weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More Spirituosen Blog hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. Mai 2004
Wenn sich einer so authentisch und kompetent zu Wort meldet wie Professor Klaus Dörner, dann lohnt es allemal, aufmerksam hinzuhören oder zu lesen.
Eigentlich sind es 12 Thesen zur Gesundheit, die klar formuliert, dann scharfsinnig analysiert und schließlich erschöpfend vom Autor diskutiert werden. Dabei bleibt manche überraschende und brillant formulierte Erkenntnis im Gedächtnis haften. So z.B., daß die "Prävention selbst zum Risiko werden kann", daß wir eine "Gesellschaft von chronisch Kranken" sind, daß die Medizin diese neue Realität aber verschlafen habe. Oder, daß die technische Dienstleistung, die der Patient bezahlt, nichts wert ist, wenn sie nicht in die unbezahlbare Beziehung (zu dem Hausarzt) eingeliedert ist.
Höchst aktuell die These 4, in der nachgewiesen wird, daß sich Gesundheit der Bezahlbarkeit entzieht. Dann wird zu der unseligen Entwicklung des Medizinsystemes hin zur Privatisierung mit folgendem Kernsatz Stellung genommen: Der Schutz besonders verletzbarer Menschen (also unserer Patienten) gehört zu den entscheidenden Aufgaben der Kommunen. Patienten sind nicht "marktfähig" und dürfen nicht den Gesetzen des freien Marktes ausgeliefert werden! Und: Die größte Gefahr für die Freiheit des Bürgers (besonders des kranken) geht von der sich globalisierenden Wirtschaft aus.
Das Buch gehört auf den Schreibtisch eines jeden engagierten Arztes, ganz sicher aber auch an den Arbeitsplatz all jener Politiker, die weittragende gesundheitspolitische Entscheidungen zu treffen (und dann auch zu verantworten!) haben.
0Kommentar|21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden