Kundenrezensionen

14
4,4 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

63 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2004
Einer der besten Heilpflanzenführer, die ich kenne. Übersichtlich - die Auflistung der Pflanzen erfolgt nach Blütenfarbe, jede Pflanze ist zum Teil mehrfach fotografiert, die Fotografien sind sehr gute Qualität und das macht die Bestimmung in der Natur sehr leicht. Informativ - die Pflanze ist nicht nur in Form, Geruch und Aussehen beschrieben, sondern auch ihre Heilwirkung bis hin zur Anwendung. Praktisch - ein handliches Format das man auf jede Exkursion sehr leicht mitnehmen kann. Dieser Pflanzenführer ist ein absolutes "Muss" für jeden Kräutersammler und solche, die es werden wollen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
103 von 104 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2004
Ingrid und Peter Schönfelder beschreiben im neuen KOSMOS-Heilpflanzenführer fachlich und fundiert über 600 Heil- und Giftpflanzen, die in Mitteleuropa wachsen und gedeihen. Über 850 sehr schöne und deutliche Farbfotos erleichtern es auch dem Anfänger, die Pflanzen in der Natur sicher zu bestimmen.
Botanische Fachbegriffe, die im Laufe des Buches auftauchen, werden sehr ausführlich und auch für den Laien leicht verständlich auf den einleitenden Seiten des Buches erklärt. Zu jedem Fachbegriff gibt es zudem eine sehr gute Zeichnung, so dass man beispielsweise ganz leicht den Unterschied zwischen einem Rhizom, einer Sprossknolle oder einer Pfahlwurzel kennenlernt.
Die Anordnung der Pflanzen im Buch erfolgt nach den Blütenfarben. Sehr gut gefällt mir hierbei die farbliche Markierung am oberen Seitenrand des Buches, die es einem ermöglicht, auch bei schnellem Durchblättern die gesuchte Pflanze rasch im Buch zu entdecken.
Besonders praktisch an diesem Pflanzenerkennungswerk finde ich außerdem das handliche Format und Gewicht des Buches. Man kann es nämlich wunderbar bei einer Wanderung mit in den Rucksack packen ohne gleich unter seiner Last zusammenzubrechen.
Wer mit Pflanzen-Fotos mehr anfangen kann als mit gezeichneten Bildern, der wird diesen Pflanzenführer lieben, denn zu jeder
einzelnen in diesem Buch beschriebenen Pflanze gibt es mindestens 1 charkateristisches Foto. Zum Teil enthält das Buch auch Großaufnahmen der Blüten, Früchte oder des getrockneten Krautes.
Der kurze und knappe Text zu jeder Pflanze dient in erster Linie der Bestimmung einer einzelnen Pflanze in der Natur. Wer sich näher mit einer einzelnen Pflanze beschäftigen möchte, wird zu Hause in dickeren Wälzern blättern müssen. Jede Menge Anregungen zu diesen Wälzern finden sich in dem äußerst interessanten Kapitel über die Entwicklung der Kräuterbücher - begonnen bei den Rezepten aus dem altägyptischen Papyrus Ebers aus dem 2. Jahrtausend vor Christi über Hippokrates, Diokles, Theophrastus, Dioskorides, Plinius, Galenos, Hildegard von Bingen, Hieronymus Bock, Leonhard Fuchs und vielen anderen Kräuterkundigen der Geschichte.
Abgerundet wird das Buch durch einen ausführlichen Anwendungsteil, in dem tabellarisch ca. 80 Heilpflanzen zusammengestellt wurden, die ohne ärztliche Verordnung zur Erhaltung der Gesundheit und zur Bekämpfung leichterer Beschwerden bedenkenlos verwendet werden können.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Februar 2011
Als ich mitbekommen habe, dass es eine Neuauflage dieses Buches gibt und nach einigen Recherchen über die Autoren hab ich mich entschlossen dieses Buch zu bestellen.

Erstklassige Empfehlung!
Ein durchaus Umfangreiches Werk mit exzellenten Beschreibungen.
Das Buch bietet eine erklassige Grundlage zur Bestimmung von Heil- und Giftpflanzen, ebenso sind für den Hausgebrauch einige Anwendungsmethoden (sagen wir einfach mal "Rezepte" dazu) enthalten.

Dieses Buch würde ich jederzeit wieder kaufen. Höchst interessant da ein vielseitiger Überblick der Pflanze gemacht wurde.

Verbesserungsvorschläge gibt es wenig, aber wenn man das Buch einmal durchgelesen hat wünscht man sich noch genauere Angaben, was zB bei der bontatischen Beschreibung gut möglich wäre. Das sprengt aber vermutlich den Umfang und Taschenbuch für eine Wanderung/Ausflug/Exkursion ist es dann sicherlich keines mehr.

Für mich ist die krönung an diesem Buch, das es total praxistauglich gestalltet wurde. Wenn ich in der Natur bin hab ich keine Zeit stundenlang nach einer Pflanze zu suchen. Ausreissen und mit nach Hause nehmen könnte man zwar, aber es ist doch irgendwie barbarisch der Natur gegenüber; ich persönlich lerne am besten wenn mein Interesse an etwas Neuem am größten ist, also beim Erstkontakt damit.
Der wirklich sehr praktische Kosmos-Farbcode macht es kinderleicht dieses Anliegen zu füllen! Obendrein ist auf der Rückseite über die Buchlänge noch eine Skala zum abmessen, womit man sich das schätzen erspart und genauer lernt.

ICH LEGE DIESES BUCH JEDEM NATURLIEBHABER ANS HERZ!
Es ist ein geniales Standardwerk für Jedermann ohne Altersbeschränkung. Naturinteressierte Kinder finden hier ihren Einstieg in botanisches Wissen da viel gutes Bildmaterial enthalten ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. Mai 2014
Ich bin gerne in der Natur und sammle gerne Kräuter - und da ich die großen Kräuterbücher nicht mitschleppen kann, kaufte ich mir diesen Kosmos Heilpflanzenführer. Kosmos ist ja für seinen guten Namen bekannt - ich habe selbst mehrere von diesen und kann nicht meckern - also kaufte ich dieses Buch und wollte damit gleich in die Natur - doch halt: ein kurzer Blick ins Buch: ich wollte einige Kräuter für meinen Frühlingssalat sammeln und weiß von meinem Vater selig, daß man den (gesunden) Giersch mit dem (giftigen) Kälberkropf verwechseln kann - wenn sich nach unten gerichtete Haare am Stengel befinden, ist es der Kälberkropf,...Also: man darf nicht erwarten, daß man in einem Buch dieselbe Belehrung bekommt, die ich einst von meinem Vater bekommen habe, aber wenn sich bei der Pflanze selbst kein Hinweis finden läßt, daß diese Pflanze mit einer anderen verwechselt werden könnte, handelt es sich um ein echtes Manko!!! 2.Manko: Die Fotos zeigen die Pflanze aus der Ferne (,was auch wichtig ist), aber es fehlen wichtige Details - eine sichere Bestimmung ist von daher überhaupt nicht möglich und man muß sich ausschließlich auf den Text verlassen. 3. Kritik: es werden gefährdete Pflanzen vorgestellt, die man (höchstwahrscheinlich) sowieso nicht findet - und wenn man sie findet, sollte man sie stehenlassen - und ich meine, solche Pflanzen kann man in einem großen Buch ansprechen, aber nicht in einem Buch, das man auf Wanderungen mitnimmt. 5. wird einem ein praxistaugliches Buch vorgegaukelt, wenn eine ausklappbare Tafel verschiedene Samen aufzeigt. Also: ich würde mich nicht trauen, anhand dieser Tafel eine sichere Bestimmung von Samen vornehmen zu können, genauso wie ich mit diesem Buch keine Pflanzen sicher bestimmen kann. Sorry, ich hätte gerne etwas Gutes über dieses Buch geschrieben, aber mit diesem Buch würde ich mich schier vergiften!!! Für mich unterscheidet sich dieses Buch überhaupt nicht von großformatigen Kräuterbüchern, in denen man auch ein Foto mit Beschreibung findet - aber zum Bestimmen braucht es eben mehr...Ich verstehe die anderen Rezensionen nicht - wahrscheinlich werden sie für ihre guten Kommentare bezahlt...
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 23. Juni 2014
Ich habe mir diesen Pflanzenführer gekauft, wegen seiner Übersichtlichkeit und der Bilder. Man kann damit auch in vielen Fällen die Pflanzen ganz gut identifizieren.
Auch gut finde ich die Anordnung nach Farben der Blüten.
Die Anwendungsgebiete und Einsatz sind auch gut beschrieben.
Es gibt allerdings auch einen kleinen Kritikpunkt zu den Fotos. Auf diesen sind die Blüten immer recht gut zu sehen und stehen auch im Vordergrund. Allerdings, um sicher zu sein, müssten auch bessere Aufnahmen von dem Grün der Pflanzen bzw. den Blättern dabei sein. Diese sind machnmal nur ganz schwer zu ersehen.
Aber im großen und ganzen ein gelungenes Werk.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. August 2010
Der Kosmos-Heilpflanzenführer ist übersichtlich und genau gestaltet. Mit Hilfe der unterschiedlichen Kategorien findet man die gewünschte Pflanze schnell und unkompliziert.
Für meine Zwecke äußerst hilfreich
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2014
Ich kaufte das Buch aufgrund der überragenden Rezensionen. Als Laie und interessierte Anfängerin der Kräuterheilkunde wollte ich mit diesem Buch auf Kräutersuche/ Bestimmung gehen.
Die Enttäuschung war groß!
Anders wie in den Rezensionen von 2004 beschrieben, gibt es für jede Pflanze nur EIN Foto! Ab und zu kommt noch ein zweites Foto der getrockneten Pflanze hinzu (nettes Bild aber nicht hilfreich bei der Bestimmung).
Das Acker-Vergissmeinnicht z.B. habe ich heute nur durch puren Zufall bestimmen können. Das Foto war dürftig und nur durch weitere Recherche im Internet konnte ich die Blume sicher bestimmen. So geht es mir mit vielen der dargestellten Pflanzen und ich kann mich der Kritik meiner Vorgängerin nur anschließen.

Am MEISTEN enttäuscht mich jedoch die Beschreibung der "HEILpflanzen". Ein großer Teil der Kräuter in diesem Führer ist (nach neuestem Stand der Forschung) als krebserregend, irrelevant für die Schulmedizin und in der Heilwirkung nicht bestätigt beschrieben.
Es ist gut, daß ein Buch den neuesten Wissensstand wiedergibt. Aber anstatt mich zu "führen", hat es mich nur demotiviert. Keine Kaufempfehlung von mir.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Diesen Pflanzenführer kann ich jedem empfehlen. Er gibt genaue Beschreibungen
zu den Pflanzen, ist übersichtlich nach Farben sortiert und macht Lust und Laune,
in die Natur zu schweifen und sich an den schönen und seltenen Heilpflanzen
(manchmal glaubt man, Heilpflanzen könnten auch "Unkräuter" sein)-
Eine Pflichtlektüre ... immer auf Wanderungen dabei ...
Danke für diese herrliche Auswahl.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Juli 2014
Sehr gutes und umfangreiches Buch zum Thema Heilpflanzen. Zur Bestimmung sehr gut geeignet. Rezepte oder Herstellung von Mitteln durch Heilpflanzen sind nicht sehr umfangreich. Da gibt es aber andere Literatur. Zur Bestimmung und zum Erkennen aber super zu gebrauchen. Und das ist ja der Sinn des Buches...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. September 2014
zwar dick, aber gerade noch zum Mitnehmen geeignet. Ich habe schon viel gefunden! Oft suche ich aber bei Unklarheiten parallel in einem Buch mit Fotos.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Der Kosmos-Heilpflanzenführer
Der Kosmos-Heilpflanzenfüh
rer
von Ingrid Schönfelder (Taschenbuch - 9. März 2015)
EUR 29,99


Heilpflanzen: Erkennen | Sammeln | Anwenden
Heilpflanzen: Erkennen | Sammeln | Anwenden von Elfrune Wendelberger (Broschiert - Januar 2013)
EUR 4,99