Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Learn More roesle Hier klicken Pimms Fire Shop Kindle Autorip Summer Sale 16 PrimeMusic


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 5. Oktober 2012
Verlässlich wie ein Schweizer Uhrwerk, unverzichtbar wie der Genuss beim Essen und immer wieder toll: der Komos-Himmelsplaner von Hans-Ulrich Keller. Manch einer braucht nur sein Fernsehen, ein anderer seine Tabletten, wir empfehlen: den Himmelsbegleiter für alle Freunde der Astronomie.
Schon im Einband wird man mit den essentiellsten Informationen empfangen: Jahreszeiten, Finsternisse, Festtage, Planetenstellungen und Kurzhinweise zum Gebrauch. Das Jahr 2013 in gebündelter, lebenswirklicher Zusammenfassung, das nur darauf wartet detaillierter untersucht zu werden.
Der Ablauf ist immer der Gleiche: Monat für Monat werden Sonnen- und Mondlauf, Planeten und ihre Stellungen und eventuelle Sichtbarkeiten, ein Blick auf den Fixsternhimmel und im Besonderen auf die für den jeweiligen Monat typischen oder spannenden Sternbilder und abschließend und ausführlich: das Monatsthema.
Während die anderen Angaben die mathematischen Notwendigkeiten sind, nach denen sich die Himmelsfreunde ausrichten müssen, sind die Monatsthemen das prosaische Körnchen Wissenschaft, das sich mit aktuellen oder auch zeitlosen und übergreifenden Themen auseinandersetzt. Dieses Mal geht es um den Mond, der sich von der Erde entfernt, um Merkur, der es in der Sonnenglut aushalten muss oder um so etwas Spektakuläres wie den Sonnenblumennebel im Sternbild Wassermann.
Schwächen hat dieses Buch eigentlich immer nur dann, wenn es die altbekannte anthropozentrische und geozentrische Sichtweise an den Tag legt, um nach einer zweiten Erde zu fragen. Als ob ein Winzling in diesem gewaltigen Universum so einzigartig sein soll. Sei es drum, so sind wir es von den Astrophysikern gewöhnt und Keller lässt jedes Jahr aus Neue die Sichtweise geistiger Überlegenheit zu. Es stört in diesem Standardwerk nicht, es gehört ja irgendwie schon dazu.
Dass Weihnachten 2013 auf die Wochenmitte fällt, kann man auch in andere Publikationen erkennen, aber wann Venus und Merkur gemeinsam am Himmel sichtbar sind, wo man Uranus und Neptun im Teleskop aufspüren kann und wann genau die Sternschnuppenströme den irdischen Himmel erschauern lassen, steht nur hier drin. Auf fast 300 Seiten schön chronologisch, kompakt und zugleich umfassend, tabellarisch clever layoutet und einfach nur praktisch.
Fazit:
Der Jahresbegleiter für alle Stern- und Planetenfreunde, für alle, die den Blick zum Himmel richten und wissen wollen, was da leuchtet und was sich dreht. Seit Jahr und Tag der zuverlässigste und beste Kalender und Experte für Reisen zum Mond, zur Venus, zum Jupiter oder auch zum nächsten Stern. Auf geht’s – einsteigen!
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2012
Dieses Buch ist sehr gut gemacht, spannend und leicht verständlich!Super Fotos und nützliche Tabellen dabei!Uebersichtlicher Mondkalender, so wie jeden Monat aktuell:alle Planeten und Sternbilder werden anschaulich erklärt.Auch für Amateure leicht aufzufinden und zu verstehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2013
Wie in jedem Jahr kam auch in diesem das Geschenk zu Weihnachten wieder sehr gut an. Alle Aktivitäten am Sternenhimmel werden dank des Kosmos Himmelsjahres nun nicht mehr verpasst...
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Januar 2013
Der Kalender ist für Interessierte der Astronomie ein unerlässliches Muss. Gehört seit mehreren Jahren zur Standardausstattung der Sternen- u. Planetenkundler
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
Dieses Buch begleitet mich bereits seit 10 Jahren. Es ist nopch immer der beste und zuverlläsigste Kalender für alle Stern- und Planetenfreunde.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2013
wie jedes jahr unentbehrlich für himmels gucker und -innen
es gibt nichts besseres (soweit ich weiß)
also dann bis 2014
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. November 2012
Ich habe das erste "Kosmos Himmelsjahr" von 1972! Damals eher ein dünnes Heftchen, aber schon unverzichtbar für mich als "Bub".
Inzwischen ist dieses Standardwerk ein vielfaches dicker, aber immer gefüllt mit Fakten für jeden Monat.
Klar, vieles lese ich "tagesaktuell" im Internet mit, über Foren, Newsletter, RSS-feeds. Aber diese Übersicht für das ganze Jahr, diese Vorfreude (C/2012 S1 (ISON) im November!) und vor allem die monatlichen Themen lohnen den Kauf immer wieder aufs neue.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2012
Das Kosmos Himmelsjahr ist eine Pflichtlektüre für alle Astronomieinteressierten und Hobbyastronomen, die über aktuelle Ereignisse am Himmel informiert werden möchten.
Darüber hinaus bieten aktuelle Monatsthemen die Chance, das persönliche Astro-Wissen zu vertiefen.
Der Tabellen- und Zahlenteil richtet sich an fortgeschrittene Hobbyastronomen.
Somit ist das Himmelsjahr ein sehr guter astronomischer Jahreskalender für Astro-Anfänger bis hin zum erfahrenen Hobbyastronom.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2013
Man muss sich erst einmal in die Materie einlesen, dann jedoch ist dieses Buch sehr verständlich umgesetzt. Als Einsteiger und Laie braucht es eine gewisse Zeit bis man verstanden hat, was, wie und in welcher Form mitgeteilt wird. Dann macht es jedoch Spass, da man den Sternenhimmel, die Erde und die Zeit, mit einer bis dahin noch nicht gekannten Neugier, neu entdeckt.

Schon sehr spannend, unser Nachthimmel und Socken können nie dick genug sein :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2013
Wie jedes Jahr bin ich mit diesem Buch voll zufrieden. Es erklärt und zeigt den Himmel bei Nacht sehr gut.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen