Kundenrezensionen


6 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beste Examensvorbereitung
Wer hat kurz vor dem Staatsexamen schon Zeit für die großen Bücher der Inneren Medizin? Natürlich erklären die Lernkarten kaum Zusammenhänge und man darf sie nicht als Alternative zu einem Lehrbuch verstehen, aber um sich gründlich und umfassend aufs Examen vorzubereiten, sind sie ideal. Jedes wichtige Krankheitsbild wird besprochen und...
Veröffentlicht am 30. Dezember 2009 von D., Laura

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Absolut OK
Ich habe mir die Lernkarten gekauft um nicht immer ein dickes Lehrbuch mit mir rum zu schleppen. Die Karten sind typisch aufgebaut. Es gibt alle Kategorien der üblichen Inneren Büchern, es ist also von Kardiologie - Rheumatologie alles abgedeckt. Die IMPP-Dauerbrenner sind gekennzeichnet.

Ich verstehe die Kommentare meiner Vorredner nicht ganz, da ich...
Vor 13 Monaten von Stein veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Absolut OK, 22. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Lernkarten Innere Medizin: Die komplette Innere in einem Kasten (Nicht gebunden)
Ich habe mir die Lernkarten gekauft um nicht immer ein dickes Lehrbuch mit mir rum zu schleppen. Die Karten sind typisch aufgebaut. Es gibt alle Kategorien der üblichen Inneren Büchern, es ist also von Kardiologie - Rheumatologie alles abgedeckt. Die IMPP-Dauerbrenner sind gekennzeichnet.

Ich verstehe die Kommentare meiner Vorredner nicht ganz, da ich von Beginn an niemals den Anspruch an die Karten hatte, dass sie mir das vollständige Lehrbuchwissen liefern.
Die Karten bieten genügend Platz um eigene Kommentare hinzu zufügen. Mein Grundwissen habe ich aus dem Basis Buch Innere Medizin von Elsevier und die Karten sind zusätzlich.

Für mich liegt die Funktion dieser Karten vor allem darin, dass ich eine Art "Abfrage" damit machen kann. Auf der Vorderseite steht das Thema z.B. "KHK" 1.Ätiologie 2. Risikofaktoren 3. Diagnostik 4. Therapie dann kann ich die gefragten Themen auswendig aufsagen, drehe dann die Karte um und kontrolliere. Wenn diese Basics sitzen, kann man sich gerne noch zusätzliches Wissen aus dem Buch aneignen. Der absolute Vorteil liegt darin, dass die Karten handlich und leicht sind. So kann ist es sehr einfach sich abzufragen während man im Zug sitzt oder auf die nächste Vorlesung wartet. Auch für eine gemeinschaftliche Abfrage eignen sie sich super.

Mein Fazit: als Zusatz zur Abfrage und für die schnelle, grobe Übersicht von Basiswissen sind die Karten gut geeignet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen beste Examensvorbereitung, 30. Dezember 2009
Wer hat kurz vor dem Staatsexamen schon Zeit für die großen Bücher der Inneren Medizin? Natürlich erklären die Lernkarten kaum Zusammenhänge und man darf sie nicht als Alternative zu einem Lehrbuch verstehen, aber um sich gründlich und umfassend aufs Examen vorzubereiten, sind sie ideal. Jedes wichtige Krankheitsbild wird besprochen und gerade die Zusammenfassung auf einer Karte ermöglicht ein strukturiertes Lernen der Inhalte. Bei offenen Fragen kann man dann das dicke Buch heranziehen. Ich kann das nur empfehlen. Und für den Preis von 20Euro bekommt man ja sonst kein Pocket-Buch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Damit Innere?? Lieber nicht..., 9. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Lernkarten Innere Medizin: Die komplette Innere in einem Kasten (Nicht gebunden)
Ich weiß nicht genau, welchen Sinn diese Karten haben oder haben sollen. Um damit Innere Medizin zu lernen reichen sie zumindest nicht.
Innere ist ein viel zu komplexes Fach und es sind ja gerade die Zusammenhänge, welche die oft diffizilen Fakten der Krankheitsbilder erst erlernbar, verständlich und begreifbar machen. Das ist mit ein paar zusammenhangslosen Stichpunkten auf den ca. 300 Karten nicht möglich. Innere muss also viel mehr verstanden als gelernt werden, und dazu müssen Zusammenhänge und ihre Folgen erklärt werden. Gerade das können die Karten aber nicht!
Im Umkehrschluss braucht man also definitiv ein gutes Buch neben den Karten. Zum Wiederholen mögen die Karten dann reichen; aber dann könnte man im Prinzip auch nochmal einen zweiten (oder dritten) Blick ins Buch wagen und direkt daraus lernen.
Ich denke sowieso, dass man Lernkarten viel eher selbst schreiben sollte, denn jeder entscheidet individuell, was an einer Krankheit am wichtigsten bzw. zu lernen ist und auch beim Rausschreiben an sich festigen sich die Fakten meist schon gut. Eine Vorauswahl, was auf eine Lernkarte gehört, sollte nicht von Externen, in diesem Falle den Autoren getroffen werden.
Formal haben die Autoren für die Karten offensichtlich die prägnantesten Punkte aus dem Herold zusammengeschrieben (die Reihenfolgen sind oft identisch, teils sogar die Wortlaute auf einzelnen Karten). Stakattoartig, zusammenhangslos.
Wer so (also in Stichpunkten) Innere lernen will, kann das gerne tun, sollte aber genug Zeit mitbringen. Hilfreicher wäre es, Krankheiten nachzuvollziehen, um sich so die Symptome herleiten zu können. Bleibt dann mitunter auch länger im Gedächtnis bzw. kann auch nach Jahren immer noch reproduziert werden.

Weiterhin unangenehm sind die vielen Fehler auf den Karten. Erschreckend schwach für eine fünfte Auflage! Aus myelodysplastisch wird myeoloproliferativ; es wird empfohlen, Kaliumchlorid oral zu applizieren (heute obsolet!); aus der Hypo- wird eine Hyperkaliämie; aus dem hoch-malignen wird ein eigentlich niedrig-malignes NHL; fälschlicherweise wird die Glumerulonephritis als häufigste Ursache der Niereninsuffizienz angesehen, auf den Karten fehlen wichtige Kontraindikationen (Medikamente bei best. Herzfehlern z.B.) usw. usf.

Fazit: Lieber für sich selbst Lernkarten erstellen, ein andere Quelle nutzen (ich empfehle den Herold!) oder ein anderes Kurzlehrbuch für die Innere; aber diese Karten lieber nicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Oberflächlich und schlecht zu transportieren, 10. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lernkarten Innere Medizin: Die komplette Innere in einem Kasten (Nicht gebunden)
Der Inhalt der Lernkarten ist sehr oberflächlich, sie sind gerade mal als Überblick der Inneren Medizin zu werten. Der Pappkarton hält leider nichts aus, beim Reisen zerknicken die Karten und der Karton. Hartschale wäre da besser. Insgesamt sehr enttäuschendes Produkt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen echt in Ordnung, 11. Mai 2009
In der Tat sind die Lernkarten für mich als HP zum kurzen Nachschlagen hin und wieder sehr hilfreich. Und es steht nur das Wesentliche auf den Karten ohne das man sich verzetteln kann. Alles in Allem eine gelungene Sache und gerade für startende Mediziner oder HPŽs in der Ausbildung mehr als hilfreich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Fragekarten zur Inneren Medizin, 18. November 2011
Super fürs Studium
Einfach gestaltete präzise Fragekarten
Sehr empfehlenswert
Mit fragen auf der Vorderseite und Antworten auf der Rückseite.
Sehr praktisch für unterwegs.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lernkarten Innere Medizin: Die komplette Innere in einem Kasten
Lernkarten Innere Medizin: Die komplette Innere in einem Kasten von Thomas und Dr. Angrit Schott (Nicht gebunden - 10. Dezember 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 5,00
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen