Kundenrezensionen


28 Rezensionen
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeit für sich selbst
Das Buch von Ulrike Scheuermann leistet viel, und das in einem kleinen Taschenbuch: Auf den 224 Seiten habe ich einen Schatz von Anregungen und Übungen für die tiefgehende Selbstauseinandersetzung gefunden. Besonders aber auch für meine eigene Coachingpraxis: Von der Werteübung, die dabei hilft, die wichtigsten eigenen Werte herauszukristallisieren,...
Vor 20 Monaten von Kati Bond veröffentlicht

versus
1 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mich hat das Buch nicht angesprochen
Ich habe angefangen, mit dem Buch zu arbeiten und konnte leider für mich persönlich nichts positives herausziehen.
Vor 7 Monaten von Susanne R. veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zeit für sich selbst, 21. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
Das Buch von Ulrike Scheuermann leistet viel, und das in einem kleinen Taschenbuch: Auf den 224 Seiten habe ich einen Schatz von Anregungen und Übungen für die tiefgehende Selbstauseinandersetzung gefunden. Besonders aber auch für meine eigene Coachingpraxis: Von der Werteübung, die dabei hilft, die wichtigsten eigenen Werte herauszukristallisieren, über existenzielle Übungen, mit denen man grundlegend sein Leben überdenkt und neu ausrichten kann bis hin zu Übungen zur Gestaltung von wichtigen Beziehungen. Die Übungen regen auch dazu an, sich in andere Menschen hineinzuversetzen.
Die Autorin weiß als Psychologin offensichtlich, wovon sie spricht: Viele Beispiele, eigene Erfahrungen und sogar kurze, auf die Übungen einstimmende Geschichten geben Anlass, über sein Leben nachzudenken.
Das Buch von Ulrike Scheuermann ist die überarbeitete Neuausgabe mit neuem Titel/Cover zum vorherigen Titel "Das Leben wartet nicht". Das Vorwort ist komplett neu: "Ein Tabu bricht" und geht auf die sich verändernde Haltung in unserer Gesellschaft zum Tabuthema "Tod und Sterben" ein.
Die Übungen sind inhaltlich gleich geblieben (zum Glück), aber offener gehalten, so dass auch Lesende, die nicht gerne schreiben, einen Zugang bekommen.
Ein gehaltvolles und wertvolles Buch: Ich kann es sowohl zum Nachdenken über die eigene Lebensgestaltung als auch für Coaches für die Arbeit mit Klienten sehr empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Wichtige: manchmal unbequem!, 10. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
Was macht das Leben lebenswert? Und zwar nicht irgendein Leben, sondern Ihres ganz persönlich? Ulrike Scheuermann geht auf kluge und sensible Weise diesen Fragen nach. Dabei gibt sie dem Leser und der Leserin Instrumente an die Hand, die sie auf dem Weg zur eigenen Antwort navigieren und zum Ziel bringen.

Besonders beeindruckt bin ich von drei Dingen.

Erstens weiß die Autorin viel und hat durch ihre Erfahrungen eine besondere Kompetenz und auch innere Reife entwickelt. Sie trumpft aber nicht damit auf. Meine Vermutung ist, dass sie jeden Satz mit der Frage im Hinterkopf schreibt: "Nutzt das dem Leser?"
Zweitens braucht das Buch kein Vorwissen. Es gibt uns das, was wir in die Übungen investieren. Und wir sind am Ende auf mehreren Ebenen klüger als zuvor.
Drittens und vor allem ist das Buch ein Kompass für die große, wichtige Frage im Leben, die wir im Trubel des Alltags so gern vor uns herschieben: Wozu bin ich da? Und wenn er schon einmal da ist, der Kompass, dann können wir doch mit dem Schieben aufhören und unserer ganz eigenen Antwort auf die Spur kommen.

Für mich ist dieses Buch eines der wichtigsten, die ich in den letzten Jahren gelesen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fundiert. Ermutigend, klug, warmherzig und authentisch, 18. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
Mit vielen Attributen lässt sich das Buch von Ulrike Scheuermann beschreiben: In der Überschrift habe ich jene festgehalten, die mir am wichtigsten erscheinen.
Der Tod, ein Tabu? In der Einleitung schreibt die Autorin über ihre Beobachtung, es gäbe eine zunehmende Bereitschaft, sich mit der „anderen Seite des Lebens“ zu beschäftigen. Und dennoch mache der Tod vielen Menschen Angst. Dass die Auseinandersetzung mit der Begrenztheit des Lebens auch positive Kräfte freisetzt und den Blick auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu richten hilft, wolle sie in diesem Buch zeigen, schreibt sie weiter. Und dieses Versprechen löst sie auch ein.
Das Buch bietet eine Fülle an Möglichkeiten und Hilfestellungen, für sich herauszufinden, was wirklich zählt im Leben. Eine klare Struktur unterstützt bei der individuellen Spurensuche: In jedem Kapitel erfolgt zunächst eine Einführung, auf die eine kleine Aufwärmübung folgt. Anschließend erzählt die Autorin eine kurze Geschichte, die auf die große Übung des Kapitels einstimmt .Dann wird das Thema noch einmal vertieft und ganz zum Schluss empfiehlt sie Materialien, mit deren Hilfe die Leser bei Bedarf noch tiefer in die Thematik eintauchen können.
Wer optimal von der Lektüre profitieren möchte, sollte sich unbedingt auf die Übungen einlassen. Schreiben, malen, imaginieren: für jeden ist etwas dabei, immer ermutigend angeleitet.
Meine Lieblingsübung war die Vorstellung, nur noch 7 Monate zum Leben zu haben und mir zu überlegen, welche Prioritäten ich bei schwindenden Kräften setzen würde.
Das mag erschreckend klingen, ist es aber nicht, weil Ulrike Scheuermann bei der Aufgabenstellung höchst angenehme Rahmenbedingungen mitgeliefert hat. Als Leserin konnte ich mich ganz auf das fiktive Erleben einlassen, ohne mich gedanklich um Fragen der Machbarkeit kümmern zu müssen.
„Wenn morgen mein letzter Tag wäre“, ist ein Buch mit zahlreichen Querverweisen aus Wissenschaft, Philosophie und Kunst; verfasst in einer klaren, gut verständlichen Sprache. Beinahe glaubt man, mit der Autorin beisammen zu sitzen und bei einem Tässchen Kaffee zu plaudern. Sie greift in ihrem Buch immer wieder Erfahrungen aus ihrer Arbeit als Psychologin und Coach auf, scheut sich aber auch nicht, ganz persönliche Erlebnisse, Gedanken und Empfindungen einzustreuen, denn letztlich betrifft das Thema alle, Autorin wie Leserschaft. Diese Haltung habe ich als großen Pluspunkt des Buches empfunden, das ich sehr gern gelesen und durchgearbeitet habe, ohne jemals auf Schwere gestoßen zu sein. Absolut empfehlenswert, 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In meinem Leben entwickelt sich so viel!, 9. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
Ich danke der Autorin für dieses Buch und die Wendung, die es meinem Leben gegeben hat. Es hat mich dazu motiviert, mir vorzustellen, dass das Leben endlich ist, was ja im Alltag erstmal nicht so naheliegend ist. Und das hat mir dann tatsächlich dabei geholfen, mich auf das zu fokussieren, was mir das Wichtigste ist.
Es ist keines dieser reißerischen amerikanischen Bücher, bei dem man nur 10 % umsetzen kann oder will, sondern eine praktische und sehr fundierte Hilfe, die zum Nachdenken aber auch ganz handfest zum Handeln anregt.
Um es in Ihren Worten auszudrücken: Ich habe dem Fluss meines Lebens eine vollkommen neue Richtung gegeben und das macht mich glücklich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben so leben, das man immer das Wesentliche im Auge behält ..., 4. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer will das nicht. Jeder steht jeden Tag vor tausenden kleinen Entscheidungen, mit deren Summe er sein Leben formt. Das Wesentliche dabei nicht aus den Augen zu verlieren, ist nicht immer einfach.

Jedem, der dabei in Schieflage gerät oder auch jedem, der einfach mal tiefer darüber nachdenken will, wie dieser Fokus auf das Wesentliche eigentlich zu bewerkstelligen ist, kann ich Ulrike Scheuermanns Buch ans Herz legen. Sie beleuchtet darin unsere tagtägliche Suche nach dem richtigen Lebenskonzept von allen Seiten und mit einer frischen Stimme, die durchaus auch mal eigene Konflikte und Unsicherheiten durchschimmern lässt, was bewirkt, dass die Autorin dem Leser besonders ans Herz wächst.

Die Kapitel folgen einem festen Muster, das jeweils für jeden Leser-Typ etwas anbietet. Es gibt jeweils Lebenserfahrungen aus Ihrer Praxis mit Klienten, eine mitreißende Kurzgeschichte, Übungen und eine Reflexion zu jedem Thema.

Wie der Titel andeutet, beschäftigt sich das Buch mit dem, was uns auf dem Sterbebett so einfiele, wenn wir uns die Frage stellten, ob unser Leben für uns persönlich ein Erfolg gewesen ist: haben wir unsere Frist genutzt, sind wir mit den Menschen im reinen, die uns wichtig sind, haben wir mit unserem Leben getan, was wir wollten, die Spur hinterlassen, die uns entspricht? Ulrike Scheuermann drängt uns dabei in keiner Weise in irgendeine Richtung. Bezeichnend für das ganze Buch finde ich das letzte Kapitel, in dem der Grundkonflikt des Lebens noch mal in den beiden Abschnitten "Wollen" und "Lassen" treffend zusammengefasst ist. Ulrike Scheuermann geht es um die Balance zwischen beidem: auf der einen Seite den eigenen Weg aktiv und lustvoll voranzutreiben, etwas zu "wollen", auf der anderen Seite sich aber auch den Hindernissen unterwegs zu stellen und sie nicht beiseite zu schieben, sondern sie zu "lassen" und sich auch mit ihnen ganz bewusst auseinander zu setzen.

Ulrike Scheuermanns Buch berührt all die Fragen, die im Alltag oft zu kurz kommen, aber die einem, wenn man sie einmal für sich beantwortet hat, doch eine wertvolle innere Richtschnur geben, die im Alltag hilft, eben all diese kleinen Entscheidungen so zu treffen, dass man in jedem Moment seines Lebens eigentlich doch mit dem Erreichten zufrieden sein kann, da man getan hat, was einem selbst Wesentlich war.

Das Allerschönste an Ulrike Scheuermanns Buch ist aber, das man die Autorin nicht verlassen muss, wenn man am Ende das Buch zuklappt. Es ist kein Abschied von ihren Themen, sondern man hat eine Tür geöffnet und kann, wenn man möchte, sich etwa zu Ihrem kostenlosen monatlichen DENKANSTOSS oder aber bei ihrer Facebook-Fanseite anmelden und bekommt dann monatlich bzw. täglich eine Erinnerung, das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren. Ich profitiere von diesen Erinnerungen schon eine ganz Weile und bin der Autorin höchst dankbar dafür, dass sie mit ihren Denkanstössen mein Leben reicher und runder gemacht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Keine leichte Lektüre....doch eine wertvolle, 4. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
Das Taschenbuch sieht erst einmal harmlos aus - doch es hat es in sich. Denn wohl niemandem fällt die Beschäftigung mit der eigenen Endlichkeit leicht. Ulrike Scheuermann schafft es dennoch, dieses Thema lebensnah und voller Energie anzupacken und den Leser ins Nachdenken zu bringen.

Es ist allemal hilfreich, sich rechtzeitig mit dem Sinn des eigenen Lebens zu beschäftigen und die Weichen so zu stellen, dass die eigenen Ziele und Werte ge- und erlebt werden können. Denn nur wer weiß, welches Ziel er ansteuert, kann auch den Weg dorthin finden und gehen. Dazu ist es notwendig, einige Dinge im eigenen Leben zu reflektieren und darauf aufzubauen. Ulrike Scheuermann arbeitet mit Übungen aus dem klassischen systemischen Coaching und vor allem auch vielen visuellen Elementen. Sie bringt Menschen zum Malen des eigenen Lebensflusses und macht damit "sichtbar", was uns oft verborgen bleibt.

Nein, das Buch ist kein Lese-Buch, sondern ein Arbeits-Buch. Es liest sich nicht mal eben an einem Wochenende, sondern wäre eine wunderbare Lektüre für eine Woche Aus-Zeit, in der die Seele zur Ruhe finden kann. Ich finde es sehr wertvoill, weil es eines der wenigen Bücher ist, welches dieses Thema aufgreift und auf sehr lebendige Weise erlebbar macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne, 23. April 2014
Von 
Prof. Dr. Nicole Jekel (Beuth Hochschule für Technik Berlin) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
"Wenn morgen mein letzter Tag wär" ist ein sehr schönes Werk, das Ulrike Scheuermann geschrieben hat, damit der Lesende herausfinden kann, was im Leben wirklich zählt. Die Autorin geht auf sieben Themenschwerpunkte ein: 1. Eine Bestandsaufnahme durchführen, 2. Werte niederschreiben und gewichten, 3. den Fokus finden, 4. Weisheiten (unter Zeitruck) entdecken, 5. Selbstbewusstsein entwickeln, 6. Beziehungen heilen und 7. Liebe geben. Die Übungen beruhen i.d.R. darauf, dass der Lesende die Themen niederschreibt und durch das Schreiben zu seinem Fokus erlangt. Für Schreibende ist das sicherlich eine hervorragende Übung. Mich erinnert das Buch auch sehr an ein Werk von Prof. Jörg Knoblauch "Dem Leben Richtung geben", das jedoch nicht auf dem eigenen Schreiben, sondern auf Checklisten basiert. Gern vergebe ich fünf Sterne für dieses zusätzlich sehr schön geschriebene Buch. Die Literaturempfehlungen sich auch sehr hilfreich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht Lust auf persönliche Entwicklung, 17. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
Dieser Ratgeber, jetzt in überarbeiteter Neuausgabe mit neuem (viel besser passendem) Titel, bietet konkrete und leicht umsetzbare Übungen, mit denen man herausfinden kann, was im eigenen Leben wirklich wichtig ist.

Für viele mag es ungewohnt sein, den Satz "Wenn morgen mein letzter Tag wär..." konsequent weiterzudenken. So ging es auch mir, als ich die hier vorgeschlagenen Übungen zum ersten Mal ausprobierte. Doch wer das Experiment wagt, darf sich von einer tiefgehenden Wirkung überraschen lassen. Ulrike Scheuermanns Buch regt an, sich bewusster zu werden, nach welchen Werten wir leben und für was wir unsere Lebenszeit verwenden. Manchen Aspekt im Alltag, der uns bislang gar nicht bewusst war oder unabänderlich erschien, können wir so mit neuem Blick betrachten.

Man kann das Buch natürlich auch lesen, ohne die Übungen zu machen; oder man macht sie nur "im Geiste" und wird trotzdem dabei gewinnen. Besondere Freude machen die kurzen, etwas surrealen Geschichten, die an jedem Kapitelanfang ins Thema einführen und handgezeichneten Skizzen zur Anleitung der Übungsschritte. Das Buch ist also eine Art Gesamtkunstwerk - kreativ und mit ansteckender Wirkung: Für alle, die Lust auf echte, persönliche Entwicklung haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Lust auf das Ziel und auf den Weg" !!, 11. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
Ein klasse Buch! Angenehm geschrieben, integer, weise und voller hilfreicher Selbst-Coaching-Übungen. Und das zu einem Thema, das man nicht mal so eben nebenbei bespricht.

Es geht um die Meilensteine des eigenen Lebens, um Werte, Prioritäten, die eigene Lebensweisheit, persönliche Spuren, Beziehungen und Liebe. Die Übungen bestehen vor allem aus Nachdenken, Schreiben und Malen. Wer die Übungsanleitungen nur liest ohne ihnen zu folgen, ändert nichts – wer jedoch ins Tun geht, wird erstaunt sein, was alles möglich ist mit dieser Form des Selbst-Coaching.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Essentielle im Leben ... was heisst das für mich?, 4. November 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt (Taschenbuch)
Dieses Buch fällt bei mir in die Kategorie: unbedingt lesen! Und nicht nur lesen, sondern auch die angebotenen Übungen und Denkanstöße durchführen.
Ulrike Scheuermann gibt uns keinen Ratgeber, sondern eine richtige Aufgabe, die Spaß macht, die Mut braucht und auch den Willen über sein bisheriges Leben und das, was noch kommen mag, nach zu denken. Wir entdecken noch einmal Kinderträume, die vielleicht nie erlebt wurden. Wir lernen uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und auch zu schauen, was habe ich bisher geschafft und was möchte ich noch alles in meinem persönlichen Leben erreichen. Frau Scheuermann schafft es, dass man sich in seine eigenen Tiefen wagt. Und das ist spannend.
Gerade in Momenten, wenn wieder mal ein kleiner oder auch großer Stein auf der Strecke liegt, hilft es, sich auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren.
Ulrike Scheuermann versteht es, den eigenen Fokus im Leben heraus zu finden und das mit sehr kreativen Übungen, die ich bisher noch nicht kannte und die vor allen Dingen Spaß gemacht haben. Beim Lesen werden wir behutsam an die einzelnen Schritte heran geführt, mit Beispielen aus Ihrer Coaching Praxis gefüttert, so dass man sich auch nie allein gelassen fühlt.
Insbesondere die Sicht: "Wenn morgen mein letzter Tag wäre, ... " gibt dem eigenen Leben einen besseren Blick auf das Wesentliche.
In diesem Sinne, noch einmal: Unbedingt lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Wenn morgen mein letzter Tag wär: So finden Sie heraus, was im Leben wirklich zählt
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen