Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen38
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
29
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
4
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. März 2006
Ich habe dieses Buch gerade gelesen und schon zuvor mindestens 10 andere von Osho.Ich kam zu diesen Büchern ,als ich nach einer Beziehung in eine Lebenskrise stürzte und tausend Fragen und keine Antworten mehr hatte ,ich habe wie ein betrunkener alles gelesen um Antworten zu bekommen .Was ist LIEBE ? Warum scheitert sie ,vergeht sie ,was mach ich falsch,lebe ich nur in Illusionen und unrealistischen Träumen.
Ja ,ich habe alle Antworten in Oshos Büchern gefunden ,sie haben mich desillusioniert ,aufgerüttelt ,verstehen lassen und mir eine völlig neue Sichtweise zum Leben gegeben ,ich lerne das Alleinsein ,es zu genießen ,nicht mehr zu fordern ,das Leben so zu nehmen wie es ist,lerne in mich reinzusehen ,ob es mein Ego ist was alles haben will,überprüfe mich und beobachte mich selbst und andere und bemühe mich dies ohne Bewertung zu tun .Alles ist im Grunde so einfach und doch manchmal so schwer ,da man über seine Konditionierungen erstmal hinaus muß,sehen was IST und nicht was sein sollte.Es ist noch ein weiter Weg ,doch ich lese ,erweitete mich weiter ,arbeite mit mir ,an mir und hoffe ich kann etwas verändern.Osho ist kein Guru ,er ist ein bewundernswerter Mensch ,der es gewagt hat ,die Wahrheit zu sagen ,das Leben zu entschlüsseln und neue Wege zu einem neuen Bewußtsein zu eröffnen.Ich bewundere seinen Mut und seine direkte Art ohne Angst vor Konsequenzen.Er hat mir durch sein Wissen ganz neue Ebenen des Denkens eröffnet und ich bin Dankbar für dieses neue Leben.Jeden Tag gelingt mir ein wenig mehr.Ich habe immer Liebe gesucht ,nur jetzt weiß ich ,das sie zuerst einmal in mir zu finden ist und dann kann ich teilen in Freiheit mit anderen.LIEBE IST DAS KIND DER FREIHEIT!Ich denke jetzt mehr über meine eigenen Gedanken ,Gefühle nach ,gehe diesen auf den Grund und handle nicht mehr blind und tue anderen damit vielleicht weh.Ich meditiere täglich 1 Stunde und ich kann sehen ,das es kleine Veränderungen gibt und ein Glücksgefühl mich ganz leise beschleicht.Schön das es Menschen gab ,wie Osho ,Krishnarmuti und andere ,nichts kann einem mehr geben und verändern als Oshos Worte.Zum ersten mal hab ich mal über all das wirklich nachgedacht und es deckt sich mit meinen Erfahrungen ,nur hab ich das nie bewußt wahrgenommen.Ich bin aufgewacht ,Danke !Alle seine Bücher sind so wertvoll und sehr lesenswert !
11 Kommentar|181 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2002
Wer Osho liest, sollte für radikale Gedanken offen sein. Zumindest hat man nicht das Gefühl, er sei ein Rechthaber und will dem Leser seine „Wahrheit" aufs Auge drücken. Seine Anregungen zu den Themen LIEBE, FREIHEIT und ALLEINSEIN klingen teilweise radikal, aber sie sind dennoch verständlich und vor allem umsetzbar.
LIEBE kann nur in FREIHEIT geschehen, damit ist nicht gemeint: „Ich mache was ich will ohne Rücksicht auf dich" sondern „Ich respektiere und achte dich so wie du bist".
Wenn Sie sich selbst mal die Fragen stellen: Liebe ich mich? Liebe ich meinen Partner? Und wenn die Antwort darauf lautet: „ Ja, aber...." dann sollten Sie sich unbedingt mit diesem Buch beschäftigen.
Wenn ich mit mir ALLEINSEIN kann, komme ich mir sehr nahe. Dieses sich-selbst-erkennen-und-erfahren kommt Ihren Mitmenschen und vor allem auch Ihrem Partner zugute.
LIEBE, FREIHEIT, ALLEINSEIN sind drei untrennbare Aspekte, die eine tiefe Verbindung in einer Partnerschaft schaffen und festigen.
Die „wahre Liebe" nach der jeder Mensch sucht ist wirklich möglich, man muss es allerdings wagen, sich auf den Weg zu machen und mutig sein, doch diese Mühe ist es wert!!!!!!!!..
0Kommentar|108 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Osho widmet sich in diesem Buch den wichtigsten Dingen des Lebens: der Liebe, dem Alleinsein (können) und der Freiheit.
Er ist, wie immer, direkt, einsichtig, liebevoll aber nicht falsch rücksichtsvoll, sondern klar und eindeutig.
Ich weiß nicht, wie es anderen Menschen wirklich geht, ich weiß nur wie es mir geht und ich empfinde sehr vieles, was unsere heutige Welt, nicht nur die Deutsche, ausmacht als falsch und verlogen. Dazu gehören für mich z.B. auch Beziehungen, wie sie heute gelebt werden.
Diesbezüglich bin ich bei Osho zum ersten Mal wirklich auf Wasser gleicher Reinheit gestoßen. Osho sagt ganz klar, dass Ehen nichts anderes als Verträge sind. Die Liebe braucht keinen Vertag, braucht keinen Schwur. Liebe ist vor allem dazu fähig, loszulassen, nicht anzuhaften, gehen zu lassen, wieder zu kommen. Liebe ist nicht Abhängigkeit, es ist nicht Besitzdenken, Eifersucht. Liebe ist etwas ganz anderes. In diesem Zusammenhang zeigt Osho auch auf, dass die heutigen Konstrukte von Beziehungen genau das sind: Konstrukte.
Des Weiteren widmet er sich einem sehr wichtigen Thema: dem Alleinsein. Er unterscheidet zwischen Einsamkeit (dann brauchst du jemanden und bist nicht bei dir) und dem Alleinsein (dann bist du bei dir, glücklich, brauchst niemanden, bist im inneren). Ich kenne aus meinem beruflichen wie privaten Kreis leider nur Beispiele, die Abhängigkeiten zeigen. Da werden Geschäftsehen geschlossen und nach außen hin redet man ganz viel und ganz oft von der angeblich stattfindenden Liebe. Aber wehe, der Partner macht mal was ohne den eigenen Partner oder hat gar noch Spaß dabei. Dann ist auch schon Schluss mit der Liebe. Selbstverständlich ist das keine Liebe. Ich bin mir sicher, dass Osho von den meisten Menschen in seinem Denken nicht gemocht wird, weil er den Spiegel in der Hand hält. Weil jeder sich selber als hübsch sehen möchte und ein anderes Bild -und etwaige Konsequenzen daraus - nicht sehen und ziehen will, wird sicherlich auch Oshos Sicht erstmal nicht willkommen sein. Bei mir ist sie sehr willkommen, ich fühle mich absolut gesehen, verstanden und respektiert.
War mir sehr gut gefällt, ist Oshos Witz. Immer wieder baut er kleine Geschichten ein und immer wieder muss man herzhaft auflachen. Mir gefällt auch, dass er sagt, man möge alles ausleben was da ist. Sobald man etwas unterdrückt, kanalisiert es sich und sucht sich einen anderen Weg, um ans Licht zu kommen. Es mag sich in innerer Stumpfheit, Aggressivität, Lethargie oder etwas anderem zeigen, aber zeigen tut sich jede Form der Unterdrückung innerer Wege auf jeden Fall. Wenn du leidenschaftlich sein willst, dann sei es! Das halte ich für wichtig. Denn danach kommt eine andere Phase und nur, wenn du alles zulässt, wenn du es kommen und gehen lässt, kann Liebe kommen, ist Alleinsein wirkliches Allein-Sein und nicht Einsamkeit. Freiheit, innere Freiheit, stellt sich dann von ganz alleine ein. So ist das.
Ab der Hälfte des Buches widerholt Osho sich. Es gilt aber zu bedenken, dass es ja vor allem niedergeschriebene Reden sind und nicht ein Buch, welches als Buch konzipiert war.
Für Menschen mit Mut sich selbst im Spiegel zu betrachten, sich zu ändern, ist dieses Buch, sind diese Gedanken ein wahrer Schatz. Für alle anderen ist es sicherlich nur erschreckend und abzulehnen, denn das eigene Leben kann ja niemals nur eine selbst gewählte Lüge sein. Das Lügenpuzzle muss passen. Da passt auch kein Fitzelchen Wahrheit dazwischen.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2014
Die negativen Kommentare zu diesem Buch möchte ich auf folgendes aufmerksam machen:
Es ist immer einfach etwas liebevoll zu verpacken und die ganze Menschheit noch immer einzulullen und mit Wattebäuschen zu bewerfen. Es tut weh das Buch zu lesen, ja! Vor allen DIngen am Anfang. Es macht traurig, weil man sich denkt: Nein, das kann nicht wahr sein.
Aber nach der Hälfte hat es mich einfach nur glücklich gemacht.
AUch die Sache mit den Neurosen, die in der Kindheit entstehen: Guckt euch die Familien mal an. EHRLICH. Guckt euch eure eigen an (Eltern etc. oder eure neu gegründete mit Kindern). Es tut verdammt weh, wenn man auf die Wahrheit trifft, aber genau dann gelangt man zu seinem tiefsten, innersten Punkt, eine nackte, hilflose Seele, die einfach nur gerettet werden will. Und anstatt das von anderen tun zu lassen (was immer wieder Trauer bringen kann, wenn derjenige geht), muss man sich selbst retten mit Selbstliebe und Selbsterkenntnis.
Das ist im Grunde die Kernaussage.
Man muss sich natürlich auch für das Thema öffnen, ansonsten ist es klar, dass man damit nichts anfangen kann. Ach ja und Osho ist kein Buddhist. Osho ist Osho. Er zitiert auch oft Jesus - deswegen ist er noch lange kein Christ.

AUFMERKSAM LESEN, dann versteht man auch alles.

Mir hat es sehr weitergeholfen. Meine Beziehung erschien mir sinnlos und ziellos, ich konnte keine Freude mehr in ihr entdecken. Getrieben von Angst und EIfersucht. Seitdem ich aber den schlimmsten Punkt dank des Buches überwunden habe, ist in mir eine Ruhe eingekehrt, die mich die Beziehung ganz neu sehen und genießen lässt.
Also ich kann es allem empfehlen, die irgendwie denken, dass ihre Beziehung stagnieren würde. HIER ist der Schlüssel :)
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2013
Nein in konventionelle Beziehungsmuster habe ich nie gepasst. Sogar in Zeiten grösster Angst habe ich die "konventionelle Beziehung" (zusammenwohnen, heiraten, kinder bekommen..sich gegenseitig in ein Gefängnis sperren) als erstickend empfunden.
Zeit und Raum für mich! unbedingt! Dieses Buch ist wie Balsam auf der Seele..
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. September 2002
Natürlich habe ich dieses Buch bestellt, weil es gerade mein Thema ist. Osho beschreibt klar und in deutlichen Worten, warum die Liebe in unserer Gesellschaft keine Liebe ist, sondern Abhängigkeit, Bedürfnis oder eine Folge verschiedener Ängste. Folgerichtig ist der Weg zu einer existentiell orientierten, inneren Liebe beschrieben, die über alle äußeren, vermeintlichen Liebesgeplänkel hinauswachsen kann. Erst derjenige, der in der Lage ist, aus der inneren (Selbst)Liebe (über)zu strömen kann die Liebe im außen erfahren.
Ist die Liebe erst einmal verwurzelt, führt der Weg weiter in Freihit und weg von der Einsamkeit in das All-eins-sein...
Osho zeigt die Verirrungen und falschen Ansichten über die Themen und verdeutlicht Wege zu einem anderen Sein, dem eigenen Liebespotential. Wer Osho mag - wird dieses Buch lieben :-)
0Kommentar|68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2012
Ich bin restlos begeistert von diesem Buch und es ist wirklich eine Offenbarung für Menschen, die gerne über ihr Leben nachdenken und nicht einfach so vor sich her dümpeln. Osho zeigte mir neue Denkweisen, die eigentlich total logisch sind, auf die man jedoch vorher nicht von selber kam.
Es ist keine "leichte Kost" und man braucht seine Zeit um in den Schreib- bzw Sprachstil von Osho einzutauchen. Gelingt einem dies, offenbaren sich einem wahrlich neue Welten und das Ganze entwickelt sich zu einem wunderbaren Spiel der Gedanken. Ich habe mehreren Freunden davon erzählt und einige haben sich danach sofort dieses Buch ebenfalls gekauft.

Wie gesagt, es ist keine Urlaubslektüre, oder Freizeitbeschäftigung, aber es lohnt sich mehr als tausendfach es zu lesen.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2002
Als ich das Buch zuerst in den Händen hielt, wusste ich nicht viel damit anzufangen: Liebe, Freiheit, Alleinsein? Macht doch keinen Sinn. Doch! Dann sagte ich mir, ich kaufe es, denn ich hatte ernsthafte Beziehungsprobleme. So. Ich liess es darauf ankommen. Sogar beim Vorwort standen mir die Tränen in den Augen, denn jede Zeile berührte mich. Es ist ein erweckendes Buch, das lehrreich und zugleich interessant ist. Man lernt soviel über die eigene Beziehung, dass man loslassen kann und durchaus mit sich selber ins Reine kommt! (Man soll aber nicht alles zu wörtlich nehmen)
0Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2013
Ein Buch dass über die wahrhaftigkeit im Leben berichtet, ich liebe dieses Buch und lese es immer wieder mal durch wenn ich von unserem gesellschaftlichen Mustern wieder kurzzeitig den blick fürs wesentliche verliere. Möchte nicht genauer auf den Inhalt des Buches eingehen, da stehen hier andere Rezesionen. Man muss es gelesen haben um es zu lieben!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2005
Wie in allen Büchern von Osho, wird einem Phänomen auf den Grund gegangen.
Ganz deutlich unterscheidet der spirituelle Meister hier zwischen der allumfassenden Seinsliebe und der gewöhnlichen Liebe des Menschen.
Die menschliche Liebe, wie wir allzu leicht dieses Phänomen nennen, sei allerdings nichts anderes als eine gegenseitige Befriedigung, geboren aus der Angst, allein zu sein und endend in einer Abhängigkeit ohne Grenzen.
Wer wirklich einmal hinter die Kulissen des wichtigsten Themas der Menschheit gucken möchte, der sollte sich dieses Buch von Osho gönnen.
Es ist ein wertvolles Buch zum Thema: Liebe, Freiheit und Alleinsein.
An dieser Stelle möchte ich auch Zanko empfehlen, der in seinen Büchern und Hörbüchern das Thema genauso verantwortungsvoll behandelt!
Meine Empfehlung!
0Kommentar|33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden