weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 1. Mai 2016
Das Buchn ist spannend und unterhaltsam geschrieben. Es gibt tolle Einblicke in das Geschäft mit der Leidenschaft rund um gutes Essen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 22. September 2010
Text:
Witzig, interessant und unheimlich lecker. Es gab keinen Moment bei diesem Hörgenuß, bei dem ich keinen Hunger gehabt hätte. Im Gegenteil sobald ich das Auto verließ, in dem ich meistens gehört habe, brauchte ich sofort was zu essen. SOFORT!
Sprachlich mehr als gelungen. Interessant wird selbst das Zerlegen eines toten Schweins zum literarischen Ereignis. Selten war ich von solchen Belanglosigkeiten so gefesselt, allein aufgrund der Sprache....

Sprecher:
Droste kann lesen. Droste kann betonen. Droste lebt dieses Buch. Haucht ihm Leben ein und macht es zu etwas ganz Besonderem. Witzig, zynisch, interessant und herrlich betont. Mal zischt er wie der fiese Küchenchef, dann rollt er mit italienischem Akzent... herrlich. Gelungen und absolut gute Unterhaltung.

Einem Vegetarier würde ich sicherlich abraten, allen anderen: guten Appetit, ähm... gute Unterhaltung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. März 2008
Endlich einmal ein literarisches Kochbuch, das nicht nur Hobbyköchen entgegenkommt, sondern auch Menschen die zwar gerne kochen aber auch etwas Unterhaltung lieben. Bill Buford hat hier beides auf fast wundersame Weise vermischt und herausgekommen ist ein Meisterwerk. Seine Kochleidenschaft läßt ihn sein ganzes Leben auf den Kopf stellen und am Ende bei einem Schlachter in der Toscana enden.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. August 2011
Das Buch ist auf den ersten Seiten zum brüllen komisch und diese "witzigkeit" kehrt auch während des Buches ständig wieder, wenn es für Bill Buford darum geht neue Sachen zu lernen oder bekannte Küchenangwohnheiten zu verstehen. Doch getrübt wird Lektüre durch elend lang beschriebene Rezeptaufzählungen und aneinadereiungen von Personen.
Im großen und ganze muss ich aber sagen das das Buch meine Sicht auf "Essen" allgemein verändert hat. Das Buch zeigt einem das das zubereiten von Essen einer der unterschätztesten Künste auf Erden ist und definitiv gleich zu stellen ist mit dem schreiben und malen. Die "Hitze" hat mir die Augen geöffnet- Essen ist mehr als nur Essen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2015
Für Gastrobegeisterte Leser interessant, vorallem der erste Teil des Buches. Später schwenkt der Autor relativ plötzlich zwischen eigenen Erfahrungen und Anekdoten aus dem Leben Mario Batalis, mit dem der Autor in einer undurchsichtigen und für den Leser mühsam zu verstehenden Historie verbunden ist, hin und her.

Ein absolutes plus sind die vielen kleinen Geheimnisse und praktischen Anwendungsipps die Bill Buford auf die unterschiedlichsten Arten aufschnappt und weitergibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2014
als begeisterte kochazubine lese ich unheimlich viel zum thema kochen. manchmal wenn der kopf von lauter fachbüchern voll ist, darf es auch mal etwas leichtere kost sein, wo man dann trotzdem quasi im vorbeigehen ein bisschen wissen mitnehmen kann.
Da die italienische Art zu kochen es mir besonders angetan hat, war das sicherlich nicht das verkehrteste Buch, zu dem ganz gut geschrieben und leicht zu lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2011
Wer sich schon immer gefragt hat, wie ein Amateur zum Profi wird, findet die Gründe dafür in diesem Buch - und das gilt nicht nur für das Kochen, sondern auch für andere Handwerker. Und allein an den Schilderungen der von ihm bewunderten Meister (Köche, Bäcker, Metzger) läßt sich der Grund für die Perfektion jeder Tätigkeit erkennen: Leidenschaft.

Unbedingt lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2011
... aber dann wie so oft nichts neues mehr, sondern ähnliche Geschichten in leicht abgewandelter Form. Es werden dutzende von Personen kurz mit Namen erwähnt, die manchmal später wiederkehren, manchmal aber auch nicht, was bei mir ständig das Gefühl hinterlässt etwas verpasst zu haben. Ich finde das Buch ist zu dick für den Inhalt und bin mir nicht sicher, ob ich es fertig durchlesen kann.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2009
Das Buch gibt interessante Einblicke in die Welt der Gastronomie und das "Innenleben" einer Großküche. Bei Lesen der locker und humorvoll geschriebenen Geschichte fragt man sich schon, warum sich jemand diesen Sklavenjob antut! Teilweise erfordert die Lektüre einen nicht allzu sensiblen Magen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Wer erfahren will wie man sich auch mit der Qualität unserer Nahrung auseinandersetzen kann, sollte dieses Buch gelesen haben.
Sicher ein extremer Zugang zum Thema Essen, Nahrungsmittel und Nachhaltigkeit, aber sehr hilfreich, wenn man sich intensiver mit diesen Themen beschäftigen will.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden