Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine gelungene Fortsetzung
Nach dem ich das Erstlingswerk von Sabina Naber ("Die Namensvetterin") gelesen und genossen hatte, war ich sehr gespannt, wie es mit ihr weitergehen wird. Bleibt sie beim Krimi? Bleibt sie bei den gleichen HauptdarstellerInnen? Bleibt sie bei ihrem einzigartigen erotischen Stil?
Gott sei dank; dreimal ja.
Das Einzige was sich gegeüber ihrem ersten Buch...
Am 25. April 2005 veröffentlicht

versus
2.0 von 5 Sternen zuviel Erotik
Ich wollte einen Krimi lesen, aber keinen Erotik-Krimi. Da dies absolut nicht mein Ding ist, werde ich die beiden anderen Romane der Autorin löschen (ungelesen).
Vor 11 Monaten von Brigitte Hagel veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine gelungene Fortsetzung, 25. April 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Kreis (Gebundene Ausgabe)
Nach dem ich das Erstlingswerk von Sabina Naber ("Die Namensvetterin") gelesen und genossen hatte, war ich sehr gespannt, wie es mit ihr weitergehen wird. Bleibt sie beim Krimi? Bleibt sie bei den gleichen HauptdarstellerInnen? Bleibt sie bei ihrem einzigartigen erotischen Stil?
Gott sei dank; dreimal ja.
Das Einzige was sich gegeüber ihrem ersten Buch vielleicht geändert hat, ist die erfreuliche Tatsache, dass es im Kreis, neben kriminalistischen und erotischen Themen, auch um gesellschaftspolitische Inhalte geht. Ich kann zwar nicht wirklich beurteilen, ob die Hintergründe der österreichischen Kirche wirklich so geheimnisvoll sind und ob der Einfluss der Geheimlogen auf die Politik so ist, wie hier dargestellt, es klingt aber überzeugend und liest sich absolut spannend.
Auf jeden Fall war auch dieses zweite Buch von Sabina Naber eines, dass mich viele Stunden Schlaf gekostet hat, da ich nicht aufhören konnte zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Bei Maria geht es turbulent weiter ..., 12. März 2014
Der Wienerwald steht in Flammen, schon aus der Ferne kann man das rote Spektakel erkennen und kein Regen in Sicht. Zu dieser Stunde wird Kommissarin Maria Kouba an einen Tatort gerufen, am Wienerwald. Eine Leiche ist gefunden wurden und der dilettantische Brand hat das Feuer entfacht. Was zuerst ins Auge fällt, ist die Tatsache, dass das Opfer nackt und nur mit einem Leinentuch bedeckt war. Kouba und Roth nehmen erst mal alles auf, aber ohne Namen können sie nicht viel machen. Das ändert sich aber schnell, denn Gottlieb Hartleben wird schnell als Vermisster identifiziert, allein schon durch die Feuerwehrleute vor Ort, die ihn kennen. Der erste Eindruck des Opfers ist, er war ein vorbildlicher, erfolgreicher, Gottes Gläubiger und unbescholtener Bauunternehmer. Unsere Kommissare tappen erst im Dunklen rum, aber als sie tiefer graben kommen so einige unschöne Dinge ans Tageslicht. Unser Opfer war alles andere als ein liebevoller Mensch und so kommen doch einige Motive in Betracht, aber es will einfach nicht so richtig passen. Werden unsere Ermittler das Rätsel knacken? Was hat die Kirche damit zutun? Warum verhält sich die Familie des Opfers so komisch? Wird Maria ihren Kollegen Roth weiter wieder stehen können? Und wer ist eigentlich Oliver?

Das ist jetzt schon der zweite Teil von unseren Wiener Ermittler Team. Da wir sie ja aus dem ersten Fall schon kennengelernt haben, nimmt hier der Fall ein bisschen mehr Platz ein, als der Vorherige. Trotzdem gibt es aber noch genügend Privates und das wird wieder sehr heiß.
Diese Ermittlungen widmen sich ein bisschen der Glaubensfragen. Ist man ein guter Christ, wenn man viel Geld in die Kirche steckt und trotzdem in den Puff geht? Heißt es, das man automatisch ein guter Vater ist? Darf man die Hand erheben? Natürlich läuft so was im Verborgenen ab und der Mantel des Schweigens muss darüber gelegt sein. Ich habe keine Ahnung wie das so in den Kirchen Kreisen abläuft, aber unsere Nachrichtenwelt spricht ja für sich. Das machte dieses Buch auf jeden Fall anders, denn die Themen waren ernster, ich möchte fast sagen erwachsener. Natürlich kratzen wir nur an der Oberfläche, aber hier soll ja mehr unterhalten werden.
Tja, und da kommen wir wieder zu unseren Ermittler Duo, diese Zwei tanzen um den heißen Brei. Sie will ihn, er tut aber so, als ob er nicht will. Um sie dann wieder zu umgarnen. Sie macht in eifersüchtig, er springt natürlich darauf an. Zwischendurch kommen sie sich dann wieder sehr nah, um uns in Sicherheit zu wahren, dann allerdings driften sie wieder kilometerweit auseinander. Dieses Hin und Her der Zwei ist auf eine Art amüsant, aber auf der anderen nervig. Zudem kommt da auch noch eine Affäre mit Phillips besten Freund Oliver dazu, der sich mit Maria tröstet. Dabei zeigt er ihr ein bisschen die SM-Szene und bringt unsere Kommissarin auf den Geschmack, Neues auszuprobieren. Genau zur gleichen Zeit tröstet Phillip die Ex von Oliver und alles dreht sich. Wo soll das noch hinführen, benehmen sich Erwachsene so? Oder bin nur ich anders?
Ich find die erotischen Abenteuer unserer Kommissarin ja gar nicht uninteressant und in einen Krimi ist es durchaus was Neues. Es macht Spaß zu lesen und die Autorin hat das Talent nicht zu viel zu schreiben, sprich unser Kopfkino läuft meistens von allein weiter. Allerdings finde ich dieses Wechselbad der Gefühle, schon sehr anstrengend und ein klärendes Gespräch wäre da mal angebracht, oder etwas anderes. Die überhitzte Luft und die Spannung muss da mal raus. Aber wir werden ja sehen, wie lange diese Zwei es noch aushalten werden, denn Band drei steht schon in den Startlöchern bei mir.
Dann noch schnell zusammengefasst, ein durchaus interessanter Fall, eine tolle Stadt und ein anderes, erotisch Aufgeladenes, Ermittler Team. Spannender und unterhaltender Lesespaß ist hier garantiert und ein heißes Abenteuer gibt es noch oben drauf. Ich mag es.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen zuviel Erotik, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich wollte einen Krimi lesen, aber keinen Erotik-Krimi. Da dies absolut nicht mein Ding ist, werde ich die beiden anderen Romane der Autorin löschen (ungelesen).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen spannend - erotisch - schmunzelig, 5. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Der Kreis: Kriminalroman (Broschiert)
vor einigen tagen ist mir das erste mal ein buch von sabina naber in die finger geraten. hmmm... krimi im sm-milieu? spannend! mal reinlesen... habe mich dann entschieden, das gute stück mitzunehmen und es nicht bereut. ein wenig nervig ist die besessenheit der hauptdarstellerin maria von ihrem kollegen philip roth. verständlich, dennoch. dürfte der gute roth ja offenbar der traum jeder powerfrau sein...

wie auch immer: der wiener schmäh läuft, die wuchteln fahren ein, die spannung steigt. und man wird von seite zu seite neugieriger: wer zum geier hat den alten unternehmer ermordet und angezündet? kandidaten gibt es genug, denn der alte war eine kretzn. ich kenne den schluss noch nicht, daher kann ich ihn auch nicht verraten. wer es aber genau wissen möchte, der soll zuschlagen. das buch ist die paar euro allemal wert!

ganz besonders gelungen finde ich die erotischen szenen: erzählt mit einfühlungsvermögen, einem gewissen knistern und höchst nachvollziehbar, wie maria ihre ersten schritte in die welt des s/m macht.

fazit: lesenswert!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Kreis
Der Kreis von Sabina Naber (Gebundene Ausgabe - 1. September 2003)
EUR 13,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen