Kundenrezensionen


17 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stress lass nach
Für mich war das Buch eine Offenbarung. Sie nimmt den kompletten Themenkreis in die Diskussion:
- Erwachsenen-Dasein
- Kindheit
- Folge der Erkenntnisse

Gerade weil wir Frauen doch immer wieder den mahnenden Finger der Gesellschaft zu spüren bekommen, ist es wichtig, dass solche Bücher geschrieben werden.
Es geht darum, dass...
Veröffentlicht am 6. Januar 2011 von Karin

versus
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Offenbar bin ich nicht zu nett
das Buch ist eigentlich sehr kurzweilig geschrieben und beschreibt sehr schön den Zusammenhang zwischen zu nett sein (=nicht für sich einstehen können oder nein sagen können) und zuviel Gewicht. In der Summe läuft es darauf hinaus, dass man versucht mehr auf sich und seine Empfindungen zu achten und sich so mehr gegen andere durchzusetzen und...
Veröffentlicht am 26. April 2011 von jgifhorn


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stress lass nach, 6. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
Für mich war das Buch eine Offenbarung. Sie nimmt den kompletten Themenkreis in die Diskussion:
- Erwachsenen-Dasein
- Kindheit
- Folge der Erkenntnisse

Gerade weil wir Frauen doch immer wieder den mahnenden Finger der Gesellschaft zu spüren bekommen, ist es wichtig, dass solche Bücher geschrieben werden.
Es geht darum, dass viele Frauen so sehr die Probleme anderer lösen, dass sie selber völlig aus ihrer Mitte rutschen und sich nur noch über Essen belohnen.
Stress, schlechte Gefühle, Belohnung, Erleichterung oder Wut wird über Essen "gelebt".

Sie gibt gute Tipps, diese Mitte wieder in den eigentlichen Fokus zu stellen und Stressbewältigung und Selbstfürsorge neu zu erlernen.

Rundum: ich fand's prima ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch hat eine große Kraft, 22. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
Dieses Buch regt zum Nachdenken an, und zwar auf eine Art und Weise, die ich bei Selbsthilfebüchern selten erlebe. Tiefe Erkenntnisse, die wirklich das Innerste aufwühlen, manchmal regelrecht zu Tränen rühren können. Das Buch spricht ganz sicher nicht jede Frau an, dafür ist die Zielgruppe doch zu speziell. Wer sich allerdings wiedererkennt - und das ist schon anhand des Klappentextes möglich - macht sich mit diesem Buch ein großes Geschenk. Habe es zügig durchgelesen und sitze jetzt an den "Hausaufgaben", also Denkanstößen im Buch, die teilweise schriftlich bearbeitet werden sollten. Essen als Belohung, als Trost und Zuflucht werden nachhaltig "entzaubert" - jetzt kann das Leben leichter werden. Ich merk schon was. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesen!, 19. August 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
Wow! Jetzt ärgere ich mich schon so viele Jahre über meine Melonenfigur (von Birnen- oder Apfelform wollen wir gar nicht mehr reden), da begegnet mir dieses Buch im World Wide Web.

Nach einigen Seiten ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen: Da müht man sich ab, um alle Ansprüche von anderen zu erfüllen, und anstatt, dass einem endlich mal heilsam der Kragen platzt, platzen höchstens die Nähte von Hosen & Co.

Die wichtigste Forderung, die in dem Buch gestellt wird, ist: Verlangen Sie nicht immmer mehr von sich - sondern auch mal von den anderen!

Wir können nur gesund werden, wenn wir uns trauen, auch mal nicht immer für andere da zu sein, einmal nicht perfekt sein - wir sind schließlich immer noch Menschen, keine Maschinen!

Für alle, die das vergessen haben: Unbedingt dieses Buch lesen :-)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 50 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu nett und deshalb dick, 30. August 2010
Von 
Dr. Haas Bettina (Hamburg, Hamburg Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
Der etwas doofe Titel täuscht hinweg über die sehr gründliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Sehr hilfreich besonders für Menschen die schon viel über Ernährungsprobleme wissen und trotzdem nicht abnehmen. Locker im Ton und trotzdem inhaltlich tiefgehend. Sehr zu empfehlen. Dr. med. Haas
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Offenbar bin ich nicht zu nett, 26. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
das Buch ist eigentlich sehr kurzweilig geschrieben und beschreibt sehr schön den Zusammenhang zwischen zu nett sein (=nicht für sich einstehen können oder nein sagen können) und zuviel Gewicht. In der Summe läuft es darauf hinaus, dass man versucht mehr auf sich und seine Empfindungen zu achten und sich so mehr gegen andere durchzusetzen und damit auch mehr für sich selbst einzusetzen, was eben auch heißt, dass man abnimmt.

Ich glaube schon, dass es diesen Zusammenhang zwischen nett-sein und dick-sein wirklich gibt und es war interessant die Argumentation zu lesen. Allerdings habe ich während meiner Therapie schon sehr viel an diesem Grund-Thema gearbeitet, so dass es für mich nicht mehr so wahnsinnig zutraf. Viele von den Handlungsempfehlungen kamen mir sehr bekannt vor und ich hatte sie schon in der Vergangenheit umgesetzt. Trotzdem bin ich dick.

Das Buch ist nicht von Grundauf schlecht. Es ist bestimmt eine erster Ansatz um die Probleme und die Hintergründe des eigenen Übergewichtes zu verstehen. Mir hat es geholfen zu verstehen, dass ich nicht dick bin, weil ich nicht "nein" sagen kann, sondern dass da noch eine andere Ursache bestehen muss. Es hat mich zum nachdeken angeregt. Aber leider hat das Buch mir dabei wenig geholfen, das Problem wirklich zu finden. Ich habe die meisten Seiten überblättert, weil ich mich dort einfach nicht wiederfinden konnte. Trotzdem kann ich jedem nur empfehlen, sich mit der Motivation beim Essen auseinander zu setzen. Bei dem einen mag es am Nein-Sagen liegen, bei dem anderen (wie bei mir) daran, dass man Frust versucht mit Essen zu kompensieren. Da hat mir "Erschaffe dich schlank" besser gefallen. Deswegen gibt es von mir nur 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Überlegung wert!, 14. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
Dieses Buch hab ich eigentlich nur aus Neugier gekauft, denn wer will nicht gerne nett sein? Und als mollige Frau findet man ja auch oft die schlanken Frauen ziemlich nervös, eingebildet und zickig- weil die ja auch nix essen dürfen.Ha,ha.Aber ich hab festgestellt, dass die Autorin durchaus glaubhafte Ansätze bringt und hoffe auf langsamen doch stetigen Erfolg.Sie bringt die Ursachen sehr gut rüber und es ist wohl auch so, dass man aus Frust u.ä.einfach alles verschlingt. Sehr zu empfehlen! Sie werden sich zumindest verstanden fühlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Passend zur Fastenzeit, 14. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
Das Tolle an dem Buch: es ist kein Diätbuch! Ich habe für die bevorstehende Fastenzeit gute Anregungen bekommen, die nicht nur das Essverhalten, sondern das Leben allgemein betreffen. Wann belohne ich mich mit Essen, weil die Umwelt nicht wahrnimmt, was ich für sie tue und ist mein Übergewicht auch ein Übergewicht an Nächstenliebe? Das Buch macht Mut, sich komplett zu hinterfragen, eingeschliffene Fürsorglichkeit und Nettigkeit auf ein gesundes Maß zu reduzieren, bei der Nächstenliebe nicht die Selbstliebe zu vergessen, sich selbst nicht klein zu machen, sondern sich auf Augenhöhe mit dem Rest der Menschheit zu befinden und so den Alltag zu meistern. Dann klappts auch mit dem Essen! Mich selbst als wertvoll einzuschätzen und meinen Körper, meine Seele und meinen Geist zu pflegen - das kommt vor jeglichem Einsatz für andere. Das muss man erst mal annehmen können und verinnerlichen! Die Lektüre des Buches hilft dabei - mal ernsthaft und mal mit einem Augenzwinkern. Inzwischen ist das Buch zum Lesestoff für die ganze Familie geworden - liegt auf dem Bücherstapel im Bad ganz oben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EINFACH RICHTIG KLASSE, 4. März 2011
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
Es geht gar nicht anders, der Aufforderung, den Blick auf sich und nach innen zu richten, nachzukommen.
Es stimmt einfach was sie zu schreiben hat, die Klientenbeschreibungen allerdings lenken ein wenig ab, dennoch ein wirklich wertvolles und reichhaltiges(in Sachen Erkenntnisse und sich selbst näher kommen) Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ich wollte ein Buch über das Abnehmen, 8. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
wo ich im Vorfeld nicht schon alles weiß und es trotzdem nicht funktioniert. Gut, ich habe noch Glück und gehöre zu den netten Frauen im Mittelfeld, sodass ich sehr wohl auch an mich denke. Die Psychologen entwerfen auch ein Bild, wo im Prinzip auf jeden Menschen zutrifft, wie beim Horoskop. Entweder die Eltern waren zu fürsorglich, oder sie waren eben nur auf sich fixiert. Trotzdem finde ich, dass es zu den guten Büchern gehört. Es sollte nur mit Verstand und einer gewissen Skeptis gelesen werden, weil eben nicht alles 1:1 auf einen wirklich zutrifft, auch wenn es sich so anhört - dass man genau diese Vergangenheit hat od. genau so ist usw. Egal ob wir es wollen, Frauen u. Männer haben seit Ewigkeiten ein gewisses Rollenbild u. trotz der Emanzipation kann man dieses genauso wenig auslöschen, als dass am Ende immer noch die Frauen die Kinder bekommen u. nicht die Männer, sowie dass die Männer mehr Muskulatur in der Regel haben - als eben die Frauen. Genauso ist es auch mit einer Familie, gewisse Dinge lassen sich deligieren - jedoch wie es für die Frauen Grenzen gibt, wobei sie sich aufopfern - ist es auch für andere Familienmitglieder der Fall. Ein gesundes Mittelmas eben finden für alle Beteiligten, wie überall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen wie wahr, 30. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben (Taschenbuch)
Freundlichkeit macht dick. Hinter dem Gedanken steckt schon etwas.
Ich bin es jetzt angegangen und verzeichne die ersten Erfolge. In Kombination mit dem Buch "Und ab morgen bin ich schlank" habe ich mir die nötige Motivation geholt. Und versuche nun es wirklich anzugehen. Jeden Tag aufs Neue.

Ich glaube, dass es darum geht: Einmal motiviert werden es anzufangen und dann dabei zu bleiben, denn wenn wir ehrlich sind: Ohne Konsquenz geht gar nix. Leider, weder im Schlaf noch sonst wie. Aber wenn man sich immer wieder vor Augen führt, dass man jeden Tag neu anfangen kann, dass man dahinter ist und sich überwindet, seinen Lebensstil ändert, dann geht es und wenn man sich auch das psychologische Rüstzeug dafür holt und auch mal liest, wo die Gründe liegen.

Obwohl im Kern geht es wohl einfach darum, dass man sich zu wenig bewegt. Und das kann man ändern. Das wünsche ich auch allen, die sich mit dem Thema beschäftigen. Bei mir funktioniert das Abnehmen schon ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Warum die nettesten Frauen am schnellsten dick werden: Gewicht verlieren und freundlich bleiben
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen