Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (26)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (12)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


55 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diesen Autor kann Putin nicht kaufen - kaufen wir sein Buch bevor Putins Freunde alle aufgekauft haben!
Ein äußerst wertvolles Buch, das die Augen öffnet und mehr bietet als intelligente Analyse und einen guten Überblick über die vergangenen vierzehn Jahre von Putins Demokratur. Boris Reitschuster hat lange als Journalist in Putins Russland gelebt und daher nicht nur jede Menge wichtige Informationen, sondern auch aufschlussreiche eigene...
Vor 10 Monaten von Till Brandt veröffentlicht

versus
70 von 110 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die Kriegstrommeln sind wieder zu hören...
Seit einiger Zeit schaue ich mir die Medien etwas genauer. Dort hat sich ein interessanter Trend entwickelt. War zuvor noch der „Muselmann“ die Reinkarnation des Bösen – jener, der es laut westlichen „Islam-Experten“ als religiöses Gebot sieht, sich in die Luft zu sprengen, die Welt mit nuklearem Terror zu überziehen, wie etwa...
Vor 6 Monaten von King Ismail veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Quellenangaben nicht seriöser Herkunft, 17. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Aktuell ein großes Thema ist ja die sog. "Lügenpresse" in Deutschland. Ich versuche mich immer von beiden Seiten zu informieren, daher habe ich mir auch dieses Buch mal genauer angeschaut.

Einfach eine Tragödie mit welchen Quellen hier belegt wird. 90% sind pro-westliche Zeitungen - teilweise von haben die Vorsitzenden selbst ein interesse Kritisch über Russland zu schreiben, teilweise finanziert.

Zum überzeugen sollten eventuell seriösere Quellen benutzt werden und diese daher"fabulierten" Argumentationen zeigen mir doch dann, dass wir uns um unsere Zukunft Sorgen machen sollten in so einer Welt voller Lügen.

Freud: Der Mensch spricht von dem was er nicht hat - Der Hungrige von Essen... Der Arme von Geld... und Reporter von der Wahrheit :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lesenswert, aber ohne Tiefgang, 17. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Reitschuster beschreibt anhand zahlreicher Beispiele das gegenwärtige politische System Russlands. Eine grundsätzliche gesellschaftliche Analyse gelingt ihm dabei ebensowenig wie eine historische Einordnung, wie wir sie etwa aus den Büchern von Scholl- Latour kennen.Möglicherweise war eine solche aber auch nicht beabsichtigt. Zu den handelnden Personen auf beiden Seiten der beschriebenen Konflikte gelingt Reitschuster keine Annäherung, jegliche Art von Interviews o.ä. fehlt.
Insgesamt ein guter Einblick in die aktuelle Lage Russlands ohne Tiefgang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt empfehlenswert!, 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Wenn man die Grundlagen des "Systems Putin" verstehen und begreifen will, dann ist dieses Buch wie ein Scheinwerfer in eine dunkle, düstere Gedankenwelt, die einem hier unendlich weit entfernt erscheint. Doch die Auswirkungen können ganz schnell unser aller Leben beeinflussen- denn dem Machtmenschen Putin ist nur der Erhalt dieser Macht wichtig.
Manchmal glaubt man an Satire, oder an ein Werk von Franz Kafka, wenn über die Zustände im "Neuen Russland" berichtet wird.
Was das mit dem Land oder jedem einzelnen Bürger Russlands macht, wird mit der Lektüre dieses Buches von Seite zu Seite deutlicher. Immer wieder muss man es zur Seite legen, um zu verdauen und darüber nachzudenken.
Ein Buch, dass ich jedem empfehle, der sich fragt, wie es um Russland steht oder woher die aktuelle Krise kommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Der Kurs ist gut - verkaufen!..., 12. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Wem die Öffentlich-Rechtlichen und die US-Propaganda nicht genug sind, ist hier gut bedient. Es ist immer leichter, eine fremde Meinung anzunehmen als sich selbst eine zu bilden. ... vor allem, wenn die fremde so bequem ist - wer lässt sich nicht gerne vor dem Hintergrund des "bösen" als "guter" Mensch sehen?... vor allem, wenn man selbst nie etwas Gutes/Würdevolles hervorgebracht hat... Dieses Gefühl wird seit jeher gern gekauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Augen auf, 14. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Es ist sehr bemerkenswert, wie Boris Reitschuster uns das System Putin vorstellt und uns vor Augen führt mit welchen Mitteln Putin sein Volk und die westliche Welt hinters Licht führt. Meine Frau ist Ukrainerin und wir sind regelmäßig in der Ukraine und können all das bestätigen, was Boris Reitschuster geschrieben hat. Das Muster Putin sollte eigentlich allen Politkern der westlichen Welt bekannt sein, weil es sich wiederholt und trotzdem reagieren sie nur zögerlich. Was muss noch passieren, damit eine für Putin schmerzliche Reakton vom Westen erfolgt.Die Krim ist annektiert, die Ostukraine überfallen und besetzt. Täglich sterben trotz Waffenstillstand Ukrainer. Reitschusters Buch ist eine excelente Basis für alle politischen Lager.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


35 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eine Hetzschrift in getreuem Gehorsam zum Westen und dessen kriegerische Weltherrschaft, 19. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Manche r e a k t o n ä r e Bücher muss
man gar nicht erst lesen. Die ungenießbare
Schreibe erschließt sich, ohne ein Kapitel
en detail durchgegangen zu sein.
Das nichts als Hetzerische,die dümmliche
und deutsch-nationalistische Propaganda
ist bereits aus dem Klappen-/Werbetext
der vorliegenden Schrift deduzierbar.

Es ist durch und durch
nationalistische Hetze gegen Putins
Russland. Es wird von westlicher Staaten-
Gemeinschaft ausgegebene Feindbild nachgeplappert
und über 100ten von Seiten breitgetreten
bzw. ausgemalt. Diese angeblich fundierte
Analyse, ebenso die öffentliche Feind-
Bildpflege haben gefressen, dass Putin
ein einziges Vergehen begangen habe:
die seit Jahrzehnten von Deutschland,
EU und USA betriebene weltpolitische
Entmachtung erst eines ganzen
ehemaligen Ostblocks, dann Russlands,
will sich Putin nicht mehr gefallen lassen.
Das ist der G r u n d , weshalb westliche
Medien und reaktionäre Buchverfasser
wie B. R. in getreuem nationalistischem
Gehorsam gegenüber Deutsch-,EU- und
US-Imperialismus Innenleben und
Außenpolitik Russlands als einzige
Schreckensherrschaft eines neuen Zaren.
sich zurechtstricken, was absolut nichts
mit der wirklichen Verfasstheit dieses
Landes und dessen politischen Absichten
zu schaffen hat. Es ist Propaganda
für die Vorherrschaft des Westens
und geht konform mit einer
Vorkriegslage, die der Westen gegen
Rußland angesagt hat, weil d e r
sich nicht damit vertragen will, dass
letzteres irgendwelche machtpolitischen
Interessen geltend macht.
Kommt mir ja nicht mit dem primitiven
Kalauer, hier wäre mal wieder einer dieser
Putin-Versteher am Werke: solche dummen
Geistesblitze rühren daher, dass man sich
das Denken abgeschminkt hat und nur noch
Parteinahme für eine Seite als Denkgebot
erlässt, nämlich die,die sich als
Oberaufseher gleich über die ganze Welt
geriert und eine einzige Ansammlung
von kriegerischen Feldzügen gegen veritable
Staatswesen vorzuweisen hat, die sich nicht
der imperialistischen Weltordnung von
Eu und USA bedingungslos unterordnen -
wo eine russische Zuordnung einer Halb-
insel sich unvergleichlich zahm und
zivilisiert ausnimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Russland-Buch seit Jahren., 11. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Er sprichts aus und hat Mut, den andere Russlandjournalisten schon abtrainiert worden ist. Manche sagen: russischen Botschafter ausweisen. Genau harte Kante wäre mal angesagt! Russland kann sich nicht jeden Führer leisten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harter Tobak, aber überprüfbare Fakten!, 4. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Im Urlaub kam ich endlich dazu, das Buch durchzulesen. Es liest sich fast wie ein Roman, nur dass es eben auf der Wirklichkeit und nicht auf Phantasie beruht. Auf mich hat es auch streckenweise geradezu deprimierend gewirkt - wenn man hinter all dem dort Berichteten sich immer wieder die menschlichen Schicksale vergegenwärtigt, die damit verbunden sind, kann einen das schon ganz schön mitnehmen.

Ich finde dieses Buch hochaktuell und betrachte es geradezu als ein Muss, es gelesen zu haben. Wir befinden uns in einer Zeit, wo aufgrund von Putins Abenteuern in der Ukraine bei uns immer wieder die Frage auftaucht, ob Putin bei all dem nicht ein wenig zu schlecht wegkommt, ob er nicht vielleicht sogar ein Opfer einer westlichen Medienkampagne geworden ist? Dass wir vielleicht "ein klein bisschen böse" als notwendiges Gegengewicht gegen die auch nicht blütenweißen USA "brauchen"? Wir sind alle so sehr gewöhnt, die Wahrheit irgendwo in der Mitte zu suchen, dass wir, wenn wir mit einem solchen Maß an Entschlossenheit und Brutalität konfrontiert werden, wie es Putin nicht zuletzt gerade in der Ukraine demonstriert, uns kaum vorstellen können, dass es eben genau das ist, was es ist.

Natürlich wurde und wird dieses Buch von einigen verrissen. Es wird der Vorwurf auftauchen, Boris Reitschuster sei ein Russland-Hasser, ein Fanatiker, ein Rufmörder oder ein vom Westen bezahlter Propagandist. Natürlich ist das Unsinn, er ist mit einer Russin verheiratet, hat lange in Moskau gelebt und liebt Land und Leute - gerade das ist ja auch der Grund, dem aktuellen Kurs in eine diktatorische Willkürherrschaft entgegenzutreten.

Das gute ist, dass praktisch alles, was wir in dem Buch finden, auch durch dritte Quellen überprüfbar ist. Die traurige Wahrheit am Ende ist die, dass sich unser Wunsch, dass es vielleicht doch nicht so schlimm sein sollte, leider nicht erfüllt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr interesantes Buch, 31. August 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Unglaublich spannendes buch. Sehr gut geschrieben so dass es ist nicht nur interesant zu lesen sonder auch sehr spannend!! !!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Putins Demokratur, 2. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System (Broschiert)
Boris Reitschuster schildert sehr sachlich die Situation in Russland Vieles ist bekannt (zumindest für Leute, die sich näher mit Putin und Russland beschäftigen), aber hier werden auch Hintergrundinformationen gut dargestellt. Besonders die Verflechtung von Politik, Geheimdienst, Wirtschaft und organisiertes Verbrechen wird eindeutig belegt. Das Problem, daß der Faschismus immer stärker in Russland wird, findet man in den Medien selten, eher den Vorwurf Russlands an andere Staaten... Da ich hauptsächlich in der Ukraine lebe, konnte ich die kriegspsychologische Mediengestaltung der russischen Sender gut verfolgen - und die Russen glauben das ! Das Buch müßte es auch in russischer und ukrainischer Sprache geben !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System
Putins Demokratur: Ein Machtmensch und sein System von Boris Reitschuster (Broschiert - 9. Mai 2014)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen