Kundenrezensionen

15
4,6 von 5 Sternen
Lob des Essens
Format: TaschenbuchÄndern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

114 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. März 2004
Wer unter Essstörungen, insbesondere Esssucht leidet, kennt das Problem: Keine Diät hilft wirklich, um die Essstörung und das damit verbundene Gewicht unter Kontrolle zu bringen. Zuerst hat mich das Buch ein wenig enttäuscht, weil es so klein war, aber danach erkannte ich den Sinn dahinter: Dieses Buch kann man prima in einer Mantel- oder Handtasche mit sich herum tragen und sich die „fünf Schlüssel" zu einem neuen Weg des Essens einprägen. Diese fünf Schlüssel heissen:
1. Essen, wenn man hungrig ist
2. Nur die Nahrung essen, die der Körper braucht
3. Nicht essen, wenn man nicht hungrig ist
4. Jeden Bissen zu geniessen
5. Aufhören zu essen, wenn man satt ist
Was sich so einfach anhört, ist dennoch ein grosser Schritt für einen essgestörten Menschen, denn dort funktionieren diese einfachen Mechanismen nicht mehr. Essen hat für diese Menschen eine völlig andere Bedeutung als die Befriedigung eines Hungergefühls.
Das Buch verspricht einen neuen Weg zum Essen zu finden. Das heisst:
1. Schluss mit den Diäten
2. Schluss mit dem Verschlingen von Essensbergen bei Hungerattacken
3. Schluss mit den Programmen, die die Ernährung reglementieren
4. Schluss mit dem Verzicht auf Nahrungsmittel, die man gern isst
Das Buch hilft anhand von einfachen Regeln, einen Weg zu einem gesünderen Essen zu finden. Wer sich darüber hinaus tiefer in die Materie der Esssucht einlesen möchte, dem sei das „Anti-Diät-Buch" von Susie Orbach empfohlen. Leider hauptsächlich nur ein Buch, welches sich an Frauen wendet und teilweise etwas zu feministisch ist, aber die Gründe der Esssucht untersucht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
95 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Dezember 2003
Ein sehr kluges Buch, das sich der Thematik "Essen" auf eine ganz neue Art und Weise nähert. Die Erkenntnisse der Autorin sind einfach und elementar und die Methode funktioniert tatsächlich. Im Grunde geht es darum, ein natürliches Verhältnis zum Essen zu entwickeln und wundersamerweise nimmt man tatsächlich dabei ab. Und das langfristig. Es erfordert allerdings einige Zeit, seine Essgewohnheiten zu ändern aber es ist sehr lohnend, dies zu tun. Vor allem ist es sehr befreiend und das Ende des ständig schlechten Gewissens. Meine Gesundheit hat sich durch dieses Buch entscheidend verbessert. Absolut empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
101 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Juni 2004
einen ganzen Sternenhimmel verdient dieses schöne, schlichte und schlicht geniale Büchlein.
Völlig rezept-frei erhält man das wirkungsvollste Rezept überhaupt: anhand der 5 Schlüssel sich nur und ausschließlich auf die eigene Körperwahrnehmung zu verlassen.
Alles ist erlaubt, was dem eigenem Körper bekommt. Einfach essen mit Genuss (!) und bis zum Sattsein. Egal wann, egal wie oft.
Das funktioniert und garantiert Langzeiterfolg.
Wem die Wahrnehmung für Hunger und Sattsein oder genussvolle Mahlzeiten abhanden gekommen ist, hat dennoch eine herausfordernde Trainingsstrecke vor sich. Eine Herausforderung, die jede/r meistern kann.
Für den Hunger der Seele, der oftmals um ein Vielfaches den des Körpers übertrifft, hält die Autorin ebenfalls hilfreiche Happen bereit.
Das Buch unterstützt zur 'Leichtigkeit des Seins' zurückzufinden. Es überfordert weder durch den Umfang noch den Inhalt - ganz im Gegenteil. Es macht Laune zu lesen und Laune zu essen mit diesen 5 Schlüsseln an der Hand.
Und wie gesagt: es funktioniert tatsächlich!
Für mich eindeutig das beste Buch, das es zum Thema Ernährungsumstellung gibt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2008
Nachdem ich bisher unzählige Diäten (Trennkost, Atkins, Eiweiss-Shakes etc) ausprobiert habe, verlor ich zwar jedesmal etliche Pfunde, hatte diese (und sogar mehr) aber hinterher schnell wieder drauf. Endlich, endlich nun ein Buch, das mir alles zu essen erlaubt. Einziges Muss: Auf meinen Körper achten, d.h. wieder meinen Hunger wahrnehmen. Habe also nun als Süßkram-Süchtige den Ratschlag von Susie Orbach befolgt und mir einen großen Stapel Pralinen, Schokolade, Eiscrem auf Vorrat gekauft. Erst habe ich befürchtet, nun dauernd zu essen , was anfangs auch (teilweise) so war. Dann, als ich anhand des Buch wieder lernte, mein Körpergefühl bzw. meinen Hunger und mein Sättigungsgefühl wahrzunehmen, liess auch der Heißhunger nach. Ich stellte mich längere Zeit nicht auf die Waage und achtete nur noch auf meinen Hunger und mein Sattsein. Und dann dieses sagenhafte Erlebnis: Ich habe abgenommen. Esse heute erheblich weniger als früher. Dieses kleine Büchlein schleppe ich dauernd in meiner Tasche mit mir rum und habe es auch inzwischen schon zweimal verschenkt: Es ist eigentlich ganz einfach, wieder "normal" zu essen. Das Abnehmen kommt dann von ganz allein....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. November 2008
Ich habe schon viele Bücher zum Thema Ernährung gelesen, aber keines hat mich so nachhaltig und freundlich dazu angeleitet das zu machen was ich eigentlich schon immer machen wollte: genau das geniessen was ich möchte und nur das!
Ich bin schlanker als vorher als ich mich gequält habe und Nahrungsmittel in gute und weniger gute eingeteilt habe- jetzt darf ich eigentlich alles und es macht mich glücklich.
Das Buch hat mir geholfen dem Essen wieder den Stellenwert zurückzugeben, den es für mich hat: wertvoll und gut und lebenswichtig-
ich fühle mich wohl in meiner Haut und kann das Büchlein nur empfehlen!
Schicke es heute meiner Mutter und bestell mir ein neues.
Möchte nicht mehr ohne die Ratschläge leben und sehe immer wieder kurz rein.
Ein wertvoller Begleiter!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2009
Das Büchlein erfasst das Problem von Übergewicht und Diät-Kreisläufen im Kern und bietet dafür den meiner Meinung nach einzig vernünftigen Lösungsweg an. Es geht darum, wieder ein ganz natürliches Essverhalten zu entwickeln, das durch Punktezählen, Kalorienzählen und spinnige Diätregeln verloren gegangen ist und bei den meisten nicht zur dauerhaften Gewichtsabnahme führt.

Die Autorin beschreibt fünf Schlüssel, die endlich mal auf gesundem Menschenverstand beruhen und mit dem Diätwahnsinn aufräumen.

Bei tief verwurzelten Essstörungen reicht dieser Anreiz zur Selbsthilfe vielleicht nicht aus, aber der Ansatz stimmt.

Ein wahres, befreiendes Buch!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. September 2009
ich kannte die antidiät von susie orbach schon seit vielen jahren und wußte auch, daß diese eine sinnvolle möglichkeit darstellt, auf ein normales gewicht zu kommen. aber etwas hat gefehlt - ich war noch nicht soweit. essen hatte noch eine andere bedeutung für mich. heute bin ich weiter und das kleine buch ist hervorragend geeignet uns auf das wesentliche zurückzuführen, etwas was kinder wohl schon immer hatten, bevor es verlernt wird: ein natürliches gefühl für hunger, sattsein und angemessene lebensmittel, die uns gut tun. ich habe in 20 wochen 18kg verloren, mußte auf nichts verzichten und konnte das essen ohne schlechtes gewissen genießen. ich empfehle es immer weiter und hoffe, daß noch viele menschen damit "ihr" persönliches gewicht erreichen werden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. März 2012
Wenn man wirklich weiss was man möchte und gegen den inneren Schweinehund ankommt...
ist das ein gutes Buch...ohne Kalorien zählen, ohne lästige Diät..
das ist wichtig...
mit diesem Buch kann man einfach das Verständnis für den eigenen Willen und Körper wieder erlernen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. August 2012
Ganz ehrlich? Ich liebe dieses Buch!

Mittlerweile lese ich es zum x-ten Mal und entdecke immer wieder Neues darin und an mir. Dabei ist es so klein, so fein, so simpel und doch so unendlich schwer umzusetzen. Für mich ist es eine Art Ernährungsbibel geworden. Wann immer ich den Mut verliere, mit mir hadere oder mal wieder nach Diäten Ausschau halte ' greife ich zu dem kleinen Schmöcker.

Probiert es mal ' es steckt kein Zauber dahinter, keine Beschwörungsformeln, keine Versagungen, kein erhobener Zeigefinger, sondern ganz viel Achtsamkeit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Mai 2009
Zuerst zu den Vorteilen: Das Buch ist schon kurz und an einem Tag durchgelesen!

Leider hat es sich dann auch schon mit Vorteilen. Im Prinzip besteht das Buch aus fünf Grundsätzen, denen man folgen sollte (wobei sich zwei davon auch schon im wesentlichen wiederholen). Leider ist an Inhalt nicht mehr vorhanden. Diese fünf Sätze werden dann nochmals länger beschrieben, bringen aber bei mir null Verinnerlichung, sorry.

Ich empfehle Euch das Buch "Essen als Ersatz" von Geneen Roth. Thema das gleiche, aber man findet sich in diesem Buch selbst wieder, es gibt bessere Ratschläge und Tipps und Geschichten von anderen "Betroffenen".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Essen als Ersatz: Wie man den Teufelskreis durchbricht
Essen als Ersatz: Wie man den Teufelskreis durchbricht von Geneen Roth (Taschenbuch - 1. Februar 2005)
EUR 8,99