Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (24)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial!
"Endlich einstellig" ist ein weiterer Beweis für mich, dass Eugen Pletsch ein Genie ist. Er schafft es unzählige Male mich abwechselnd mal zum Schmunzeln und mal zum lauten Lachen zu bringen. Wenn man jedoch dem Autor unterstellen würde, es ginge ihm einzig darum seine Leser zum Lachen zu bringen, täte man ihm meiner Meinung nach Unrecht. Leider kenne...
Veröffentlicht am 4. Oktober 2009 von Frank Schmidberger

versus
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für elitäre Golfer
Zu Beginn recht amüsant, im weiteren Verlauf für mich enttäuschend.
Vieles erscheint recht konstruiert, die Einblicke in das Seelenleben des Autors ermüden, als wenn es keine anderen Proleme gäbe.
Der Durchschnittsgolfer wird hier recht abwertend behandelt, noch viel mehr Anfänger im Gott sei Dank mittlerweile Breitensport Golf (HC...
Veröffentlicht am 27. September 2011 von El Loco


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach genial!, 4. Oktober 2009
"Endlich einstellig" ist ein weiterer Beweis für mich, dass Eugen Pletsch ein Genie ist. Er schafft es unzählige Male mich abwechselnd mal zum Schmunzeln und mal zum lauten Lachen zu bringen. Wenn man jedoch dem Autor unterstellen würde, es ginge ihm einzig darum seine Leser zum Lachen zu bringen, täte man ihm meiner Meinung nach Unrecht. Leider kenne ich den Autor nicht persönlich, ich bin mir aber ziemlich sicher, das es ihm beim Schreiben dieses Buches um mehr ging, viel mehr! Wie auch immer, für mich gehört dieses Buch zur Pflichtlektüre jedes Golfers, dem es mit Golf wirklich "ernst" ist. Fast hätte ich es vergessen: Die Illustrationen von Peter Ruge sind einfach herrlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das etwas andere Golfbuch, 22. November 2009
Bei "Endlich einstellig!" musste ich viel Selbstbeherrschung trainieren,
um nicht laut lachend von meinem Sitz in der Bahn zu kippen. Schon meine
unterdrückten Prust-Anfälle haben zu leichten Irritationen bei den
Mitreisenden geführt. Nicht auszudenken, was bei einem kompletten Lach-Flash
passiert wäre. Für mich persönlich ist "Endlich einstellig!" Pletschs bestes
Buch und beschreibt mit viel Augenzwinkern die männlich-deutsche Fixierung
auf die Stammvorgabe.

Fazit: Eine absolute Kaufempfehlung für alle Golfer, die auch über sich selbst
schmunzeln können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie auf dem Golfplatz so in Leben, 20. September 2009
Das Buch zeigt auf herrlich humorvolle Weise die Höhen und Tiefen im Golfsport.
Haben Sie das Buch einmal in der Hand werden Sie es nicht so schnell wieder weglegen können.
Für eine Frau ist es höchst unterhaltsam zu lesen wie man(n) tickt und wo der Schlüssel zum Verständnis seines Gefühlslebens liegt-neue Erkenntnisse inklusive.
Wie im Golf als auch im richtigen Leben ist es wichtig das Ziel wirklich erreichen zu wollen- und es konsequent zu verfolgen...
Dazu werden recht kreative Möglichkeiten aufgezeigt, die auch für eine/n Nichtgolfer/in interessante Anregungen bieten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen eindeutig einstellig!, 20. Oktober 2009
Von 
Lutz Berger "lutzland" (Heidelberg, germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Eugen Pletsch hat wieder mal ein Buch geschrieben. Könnte man meinen. Hat er aber nicht. Sondern mindestens ein halbes Dutzend! Sozusagen Bücher im Buch eingefaltet. Emdedded literature. Liest sich auch auf Kindle wie von selbst. Leider gehen dann die farbigen Illustrationen unter.

Aber zurück zur Pletsch-Matrjoschka Gala, in der einen nicht nur golfende Philologen und BWLer begegnen, sondern auch fernöstliche Weisheiten, profunde DiätTips, psychologische Ratgeber-Derrivate, wo einem komprimierte Psychedelica verabreicht werden, Spalt-Tabletten, Alkoholika und Doppelspalt-Experimente. Von kosmischen Kapriolen ganz zu schweigen. Sowieso. Und - absolute Insider-Information: Der Mann hat recht! Weiss, wovon er schreibt! Ein geniales Buch. Leider gut. Und saulustig! Tränen gelacht ... Mister Pletsch: chapeau!

Endlich einstellig! Golf und die Kunst des Scheiterns
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Abenteuer des Eugen Pletsch, 6. Januar 2010
Eugen Pletsch bahnt sich weiter seinen Weg (der weißen Kugel), will er doch - einer bekloppten Eingebung folgend - mit aller Macht und ohne Sauerstoffgerät seinen persönlichen Golfolymp erreichen: Das Einstellige Handicap! Ein Leben lang hatte er sich vor sportlichen Höchstleistungen gedrückt, weil er für sich selbst keinen Sinn darin erkannte. Turniere mied er wie einen Zahnarztbesuch. Seit Jahren schon ruhte er sich auf seinem HCP um die Zwölf herum aus. Dass nun ausgerechnet er zum Gipfelstürmer mutiert, macht dieses Buch nachhaltig zu einem besonderen Highlight.

Die großartigen Erzählungen seiner vielen Abenteuer ziehen den Leser virtuos und gekonnt in seinen Bann und zuweilen mit einer Intensität, dass man das Gefühl bekommt, seine aufkeimenden physischen und psychischen Leiden plötzlich selbst zu verspüren. Bei aller Dramaturgie kann er sich jedoch jederzeit seinen Humor bewahren, da die Komik auch dieses Mal nicht zu kurz kommt. Wie Eugen Pletsch mit Worten zu karikieren versteht, ist à la bonne heure und lässt unsereins immer wieder ungeniert laut Lachen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein Pletsch, 9. Oktober 2009
Mein Statement: philosohischer Tiefgang, echte Trainingshilfen und der beruhigende Reframe: entweder die Kunst des Scheiterns zu erlernen oder doch lieber gleich 2-stellig zu bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Humor ist wenn man trotzdem lacht! :-), 30. Dezember 2009
Wie auch bei den Vorgängerbüchern bin ich begeistert von der bodenständigen Ausdrucksweise, den originellen Formulierungen und der Situationskomik. Der Autor schreibt so authentisch, dass man nach einigen Seiten das Gefühl hat, ihn persönlich zu kennen. Daraus entstand bei mir teilweise mehr Mitgefühl als Belustigung über die trotzdem äußerst originell und humorvoll beschriebenen Situationen, was jedoch sowohl dem Informations- als auch dem Unterhaltungswert des Buches keinen Abbruch tut. Und letztendlich spricht es für den Autor, wenn seine Leser so tief berührt sind, dass sie mit ihm leiden. Ein Golfbuch, das zu Herzen geht! Das kann sicher jeder bestätigen, der sich selber auf die Odyssee mit Schlägern und Bällen, bei der Lust und Frust so nahe beieinanderliegen, begeben und sich deshalb auf vielen Seiten wiedergefunden hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial!, 3. Dezember 2009
Von 
Marc Amort (Schloss Langenstein, Bodensee) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Ich habe selten so gelacht. Ein MUSS für jeden Golfer. Freunde, die das Buch gelesen haben, können das nur bestätigen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein "Must Read"!, 7. Oktober 2009
'"Endlich einstellig!'" ist eine spannende Geschichte, amüsant und lehrreich zugleich. Man spürt die große Liebe des Autors zu und seine Ehrfurcht vor diesem Spiel. Ein starkes Buch, das ich mit großer Freude und Lust gelesen habe. Wortgewaltig, pointenreich und voller Golfwissen. Eines der Bücher, die man am liebsten in einem Rutsch lesen möchte, denn schließlich will ich ja endlich auch erfahren: Packt er's oder packt er's nicht?
Dieses Buch ist für mich neben "Jenseits der Scores" (Oliver Heuler) und Eugen Pletsch's "Golf Gaga" das dritte (deutschsprachige) Buch der letzten Jahre, das man gelesen haben muss, wenn man einen differenzierten Blick auf dieses Spiel und seinen Geist gewinnen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Wettkampf mit dem Ich, 27. November 2009
Ein nicht mal so nebenbei erreichbares Handicap mit nur einer Zahl vor dem Komma ist der Traum vieler Golfer - besonders bei Männern. Ein klein wenig davon entfernt ist der Autor Eugen Pletsch angesiedelt, der sich selbst für einen faulen und alten Hippie hält. Er lebt Golf - auch wenn Pletsch manchmal den Anschein erwecken will, diesen Sport nur als Spiel einzutüten. Trotz Zweifeln will er es aber doch angehen, in den Himmel der Einstelligkeit zu gelangen. Was am Anfang des Buches noch als recht locker klingt, entwickelt sich im Laufe der vielen Seiten zu einem Kampf. Das gesteckte Ziel soll unbedingt geschafft werden - ein Scheitern ist eigentlich nicht vorgesehen. Sein Budget ist knapp, doch er findet Helfer bei seinem Unterfangen: Die Proette Helbig, seinen Arzt, einen coolen Schlägerbauer, seine radebrechende Putzfrau Jaruschkowa und dem kleinen Notizbuch mit gesammelten Weisheiten zur Spielverbesserung. Physische Hemmschuhe wie etwa sein nicht gestählter Körper und technische Defizite werden noch getoppt durch ihn laufend nervende Turniermitspieler mit Quietschtrolleys und klappernden Schlägern als in seinen Augen Psychoterroristen. Der Leser leidet im Verlauf des Buches immer mehr mit, kann aber endlich aufatmen, als sein bis dahin steigendes Handicap endlich nach einer guten Runde etwas sinkt.

Pletsch' Stil ist anders: Auf köstlich selbst- wie auch weltkritische Weise schreibt er, wie es ihm in den Kopf kommt. Flüssig und sehr direkt kommt er auf manchmal witzigen Umwegen zum eigentlichen Punkt. Als Zen-Anhänger bringt er natürlich auch in seinem dritten Buch leicht mystische Züge unter, die zum Nachdenken anregen. Ironie und Querschüsse auf die Industrie wie auch die zu Comicfiguren stilisierten Flightpartner sind wiederholt präsent.

"Endlich einstellig!" ist weder Lehrbuch noch Anleitung. Es schildert die mehr und mehr den Tag und die Nacht prägenden Gedanken eines älteren Golfers, der nochmal richtig angreifen will - und dabei merkt, wie schwierig es ist. Ratschläge und Tipps, die der Autor bekommt, sind aber trotzdem in hinreichender Zahl zu finden. Es ist wahrlich schwer, das Buch vor dem Erreichen der Seite 242 aus der Hand zu legen: Eugen Pletsch weiß genau, wie besonders golfende Leser zu fesseln sind. Vielleicht reichen ja die Verkaufserlöse aus, seinen geächtet klapprigen Mondeo nun endlich zu verschrotten und stilvoller auf dem Clubparkplatz vorzufahren ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Endlich einstellig!: Golf und die Kunst des Scheiterns
Endlich einstellig!: Golf und die Kunst des Scheiterns von Eugen Pletsch (Taschenbuch - 9. Dezember 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen