earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

41
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
32
4 Sterne
6
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
3
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. September 2009
Seit der Geburt meiner Tochter im Jahre 2002 befasse ich mich intensiv mit Homöopathie und vorher schon interessierte ich mich für die Be-Deutungen und ganzheitlichen Sichtweisen von Krankheiten.

Im Buch "Krankheit als Sprache der Kinderseele" habe ich viele Themen wieder gefunden, die ich für mich und meine Familie schon auf andere Art selbst erarbeitet habe. Ich finde es auch sehr spannend, die einzelnen Kapitel nicht nur auf Kinder und deren Krankheiten anzudenken, sondern vor allem auch meine eigene Vergangenheit damit aufzuarbeiten. Mein ganzheitliches Verständnis wächst mit jeder beschriebenen Krankheit.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
56 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Januar 2010
Ich kann mich der Begeisterung meiner Vor-Schreiber nur anschließen, ein wirklich tolles, ganzheitliches Buch!!!!!!!!!!!
Als Kinesiologin arbeit ich auch mit Kindern und die Zunahme der Erkrankungen schon in sehr jungen Jahren finde ich alarmierend. Dieses Buch unterstützt meine Arbeit sehr, kann ich doch nun endlich gezielt auf die Kinder mit ihren Themen eingehen. In dieser Ausgabe schließt Dahlke auch die Eltern mit ihren Themen in die Deutung der Krankheiten mit ein. Und da unsere Kinder uns ja immer unsere eigenen Themen und Probleme spiegeln, kann man bei der Deutung der Kinderkrankheiten nicht die Eltern weglassen.
Dahlke und Kaesemann ist ein wunderbares Buch gelungen, dass nicht nur die psychischen Hintergründe einer Krankheit erläutert, sondern sie haben zu jedem Krankheitsbild auch gleich die Homöopathischen Mittelvorschläge dabei, zusätzliche Infos über Ernährung, Klopfen, Entspannung etc. runden das Buch ab. Zudem gibt es nach jeder Krankheitsdeutung Fragen, die Eltern sich stellen sollten und Vorschläge für weitere unterstützende Maßnahmen.
Ich bin bestimmt kein Verfechter der Schulmedizin, als "Erste Hilfe" hat sie auf jeden Fall ihre Daseinsberechtigung. Aber will man Krankheit wirklich heilen, d. h. die Ursache finden und nicht nur das Symptom ausschalten, ist es meiner Meinung nach unerläßlich, hinter die Dinge zu gucken, die die Krankheit ausgelöst haben. Krankheit ist die Manifestation unserer Gedanken, wie alles andere in unserem Leben auch. Erst wenn unsere Seele nicht mehr weiter weiß, schlägt der Körper Alarm. Somit sollten wir für jedes Zipperlein dankbar sein und uns fragen, welche Gedanken wohl dieses erzeugt haben. Für enjenigen, der Krankheit wirklich verstehen will und sich auf diesen Weg einlassen kann, ist das Buch ein guter Begleiter, ebenso wie schon die Bücher "Krankheit als Sprache der Seele" oder "Krankheit als Symptom".
Die Schulmedizin kann bei der Ursachenforschung nicht helfen, wohl aber die Alternativmedizin, insbesondere die Kinesiologie mit ihrem wunderbaren Muskeltest. Als Mutter zweier Kinder kann ich nur sagen, dass es sich lohnt hinter die Krankheiten zu gucken. Seit dem ich mich damit beschäftige haben meine Kinder keine Arztpraxis mehr von innen gesehen, mit Ausnahme des Zahnarztes versteht sich. Wer allerdings der Alternativmedizin gegenüber nicht offen ist und keinen Zugang findet zu dem Grundsatz, dass Krankheit die Sprache unserer Seele ist, der lasse bitte die Finger von diesem Buch!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. September 2011
Jetzt muss zugeben, dass ich anfangs seehr skeptisch war. Ich bin " normal " ärztlich tätig und hab das Thema des Buches immer für Hokuspokus gehalten.
Ich muss sagen, dass ich - jetzt, nach dem Lesen des Buches- manche Interpretationen immer noch ein bisschen übertrieben finde ( z.B. Skoliose). Da wird das betroffene Kind fast verbal angegriffen. Daher " nur" 4 Sterne.
Aber dennoch: die Inhalte dieses Buches sollte sich jeder Schulmediziner dringend zu Gemüte führen! Es ist hervorragend und führt einem vor Augen, das Krankheit mehr ist als nur eine körperliche Fehlleistung. Ich sehe meine Patienten jetzt anders. Und ich sehe den Umgang mit starken Medikamenten und Antibiotika jetzt anders. Nicht zuletzt: Ich sehe und behandle mein Kind jetzt anders.
Daher: Danke für dieses Buch!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Juni 2009
Ich hatte die Autorin in einem Seminar kennengelernt und darüber vom Buch erfahren. Es trifft in vielen Dingen auch genau den Zeitgeist, regt zum Nachdenken an und ist recht überschaubar geschrieben in den Krankheitsbehandlungsbereichen.

Trotzdem hat es meine Erwartungen nicht ganz erfüllen können. Stellenweise war es mir zu abgehoben und zu sehr um die Ecke gedacht. Manche werden aus die Analysen weit von sich weisen, da sie sich mit den möglichen Krankheitsgründen nicht identifizieren können.(Aber vielleicht trifft es gerade doch dann den richtigen Kern?!)

Insgesamt kann ich das Buch also schon empfehlen, man darf aber nicht zu sehr der klassischen Medizin verhaftet sein, um daran auch seinen Gefallen und Nutzen zu finden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Man muss nicht mit allem übereinstimmen, um doch Ruediger Dahlke und Vera Kaesemann mit ihrem Buch KRANKHEIT ALS SPRACHE DER KINDERSEELE zuzustimmen. Denn was die beiden Autoren hier aufzeichnen ist die psychosomatische Wirkung von innen und außen auf das Kind und in der Ausprägung unhaltbarer und schädigender Einflüsse auf den kindlichen Organismus im Allgemeinen - die Folge sind Krankheit und Störung. Das Buch gibt Ratschläge zur Erkennung, zum Verstehen und zur Behandlung dieser Störungen. Ziel ist es den kindlichen Organismus wieder ins Gleichgewicht zu führen.

Ich stimme nicht allen Ansätzen und Aussagen von Ruediger Dahlke und Vera Kaesemann zu, doch finde ich ihre Darstellung der Kinderkrankheiten unter Psychosomatischer Sicht als sehr gelungen.

Ganzheitlich und umfassend wird sowohl das gesellschaftliche, politische wie auch private Umfeld durchleuchtet und es tauchen Fragen auf, welche nach einer Beantwortung rufen.

So umfassend sind die verschiedensten Kinderkrankheiten wohl noch nie analysiert worden und es tritt erschreckendes und äußerst informatives zu Tage.

Hinweise, Fragen, Behandlungen und Maßnahmen sind teil jeder Analyse und der am Eingang jeder Krankheit befindliche Satz zeigt in wenigen Worten um was es der Kinderseele tatsächlich geht - eo einprägsam das es schon an Genialität grenzt.

Ein Buch für Mütter und Väter, Kinderärzte/innen, Pflegekräfte und Heilpersonal - mit KRANKHEIT ALS SPRACHE DER KINDERSEELE von Ruediger Dahlke und Vera Kaesemann offenbart und zeigt sich dieses Thema unter einem Blickwinkel, wie man ihn wohl so noch nie wahrgenommen hat.

Sehr empfehlenswert!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2009
Ich finde in der heutigen Zeit,in dennen man als Eltern ständig verunsichert wird durch die Impfindustrie,durch die Politik,durch viele(nicht alle!)Schulmediziner,durch die Werbung sollten alle dieses Buch lesen.
Rüdiger Dahlke zeigt einen oft nicht kommerziellen Weg im Umgang mit Krankheiten,er nimm Ängste,in dem er aufklärt.
Mir hat dieses Buch sehr geholfen z.B.zu klären ob ich meine Kinder impfen lassen soll oder nicht.
Diese Buch "Krankheit als Sprache der Kinderseele" ist aber auch ein Nachschlagewerk bei akuten Erkrankungen mit homöopathischen Medikationsvorschlägen.
Ich bin begeistert!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2012
Also ich muss sagen, als ich das Buch las, war ich bei manchen Teilen etwas überrascht, denn ich denke das schon vieles im "Inneren" beginnt aber jedoch nicht alles. Das Buch gibt Hilfestellungen bei sehr vielen Themen. Man kann nachlesen und versuchen dies auf die Kinder "umzulegen" und nach Gründen für so manche Krankheit suchen. Jedoch findet man nicht immer die Antwort. Ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen, habe es auch bereits verschenkt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2009
Wieder ein tolles Buch vom Altmeister der Krankheits-Deutung. Die Bedeutung der Kinderkrankheiten für die Kinder, aber auch die Eltern wird,für einige vielleicht auf ungewohnte Weise, erläutert. Was steckt eigentlich hinter den Kinderkrankheiten- außer den bösen Viren und Bakterien? Ich wünschte mir alle Kinderärzte, Erzieher(innen) und Eltern würden dieses Buch lesen. Dann wäre unseren Kindern viel geholfen. Mir als Mutter von 2 kleinen Kindern hat es auf alle Fälle wieder viele Einsichten und Anstöße gegeben. Wichtig ist auch, dieses Buch ganz ohne Schuldgefühle und Bewertungen zu lesen. Denn wir Eltern sind nicht dazu da, alles perfekt zu machen. Sondern unseren Kindern bei ihren Krisen beizustehen und durch zu helfen. Und dieses Buch dient da auf alle Fälle zum besseren Verständniss.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juli 2014
Ich finde diese Buch großartig. Der Titel ist etwas irreführend, denn es geht um viel mehr als nur um Krankheiten. Ich würde es daher "Körper als Sprache der Kinderseele" nennen. Auch die Bedeutung von Ritualen, von inneren Bildern, von Suggestionen wird hier sehr anschaulich erklärt. Gerade darum ist dies mein Geburtsgeschenk für junge Eltern.

Ich habe auch die Krankheiten nachgelesen, die ich selbst als Kind hatte. In der Retrospektive passt das wie die Faust aufs Auge und ich verstehe jetzt besser, was damals los war und was ich eigentlich gebraucht hätte. Schade, dass meine Eltern das damals nicht wussten. Dann hätten sie sicherlich anders gehandelt und uns wären viele Mühen erspart geblieben.

Da sich bei mir die Schulmedizin die Zähne ausbeißt, gibt es für mich nur den Weg über die Psyche zu gehen um mich zu heilen. Dieser Weg funktioniert dafür sehr sehr gut und ich bin froh um die Erkenntnisse aus der Psychosomatik. Danke an die Autoren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. März 2012
Da ich selbst seit ca. 2 Jahren begeisterter Homöoöathie-Fan bin und Kinder habe, kaufte ich das Buch. Es ist fast spannender als ein schöner Schmöker und bietet Einblicke in unseren Körper, bzw. den unserer Kinder. Das Buch wurde zusammen mit einer Kinderärztin geschrieben und hin- und wieder sind Erklärungen mit vielen Fachbegriffen aus der Medizin gemischt, die es trotzdem erlauben, Erläuterungen zu verstehen. Warum hat ein Kind häufig Husten und Schnupfen? Warum gibt es Allergien? Und vor allem: Was kann ich selbst als Elternteil homöopathisch verwenden, um eine Erkrankung (sicher nicht alle!) auf sanftem Wege zu heilen? Wunderbar, ich als Mutter bin begeistert und kann es nur weiterempfehlen! Ein dickes Lob an Dahlke!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Krankheit als Sprache der Seele. Be-Deutung und Chance der Krankheitsbilder
Krankheit als Sprache der Seele. Be-Deutung und Chance der Krankheitsbilder von Ruediger Dahlke (Taschenbuch - 1. November 1997)
EUR 11,99

Krankheit als Symbol: Ein Handbuch der Psychosomatik. Symptome, Be-Deutung, Einlösung.
Krankheit als Symbol: Ein Handbuch der Psychosomatik. Symptome, Be-Deutung, Einlösung. von Ruediger Dahlke (Gebundene Ausgabe - 1. Oktober 1996)
EUR 28,00

Krankheit als Weg: Deutung und Bedeutung der Krankheitsbilder
Krankheit als Weg: Deutung und Bedeutung der Krankheitsbilder von Thorwald Dethlefsen (Gebundene Ausgabe - 14. Juli 2008)
EUR 9,99