holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen55
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:12,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. August 2004
4 Sterne für ein Buch, das selbstverständlicherweise 5 verdient hätte. Jedoch blieb bei mir am Ende das „Wohlgefühl" aus, das ich für gewöhnlich beim Lesen spiritueller Bücher habe. Zu nüchtern - ja fast wissenschaftlich (obwohl es weit davon entfernt ist, wissenschaftlich zu sein) - beschreibt der Energiepersönlichkeitskern „SETH" durch die medialen Fähigkeiten von Jane Roberts die grundlegenden Dinge unserer multidimensionalen Persönlichkeit.
Es scheint Seth extrem viel daran zu liegen, dass der Leser genau versteht, was ihm mitgeteilt werden soll. Nämlich dass wir weit mehr sind als nur die Hülle, die unsere physischen Sinne wahrnehmen. Mit unglaublicher Präzision und Detailreichtum werden die verschiedenen Aspekte unseres Seins, des Todes, die Zeit des „Übergangs" in neue Leben und natürlich die Reinkarnationen als solche beschrieben. Selbstverständlich wird auch die ewig junge Frage nach „Gut und Böse" hinreichend beantwortet: „Ich möchte [...] nochmals betonen, dass es keine Teufel oder Dämonen gibt, außer denen, die ihr euch selber durch euren Glauben erschafft." Ebenso wie Neale Donald Walsch (bekannt aus der GMG-Reihe) bezeichnet Seth Gott als „alles-das-was-ist".
Darüber hinaus gibt es eine Fülle von bahnbrechenden Erkenntnissen über den Schlafzustand, Träume und verschiedene Bewußtseinszustände, die zum einen Teil sehr klar und prägnant (Schlafzustand) vermittelt werden und zum anderen Teil recht schwer verständlich dargestellt sind, weil oft zwischen den verschiedenen Begrifflichkeiten der "Seinszustände" unserer Seele gewechselt wird. Dem Leser wird zum Teil allerhöchste Konzentration abverlangt, was es erforderlich macht, dieses Buch nicht einfach nur zwischen Tür und Angel zu lesen, sondern alle Sinne zu schärfen und sich diesem hundertprozentig zu widmen.
Interessanterweise hat Seth bereits seine eigene Rezension für dieses Buch geschrieben: „Die in diesem Buch dargebotenen Ideen sollten es vielen Lesern gestatten, ihre Wahrnehmungsskala und ihr Bewusstsein auf Weisen zu erweitern, die sie vorher nicht für möglich gehalten hätten. Das Buch selbst ist so gefasst, dass alle, die lernbegierig sind, davon profitieren können. Nicht nur die gedruckten Worte als solche sind hier Bedeutungsträger, sondern auch gewisse Verbindungen, die zwischen ihnen bestehen und, ohne offen zutage treten, andere Persönlichkeitsschichten ansprechen (Seite 447).
Dieses Buch ist sicherlich eines der wichtigsten in meinem Leben und möglicherweise Grundlage für vieles was noch kommen mag...
Licht und Liebe.
33 Kommentare|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2010
Dies Buch ist nichts für "Anfänger" im Bereich Spiritualität!Es fordert sehr viel Zeit,Muße und Geduld Seth`s Worte zu verstehen und zu verinnerlichen.Man sollte sich also genügend Raum und Zeit geben dieses Buch zu lesen.Die Botschaften aus dem Jenseits sind für manche wohl kaum vorstellbar und doch so immens interessant!Wer sich tiefgehend mit Spiritualität beschäftigt und auf seinem Weg "weiter kommen" will,ist dieses Buch sicher ein "Muß".
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2008
Das mit Abstand bemerkenswerteste Channeling-Medium des letzten Jahrhunderts erhält Botschaften aus dem Jenseits. Bei ihr meldet sich das Geistwesen Seth. Dieses übermittelt ihr Botschaften über Leben, Tod und das Jenseits. Die Kernaussage lautet immer wieder, dass Bewusstsein die Grundlage von Allem ist. Selbst in den kleinsten Teilchen der Welt soll noch Bewusstsein enthalten sein. Seth beantwortet Fragen zur Materie und der Seele, zur Reinkarnation, der Natur von Gut und Böse, Mensch und Gott.
Man kann zu esoterischen Büchern stehen wie man will, aber dieses Buch ist so außergewöhnlich faszinierend, dass es sich auch für Skeptiker lohnt es zu lesen. Deshalb fünf Sterne!
Wer darüber hinaus die Frage nach dem Wesen des Bewusstseins und seiner Bestimmung gerne aus naturwissenschaftlicher Sicht beantwortet hätte, der wird im Buch Unsterbliches Bewusstsein: Raumzeit-Phänomene, Beweise und Visionen Beweise finden, die einen umhauen.
22 Kommentare|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2015
Was mich betrifft, muss ich sagen, ich bin eigentlich mehr oder weniger von spiritueller Literatur übersättigt. Ich habe mir in den letzten Jahren so einige Bücher aus diesem Bereich gekauft und gemerkt, dass ich das meiste eigentlich nur noch zur "Berieselung" lese und es mich kaum noch berührt.

Das Seth-Buch hebt sich wirklich recht interessant von der meisten Art von Literatur aus dem spirituellen Bereich ab. Das mag wirklich daran liegen, dass es aus einer Zeit kommt, als diese Art von Literatur noch nicht so angesagt war. Man bekommt hier nicht die üblichen Phrasen zu hören, von wegen, man hat gefälligst immer nur Licht und Liebe zu verbreiten. Das was hier geschrieben steht, ist jedoch keinesfalls herzlos, sondern bewegt sich halt schlichtweg noch nicht auf bereits ausgetretenen Pfaden. Somit, wenn ich es zur Hand nehme, ist es eigentlich immer wieder frisch und inspirierend.

Grundsätzlich kann ich jedem Leser bei jedweder Form von spiritueller Literatur immer nur dazu raten, immer in sich hineinzufühlen, ob man es als stimmig empfindet, was da geschrieben steht oder es, mit Verlaub, vielleicht einfach nur irgendein wohlklingendes Geschwalle ist und es einem Klischee entspricht, dass man von solcher Art von Lektüre hat. Ich habe auch nicht (mehr) die Erwartung, dass irgendein Buch mir erklärt, wie es wirklich ist, mit dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

Was mir gefällt, ist, dass die Botschaft relativ unaufdringlich und differenziert daherkommt. Der ein oder andere praktische Lebenstipp ist zwar dabei, wie etwa mit dem zweiphasigen Schlafen. Also, dass zumindest dazu geraten wird, dass man nicht eine lange Wachphase und dann eine lange Schlafphase hat. Somit nutze ich das Buch gerne als Inspirationsquelle. Sagen wir mal, man steckt irgendwie in einer Lebenssituation fest. Dann wirft man einen Blick in das Buch und was man dann zu lesen bekommt, hat so wenig zu tun mit üblichen Alltagsgedanken, wie auch mit der üblichen esoterischen Literatur, dass es einem spontan neue Impulse bringt. Das philosophische Niveau ist auf jeden Fall hoch, ganz egal, aus welcher Quelle dieses Buch nun stammen mag.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2013
Seit einigen Jahren beschäftige ich mich mit Fragen zu Themen wie Parallelwelten, Bewusstsein, Diesseits und Jenseits.
Daher befasste ich mich mit Büchern aus dem Bereich der Naturwissenschaften wie z.B.
http://www.amazon.de/Die-verborgene-Wirklichkeit-Paralleluniversen-Gesetze/dp/382750001X/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1383054524&sr=1-2&keywords=brian+greene

oder auch:
http://www.amazon.de/Endloses-Bewusstsein-medizinische-Fakten-Nahtoderfahrung/dp/3426876248/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1383054869&sr=1-1&keywords=pim+van+lommel.

Das Buch „Gespräche mit Seth“, welches ich gerade zu Ende gelesen habe, folgte ganz natürlich auf Bücher von R. Dahlke, T. Dethlefsen, Eckhart Tolle und Varda Hasselmann, welche ich vorher las. „Gespräche mit Seth“ würde ich als Einstieg in diese Thematik nicht als erstes Buch empfehlen. Der Inhalt überfordert Neulinge und könnte dazu führen, dass er abgelehnt wird. Als Einstieg würde ich T. Dethlefsen und R. Dahlke empfehlen sowie auch die FAQs und Wegweiser des Jenseits Forums.
Für weiter Fortgeschrittene sind die Aussagen Seths sehr erhellend. Der Leser erhält viele Denkanstöße:
z.B.
S.88
„…ihr lebt nicht unter einer Wolke, die durch Erbsünde, Freuds frühkindliche Syndrome oder Einflüsse aus früheren Leben über eure Psyche verhängt ist…“

S.389
„Ich möchte….nochmals betonen, daß es keine Teufel oder Dämonen gibt, außer denen, die ihr euch selber durch euren Glauben erschafft.“

S.413
„ Ich möchte euch also mit euch selber bekanntmachen.“

S.448
„Bewußtseinserweiterung setzt daher eine ehrliche Selbsteinschätzung voraus, ein Wissen um die eigenen Überzeugungen und Vorurteile.“
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2015
Das Buch 'Gespräche mit Seth' ist nicht einfach zu verstehen. Für Neulinge auf dem Gebiet der Esoterik und Jenseitsforschung ist zu Beginn z. B. das Werk 'Der Mann mit den zwei Leben', Reisen außerhalb des Körpers von Robert A. Monroe (9,95 €) zu empfehlen und danach das Seth-Buch.

Grundsätzlich gilt für Botschaften aus dem Jenseits der beeindruckende Satz von Jane & Seth auf Seite 196 des Buches 'Gespräche mit Seth': 'Bei vielen der Kommunikationen, die euch ... durch Medien zukommen, können die Botschaften höchst widersprüchlich lauten. Die Erfahrung der 'Toten' ist nicht einheitlich. Die Bedingungen und Situationen sind unterschiedlich. Ein Individuum, das seine Realität beschreibt, kann nur über ihm Bekanntes berichten.'

Fachleute weisen auch auf die unterschiedliche Qualität der Medien (Mittelsperson) hin, die Botschaften aus der geistigen Welt empfangen. Man spricht von einer hohen Reinheit des Channels (Kanal), wenn das Unterbewusstsein des Mediums nicht mehr mitwirkt.

Das auch von Jane & Seth überzeugend proklamierte Jenseits, die anderen Sphären oder die geistigen Welten, können heute durch die vermehrte Forschung als verifizierbar, als wissenschaftlich bezeichnet werden. Es ist ein Gebiet, in dem sich die Seelen oder die Energiekörper nach dem Ableben aufhalten. Die ebenfalls im Buch angesprochene Reinkarnation (Wiederverkörperung von Gestorbenen) ist zumindest fast wissenschaftlich, aufbauend auf den nächtlichen Astralwanderungen der menschlichen Energiekörper.

Das Buch spricht von der Kraft der Gedanken, durch Telepathie bezeugt, und weist darauf hin, dass auch mit jedem Gedanken Formen und Bilder ausgesendet werden (S. 58, 351, 352), aber auch davon, dass Gott [Geist] in allem enthalten ist (S. 241) und, dass es viele andere jenseitige Welten gibt. (S. 195)

Bei dem Thema Christus kamen die lieben Jane & Seth dann in Schwierigkeiten! So sind, aus einer Wesenheit stammend, drei Christuspersönlichkeiten Fleisch geworden und die Ereignisse der Überlieferung sollen nicht historisch sein (S. 239). Und: 'Christus, der historische Christus, ist nicht gekreuzigt worden ...', auch wenn der Apostel Paulus in diversen Briefen aus dem 1. Jh. n. Chr. sehr oft das Gegenteil behauptet, die Authentizität (Echtheit) vorausgesetzt. Nur ein armer Drogensüchtiger wurde laut 'Gespräche mit Seth' ans Kreuz geschlagen, dem man eingeredet hatte, dass er der Christus sei und der letztendlich selber glaubte, dass er die Prophezeiung erfüllen müsste. (S. 415)

Jane & Seth sagen bezüglich der Christusgeschichte: 'Dies lässt sich schwer erklären und ist selbst für mich nicht leicht zu entwirren ...' Und weil der echte Christus ein so großes Medium war, 'hat er die Wunden dann an seinem eigenen Körper aufbrechen lassen und ist seinen Anhängern sowohl leiblich als auch im außerkörperlich Zustand erschienen' (S. 416)!?
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2011
Seit ich "Gespräche mit Seth" gelesen habe, hat sich meine Weltsicht verändert.
Beim erstmaligem Lesen musste ich das Buch mal für ein paar Tage weglegen, zu abstrakt waren Seths Ausführungen.
Nun lese ich seit Jahren immer wieder darin und finde immer wieder Antworten.
Eines der besten Bücher, die ich kenne.

peradomo
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2014
...die ich jemals gelesen habe.
Wer auf der Suche ist nach Antworten im spirituellen Bereich ist hier bestens aufgehoben. Ohne Verurteilung und Kritik erklärt Seth die Natur des Menschen, der Tierwelt und der Natur allgemein. Seiner Ansicht nach ist alles eine gigantische Kooperation, und kein "survival of the fittest", das so nie existiert hat.
Es existiert auch kein böses Gegenstück zu Gott, der Mensch also nichts zu fürchten braucht.
Der Mensch ist hier um sich zu entwickeln und zu entfalten in jeder Richtung, die er wünscht.

Fazit: Dieses Buch verändert den aufgeschlossenen Leser.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2015
Es gibt einige "Gespräche mit...." und alle sind verschieden. Ich denke da an das Trancemedium Beatrice, das in Zürich während 33 Jahren, bis zu ihrem Tod 1983, von Geistwesen empfangen hat und diese Botschaften in unzähligen Büchern und Monatsschriften nachgelesen werden können. Ich denke auch an Gespräche mit Gott von Neale Donald Walsch.
Und wenn ich die Inhalte dieser "Gspräche mit...", so fällt mir auf, dass keine Übereinstimmung in denselben Dingen besteht.
Es ist mir somit nicht möglich festzustellen, welchen Wahrheitsgehalt diese Bücher haben, wie glaubwürdig das ist, was hier geschrieben. Ich kann "Gespräche mit Seth" weder verurteilen noch empfehlen, doch das Buch lesen und sich Gedanken darüber machen, das darf man.
22 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2007
Ob dieses Buch nun von Seth "gechannelt" wurde oder nicht - es vermittelt jeden Menschen, der es liest, ein sensationelles Weltbild, dass uns zu einem Verständnis für wirklich jedes Glaubenssystem kommen läßt. Es erklärt, wie das Universum funktioniert und die Multidimensionalität des Menschen, das Leben und die Ewigkeit der Seele. Und das alles in einer logischen, verständlichen Art. Das Buch ist nebenbei so spannend geschrieben, dass es eine Freude ist, drin zu lesen.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden