Kundenrezensionen


38 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (14)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön präsentiert und nicht allzu schwer beim Nachkochen
Warme, sonnige Gerichte aus dem Mittelmeerraum und dem Vorderen Orient sind jetzt in der kalten Jahreszeit besonders willkommen. Das großzügige Format des Kochbuches mit den vielen Rezeptbildern lädt ein in eine Welt voller Rezeptideen, die Sonne in die heimische Küche bringen. Spezialitäten aus Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland,...
Vor 12 Monaten von Tanja Heckendorn veröffentlicht

versus
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erwartbar mediterran
Kochen im Mediterranen Raum ist sehr einfach. Man nehme - zu jeder Jahreszeit - frische Produkte und behandle sie handwerklich gut und störe sie möglichst wenig mit Würz-Orgien und erspare ihnen möglichst jede Art von Kochnarzissmus. Die Produkte sind in der Regel, sogar im Supermarkt, so gut, dass man kaum was falsch machen kann - außer zu viel...
Vor 13 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Erwartbar mediterran, 11. November 2013
Von 
Amazon-Kunde "mak" (Erding Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Kochen im Mediterranen Raum ist sehr einfach. Man nehme - zu jeder Jahreszeit - frische Produkte und behandle sie handwerklich gut und störe sie möglichst wenig mit Würz-Orgien und erspare ihnen möglichst jede Art von Kochnarzissmus. Die Produkte sind in der Regel, sogar im Supermarkt, so gut, dass man kaum was falsch machen kann - außer zu viel zu wollen. (In Italien unterhalten sich erwachsene Männer über Rezepte, speziell aber über die Herkunft der verschiedenen Lebensmittel. Ich habe dereinst ein Gespräch belauscht, in dem es um die Qualität von Borlotti-Bohnen ging. Wo die besten wachsen, an welchem Hang und welcher Jahrgang der Beste war!)
Ich lebe selbst etliche Monate im Jahr in Italien und weiß, wie einfach Kochen dort ist und welches Vergnügen und wie toll die Ergebnisse sein können. Ich kenne die südfranzösische und korsische Küche gut, die spanische, portugiesische und besonders die griechische. Ich kenne auch speziell die Küchen Marokkos, des Libanon und Syriens und habe sie zu lieben gelernt.
Also war ich sehr gespannt auf "mediterran genießen" von Cornelia Schinharl.
Schön ist die Einleitung, in der klar gemacht wird, dass die mediterrane Küche vor allem durch hervorragende Zutaten besteht-. Leider wird dieser Gedanke dann im Buch nicht weiter verfolgt, es werden keine Einkauftipps gegeben oder Alternativen aufgezeigt.
Die Rezepte im Buch sind alle in Ordnung. Aber in allen Fällen, wo ich Alternativen kenne, wurde leider immer die eher etwas langweiligere Version gewählt. Traurig auch, dass bei vielen Gerichten die vegetarische Alternative, die bei guten Zutaten oft mindestens genauso schmackhaft ist, nicht als Alternative erwähnt wird. Zumal die Auswahl der Gerichte sehr fleisch-orientiert ist.
Zu bemängeln ist auch die Auswahl der Rezepte. Die gesamte Südküste des Mittelmeers, also von Libyen, Algerien, Tunesien bis Syrien ist völlig ausgeklammert. Das ist mehr als schade. Immerhin kommen Rezepte aus Marokko, Libanon, Israel und der Türkei vor. Ebenso völlig außen vor ist der gesamte Balkan. Das ist nur zum Teil verständlich, denn die Langweiligkeit und Derbheit der ehemaligen Jugo-Küche ist längst passé.
Deshalb gibt es bei meiner Bewertung des Buches Punktabzüge. Es ist sehr professionell gemacht aber letztlich zu einfallslos in der Auswahl der Rezepte (viele Klassiker fehlen und stattdessen sind unwichtige Gerichte mit drin) und etwas zu lieblos in der Umsetzung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön präsentiert und nicht allzu schwer beim Nachkochen, 18. Dezember 2013
Von 
Tanja Heckendorn "heckendorn" (Lörrach) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Warme, sonnige Gerichte aus dem Mittelmeerraum und dem Vorderen Orient sind jetzt in der kalten Jahreszeit besonders willkommen. Das großzügige Format des Kochbuches mit den vielen Rezeptbildern lädt ein in eine Welt voller Rezeptideen, die Sonne in die heimische Küche bringen. Spezialitäten aus Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland, Türkei usw. werden vorgestellt und glücklicherweise ist die Zubereitung dann doch nicht ganz so exotisch, sondern gut nachkochbar.

Die Kosmos-Reihe zeichnet sich durch viele hilfreiche Tipps und Rezeptvarianten aus. Der Hinweis Was wirklich wichtig ist..." wird hier auch sehr geschätzt.

Es gibt Vorspeisen, Suppen und Eintöpfe, Teigwaren, Fleisch- und Fischrezepte und auch Süßwarengerichte. Bei jedem Rezept findet man einen Hinweis auf das Herkunftsland, oft auch Vermerke, was das Gericht so typisch macht.

Leider gibt es nicht zu jedem Rezept ein Bild. Die Rezeptbilder selbst machen richtig Appetit, z.B. die für das marokkanische Tabouleh oder für ein leckeres Risotto aus dem sonnigen Italien.

Es gibt auch festtagstaugliche Gerichte wie z.B. die Lammkeule mit Rosinen und Feigen - ein Rezept aus der Türkei.

Schön anzusehen, aber manchmal etwas unhandlich beim Nachlesen während des Kochens ist das große Format des Buches. In einer Küche mit wenig Ablagefläche kann man da schon etwas ins Schleudern kommen.

Praktisch dagegen ist das grüne Lesebändchen. Da kann man gleich markieren, welches sonnige Rezept man als nächstes ausprobieren möchte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Beilage oder kleiner Imbiss: Ratatouille ganz klassisch,,, 11. August 2013
Von 
Helga König - Alle meine Rezensionen ansehen
(#1 HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Hier nun ein weiteres Kochbuch der Autorin Cornelia Schinharl. Es enthält sogenannte Verwöhnrezepte rund um das Mittelmeer. Die vielen appetitanregenden Fotos hat Alexander Walter realisiert.

Untergliedert sind die Rezepte in:

Tapas, Antipasti und Mezze
Suppe und Eintöpfe
Pasta, Reis und Co
Gemüse
Fisch und Meeresfrüchte
Fleisch und Geflügel
Desserts

Kennen lernt man Gerichte aus Spanien, Frankreich, Italien, dem Orient, der Türkei, und Griechenland. Die einzelnen Rezepte sind schrittweise und dabei sehr gut erklärt. Stets ist der Zeitbedarf angeführt und auch immer das, was wirklich wichtig ist, genauer, worauf man achten soll. Zudem lernt man Rezeptvariationen und Einkaufstipps kennen, die man sich merken sollte.

Viel Warenkundliches ist aufgeführt, so etwa, was man unter Tapas konkret zu verstehen hat oder worin der Unterschied von Ciabatta und Fladenbrot besteht.

Da die Gerichte aus verschiedenen Ländern stammen, sind die Aromen aufgrund der Zutaten und der Würzung auch höchst unterschiedlich. Das macht das Kochbuch für mich interessant.

Obschon ich mittlerweile sehr viele Kochbücher gelesen und rezensiert habe, sind mir in diesem Buch zahlreiche Gerichte begegnet, die mir völlig unbekannt waren. Dies hat mich natürlich neugierig werden lassen.

Hervorheben möchte ich "Labaneh mit Würzöl" aus dem Libanon. Dabei handelt es sich um eine Art Frischkäsebällchen aus dem Libanon, die mit frischer Minze und Koriander den letzten Kick erhalten.

Loben möchte ich das Rezept für die "Bouillabaisse" und auch jenes für die "Rouille" dazu. Unbedingt ausprobieren sollte man "Gazpacho mit Knoblauchgarnelen", eine kalte Suppe aus Spanien, die Tomaten und Gurken enthält.

Hervorragend auch sind die Pasta-, Reis- und Co-Gerichte mit den entsprechenden Saucen und hier nicht zuletzt das Rezept für "Paella ganz klassisch".

Bestens auch ist ein weiteres Gericht aus dem Libanon "Taboulé mit Tomaten und Minze" und ganz meinem Geschmack entsprechen die "Artischocken mit Aioli" sowie die "Zucchiniblüten mit Käse gefüllt".

Sehr gut sind die mediterranen Fischrezepte im Buch und ideal in der heißen Jahreszeit sind die "Garnelen in Tomatensauce" mit Feta zubereitet wie auch die "Muscheln in Weißweinsud".

Auch die mediterranen Fleischgerichte sind sehr lobenswert. Der "Ochsenschwanz mit Sherry" aus Andalusien soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben und die griechischen "Lammspieße würzig mariniert" möchte ich hier anführen, um Neugierde für das Buch zu wecken. Als Festtagessen kommt natürlich der italienische "Wildscheinbraten mit Rotwein" in Frage, dessen Sauce nach Rosmarin, Petersilien, Basilikum und vielen anderen Zutaten mundet, die ganz klar auf das Herkunftsland hindeuten.

Zum Schluss warten noch feine Dessert darauf, Beachtung zu erhalten, nicht zuletzt auch eine "Crème Caramel", die viele sicher schon bei Aufenthalten in Frankreich und Spanien kennen gelernt haben.

Gefallen haben mir die Infos über Wein, Kaffee und Tee. Sie haben mich veranlasst eine Tasse "Caffé latte" zuzubereiten.

Ein tolles Kochbuch, das viel zu bieten hat. Die Information, Tomaten zu häuten, bevor man sie für "Ratatouille" verwendet, sollte man am Herd nicht vergessen. Das Rezept für das provenzalische Gericht ist übrigens so hervorragend, dass es mein persönliches Sommer-Rezept geworden ist. Dabei sollte man stets frischen Thymian dazu verwenden.

Empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kleiner, aber feiner Überblick über die mediterrane Küche, 17. November 2013
Von 
Druss - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
"Mediterran genießen - Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer", so lautet der Titel dieses Buches aus der Feder der bekannten Kochbuchautorin Cornelia Schinharl. Das Buch aus dem Kosmos-Verlag erscheint mit 160 Seiten in einer gebunden Ausgabe. Das Cover ist aus flexiblem Kunststoff küchentauglich und abwischbar gefertigt.

Die 132 Fotos sind sehr gefällig und drücken Freude am Kochen aus. Neben Rezepten aus vielen Ländern des Mittelmeerraumes gibt es kleine, kurzweilige Artikel mit Wissenswertem zu Wein, Brot und vielen anderen Dingen.

Zu den Rezepten wurde hier schon viel geschrieben, so daß ich mir eine Wiederholung spare.

Das Buch zeigt einen sehr kleinen Ausschnitt aus der mediterranen Küche. Schön ist, das die Rezepte sich nicht auf Italien, Frankreich und Spanien (wie sonst oft üblich) beschränken. In jedem Fall regt das Buch dazu an, Neues auszuprobieren. Sicher wendet es sich nicht in erster Linie an ambitionierte Hobbyköche, sondern eher an Einsteiger, aber auch an Menschen mit Sinn für schöne Bücher. So erhält man ein hübsches Kaleidoskop der Mittelmeerküche.

Selbstverständlich können in diesem Rahmen nicht alle Länder berücksichtigt werden. Auch gibt es natürlich keine "neuen" Rezepte. Alles was in diesem Buch gedruckt ist, wurde sicher schon anderswo veröffentlicht. Auch können 132 Seiten keine persönliche, langjährige Erfahrung im Mittelmeerraum ersetzen. Wer solches erwartet, muss enttäuscht werden. Hier sollte jeder seine Erwartungshaltung auf ein realistisches Maß einstellen.

Fazit: Ein wirklich schön gemachtes Buch mit einem kleinen aber feinen Überblick über die mediterrane Küche. Ideales Geschenk für "Neuköche". Ich kann es nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ein schönes und praktisches Kochbuch für Mittelmeer-Interessierte Kochbuch-Anfänger mit Rezepten hauptsächlich aus Italien, Fran, 3. Dezember 2014
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Die Autorin Cornelia Schinharl ist eine erfolgreiche und bekannte Kochbuchautorin, die über 50 Kochbücher veröffentlicht und verschiedene Auszeichnungen erhalten hat, darunter acht Silbermedaillen der Gastronomischen Akademie Deutschlands und einen World Cookbook Award.
Das Kochbuch „mediterran Geniessen“ hat mich sehr neugierig gemacht. Es ist ein etwas breites Paperback-Kochbuch mit wunderschönen Bildern, die vom Foodstylisten Sven Dittmann, der Floristin Maria Gilg und dem Fotografen Alexander Walter sehr stimmig und mit viel Liebe zum Detail in Szene gesetzt wurden. Die Fotos machen einfach Lust die Koffer zu packen und in den Süden zu fliegen oder zumindest in die Küche zu gehen und in Erinnerung an den letzten Urlaub, Köstlichkeiten auf den Tisch zu zaubern.
Das Kochbuch ist klassisch aufgeteilt und beginnt wie es sich das für Mittelmeer gehört mit „Tapas, Antipasti und Meze“. Danach folgen Kapitel zu Suppen, Pasta&Reis, Gemüse, Fisch&Meeresfrüchte, Fleisch&Geflügel, Desserts. Als Anhang finden wir sowohl ein alphabetisches Rezeptregister als auch ein Rezeptregister nach Ländern geordnet.
Ihre Einleitung beginnt die Autorin mit einem Vers von Goethe: „Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn, im dunklen Laub die Gold-Orangen glühn, ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, die Myrte still und hoch der Lorbeer steht, kennst du es wohl? Dahin, dahin möchte ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn.
Cornelia Schinharl möchte uns in diese Sehnsuchtsküchen am Mittelmeer entführen, in die Küchen der schlichten aber köstlichen Speisen der verschiedenen Regionen am Mittelmeer. Sie will uns die Frische und Vielfältigkeit dieser Küchen näher bringen. Die verschiedenen Kapitel leitet sie mit doppelseitigen Texten ein und schreibt etwas ausführlicher zu folgenden Themen: Gemüse, Brot, Käse, Gewürze, Kräuter, Fische und Meerestiere, Olivenöl und Getränke. Darüber hinaus hat sie sich die Zeit genommen, einige Regionen speziell einzuführen: Spanien, Frankreich, Italien, Orient, Türkei und Griechenland.
Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut – links die Zutaten und rechts die Zubereitungsschritte. Die Anleitungen sind klar und verständlich. Schön finde ich auch, dass die Autorin den Zeitbedarf angibt und Varianten zum Grundrezept weitergibt.
Dieses Kochbuch ist eine schöne Zusammenstellung von 113 beliebten und bekannten Rezepten aus den Küchen der Länder am Mittelmeer. So finden sie beliebte italienische, spanische, französische, türkische und griechische Rezepte, die sie irgendwann mal im Urlaub genossen haben. Daneben haben auch Exoten wie Falafel, Labaneh (Frischkäsebällchen), Kibbeh (Bulgurfrikadellen), Türkische Pizza mit Feta und Datteln mit Marzipanfüllung ihren Platz gefunden.
Der Hauptteil besteht aus französischen und italienischen Rezepten. Den dritten Platz mit 12 Rezepten besetzt Spanien und Schlusslicht ist Kroatien mit einem Rezept. Von Bouillabaisse über Coq au vin, Creme Brulèe, Kartoffelgratin, Ratatouille, bis Spargeltarte und Tarte Tatin finden sie alle geliebten französischen Köstlichkeiten. Genauso verhält es sich mit Italien: hier stellen sich vor die Bruschette mit Tomaten, Carpaccio, Fisch im Salzmantel, Kürbisgnocchi, Minestrone, Lasagne ganz klassisch, Panna cotta, Pasta, Pesto verde, Pizza Margherita, Ravioli mit Ricottafüllung, Saltimbocca, Tomatensuppe aus der Toscana. So könnte ich fortfahren. Zu den gewählten Ländern aus dem Mittelmeergebiet sind die beliebten Rezepte hier in einem Kochbuch versammelt.
Wenn Sie auf der Suche nach einem Kochbuch für Ihre Kinder sind, die gerade sich auf die eigenen Beine stellen, von zu Hause ausziehen und selbst sich die leckeren Genüsse kochen wollen, dann ist dieses Kochbuch das richtige Geschenk zum Einzug. Alle Anderen, die gern und viel kochen und bereits ein französisches und ein italienisches Kochbuch besitzen, werden hier viele bekannte Rezepte wieder entdecken.
Für mich war der Rezepteinhalt dieses Kochbuches etwas enttäuschend. Ich habe mir irgendwie neuere oder unbekanntere Rezepte erhofft. Auch fand ich es sehr schade, dass die ausgewählten Regionen nicht jeweils mit der gleichen Anzahl von Rezepten vertreten waren.
Für meine Rezension wollte ich natürlich auch ein paar Rezepte ausprobieren.
Ich habe das einzige kroatische Rezept in Andenken an meine kroatischen Freunde gewählt, dazu ein Paprikagemüse aus Spanien gekocht. 
Natürlich musste ich auch ein französisches Rezept ausprobieren. Ich habe mich für ein Rezept entschieden, dass Männerherzen höher schlagen läßt: Pfeffersteak. Zum Nachtisch gab es eine Tarte mit Aprikosen. 
Fazit: **** Ein schönes und praktisches Kochbuch für Mittelmeer-Interessierte Kochbuch-Anfänger mit Rezepten hauptsächlich aus Italien, Frankreich und Spanien. Das Kochbuch weckt mit 132 wunderbaren mit viel Liebe zum Detail in Szene gesetzten Fotos die Sehnsucht, gleich ans Mittelmeer zu fahren oder zumindest die abgebildeten Speisen zu Hause nachzukochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Augenblick Genuss, 25. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Mit "Mediterran genießen" macht Niemand etwas falsch, der sich einen Überblick über Genüsse aus dem Mittelmeer-Raum schaffen will. Kleine und gute Tipps am Rande ("Was wirklich wichtig ist") ergänzen das wirklich schön aufbereitete Repertoire an Rezepten. Ist sicherlich kein Highlight unter den mediterran orientierten Rezepten, da es einfach zu pauschal-global agiert und in erster Linie Rezepte für das Meanstream herausgibt, aber für Anfänger oder Heim-Köche ohne große Ambitionen prima geeignet einen Überblick zu bekommen und Gerichte einfach nachzukochen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 9. Januar 2014
Von 
El Rezensento - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dieses Kochbuch ist nun mittlerweile mein Drittes aus der Kosmosreihe unter Federführung von Cornelia Schinharl. Wie auch die anderen Bücher der Reihe beschränkt es sich auf das wesentliche, nämlich eine Hand voll allgemeine Infos zur lokalen Kochkunst und ein Sammelsurium an Rezepten. Wer sich in der Mittelmeerküche ein wenig auskennt, dem wird vieles bekannt vorkommen. Vom französischen Ratatoullie über das italienische Risotto zur spanischen Gazpacho. Hinzu kommen einige Rezepte und Kompositionen dir mir bis ante völlig unbekannt waren, gerade aus der nordafrikanischen Küche.

Das Buch ist gut bebildert, die Rezpte schön klar formuliert und die Zutatenlisten abschließend. Gelegentlich fällt auf, dass einige der Zutaten nur ausgesprochen schwer zu erhalten sind, gerade wenn es um nordafrikanische oder andere orientale Gewürze geht, die im Abendland nur schwer erhältlich sind. Hier hätte ich mich über "Ersatzzutaten" gefreut oder auch über Hinweise, wo man sie denn bekommen kann. Eine Rezepte wirken auf mich zudem recht künstlich. Schweinefilet mit Schinken ummantelt klingen mir für das muslimisch geprägte Marokko doch eher ungewöhnlich. Dennoch bietet das Kochbuch eine ganze Reihe grundlegender Rezepte, die ich schon immer mal ausprobieren wollte, wo ich bisher aber noch Unsicherheiten mit der Zubereitungsart hatte.

Wer jedoch den großen Wurf sucht und unglaublich viele neue Rezepte sucht, wird hier eher enttäuscht werden. Wie schon gesagt: Die Mehrheit der Rezepte war wenigstens mehr im Grund bekannt. Es ist dann doch eher ein "Grundkochbuch".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön und es schmeckt, 2. Januar 2014
Von 
Lilly Let "Lilly" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Buch ist schön bebildert und wie alle Bücher aus dieser Serie ein absoluter Hingucker. Die Rezepte sind nach Länder aufgeteilt und man findet auch außergewöhnliche, neue Rezepte. Alles ist genau beschrieben, so kann nichts schief gehen. Auch die in dieser Buchserie bekannten "Was wirklich wichtig ist" - Tipps sind wieder einmal genial.

Fazit: Wer die Mittelmeerküche liebt dem wird dieses Buch gefallen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein Genuß in jeder Hinsicht, 2. Januar 2014
Von 
Tilman Schneider "tilmandamon" (aalen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich liebe die Kochbücher vom Kosmos Verlag. Es gibt immer mehr und immer ausgefallene Themen.
Gut, "Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer" klingt jetzt nicht so ausgefallen, aber die Auswahl ist es dann schon.

Kochbücher zu dem Thema gibt es wie Sand am Meer, aber Cornelia Schinharl hat es geschafft, dass nicht nur die typischen Rezepte aus Frankreich oder Italien in dem Kochbuch versammelt sind, sondern auch Israel, Tunesien oder auch Spanien und Griechenland köstliches bieten.

Die Rezepte sind sehr gut erklärt und die Zutaten klar und deutlich genannt. Zum Teil gibt es Schritt für Schritt Anleitungen und das ist gerade bei etwas schwierigeren Rezepten oder für Kochanfänger einfach perfekt. Die Bilder sind wunderschön und laden schon zum erleben und dem Alltag entfliehen ein. Die Einleitung ist gut gemacht und man bekommt sowieso sehr viel Wissenswertes rund um die Länder und auch die Zutaten zu lesen.

Dieses Kochbuch lohnt sich auf jeden Fall. Auch für Leute die viel kochen oder Kochbücher sammeln, denn neben den bekannten Klassikern, gibt es hier auch ausgefallene Sachen und man entdeckt weitere Köstlichkeiten aus dem Mittelmeer Raum. Ein Lob an die Autorin Cornelia Schinharl für die tolle Auswahl und Danke an den Kosmos Verlag, denn die Bücher sind wirklich zum anschauen und nachkochen ein Genuß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr schön gestaltetes Kochbuch mit tollen Rezeptideen, 1. Januar 2014
Von 
Florian Hoffmann (Homburg/Köln) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer (Gebundene Ausgabe)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Rezeptbuch "Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer" ist wie vom Kosmos-Verlag gewohnt ein hochwertiges, liebe- und geschmackvoll aufbereitetes Produkt, das durch sein großartiges Layout, überaus hübsche Fotos und abwechslungsreiche Rezepte überzeugt. Der gelungene Aufbau bietet der einen Querschnitt durch die mediterrane Küche von Frankreich, Spanien und Italien über den Orient bis nach Griechenland und die Türkei. Beinhaltet sind verständliche und überzichtliche Rezepte mit zahlreichen hilfreichen Tipps und Rezeptvarianten.

DESIGN & LAYOUT
Wie bei Kosmos üblich, siehe tolle Rezeptbücher wie California: Die neue Genussküche der amerikanischen Riviera, Drinks, Die schwäbische Küche: Regionale Spezialiäten oder Die bayerische Küche: Regionale Spezialiäten, fällt direkt die hochwertige Aufmachung des Buches auf: So verfügt das in einem recht breiten Format (ca. 26 cm) vorliegende Rezeptbuch über einen hochwertigen Prägedruck, der richtig Lust darauf macht, das Buch zu entdecken. Es werden überwiegend sommerliche Farben und sonnendurchflutete, atmosphärische Bilder verwendet, wodurch sich schnell die richtige Stimmung breitmacht. Das Essen wird hier wirklich toll inszeniert.

Schön ist auch das enthaltene Zeichenband.

AUFBAU
Der Aufbau ist übersichtlich gestaltet, es erfolgt keine Einteilung in Länder, sondern in die Überbegriffe Tapas, Antipasti & Mezze, Suppen & Eintöpfe, Pasta, Reis & Co., Gemüse, Fisch & Meeresfrüchte, Fleisch & Geflügel und Desserts. Das Inhaltsverzeichnis zeigt nur die besagten Kategorien, aber nicht die einzelnen Rezepte, diese sind in dem Register zu finden.

Das Buch hebt sich von anderen Kochbüchern durch die immer wieder zwischen den Rezepten erscheinenden, ausführlichen Textpassagen mit Zusatzinformationen Ländern, Zutaten und Gerichten ab.

Wie bei Kosmos üblich gibt es praktische Zusatzkategorien wie "Das ist wirklich wichtig", "Die Varianten" oder "So schmeckt's auch". Neu in diesem Buch sind die netten Zusatzfeatures Werkzeug und Küchengeheimnis. Außerdem ist immer die betreffende Landesflagge in der oberen Ecke zur besseren Übersicht abgebildet.

Der Rezeptaufbau ist sehr übersichtlich gestaltet: So gibt es zumeist auf einer kompletten Seite ein oder mehrere Bilder und auf der anderen Seite das Rezept, das normalerweise in drei Spalten aufgeteilt ist: Links die Zutaten und der Zeitbedarf, in der Mitte die einzelnen Schritte und rechts gegebenenfalls andere Varianten. Schön wären hier vielleicht noch Nähwertangaben, etwa beinhaltete Kalorien, gewesen.

REZEPTE
Die ausprobierten Rezepte sind bunt gemischt und erwiesen sich bislang als lecker und gelungen. Es gilt festzustellen, dass viele der Rezepte etwas exotischer und daher in der Herstellung nicht immer gerade billig sind. Dennoch hält das Buch im Großen und Ganzen die Balance zwischen erschwinglichen und etwas teureren Zutaten. Die Rezepte sind verständlich geschrieben und auch durchaus für Anfänger geeignet, wobei so manches dann doch eher an Fortgeschrittene gerichtet ist. Ein Schwierigkeitsgrad könnte hier auch noch als zusätzliche Angabe nützlich sein.

Teilweise werden auch verständlicherweise nur schwer erhältliche, exotische Zutaten (z.B. orientalische Gewürze wie Ras el-Hanouk, Harissa, Tahin) verwendet, selten wird aber auch ein Ersatz angeboten. Erhältlichkeitsangaben wären hier vielleicht auch noch nützlich.

Es liegen viele traditionelle, klassische Gerichte vor, die aber oft mit einem raffiniertem Pfiff versehen sind, z.B. Bouillabaise mit Safran, Zwiebelsuppe mit Roquefort, Gazpacho mit Knoblauchgarnelen oder auch Hühnersuppe mit Zitronen. Allgemein sollte hier für jeden Geschmack etwas zu finden sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer
Mediterran genießen: Verwöhnrezepte rund ums Mittelmeer von Cornelia Schinharl (Gebundene Ausgabe - 2. August 2013)
EUR 19,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen