim Universum, beschäftigt haben und nun dieses Wissen besser zusammenfügen wollen! Und an jene die Interesse am Grenzgebiet Psychologie und Esoterik haben.

Mittlerweile arbeitet der Autor Glückslehrtrainer und bildet selbst Glückstrainer aus. In Seminaren versucht er Teilnehmern "jenen Weg zu jenem wunderbaren Seelenzustand zu weisen, indem man vor Lebenslust fast zerspringen möchte.

Das Buch allein kann das Leben nicht verändern, aber kann aber der entscheidende Auslöser dafür sein, dass man es selbst zu tun beginnt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mischung aus Celestine und NLP, 16. Dezember 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die 7 Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
In den ersten Kapiteln hatte ich den Eindruck, eine "Neuinterpretation" der Prophezeiungen von Celestine vor mir zu haben. Dann kamen NLP-Ansätze hinzu, was das Buch wieder reizvoller machte. Leider scheint der Autor NLP mitunter als Manipulationsmethode zu sehen, und nicht als das Denkmodell, wie ich es in meiner Ausbildung kennen- und schätzen lernte. - Zugegeben, meine Brille der Realität, aber die setzt dem Ganzen einen Dämpfer auf.
Trotzdem werden etliche NLP-Elemente (die der Wahrnehmung und der Glaubenssätze) gut in die Geschichte integriert. Bisweilen sind die Erklärungen zu umfangreich, worunter die Lesbarkeit leidet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Persönlichkeitsentwicklung, 28. Mai 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Die 7 Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
Dieses Buch lässt sich lesen wie ein "Reiseführer" ins eigene Seelenleeben - er ist geeignet für eine aktuelle Standortbestimmung und liefert gutes Rüstzeug für Kurskorrekturen. Jeder erneute "Lesedurchgang" ergibt neue Antworten auf die jeweils angeregte Selbstreflexion zu den unterschiedlichen Lebensaspekten, die angesprochen werden: Die Antworten ändern sich durch die fortschreitende Persönlichkeitsentwicklung, die dieses Buch durchaus in Gang setzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tiefgründige Botschaften, 16. Dezember 2000
Von Ein Kunde
Nach Mary (gleiche Autoren) das 2.verständlichste Buch über unser Leben schlechthin. Es zeigt einem eine völlig neue Lebensanschauung und macht uns wieder mal klar, daß unser Weltbild doch ziemlich einseitig ist. Bei mir jedoch nur, bis zu diesem Buch. Es ist sehr interresant, sein Leben mal richtig unter die Lupe zu nehmen und zu ändern, was hinderlich am eigenen Glück ist. Ich habe die Botschaft verstanden, daß die bedingunslose Liebe der Schlüssel zu allem ist. (Jemanden der stur an seinem Unglücklichsein und an seinem Leid hängt, würde ich dieses Buch nicht empfehlen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


41 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich hört das "müssen" auf!, 13. Juli 2001
Rezension bezieht sich auf: Die 7 Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
Ich habe die Seiten regelrecht verschlungen und war tief bewegt, wie sich dann - ganz entgegen meinen Erwartungen - die letzten Seiten gestaltet haben. Habe ich mich doch wiedergefunden! Habe ich diese Erfahrungen nicht selbst gemacht? Das Buch macht mir Mut, nach so vielen anderen Versuchen jeglicher Art, ohne den Druck, dieses und jenes erst einmal machen zu müssen, einfach nur zu leben und die "Vielleichts" auszuprobieren, die nicht nur "Vielleichts" sind! Es bleibt spannend!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Burn-out Syndrom ade!, 27. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Die 7 Botschaften unserer Seele (Taschenbuch)
Ella Kensington: Die 7 Botschaften unserer Seele

Wenn im mittleren Management trotz ständiger Schulung der persönlichen Fähigkeiten, wie Durchsetzungskraft, Ausdauer, Führungskompetenz, Organisationstalent, Wettbewerbsstärke und Risikobereitschaft, der Stress zunimmt und die Freude, auf der strecke bleibt, steigt die Angst vor dem Ausbrennen. Die Gefahr des Verschleißes und der Auswechslung durch jüngere Anwärter steht vor der Tür.

Warum ist das so? Warum werden Führungskräfte gerade im Augenblick, in dem sie die größte Berufs und Lebenserfahrung vorzuweisen hätten, ausgemustert? Fehlende Antworten verhindern die Gegenwehr. Immer öfters erfolgt eine zwangsläufige Ausmusterung bereits bei Erreichen einer Altersgrenze von ca. 42 Jahren, ein neuer Job bleibt häufig Illusion.

Wir Menschen folgen Gesetzmäßigkeiten, unsere Unkenntnis darüber ist der Kern des Problems. Elternhaus und Schule haben diese Mechanismen längst vergessen und so bleiben sie für die persönliche Lebensgestaltung ungenutzt. Die Zukunft mutiert zu einem vermeintlichen Schicksalsgeschehen.

Ella Kensington (Markenname) nennt sieben einfache, innere Gesetzmäßigkeiten, die, wenn bewusst geworden, ein Burn-out Syndrom wirkungsvoll ausschließen und den Weg zu einem freudigen Leben ebnen. Das Buch „Die 7 Botschaften unserer Seele“ erschließt dem Leser das verlorene Wissen neu. Ella Kensington verpackt dabei seine Botschaften so einfach, dass auch fachliche Laien höchst motiviert werden, die Problematik anzupacken. Die Geschichte erzählt aus dem privaten und beruflichen Leben eines mehr oder weniger fiktiven Therapeuten. Die Botschaften darin sind so zentral und allgemein gültig, dass es leicht fällt, sie in allen privaten wie auch geschäftlichen Lebensbereichen praktisch umzusetzen.

Die im Buch aufgezeigten fundamentalen Zusammenhänge helfen dem Leser, erworbene Glaubensmuster und mentale Konditionierungen zu erkennen und diese neu auszurichten. Auf diese Weise wird es erstaunlich leicht, zu einer völlig anderen Sichtweise seines „Lebensdramas“ zu finden und aus einer vermeintlichen Opferrolle hinauszuwachsen.

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben.

MfG

Emscherbub

Zum Buch - Die 7 Botschaften unserer Seele www.amazon.de/gp/product/3980393976?ie=UTF8&tag=wwwemscherbub-21&linkCode=shr&camp=3206&creative=21426&creativeASIN=3980393976&redirect=true&seller=A2CDZWXAEPCGWS&sn=freiheit-freude"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 26 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die sieben Botschaften unserer Seele
Die sieben Botschaften unserer Seele von Ella Kensington (Taschenbuch - 9. Juni 2008)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen