Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. August 2009
Da ich eine Frau bin, habe ich es mit anderen Augen gelesen, als das angepeilte Zielpublikum: die Männer. Trotzdem habe ich viel daraus lernen können. Es ist keineswegs ein Macho-Buch. Erik von Markovits beschreibt den inneren Schaltkreis von Frauen und wie dieser zu behandeln ist. Weniger als Aufreisstricks befindet sich im Buch eine Methode seine eigene Attraktivität so zu steigern, dass dem schwer zu widerstehen ist. Ich denke, das funktioniert tatsächlich. Der Aufbau ist sehr logisch, nur sind die Übersetzungen aus dem Englischen vielleicht zu wörtlich. Es ist ein Lehrbuch und kein Ratgeber.
0Kommentar|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2013
Interessantes Buch, nachdem ich es gelesen habe dachte ich nicht, dass es mir hilft, aber ich habe mich dann ertappt, wie ich immer wieder Techniken aus diesem Buch angewandt habe.
Für Anfänger die perfekte Einstiegslektüre.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2009
Das Buch "Wie Sie jede Frau rumkriegen" ist um es kurz zu sagen ein schöner Zeitvertreib. Der Autor legt seinen Lesern, so ging es zumindest mir, eine völlig neue Ansichtsweise und Strategie zur Eroberung des weiblichen Geschlechts dar.

Diese Strategie ist effektiv und wirkungsvoll, wenn man sie gut einsetzt und immer am Ball bleibt. Doch das ist sie nur, wenn man das Buch nicht nur liest, sondern es studiert, d.h. mit einmal lesen ist es nicht getan, es hat sich als sehr nützlich erwiesen, sich immer Notizen zu machen und sich wichtige Dinge rauszuschreiben oder anzustreichen. Dies erfordert jede Menge Zeit. Doch da ich zur Zeit das Lernen gewohnt bin, als Student, war das für mich keine große Hürde.

Das einzigste in meinen Augen zu bemängeln ist, ist die stellenweise echt schwache Übersetzung des Buches. Satzbau & Wortkonstellationen mit denen so manch Schüler im Englisch Unterricht durchgefallen wäre.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
Vorgeschichte : Als ich 17 Jahre war und merkte, dass ich nicht sehr gut beim anderen Geschlecht ankomme wie erhofft, hab ich mich gefragt wie jeder junge Mann in meiner Situation ,worans liegen könnte. Also bin ich auf die Pick-Up Szene gestoßen und hab mir unzählige Videos und sonstiges im Inet durchgeschaut, jeden erdenklichen Tipp versucht umzusetzen und dieses Buch eltztendlich gekauft.

Vorteile : die ganzen theorien, vor allem die von Mystery, dass wir nach wie vor unsere Partner nach evolutionshistorischen Gesichtspunkten selektieren nach bestimmten Kriterien, stammt schon von Charles Darwin und seiner Evolutionstheorie. es verschafft speziell zum thema natürliche selektion guten überblick und ist wie eine art roman bzw unterhaltungslektüre, die man gut lesen kann und man kriegt sicherlich einige nützliche impulse, um aus sich mehr zu machen.

NACHTEILE: die nachteile sind eindeutig, dass hier mit den tief verborgenen sehnsüchten aller männer gespielt wird, denn unser reproduktionstrieb ist enorm ausgeprägt und seit millionen von jahren die hauptaufgabe, dass wir unsere gene weitergeben. durch bestimmte faktoren lassen sich die wahrscheinlichkeiten erhöhen, dass man zum zug kommt, aber sicher nicht durch verfälschte persönlichkeiten, denn darum gehts beim Pick up. man soll sich den frauen anpassen , um bestmögliches resultat zu erzielen. und genau das ist der springende punkt, weswegen ich abstand zur pick up szene genommen hab : weil es jegliche authenzität abgibt. und je mehr man in die szeen eintaucht, desto mehr verbeißt man sich an unzähligen theorie-gekrame und kommt gar nicht mehr zur praxis..

Fazit: ich bin jetzt 22 jahre und habe mein erfolg verfielfacht, weil ich an mir selbst gearbeitet hab. man sollt aufhören, sich zu verstellen oder sich künstlich aufzupeppen, sondern sich ins geschehen stürzen und vor allem an sich selbst arbeiten, denn das zieht frauen besonders an : ein mann, der authentisch ist und weiß was er will. und sowieso wird man auf dauer nicht glücklich, wenn man sich dauernd irgendwelche techniken bedienen muss, um eine frau kurzzeitig ins bett zu kriegen. man sollt sich selbst treu bleiben und sein charakter entwickeln, dann verfliegt diese anziehung von der pick up szene automatisch . ich bin mittlerweile absolut immun gegen so n kram, denn ich brauch mir keine maske mehr aufsetzen, denn ich lauf gerne mit meiner persönlichkeit rum. mal abgesehen davon, wie viel geld man sich dadurch spart, dass man keine bücher kauft, die nur deshalb geschrieben sind, um kohle zu machen. schwimmen lernt man auch nur, wenn man schwimmt, und nicht wenn man drüber liest. deswegen rate ich allen, die bei frauen ankommen wollen: geht raus, schritt für schritt, baut sozialkompetenz auf, geht unter menschen, lernt den umgang mit ihnen, arbeitet an euch, der erste schritt fängt immer bei einem selbst an!
11 Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
Ich finde es eine super Lektüre. Hier wird beim biologischen Hintergurnd angefangen, was man eigentlich alles schon irgwo mal gehört hat, welche Triebe der Mann bzw. die Frau hat und woher jenes Verhalten kommt. Das finde ich sehr interessant.
Wenn man das dann auch irgwann endlich durch hat, kommt der Teil zum Lernen und Tipps. Das Selbstbewusstsein wird gestärkt!!
Am Schluss gibt es auch noch eine kleine Überraschung und womit man weiter machen sollte, aber es wir dauch deutlich, dass ohne Praxis und nur Theorie, man seinem Ziel nicht näher kommt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2011
Also eines vorweg...dieses FACHBUCH eignet sich nich besonders gut für neueinsteiger in die PU Szene. Für neueinsteiger empfehle ich den autor Maximilian Pütz, oder Oliver Kuhn. es gibt etliche (wie ich selbst breits gelesen habe) Literatur über das Thema. Dennoch ist dieses Buch für jene die sich schon mit der PU Szene beschäftigen ein MUSS!! Mysterie alias Erik van markovic (ein PUA aus Den USA)beschreibt seine eigene in 15 Jahren selbst durchforschte Verführungstechnik die auf einem 3 stufen basismodell beruht. ANZIEHUNG---VERTRAUEN---VERFÜHRUNG !! Die meisten machen den fehler vom "OPENER" (Gesprächseröffnung) direkt zum Vertrauen überzugehen. FALSCH!! Man bedenke:) Eine frau die sich garnich angezogen fühlt von einem mann, wird garantiert nich viel in die Interaktion investieren, sondern wenn überhaupt NUR als ""FREUND"" wahrnehmen. In diesem Buch ist auch sehr sehr gut beschrieben, wie man erst garnich in die sog. "Kumpelschiene"landet! ANZIEHUNG ist das A und O der Verführung. Und anziehung ist nichts was man sich aussucht!

Für mich pers. ist dieser "professionelle Frauenaufreißer":) ein genialer typ. Die techniken sind sehr beeindruckend, und basieren stück weit auf psychologischer ebene.
Stilvoll geschr. und sehr hilfreich.

Also für diejenigen die schon was über das thema gelesen haben, wird dieses fachbuch so wie ich es selbst nenne, einen gewaltigen sprung nach vorne machen. In diesem buch wird vorraus gesetz das man weiß wie man frauen anspricht. Aber in diesem Buch geht es hauptsächlich um die sog. Mystery - Methode. (3 Stufen basis modell)
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2010
Ich habe das Buch eigendlich nur per Zufall entdeckt. Ich hatte schon sehr viele Erfahrungen mit Frauen, und auch nie Probleme damit Frauen zu verführen. Der Titel des Buches klang so vielversprechend, dass ich mir gedacht habe, da könnte man doch vielleicht noch etwas dazu lernen.

Nachdem ich das Buch gelesen habe muss ich sagen:

Pro: Jeder kann etwas, auch wenn nur sehr wenig, mithilfe dieses Buches dazu lernen. Die Psyche der Frau in sachen Partnersuche ist ziemlich gut erklärt. Einige wenige Techniken, wie man mit Frauen umgehen soll, stimmen, sind aber keine Geheimnisse.

Kontra: Leider ist das Buch sehr in die Länge gezogen, es stehen viele unnütze Informationen drin. Es werden Methoden beschrieben, die absoluter Schwachsinn sind. Sie müssten sich komplett verstellen, aber vertrauensvoll und natürlich wirken, das ist ein Widerspruch (Der Autor, Mystery ist Zauberkünstler, für ihn ist dies sicherlich kein Problem). Das 'Egal wie sie aussehen' ist nur um das Buch besser zu verkaufen, ist aber eine Lüge.

Alles in allem, würde ich sagen: Machen sie sich nichts vor: Ein Buch kann aus einem Nichts keinen Superhelden machen. Wenn man sich überhaupt nicht mit Frauen auskennt kann man das Buch lesen, jeder kann etwas dazu lernen, um einige Fehler zu vermeiden, deshalb den 2. Stern. Auf keinen Fall, macht das Buch eienen Frauenhelden aus ihnen!!!
0Kommentar|36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juli 2010
Als Frau interessiert mich natürlich, was Männer so lesen, um uns zu erobern. Das Buch hat mich tw. schon eher traurig gemacht, was dort so für Methoden angepriesen werden, um sein Ziel zu erreichen und auch, welches Frauenbild vermittelt wird.

Es ist sicher in Ordnung, Leute zu motivieren und ihnen klar zu machen, dass sie eben einen eigenen Wert haben und dass sie diesen auch vermitteln sollen, um beim anderen Geschlecht interessant zu sein. Das gilt für Männer wie für Frauen gleichermaßen.

Traurig fand ich aber die Botschaft, dass Frauen zum einen nur auf ihr Äußeres reduziert werden und in "6er bis 10er-Frauen" eingeteilt werden...(je nachdem wie ähnlich sie einem Model sind)

Des weiteren wird die Botschaft vermittelt, dass der "Aufreißer", die Frau, besonders wenn sie sehr gut aussieht, erst mal von ihrem vermeintlichen Sockel stürzen muss, auf dem sie möglicherweise nicht mal steht. Es geht darum, die Frau klein zu machen und ihr einen Minderwert einzureden, damit der Mann dann entsprechend größer wirkt. Das hat für mich auch nichts mit Selbstbewusstsein zu tun, im Gegenteil und ist somit auch nicht besonders sexy.

Diese Methode finde ich eher schlapp. Wenn ich das Gefühl bekomme, dass mich jemand erst klein machen muss, um selbst größer zu wirken, ist es doch eher abtörnend.

Und besonders Frauen, die gut aussehen, würden sich mehr als freuen, wenn sich jemand mal die Mühe machte hinter die Fassade zu gucken, und sie eben nicht nur auf Äußerlichkeiten zu reduzieren. Vielleicht haben sie genau das schon viel zu oft erlebt, eben weil sie gut aussehen. Das kann verletzend sein und verunsichern. Schließlich haben hübsche Frauen auch Herz und Verstand. Vielleicht nicht alle, aber die meisten. Mann muss sie meiner Meinung nach von keinem Sockel stürzen. Es würde schon helfen, wenn sie spürt, dass sie ernst genommen und tatsächlich geliebt wird.
33 Kommentare|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2010
Das Buch hat mir gut gefallen uns lässt sich gut lesen (auch wenn viele Leute zu unkreativ sind und eine schlechte Übersetzung bemängeln). Es sind viele gute Tipps drin und die anfängliche Theorie zu eigenen Bedürfnissen die ein wenig die Maslow-Pyramide anschneidet klingt einleuchtend und ist verständlich. Öffnet auch in jeden Fall die Augen falls man von sowas vorher nocht nicht gehört hat!
Was mich an dem Buch stört (na gut im Englischen ist auch der Titel "Mystery Method" bzw. im deutschen sogar noch auf dem Buch steht "mit der Mystery Methode") ist das es nach Mystery nur diesen einen Weg gibt. Eine Linie der man folgen soll aber wenig Ansätze zu eigenen Strategien um Frauen kennen zu lernen. Naja.
Man kann viel aus dem Buch an kleinen Tipps und Grundverständnis herausnehmen und ist zum Anfang sicherlich eine gute Einstiegslektüre! Zudem prägt Mystery viele Begriffe die auch so noch weiter verwandt werden.
Ich denke mal jeder der sich mit der Materie beschäftigt und sich dafür interessiert und nicht gerade lesefaul ist, der tut gut daran es sich mal auszuleihen, zu kaufen oder es vorgelesen zu bekommen ;)
Für den Preis aufjedenfall top! (Sonst eher 3 Sterne)
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. August 2008
Dieses Buch ist eine Waffe, wer die Mystery Methode beherrscht kann wirklich jede (!) Frau verführen... nur ist A) die deutsche Überzetzung einfach nur furchtbar und B) sollte der Leser schon Erfolg bei Frauen haben.

Dieses Buch ist wirklich rein gar nix für Anfänger. Wenn Sie sich das erstemal mit diesem Thema beschäftigen, dann kaufen Sie bitte ein anderes Buch. Dieses Buch ist nur etwas für Männer die ohnehin schon erfolgreich sind und ihre Verführungskünste perfektionieren möchten. Schlagwörter wie KONGRUENZTEST sollten schon als Wissen mitgebracht werden.

Wie dem auch sei, das Buch ist schwer und mühselig zu lesen, sehr langatmig und bereitet gerne ein gähnende Leere aus. Dieses Buch scheint wirr durch alle möglichen Themen zu springen, aber ES IST ALLES VORHANDEN, AUF ALLES GIBT ES EINE LÖSUNG! Mystery hat wirklich das "Spiel" verstanden und gibt sein gefährliches Wissen weiter.
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden