Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen28
4,4 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. März 2007
Auch wenn der Plot nach einem zugedröhntem Autoren-Kifferhirn klingt - kauft und lest dieses Buch ! Es riecht nach Trash, es ist Trash - aber Trash vom Allerfeinsten !

Christopher Moore steht für Phantasie ohne Grenzen, für Einfallsreichtum, Slapstick, Pointen und Wortwitz. Und nicht zuletzt für hervorragend ausgearbeitete Charaktere (die bis in die tiefste Hundeseele reichen!).

Wer sich auf Moore einlässt, der wird es nicht bereuen. Dem ist Spass bis zu letzten Silbe garantiert !
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2011
Der Titel sagt schon alles: Eine Riesen-Echse, die nicht nur für sich selbst Sex sucht, sondern dabei ein ganzes Städtchen in die Lust mitnimmt, ganz egal, ob freiwillig oder nicht. Und nebenbei gehts um einen Biologen und Polizisten, starke Frauen, Rauschgift und Religion, um den Blues und natürlich um die Liebe.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juni 2009
Hallo, ich finde dieses Buch urkomisch und sehr unterhaltsam. Ich mag alle Bücher von Christopher Moore, sein Wortwitz und sei Sinn für Humor sind einfach großartig. In "der Lustmolch" werden aus liebenswerten verlierern die "großen Helden". Man möchte am liebsten das Buch gar nicht mehr weglegen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2001
Diese super abstruse Geschichte zieht einen in den Bann- oder auch nicht. Wer sich aber drauf einläßt, wird auch üppig belohnt. Diverse Handlungsstränge bieten kurzweilige und doch sehr überraschende Elemente ,die extremst unterhaltend und unerwartet auf den Leser einprasseln.Wer sich nicht von dem schnöden und irgendwie vorbelasteten Titel abschrecken läßt, wird seine wahre Freude beim lesen haben.Wenn diverse Lebensläufe von Menschen, Drachen,Blues-Gitarristen und Kleinstadt-Psychologen zusammenkommen, kann es nur skuril werden.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2014
hatte keine Ahnung um was geht, aber als Reha-Lektüre nahm ich es halt mit und.... ich habe mich köstlich amüsiert, kann ich jedem Liebhaber von "Außergewöhnlichem" nur empfehlen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
sehr empfehlenswert, liest sich hervorragend und langweilig wird es bei dem author mit sicherheit nicht!
Auch andere werke sind sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2015
Anfänglich etwas Zeit lassen, bis man in die Geschichte kommt, aber dann wieder echt Moore .Bin schon für neues bereit.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2004
Der Lustmolch ist ein phantastischer Roman, der dennoch alle gängigen Amerika-Klischees enthält. Das Buch ist sowas wie ein Zwischending aus Kerouacs "On the Road" und dem Ungeheuer von Loch Ness. Einem Vergleich mit "Biff" hält der "Lustmolch" nicht stand. Wenn man wenigstens ob der überzogenen Darstellung der Charaktere lachen könnte! Verteufeln möchte ich das Buch nicht. Aber auch nicht empfehlen.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden