Kundenrezensionen


24 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz individuell
Wie der Titel meiner Rezension schon andeutet erlebt jeder die Gita vollkommen individuell, aber grundsätzlich ist sie ein sehr schönes und sehr lehrreiches Buch. Für Philosophen,Gottesgläubige,oder einfach nur mal zum reinschnuppern ist dieses Buch wirklich zu empfehlen, wenn man auf der Suche nach dem Sinn ist.
Falls man nicht direkt Zugang...
Veröffentlicht am 8. August 2010 von Mr.Dice

versus
59 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tiefe Weisheit, nervige Wiederholungen
Nach mehreren Tagen wiederholter Versuche, sich doch bis zum Ende durchzuquälen, habe ich es gestern aufgegeben. Dabei ist die Gita sicherlich ein Buch tiefer Weisheit, indem es sich zu lesen lohnt. Sie ist ein Ausschnitt aus dem Mahabharata-Epos. Es wird beschrieben, wie der Prinz Arjuna auf dem Schlachtfeld zwischen Fronten steht und unsicher ist, ob er mit dem...
Veröffentlicht am 19. Februar 2007 von TK


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

31 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz individuell, 8. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Wie der Titel meiner Rezension schon andeutet erlebt jeder die Gita vollkommen individuell, aber grundsätzlich ist sie ein sehr schönes und sehr lehrreiches Buch. Für Philosophen,Gottesgläubige,oder einfach nur mal zum reinschnuppern ist dieses Buch wirklich zu empfehlen, wenn man auf der Suche nach dem Sinn ist.
Falls man nicht direkt Zugang findet zu den Lehren Krishnas sollte man nicht verzagen, einfach das Buch zur Seite legen und ein bischen warten. Man entdeckt immer wieder was neues über die Monate/Jahre.
Auch ist das spontane Lesen einer zufälligen Seite auch immer wieder eine Überraschung.

Wer auf der Suche nach Antworten zu den 4 großen Fragen ist, der sollte sich dieses Buch zulegen.

"Wer bin ich?"
"Wo kommen wir her?"
"Wo gehen wir hin?"
"Was ist der Sinn von dem Ganzen?"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


79 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeitlose Wahrheit, 14. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Die Bhagavadgita ist eine der zentralen Schriften des Hinduismus. Sie besteht aus drei Teilen von je 6 Kapiteln.
1. Teil: Erkennen des wahren inneren Selbst und selbstloses Handeln.
2. Teil: Das wahre Wesen Gottes.
3. Teil: Hier und jetzt Befreiung erlangen.
Die Bhagavadgita schlägt nicht vor, sich aus der Welt zurückzuziehen, um in einer entlegenen Höhle zu meditieren. Sie ist vielmehr eine Ratgeberin, mit deren Hilfe man hier und jetzt ein spirituelles Leben führen und dabei zugleich ganz aktiv in der Welt verbleiben kann. Beim Lesen pendelt man hin und her zwischen dem Weltlichen und dem Spirituellen, um dabei eine Brücke zu schlagen zwischen dem Erlangen von Erkenntnissen und deren Anwendung in der heutigen Welt.
Die ganze Schrift ist ein Dialog zwischen Krishna (Avatar, Gott) und seinem Freund Arjuna, einem Prinzen, der in den Krieg ziehen soll, aber mutlos ist. Krishna probiert, Arjuna zu überzeugen, dass er kämpfen muss, wobei der Leser bald merkt, dass der Krieg metaphorisch zu verstehen ist: als eine innere Schlacht mit den eigenen inneren "Dämonen". Wir erfahren, dass unsere wirklichen Feinde nicht draussen, sondern in unserem Inneren sind: unser Verlangen, unser Zorn und alle unsere Begierden; sie gilt es zu bekämpfen.
Diese Version der Bhagavadgita ist sehr angenehm zu lesen, da sie in Prosa verfasst und somit für westliche Leser leichter verständlich ist; die Sprache ist aber trotzdem poetisch geblieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


68 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein hervorragender Zugang zu diesem Werk!, 22. Februar 2006
Von 
Kankin Gawain "Bis übermorgen dann..." (Eutopia) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Weder kenne ich das Sanskrit(?)-Original, noch eine andere Übersetzung außer jener, die im Reclam-Verlag erschien, und die ich als Jugendlicher gelesen habe. Diese Übersetzung ist im Gegensatz zu letztgenannter nicht gereimt, noch sonst irgendwie in Versform gebracht, sondern ein einfacher Prosa-Text. Dadurch ist er von einer großartigen Verständlichkeit, und es gelingt ihm, die gesamte Philosophie des Werkes stringent, Schritt für Schritt aufbauend, und für den europäischen Leser verständlich wiederzugeben. Zum Inhalt muss ich keine lobenden Worte mehr finden. Die Baghavad Gita inspirierte nicht nur Mahatma Gandhi, der immer wieder darin las, sondern Millionen von Indern (vor allem der oberen Schichten?), für die dieses Buch so Essentiell ist, wie für Christen die vier Evangelien. Wer also die Essenz der indischen Religionsphilosophie kennen lernen möchte, sollte auf dieses Buch zurückgreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen heutig und heiter, 20. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Bei diesem Buch handelt es sich um eine tolle Übersetzung der Bhagavadgita. Sie ist leicht verständlich und auf unser heutiges Leben angepasst. Dadurch bleibt es keine abstrakte philosophische Schrift, sondern ein alltagstaugliches Werkzeug, was mich darin unterstützt, hier und heute im Leben besser klar zu kommen. Mit vielen alten Übersetzungen aus dem Yoga habe ich mich schwer getan, aber mit diesem Buch verstehe ich, dass Yoga viel mehr ist, als nur die Ausübung von asanas.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Grundwerk !!, 21. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Das Buch ist einfach klasse. Ich war schon lange auf der Suche nach einer Bhagavad Gita, die auch "lesbar" ist. Hier bin ich fündig geworden. Wunderschön kurzweilig wird einem der Text und Hintergrund der yogischen "Bibel" dargelegt, verpackt in einer fesselnden Geschichte. Ich würde das Buch absolut weiterempfehlen. GELUNGEN !!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verständlich und spannend, 26. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Endlich eine Version, die auch Lesern, die nicht sehr tief in der Materie stecken, Zugang zur Bhagavad Gita ermöglicht. Das Buch regt zum mehrmaligen Lesen an und besticht durch seinen Realitätsbezug. Ein praktischer Helfer für den Alltag, der dem Leser helfen kann, das Leben etwas gelassener zu sehen. Fazit: Empfehlenswert für alle, die ahnen, dass der Sinn des Lebens mehr als das tägliche Hamsterrad ist. Und die bereit sind, sich etwas Zeit für die Lektüre zu nehmen - denn die einzelnen Kapitel strotzen nur so vor klugem Inhalt, der geistig verarbeitet werden will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 71 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Tiefe Weisheit, nervige Wiederholungen, 19. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Nach mehreren Tagen wiederholter Versuche, sich doch bis zum Ende durchzuquälen, habe ich es gestern aufgegeben. Dabei ist die Gita sicherlich ein Buch tiefer Weisheit, indem es sich zu lesen lohnt. Sie ist ein Ausschnitt aus dem Mahabharata-Epos. Es wird beschrieben, wie der Prinz Arjuna auf dem Schlachtfeld zwischen Fronten steht und unsicher ist, ob er mit dem Krieg richtig handelt. Daraufhin gibt sich sein langjähriger

Freunde, Krishna, als die Inkarnation der letzten Wirklichkeit (Brahman) zu erkennen. Krishna unterrichtet Arjuna über die Beschaffenheit des Seins und den Sinn des Lebens (faszinierende Vorstellung !). Als Anhänger chinesischer Philosophie erinnern mich die Lehren Krishnas sehr an den Daoismus, allerdings ist die Sprache der Gita weniger mystisch. Problem: ich weiß nicht, ob es an dieser Umsetzung liegt oder ob die Gita generell so beschaffen ist: ab einem gewissen Punkt gibt es fast nur noch

Wiederholungen und nachdem man sich zum hundertsten Male angehört hat "Ich bin der Herr. Opfere alle Handlungen mir" nervt es einfach nur noch. Auch die ständige Erwähnung von "Gott" und "Herr" (bestimmt 5x pro Seite) und damit die ständige Personifizierung des Transzendenten passt für mich nicht. Der philosophische Inhalt geht weit darüber hinaus - der Text wird dem nicht gerecht. Vielleicht ist es in einer näher am Text orientierten Übersetzung besser...?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach wunderbar!, 6. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Die Bhagavad Gita ist für mich die Bibel schlechthin. Sie beschreibt die Essenz des Lebens und gibt Antworten auf die essentiellen Fragen wie 1) woher wir kommen, 2) wohin wir gehen und 3) vor allem, wie wir von all den Anhaftungen des Ego befreit werden können, um (bereits im Hier und Jetzt) den Kreislauf von Tod und Wiedergeburt zu durchbrechen, damit wir wieder dorthin gelangen können, woher wir gekommen sind.
Ich liebe dieses Buch. Habe es mehrfach gelesen und lese immer wieder gern einige Passagen. Gerade in Situationen und Lebenslagen, wenn das lästige Ego auf Aufmerksamkeit pocht, ist die Gita eine hilfreiche Stütze, so dass der innere Friede sich schnell wieder einfinden kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jeder Weg, den ein Mensch zu mir einschlägt, ist mein Weg..., 7. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
...alle Wege führen zu mir.

Ich wünsche mir, dass dieses Buch im Religionsunterricht eingesetzt wird. (Gibt es so was überhaupt noch?) Es würde den angehenden Erwachsenen zu mehr Toleranz aller Anders- und Nichtgläubigen gegenüber verhelfen und sicherlich den Horizont von weltlicher zu göttlicher Anschauung weit öffnen.
Das Buch ist für mich eine Offenbarung. Gut zu lesen - ich lese es jetzt schon zum dritten Mal und werde sicher auch immer wieder darauf zurück kommen.
Ich habe keinen Vergleich zu einer anderen Übersetzung angestellt, kann also nicht beurteilen, ob diese Version zeitgemäßer ist oder nicht. Aber der Inhalt ist in jedem Fall zeitlos bzw. sehr aktuell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Die drei Methoden der Läuterung: die Verfeinerung der eigenen Gedanken, der eigenen Worte und Taten.", 20. November 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser (Taschenbuch)
Die Bhagavadgita (Gita) ist ein Lehrgedicht mit 700 Versen. Es ist ein Zwiegespräch zwischen Krishna und dem Schüler Arjuna. Es gehört zu den heiligen Schriften des Hinduismus.
Der wesentliche Inhalt der 700 Verse ist gut von dem Autor in dem Buch zusammengefaßt worden und lesenswert. Es gibt dem interessierten Leser viele Antworten und zeigt wie man seinen spirituellen Weg gehen und vollkommen werden kann. Das Buch enthält sehr viele Hinweise von denen ich nur einige hier nenne:

"Höher entwickelte Suchende widmen sich völlig der höchsten Gottheit, dem Brahman, und übergeben dabei ihr individuelles Bewußtsein dem kosmischen Bewußtsein- sie opfern ihr Ich dem Herrn."(S.79)

"Ein wahrer Yogi ist kein spiritueller Einsiedler, sondern ein Gott zugewandter, von Disziplin durchdrungener Mensch, der ganz und gar in der Welt lebt."(S.97)

"Yogis kennen ihren eigenen Atman und nehmen den Tod ruhig und selbstverständlich hin. Ihre Gotteserkenntnis ist auf dem Gipfelpunkt, wenn sie ihren Körper abwerfen. (S.118)

Wer eine gute Übersetzung und Auswahl der Orginaltexte wünscht findet diese hier:Bhagavad-Gita / Der Gesang des Erhabenen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bhagavadgita: Der Gesang Gottes. Eine zeitgemäße Version für westliche Leser
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen