summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More wenko Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Eine Pflichtlektüre für Menschen die sich eingehend über Hunde informieren oder mehr hinsichtlich der Abstammung und Geschichte "ihres" Hundes wissen möchten.
Die Einteilung, Beschreibungen und Fotos sind deutlich besser und ausführlicher als im Kynosatlas.
Es wird viel Hintergrundwissen vermittelt, ohne jegliche Sympathiekundgebungen für bestimmte Rassen.
Das Werk ist kein Ratgeber zur Anschaffung einer bestimmten Rasse.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juni 2008
Einerseits - Räbers umfangreiches Lebenswerk, welches dem Leser fundierte Kenntnisse im Bereich der hündischen Rassenspezifikation vermittelt, aber andererseits - sich (zu) sehr auf den Bereich der Entstehungsgeschichte und der Zuchtauslese, teilweise auch Genetik, beschränkt. Das sagte der gute Hans Räber nämlich schon in seinem Vorwort: "(...) mein Anliegen beschränkte sich vor allem und fast ausschließlich nur auf die Darstellung des geschichtlichen Werdegangs der einzelnen Rassen, (...)".

Überraschenderweise lässt sich das jedoch nicht total verallgemeinern, der Do-Khyi beispielsweise wird sehr ausführlich behandelt. Seine ursprüngliche Entstehung und Verwendung in Tibet ist wirklich sehr interessant (umfassender geschildert als bisher irgendwo gelesen) und lässt viele Rückschlüsse auf die Wesenseigenschaften ziehen. Teilweise wird er auch direkt charakterisiert.
Das ist jedoch ein "glückliches" Beispiel - ein "unglückliches" ist z. B. der Dobermann, auf dessen "typische Wesenseigenschaften" (soweit man natürlich überhaupt eine Hunderasse charakterisieren kann und dabei nicht das einzelne Individuum vergisst), leider kaum eingegangen wird und stattdessen über Zucht/Entstehung usw. berichtet wird. Offen gesagt interessiert mich Genetik/Geschichte meist recht wenig. Das trifft aber mit Sicherheit nicht auf alle Leser zu. Der Dobermann und einige andere Rassen werden übrigens auch kupiert dargestellt - was aber wohl mehr dessen Ursprünglichkeit wiederspiegeln soll als tierschutzrechtliche Aspekte und aktuelle Standards.

Die Enzyklopädie ist sicherlich bestens geeignet für Leute, die mehr an geschichtlichen Aspekten als an Wesenseigenschaften der Hunderassen interessiert sind (eine wahre Fundgrube!). Wahrscheinlich aber weniger geeignet für jemanden, der lediglich oder mehr Interesse am Wesen als an der Entstehungsgeschichte hat und sich eher grob über die Hunderassen informieren möchte. Hier ist nicht nur der relativ hohe Anschaffungspreis zu nennen, sondern auch die Fülle an Informationen, die nicht unbedingt für jeden hilfreich sind und stellenweise vielleicht überfordern oder anders ausgedrückt, einen geringen "praktischen Wert" haben. Wer herausfinden möchte, ob Rasse X zu ihm passen könnte, der sollte lieber zu einem kompakteren Büchlein (z. B. Eva-Maria Krämer oder Horst Hegewald-Kawich) greifen. Es kommt folglich darauf an, an welchen Informationen man interessiert ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Mai 2007
Der Räber sollte für jeden, der sich genauer mit den Hunderassen auseinandersetzt die Pflichlektüre schlechthin sein! Ausführlich werden, Herkunft, Geschichte und Zuchtentwicklung der Rassen von ihren Anfängen bis ins heute beschrieben und mit Bildern von historisch bis fast modern ergänzt. Bei den Bildern kommt nun der kleine wehmutstropfen hinzu, der den fünften Stern in der Bewertung gekostet hat: Die Fotos sind nicht wirklich auf dem letzten Stand, sondern zeigen die gängigen Rassen nur vor dem Verbot des Kupierens, so dass man Dobermann & Co auf allen Bildern nur mit Stehohren und Stummelrute sehen kann. Eine Neuauflage mit aktuellen Fotos der Rassen wäre wünschenswert.

Ein Wort der Warnung sei jedoch angebracht: Für all jene, die nur ein wenig blättern und eine einfache Rassenübersicht mit Kurzbeschreibung wollen, ist dieses Mammutwerk nicht geeignet, da es mit Entstehungs- und Zuchtgeschichte eher die wissenschaftlich interessierte Leserschaft anspricht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Dieses Werk ist für Liebhaber sicher unerlässlich!!Viele Bilder, sehr genaue Informationen (manchmal etwas ausufernd) über Herkunft, Entstehung und "Gebrauch" der einzelnen Hunderassen. Gut beschriebener Zucht-Standard. Was mir allerdings etwas gefehlt hat, ist etwas mehr "Herz". Wie sind sie denn, diese Hunderassen? Wie ist ihr heutiger Charakter im Allgemeinen? Typische Verhaltensweisen, etc., etc.... Wenn man sich dieses Werk anschaffen möchte, um sich die Wahl einer bestimmten Rasse zu erleichtern, der sollte bitte noch andere Werke konsultieren! Denn ein Hund ist nicht nur Aussehen und sein Standard. Allein danach zu gehen wäre für Tier und Mensch oft fatal. Nochmal in Kurzform: Für Kenner super, für "Suchende und Anfänger" fehlen für meinen Geschmack etliche Infos in Richtung Wesen der einzelnen Rassen....
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Dezember 2001
Man kann nicht abzustreiten, daß das Buch unglaublich umfangreich (2 Bände) ist. Dennoch vermisse ich sehr die Charaktereigenschaften der einzelnen Hunderassen. Vielmehr wird fast ausschließlich dafür aber sehr tief auf die Geschichte und die Herkunft eingegangen. U.a. sind einzelne Abschnitte schwer zu lesen, da viele Meinungen gegenüber gestellt sind. Für jemanden, der nur einen Überblick haben möchte ist es jedenfalls nicht geeignet.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. April 2001
Jede Rasse wird mit aktuellen Fotos ausführlich dargestellt und ist im Index leicht zu finden. Auch die Entwicklung der einzelnen Rassen wird nicht vergessen. Insgesamt ein exzellentes Nachschlagewerk. Der etwa preisgleiche Kynosatlas kann da nicht mithalten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. März 2013
Der Räber ist einfach DAS Standard-Werk über Hunderassen schlechthin. Ausführlich, toll bebildert, viele interessante "Schmankerl" aus Geschichte und Zucht. Klar, es bespricht nicht so viele Rassen wie beispielsweise der "Neue Kosmos Hundeführer", aber die, die beschrieben werden, dafür ausgiebiger als man es sonst von Hunderasse-Büchern gewohnt ist. Bei vielen Rassen mehrere Seiten lang, mit zig Bildern und viel Hintergrundwissen. Für dieses Buch wurde enorm viel recherchiert, das merkt man sofort. Es gibt deutliche Unterschiede, wie ausführlich die Rassen besprochen werden. Manche sind auch in wenigen Spalten abgehandelt (wie hier auch schon öfters kritisiert wurde). Dennoch sollte der Räber in keinem Bücherregal eines Hundefreundes fehlen. Ein tolles Lebenswerk! Ich persönlich fand die Kombination aus dem Räber und dem "Kosmos Hundeführer" ideal. Ersterer ist geschichtlich interessanter und bietet mehr "Spezialwissen", letzterer ist ein toller Rundumschlag über alle bekannten Rassen (auch nicht FCI-anerkannte, bzw. sehr seltene). So kann man mal hier, mal dort schmökern und sein Wissen über das älteste Haustier des Menschen erweitern. Ich kann es nur empfehlen, für alle, die eben mehr wissen wollen, als die paar Zeilen in "normalen" Hundebüchern!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. November 2009
RäberŽs Enzyklopädie ist nach wie vor eines der besten, wenn nicht das beste Kompendium über die Kynologie und Rassekunde im deutschsprachigen Raum, auch wenn - durchaus zu meinem Leidwesen und letztlich nicht ganz verständlich - selbst die 2005 herausgegebene Neuauflage (teils bei weitem!) nicht mehr den (damals) aktuellen Stand der FCI - Rassen wiedergibt (beispielsweise: Jack Russell Terrier!).
Dort wo die Aktualität gegeben ist, erscheint mir der Doppelbänder jedoch weiterhin unverzichtbar!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Februar 2012
Für alle die sich näher mit der Entstehung und Wesen verschiedenster Rassen auseinander setzen will ein absolutes Must Have!
Hier und da fehlt es in den Texten aber auch an "Tiefe". Für den priavten Familienhund findet man aber auch genug Informationen im Internet - daher ist es wohl eher zum Nachschlagen für einen Hundetrainer oder ähnlichem, allein schon wegen dem Preis.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. November 2007
Dieses Buch ist ein Lebenswerk-Allein dies zollt schon Respekt.
Sehr Umfasasend und ausführlich,jedoch eher etwas für Menschen
die es "ganz genau" wissen wollen.
Fachlich Top.

Hetzerath 07-11-2007

Georg Paul Kröschel
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Der große Kosmos Hundeführer: Mit allen 341 FCI-Rassen und 150 zusätzlichen Rassen
Der große Kosmos Hundeführer: Mit allen 341 FCI-Rassen und 150 zusätzlichen Rassen von Eva-Maria Krämer (Gebundene Ausgabe - 1. April 2009)
EUR 26,90


400 Hunderassen von A - Z: Alles über Aussehen, Charakter und Verhalten
400 Hunderassen von A - Z: Alles über Aussehen, Charakter und Verhalten von Gabriele Lehari (Gebundene Ausgabe - 28. Januar 2013)
EUR 24,90