Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen82
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. März 2002
nämlich ein Buch, in dem Fischarten katalogisiert werden. Auf jeweils zwei Seiten wird eine Fischart behandelt. Zu den erfassten Daten gehören Schonzeiten, Mindestmasse, Erkennungsmerkmale, ein Bild des Fisches und ein Tipp, welche Köder verwendet werden sollten.
Fazit: Das Buch ist nicht zum Schmökern geeignet, sondern ein Nachschlagewerk und als solches gut und übersichtlich aufgebaut.
0Kommentar|56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2008
Dieses Buch liefert kompakte Steckbriefe. Man kann damit Fische klar unterscheiden - auch solche, die sonst leicht zu verwechseln sind, zum Beispiel Rotauge und Aland. Die Zeichnungen sind naturnah und werden ergänzt durch wichtige Daten zum Fisch. Das Querformat ermöglicht eine Abbildung in natürlicher Schwimmhaltung. Und das kleine Format sorgt dafür, dass das Büchlein auch in einen vollen Angelrucksack noch passt.

Ein idealer Tipp für wenig erfahrene Angler, die schnell große Fische fangen wollen, ist das Buch Fänger statt Anfänger: Angeln lernen - der schnellste Weg Hier erfährt der Angeleinsteiger, wie er schon im ersten Jahr mehr als alte Hasen fängt. Ein sehr motivierendes Buch mit ganz vielen Kniffen und Tricks, das auch Steckbriefe mit raffinieren Fangtipps enthält.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2010
Dieser Farbatlas zur Bestimmung von Angelfischen ist kurz, aber präzise; für Angler (oder , die es werden wollen) eine sehr große Hilfe bei der Bestimmung der Fische. Die Größe des Werkes lädt dazu ein, es beim Angelausflug immer dabei zu haben.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2016
Erwin Staub zeigt mit diesem tollen Werk, dass Angelbücher Qualität haben können. Ein Klassiker, den man im Regal haben muss. Hier werden alle Angelfische gut skizziert. Absolut empfehlenswert für Anfänger und Prüflinge. Kombinieren würde ich den Atlas mit einem guten Einstiegsbuch aus dem Hause Kosmos, MüllerRüschlikon oder BLV. Da weiß man wenigstens, was man hat! Danke!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2016
Ich bin mit dem Atlas der Angelfische sehr zufrieden.Ich habe die nötige Übersicht der Angelfische. Als Anfänger konnte ich die nötigen
Merkmal gut erkennen und kann die Fische jetzt auch so erkennen.
Für mich war der Atlas sehr hilfreich und deckt alles ausreichend ab.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2014
Habe das Buch zur Fischerprüfung bestellt. Die Abbildungen beschränken sich auf die wichtigsten verwertbaren Fische. Mir persönlich würde noch helfen, wenn zu den Beschreibungen noch die gesetzlichen Schonzeiten der einzelnen Fischarten angegeben wären. Schonzeiten sind zwar nicht bundeseinheitlich geregelt jedoch gibt es Kernschonzeiten, die nicht verändert werden dürfen und einheitlich sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2016
An sich schön gemacht. ABER: Einige deutsche Fische fehlen. Güster und Giebel zum Beispiel. Und die Klassifizierung fehlt. Also leider unvollständig und somit nur bedingt brauchbar.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2016
aber...
Warum will ein Angler den geangelten Fisch bestimmen? In erster Linie, um herauszufinden, ob er ihn behalten darf.
Darum wäre es sinnvoll, 1. die ungeschützten, aber mit MM (Mindestmaß), 2. die mit SZ (Schonzeit) bedachten und
3. die wichtigsten ungeschützten Arten aufzuzeigen. Dann könnte er sagen, der geangelte Fisch ist in diesem
Büchlein nicht aufgeführt, also ist er geschützt und muss wieder zurück.
Die Bundesländer unterscheiden sich in Bezug auf SZ und MM, darum spreche ich jetzt für Brandenburg. Wegen der o.g.
Gründe vermisse ich bei den geschützten Fischen die Zope und die beiden Maränen, bei den ungeschützten hätten
wenigstens Güster, Goldfisch, Ukelei und Plötze (=Rotauge - zum Unterschied zur Rotfeder) vorgestellt werden müssen.
Die 14 Salzwasserfische raus, dafür diese sieben mit aufgenommen, bliebe immer noch Platz für einpaar wichtige geschützte.
Über die Zeichnungen - von einem Fisch 20 Fotos/Zeichnungen gedruckt, und zwanzigmal sähe der Fisch anders aus.
Die Idee des Buches ist ja gut, leider nicht zu Ende gedacht. Der 'Kosmos' Naturführer "Süßwasserfische" wäre eigentlich
sehr gut, wenn er denn nicht zu umfangreich wäre.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
Hier bekommt man meines Erachtens genau das, was der Titel verspricht: im Vordergrund steht ein Atlas, also ein kartografisches Werk, was in diesem Falle die Skizzierung und Abbildung der verschiedenen Angelfische bedeutet – die Beschreibungen und weiteren Angaben über die Abbildung hinaus usw. sind in meinen Augen nur die abrundende Zugabe, Ergänzungen zur Zeichnung!

+ die Illustrationen sind klasse, sowohl von der Detailliertheit als auch von der Farbgebung und ihre Größe ist optimal

+ das Querformat ist günstig gewählt sowie ebenso die Größe des Büchleins selbst, sodass es nahezu überall Platz findet

+ die Bindung des Buches ist überraschend, aber vor allem überzeugend stabil – kein Lösen der Seiten in Sicht, auch bei nicht nach häufigem Gebrauch!

+ neben den deutschen sind stets auch die lateinischen Namen angegeben, sowie die Benennung der Fische in diversen Fremdsprachen (Englisch, Französisch, Holländisch, Norwegisch und Dänisch)

+ außerdem sind Laichzeit, Hauptfangzeit sowohl in Schrift- als auch in „Diagramm“-Form angegeben, parallel zueinander, sehr sinnvoll und übersichtlich!

+ des Weiteren werden Durchschnittsgröße, Kennzeichnung und Allgemeines kurz, knapp und informativ beschrieben

+ TOP Preis-Leistungs-Verhältnis!

- einzigen kleinen Abzug gibt es für den Punkt „Fang“, denn dieser wirkt etwas wie gewollt und nicht gekonnt, weil er seeehr allgemein, oberflächlich und relativ „altbacken“, also nicht auf dem allerneusten Stand der Angeltechnik gehalten ist, sodass man ihn fast lieber weglassen könnte. Er bringt dadurch lediglich den sonst sehr souveränen Auftritt des Fisch-Atlasses etwas ins Wanken und wird eventuell auch deshalb irrtümlich als „Ratgeber“ von einigen Käufern interpretiert, obwohl er dies keinesfalls ist oder meines Erachtens dafür konzipiert wurde!

Fazit: Klein, aber oho! Super Büchlein für den kurzen und schnellen Überblick, vorranging für das veranschaulichen der Fische und wer auch nicht mehr von ihm erwartet wird auch keinesfalls enttäuscht!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juli 2009
Hallo. Der Atlas ist ein sehr guter erster Einblick in die Welt der Fische.
Für einen Anfänger ein tolles Erstlingswerk.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden