Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor 1503935485 Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen9
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Februar 2014
Habe das Buch geschenkt bekommen und ich muss zugeben,dass es anfangs auch unbenutzt in meinem Regal stand. Die Innere Medizin lernt man gewöhnlich doch aus dickeren Büchern. In der Woche vor meiner Klausur habe ich dann, nachdem ich die Lehrbücher und Altklausuren durchgemacht hatte, doch einmal einen Blick reingeworfen und war sofort begeistert.
Das Buch ist so aufgebaut,dass auf einer Übersichtsseite immer die Fallbeschreibung (inklusive Labor und Diagnostik) und einige Fragen zu dem Fall (z.B. Verdachtsdiagnose, Differentialdiagnosen, Therapie,...) zu finden ist. Die Auflösung der Fragen folgt dann immer auf der nächsten Seite, was ich sehr wichtig finde,damit man nicht versucht ist zu schummeln.
Schon beim durchlesen des ersten Falls fühlte ich mich plötzlich als würde ich ins Team von Dr. House gehören. Kein sturres Ausweniglernen, sondern endlich kann man sein Wissen anwenden und sich auf den spannenden Pfad der Diagnosefindung und Therapie begeben. Das mag übertrieben klingen, aber für mich war es so kurz vor der Prüfung ein echtes Erflogserlebnis, wenn man sehen konnte,dass man doch den Großteil der Fälle lösen kann.
Nur die Dr. House Fans die sich oben schon gefreut habe muss ich etwas entäuschen. Natürlich kann ein Buch in diesem Umfang nicht so ausgefallene Fallbeispiele behandeln, wie sie bei Dr. House auf dem Schreibtisch landen. Hier werden die wichtigsten und häufigsten Themen der Inneren Medizin besprochen (z.B. Herzinsuffizienz, Herzinfarkt, Klappenfehler, Pneumonie, Asthma,...), diese aber wie im klinischen Alltag von vorne bis hinten, d.h. von Anamnese u. Diagnostik bis zur Therapie, aufgearbeitet.

Ein Buch,dass sich besonders zur Vorbereitung auf mündliche Prüfungen eignet, aber auch für Famulaturen und PJ einen guten Überblick liefert und durchaus auch mit Spannung gelesen werden kann.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2014
Inhaltlich sehr gutes Buch, man merkt den Autoren die klinische Erfahrung und den Blick für das wesentliche an.
Allerdings ist das Layout der Kindeledition wirklich unterirdisch, sehr schade.
Hier sollt dringend nachgebessert werden!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Innere Medizin ist im Prinzip ein Fass ohne Boden.
Man kann einfach nicht alle Fakten behalten, mein Basislehrbuch Innere Medizin (ebenfalls von Elsevier) umfasst mehr als 1200 Seiten.

Was sind also die Fakten die man am meisten braucht und wie behält man sie am besten?

Die 50 wichtigsten Fälle, gibt da eine sehr gute Antwort. Kardiologie, Pulmologie, Gastroenterologie, Onkologie und viele weitere Fächer tauchen in diesen Fällen auf.

Man erlernt die Fakten problemorientiert.

Ein Patient wird kurz vorgestellt, dann erhält man erste Untersuchungsbefunde und Laborbefunde..
Aus diesen Informationen soll man eine Verdachtsdiagnose und Differentialdiagnosen stellen.
Dann wird unter anderem nach Komplikationen, weiteren Untersuchungen, krankheitsspezifischen Fakten und Therapiemaßnahmen gefragt.

Anschließend werden die Antworten gegeben, die prägnant aber doch umfassend geschrieben sind. Die wichtigsten Stichpunkte sind fett geschrieben, was beim lernen zusätzlich sehr hilft.

Zuletzt erfolgt eine kurze, einprägsamen Zusammenfassung des eben behandeltem Falls, wodurch man das eben erlernte gleich nochmal wiederholt.

Ein weiterer Pluspunkt der Kindleversion ist, dass man Befunde, z.B. EKGs oder Röntgenbilder mit einem Doppelklick vergrößern kann.

Die 50 wichtigsten Fälle ist kein Nachschlagewerk für alle Fakten zu jeder Krankheit. Es wird ein gewisses Vorwissen vorausgesetzt, auch in Pathologie und Pharmakologie. Es ersetzt also nicht die größeren Lehrbücher.
Allerdings erhebt es diesen Anspruch auch nicht.

Dieses Buch ist perfekt um das Wissen zu behalten, was wirklich einmal gebraucht werden wird. Ich kann es jedem empfehlen, der sich vorstellen kann, später einmal in der Inneren Medizin oder einem dazugehörigen Spezialgebiet tätig zu sein.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2014
Sehr gutes Buch, wenn man sich für Prüfungen vorbereitet möchte , aber auch für normale Wiederholung.
Ich versuche jeden Tag 1 Fall zu lesen.
Empfehlenswert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2014
Ein sehr schönes Buch zum Zwischendurchlesen, wenn man eigentlich keine Lust zum lernen hat.
Erstaunlich wie es gelingt die Krankheitsbilder zu den Fällen auf drei Seiten ausführlich, übersichtlich und gut verständlich abzuhandeln.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Dezember 2015
Die Kindle version ist nicht zu gebrauchen. Die Bilder sind viel zu klein, die Formatierung schlecht, sodass manche Textpassagen gar ausgeblendet oder das Wort von einer Seite auf die nächste getrennt ist. Leider enttäuscht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2015
Das perfekte Buch zur Vorbereitung auf das M3. Es sind wirklich die 50 wichtigsten Fälle mit allen zur Anamnese, Untersuchung, Diagnose, Therapieplanung und möglichen Komplikationen nötigen Fakten. Short & Crispy
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Oktober 2014
vor dem schlaffen kann man richtig interessante internistische Fälle und kann man richtig etwas lernen. ich empfehle weiter.
5 Sterne
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2014
Ich habe viele Bücher aus dem Bereich von Innere gelesen,aber nur mit diesem bin ich zufrieden.Man könnte nur allen empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden