holidaypacklist Hier klicken Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen27
4,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Oktober 2013
Solche Bücher mag ich: klare Erklärungen und einfache Anleitungen, die dem westlich denkenden und lebenden Menschen entgegen kommen. Ich kenne zu diesem Thema schon die Bücher von Vinod Verma, Deepak Chopra und Molly Fox, aber das ist das beste gemäß meinen Kriterien.
Ja sicher, es ist ein amerikanisches Buch und daher kann man nur eingeschränkt inspirierende Kochrezepte erwarten, aber es ist sehr interessant nachzulesen, wie sich ein Rezept bei wechselndem Dosha verwandelt. Ebenfalls positiv: der relativ ausführliche Frühstücksteil, die Verwendung von frischen Zutaten und der nur mäßige Gebrauch von fettreduzierten Lebensmitteln.
Darstellung und Beschreibung der Asanas sind ok, aber nicht wirklich bedienungsfreundlich. Wer sie nicht im Kopf hat, muss oft hin und her blättern.
Etwas enttäuschend war für mich allerdings, dass der Sonnengruß in wirklich jeder Übungssequenz
vorkommt, denn der ist absolut nicht mein Ding. Da muss ich mir eben Alternativen überlegen oder völlig intuitiv üben.
Ich fasse also zusammen: Erklärungen und Anleitungen sehr, sehr gut. Übungsteil ok und Rezeptteil nicht schlecht für ein amerikanisches Buch. Macht insgesamt trotzdem 5 Sterne, weil Erklärungen und Anleitungen einen ja auch befähigen, bessere Übungssequenzen zu finden und besser als die Autoren zu kochen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2016
Zunächst zu dem was mir an diesem Buch gefällt. Ich mag den Schreibstil, einfach, klar, freundlich und vor allem: nicht kategorisch. Der Focus liegt tatsächlich auf "entspannend" und das ist ja auch schonmal ein guter Einstieg. Prima auch, und für mich sehr willkommen,: man muss nicht von jetzt auf gleich seinen Lebenstil/seine Essgewohnheiten (radikal) umstellen. Man beginnt ganz moderat mit einfach umzusetzendem (warmes Wasser trinken, verändert atmen) und geht dann dazu über, schrittweise, seine Essgewohnheiten zu verändern. Es gibt einen Test anhand dessen man seinen Konstitutionstyp ermitteln und sich dann anhand der dafür ausgerichteten Rezepte ernähren kann. So weit so gut.

Dieses Buch geht von den drei Konstitutionstypen (Vata, Pita, Kapha) aus und davon, daß jeder Mensch einem dieser drei zuzordnen ist. Was das Buch nicht berücksichtigt ist, daß aber viele Menschen Mischtypen sind, oder in meinem Fall, ein Tri-Dosha-Typ. Ich habe eine nahezu identische Punktzahl bei allen drei Doshas. Was nun? Ich habe das Buch gelesen und mir auch die Rezepte angschaut. Prinzipiell finde ich mich überall wieder - was ja auch nicht weiter verwundert.

Ich fänd' es als eine (sehr) wichtige Ergänzung die Mischtypen und Tri-Dosha-Typen auch zu berücksichtigen. Lediglich eine Aufteilung in drei Typen scheint mir zu wenig und darüber hinaus auch nicht real.

Bei den Rezepten hatte ich zwischendurch den Eindruck als seien dort auch mal Vata- und Pita Zutaten vertauscht worden. In der Einkaufsliste finden sich welche für jeweils Vata und Pita, die dann aber, sozusagen überkreuz, in den Rezepten auftauchen. Das finde ich verwirrend.

Was ich weder geschmacklich noch ethisch mag: andauerndes Kochen (nur) mit Eiweiss. Da es keine Verwendung für das Eigelb gibt müßte ich es wegwerfen. Ich will das nicht, so eine Koch- und Essensweise kommt für mich nicht in Frage.

Eine andere Rezension hat es auch bereits angemerkt: bei den Übungen muss man schon viel blätternn, wenn man, wie ich, sich die Abläufe nicht sofort, oder überhaupt, gut merken kann.

Ich geh' mal auf die Suche - ich glaube es gibt, zu diesem Thema, bessere Bücher.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2012
Mir gefällt die detaillierte Beschreibung der verschiedenen Typen und die Anregungen um für einen Ausgleich zu sorgen. Ich finde dieser Teil des Buches ist leicht zu verstehen, umsetzbar und sehr hilfreich. Der Rezeptteil ist auf einen amerikanischen Markt zugeschnitten und finde ich für Europäer nicht so hilfreich...wer will schon ständig Eigelb entsorgen nur da es in USA en vogue ist nur mit Eiweiß zu kochen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2013
Habe mir das Buch gekauft, weil ich zur Ayurvedaernährung ein bisschen Yoga machen wollte. Die Kombination ist richtig gut. Vielleicht nicht ausreichend für die, die sich noch gar nicht auskennen. Aber es gibt sehr viel Information, auch einen Test, um den eigenen Dosha-Typ zu erkennen.
Für mich war die Liste der Lebensmittel für die einzelnen Typen sehr hilfreich. Die Rezepte waren für mich eine willkommene Anregung, aber die Listen haben mir weitaus mehr geholfen.

Die Yogaübungen fand ich auch klasse, da ich es zu hause oft ein bisschen schwirig finde ein workout zu erstellen.

Ich finde das Buch rundum gelungen, es hat meine Erwartungen voll getroffen.
Wenn ich was verbessern könnte, dann wäre das ein Hardcover Einband. Denn dieses Buch werde ich bestimmt noch öfters mal aus dem regal ziehen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2015
Ein interessantes und gleichzeitig sympatisch geschriebenes Buch, das wirklich hilft.
Ernährung und Yogaübungen sind gut beschrieben. Ich finde die Abbildungen der Yoga-Übungen nicht so deutlich, wenn man sie nicht kennt aber die Beschreibung reicht eigentlich schon aus.
Für diesen Preis wirklich das Beste, das man kaufen kann.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Arbeit nun schon die 4. Woche mit dem Buch. Merke deutlich, wie sich mein Körpergefühl gebessert hat. Kein Bauchweh mehr nach dem Essen, oder zu starke Müdigkeit. Ich esse trotzdem was mir schmeckt, muss auf nichts verzichten und nehme trotzdem ab. Ob man die Yoga-Übungen ganz ohne Hilfe durchführen kann, muss jeder selbst entscheiden. Ich fand es sehr hilfreich, schon mal Yoga-kurse gemacht zu haben. Die Rezepte sind klasse!! Kann das Buch nur empfehlen! Es geht auch nicht nur um's Abnehmen - es mindert auch Stress im Alltag, wenn man sich auf die Vorschläge besinnt!

Habe es auch meiner Mutter geschenkt. Sie richtet sich sogar auch danach.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2016
Eigentlich finde ich alles doof, was nach festen Programmen aussieht. Aber da ich das selbstgezimmerte Umgehen mit Hashimoto und ganz besonders den Konsequenzen daraus nicht wirklich hinbekomme, habe ich dieses Buch ausprobiert. Und ich muss sagen, es gefällt mir. Lockere Schreibweise, keine "du musst"- oder Zeigefinger-Attitüden und vor allem kein Anspruch auf "dies ist das non-plus-ultra". Ich habe immer ein Stück vorwärts gelesen, dann das eine oder andere durchgeführt. Mal mehr, mal weniger. Etwas weggelassen und etwas anderes intensiver durchgezogen. Allmählich finde ich meinen Rhythmus und kann sagen, dass ich mich damit wohl fühle. Und Yogaübungen hat das Buch mir schmackhaft gemacht als etwas, das nicht muss, aber kann, wenn es geht, weil Körper oder Geist bereit sind. Für Muffel, wie ich einer bin, ist es das ideale Anleitungsbuch, um Verständnis für sich selbst zu entwickeln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2014
Absolute kaufempfehlung! Es geht nicht nur um die Diät sondern viel drumherum aus dem wirklichen Leben. Muss man lesen wenn man yoga Anfänger ist!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
ich habe dieses buch gekauft, weil ich neugierig war, und was soll ich sagen ich bin begeistert. ich lese immer wieder darin. Toll!"!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Gewichtsreduktion mit ganzheitlichen Aspekten, wer sich für Yoga und Ayurveda interessiert, bekommt hier neue Anregungen etwas gesundes für sich zu tun und sich dabei selbst besser kennen zu lernen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden