Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
12
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. Februar 2001
Sehr ausführliche Sammlung von praktisch allen Medikamenten, die in Schwangerschaft und Stillzeit vorkommen. An jedem Kapitelende werden Empfehlungen gegeben, bezüglich der weitern Behandlung, Stillen usw. Für Gynäkologen, Kinderärzte ein Muß. Auch hervorragend geeignet als Nachschlagewerk für Hebammen und Kinderkrankenschwestern
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. August 2012
Ich habe mir das Buch für die Praxis gekauft und es schon mehrfach benutzt. Es stehen nützliche Dinge drin, die im Beipackzettel oder der Arzneimitteldatenbank nicht zu finden sind. Die Anschaffung war sehr sinnvoll.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2015
Das Buch ist sehr gut und umfangreich, für Ärzte in jeder Fachrichtung notwendig, denn man hat immer wieder Schwangere Patienten und Angst, dass man das falsche Medikament verschreibt. Mit dem Buch macht man nichts Falsches.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2010
Eins vorweg: Zu diesem Buch gibt es keine, aber auch überhaupt gar keine Alternative. Jeder, der auch nur im Entferntesten mit Medizin und schwangeren/stillenden Frauen zu tun hat (sei es nun Arzt, Apotheker, Sanitäter, Hebamme oder ähnliches), muß(!) ganz einfach ein Exemplar von diesem Buch greifbar haben. Schon allein aus forensischen Gründen.Ihre Patientinnen werden es Ihnen danken, wenn Sie Ihnen anhand der wirklich überschaulich dargestellten Texstellen aus dem Buch nahebringen können, daß auch in der Schwangerschaft eine sinnvolle und für Mutter und Kind ungefährliche Arzneitherapie problemlos möglich ist. Langer Rede, kurzer Sinn: Randvoll mit unbezahlbaren Informationen, umfassend, kompetent und anschaulich dargeboten zu einem wirklich fairen Preis. 5 von 5 Punkten. Kaufen...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2015
In meinen Augen das Fachbuch schlechthin, wenn es um Arzneimittelanwendung in der Schwangerschaft geht. Sehr fundiert, gut strukturiert, kurzum das ideale Nachschlagewerk bei einem Thema mit NULL Fehlertoleranz. Sollte ständiger Begleiter aller Gesundheitsberufe sein, die mit Schwangeren und stillenden Müttern zu tun haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2010
Jeder Frauenarzt kennt die Situation: Nachts um 1.00 im Bereitschaftsdienst im Krankenhaus ruft der Kollege aus der Chirurgie an und fragt, ob er einer Schwangeren, die sich den Knöchel verstaucht hat, Diclofenac geben kann. Oder in der Praxis klingelt das Telefon und der benachbarte Zahnarzt will sich erkundigen, ob eine Stillende, die er behandelt, ein Antibiotikum bekommen darf und wenn ja, welches...

In vielen Fällen ist der Ablauf in diesen Momenten derselbe: der betreffende Kollege greift zum "Spielmann/Schaefer" und gibt dann Auskunft. Da die Zulassungen vieler Medikamente sich nicht auf Schwangerschaft und Stillzeit erstrecken, ist die "Rote Liste" oft keine große Hilfe in diesen Fragen. Umso besser, dass wir seit 1988 auf die Informationen im "Spielmann/Schaefer" zurückgreifen können. Schon bei der Auflage 2001 hat mit Professor Vetter aus Neukölln ein prominenter Geburtshelfer das bewährte Team unterstützt, bei der aktuellen Auflage ist er auch Mitherausgeber.

Das Werk umfasst alle Medikamente und Medikamentengruppen von A wie Alpha-Methyldopa bis Z wie Zytostatika und listet und kommentiert alles, was dazu jemals im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Stillzeit publiziert worden ist. In grau abgesetzt findet sich zu jedem Präparat eine konkrete Empfehlung, so dass der off-lable-use in Schwangerschaft und Stillzeit auf solide Füsse gestellt wird.

Dass das Werk in jeder Frauenarztpraxis und jeder Wochenstation stehen sollte, versteht sich von selbst. Genauso wichtig wäre aber die Verbreitung bei anderen Fachgruppen und Kliniken, da dadurch sicher die oben geschilderte Situation zur Rarität werden würde...
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2009
Seit 25 Jahren benutze ich als Gynäkologin dieses ständig aktualisierte Buch um Schwangere zu beraten welche z.T versehentlich Medikamente eingenommen haben oder noch müssen. Ich habe in all den Jahren kein besseres gefunden!!!!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2009
Die 7. Auflage 2006 ist ein kompaktes Werk im hard-cover Einband mit knapp 800 kleingedruckten & engbeschriebenen Seiten. Das Buch ist grob aufgeteilt in Schwangerschaft und Stillzeit.

Neben Grundsätzlichen über die Arzneimitteltherapie werden jeweils vor allem spezielle Anwendungen und ihre Nebenwirkungen erläutert.

Im allgemeinen Teil finde ich die Aufteilung der Arzneimittelkinetik in Schwangere und Mütter und Plazenta/Fetus sehr gelungen. Daneben gefallen mir auch die Kapitel über den off-label use und die Arzneimitteltherapie des Vaters sehr gut, sind es doch Fragen, die in der Schwangerschaft und zur Geburtseinleitung häufig auftauchen und nur selten befriedend erklärt werden konnten.

In den speziellen Teilen werden alle auch die seltensten Krankheiten 'medikamentös versorgt'. Das ist für Ärzte unbedingt wichtig, gerade um die seltenen Fälle nachsehen zu können. Hebammen werden sich berufsbedingt damit eher selten auseinandersetzen müssen.
Ganz toll ist, dass das Sachwortverzeichnis nicht nur die Arzneimittelgruppen, sondern auch nach den Handelnamen der Präparate sortiert ist. Das erleichtert die Suche ungemein, vor allem wenn man sich nicht so gut auskennt und deshalb nachlesen will.

Die Texte zu den einzelnen Präparaten wirken zunächst sehr vollgepackt, optisch nicht immer einladend, sind aber doch gut verständlich geschrieben. Manchmal fehlen mir Begründungen ('Inzwischen haben sie an Bedeutung verloren' - ja warum eigentlich) oder einfach Querverweise in die Stillzeit oder in andere Kapitel, wo die Begründungen dann plötzlich auftauchen. Sehr gut gelungen sind die 'Empfehlungen für die Praxis' unter jedem einzelnen Artikel. Sie helfen bei schwierigen Fragen wunderbar.

Es ist ein unverzichtbares Handbuch für jede Frauenarztpraxis und auch für jede Praxis, die junge Frauen mit chronischen Krankheiten betreut, die vielleicht ihren Kinderwunsch realisieren wollen und dann kompetente Beratung für ihre Arzneimittelnutzung brauchen, manchmal ja schon im Vorfeld einer Schwangerschaft.

Auch für die Ausbildung von Hebammenschülerinnen ist das Buch eine gute Wissensquelle, aber für den Alltagsgebrauch der Hebammen oder Schülerinnen vielleicht doch zu detailliert. In einer Praxis oder Schwangerenambulanz/Kreißsaal sollte aber ruhig ein Exemplar verfügbar sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2011
Jeder Gynäkologe, der Schwangere Frauen betreuut, sei es in der Praxis oder in der Klinik, wird kurzfristig mit der Frage der Arzneimitteleinnahme in der Schwangerschaft konfroniert werden. Dieses Buch hilft bei der korrekten Beratung und Behandlung enorm, wenngleich es mittlerweile auch die Möglichkeit von zwei hochkompetenten Beratungsstellen im Web gibt. Das Buch ist für die tägliche Praxis aufgebaut, somit können Fragen aus einem Gespräch heraus schnell und einfach beantwortet werden.
Für jeden Gynäkologen ein Muß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2009
Wer sich schwer tut mit der Medikamententherapie bei schwangeren oder stillenden Frauen, hat hier endlich etwas in der Hand.

Neben ausführlichen Beschreibungen zu den einzelnen Medikamenten finden sich auch gute praktische Hilfestellungen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden