Kundenrezensionen


39 Rezensionen
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Einblick in Musashis Welt
Das Buch „Fünf Ringe - Die Lehre eines Samurai Meisters" ist ein sehr altes Buch. Miyamoto Musashi schrieb es schon 1645. Miyamoto Musashi, der wohl der bekannteste und erfolgreichste Japanische Schwertkämpfer war, beschreibt in diesem Buch wie man ein Schwert benutzt. An sich ist das nichts besonderes, aber die Art wie er es beschreibt macht dieses...
Am 11. August 1999 veröffentlicht

versus
45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen kein Vergleich zur englische Fassung (s.u.)
Grundsätzlich ein hochinteressantes Buch, ein Muß für jeden Interessierten in östlicher Philosophie und Zen. Allerdings bleibt die hier vorliegende deutsche Übersetzung um Welten hinter dieser englischsprachigen Fassung zurück:
The Book of Five Rings, Miyamoto Musashi, Taschenbuch - 116 Seiten (April 1992) Bantam Books; ISBN:...
Am 14. Juli 1999 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Einblick in Musashis Welt, 11. August 1999
Von Ein Kunde
Das Buch „Fünf Ringe - Die Lehre eines Samurai Meisters" ist ein sehr altes Buch. Miyamoto Musashi schrieb es schon 1645. Miyamoto Musashi, der wohl der bekannteste und erfolgreichste Japanische Schwertkämpfer war, beschreibt in diesem Buch wie man ein Schwert benutzt. An sich ist das nichts besonderes, aber die Art wie er es beschreibt macht dieses Buch so einzigartig. Es gibt in dem ganzen Buch kein einziges Foto, nur die Erklärungen Musashis . Er erklärt wie man einen Kampfplatz auswählt, wie man ein Schwert führt, wie man die Schwertschläge und Schwertstreiche wirkungsvoll einsetzt und zeichnet dabei ein eindrucksvolles Bild seines Zeitalters und seiner Umgebung. Nebenbei lernt man auch noch die geistigen Hintergründe des Schwertkampfes kennen. Mir gefällt das Buch so gut, weil Musashi es schafft eigentlich ohne große technische Erklärungen die Grundlagen des Schwertkampfes zu vermitteln. Zudem läßt sich das Buch sehr gut lesen und es ist sehr interessant die Weltanschauung Musashis mitzubekommen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen kein Vergleich zur englische Fassung (s.u.), 14. Juli 1999
Von Ein Kunde
Grundsätzlich ein hochinteressantes Buch, ein Muß für jeden Interessierten in östlicher Philosophie und Zen. Allerdings bleibt die hier vorliegende deutsche Übersetzung um Welten hinter dieser englischsprachigen Fassung zurück:
The Book of Five Rings, Miyamoto Musashi, Taschenbuch - 116 Seiten (April 1992) Bantam Books; ISBN: 0553351702
Allein das Vorwort und die Kommentare zu jedem Absatz sind unvergleichlich, erlauben dem Neuling ein wesentlich tieferes Verständnis in die Philosophie als solche und in die historische Person des Autors. Weit größere Eindringtiefe als das (nett aufgemachte) deutsche Buch. Ich rate jedem interessierten Käufer, der sich des Englischen ausreichend mächtig fühlt, die englische Ausgabe zu wählen.
Christof Birkenmaier
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Strategie, 22. März 1999
Von Ein Kunde
Musashi war in den wilden Zeiten des 17. Jahrhunderts DER Schwertmeister Japans. Er ist als sehr eigensinnige und eigenwillige Figur in Erinnerung geblieben. Er lehnte es ab, in einer Schule der Schwertkunst alleine ausgebildet zu werden, lebte immer wieder in den Bergen, zog lange als Ronin herum und überlebte bis zum Alter von etwa 30 Jahren über 60 Kämpfe. Dann hörte er auf, ein Stahlschwert zu benutzen und kämpfte nur noch mit dem Holzschwert. "Das Buch der fünf Ringe" schrieb Musashi kurz vor seinem Tode im Alter von 60 Jahren.
Musashi beschreibt keine Kampftechniken, er hält die ganze Schwertkunst für eine einfache Sache, bei der es darum geht "den Gegner niederzuschlagen". Alle Mittel sind dazu recht, besondere Tricks gibt es nicht. Die Haltung des Kriegers soll im Kampf ebenso natürlich sein, wie im täglichen Leben. Musashi beschreibt eher, wie man zu lernen hat, nicht so sehr was. Das Buch ist sicherlich eines der bedeutenderen strategischen Werke und kann mit Sun Zi (Sun Tsu) in einem Atemzug genannt werden. Wer von Sun Zi profitiert hat, wird sichlich auch Musashi schätzen und umgekehrt.
Von Yoshikawa gibt es übrigens den Roman "Musashi", der sich Musashis Leben etwa von dessen 15. bis zum 30. Lebensjahr widmet und der nicht nur ein schönes Stück japanischer Literatur aus der ersten Hälfte dieses Jahrhunderts ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meister ist, der übt...., 12. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Fünf Ringe (Broschiert)
Im geduldigen immer wieder lesen erschließt sich die Kraft des Leben.

Und für diejenigen unter den Bewertern, die es nicht peilen und ein Einzelcoaching dringend nötig hätten). Hier handelt es sich nicht um ein Fast-Food-Buch. Musashi wurde und wird manchmal als ein früher Strassenschläger dargestellt.

Das war er sicherlich nicht, sondern viel mehr ein Philosoph, der in einem rauen Land aufwuchs, welches sich extrem stark an Riten orientierte wie wir dies in unserer heutigen Kultur gar nicht mehr kennen. Ein Kodex der Ritterlichkeit, der einserseits darin gipfelte sehr hilfsbereit zu sein und gleichzeitig deutlich zu machen, welche Würde und welches Ansehen einem Menschen gebührt. Diese Paradoxien mussten aufgelöst werden. Musashi als der bekannteste Samurai gibt in diesem Buch immer wieder mehr oder minder verschlüsselte Hinweise wie ein gut ausbalanciertes Leben gelebt werden kann.

Genial finde ich von ihm die Aussage: "Du sollst den Weg aller Berufe kennen, weil sich daraus Potential schöpfen läßt, wie man die Welt noch betrachten kann". Was dann dazu führt den Gegner schon im Voraus einschätzen zu können.

Ich würde sagen, dass es zu Empathie, Entwicklung von Ideenvielfalt und systemisch bestem Perspektivwechsel par excellence führt.

Das fällt vielen Menschen sehr schwer und ich erlebe es in meinen Coachings und in der Supervision fast jeden Tag. Hier erhält man bei Musashi eine Lehrstunde dazu.
Für Mediatoren, Supervisoren, Coaches genial geeignet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neue Übersetzung, 22. Juli 2003
Rezension bezieht sich auf: Fünf Ringe (Gebundene Ausgabe)
So das meine ehemalige Kritik hinsichtlich der schrecklichen Übersetzung nicht mehr angebracht ist. Die neue Übersetzung ist schlicht hervorragend. Das Buch ist zudem hochwertig verarbeitet, so dass diese Auflage uneingeschränkt zu empfehlen ist für diejenigen die sich für die Schwertkunst und Japan interessieren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es ist ein philosophisches Meisterwerk, 24. März 1999
Von Ein Kunde
Das Buch der Fünf Ringe gibt auf der einen Seite einen eindrucksvollen Einblick in das Leben eines Samurai und auf der anderen Seite schildert es Kampf- und in gewisser Weise auch Verhaltenstechniken, die auch auf unsere Zeit übertragen werden können . Aufgrund dessen halte ich dieses Buch für ein besonders gelungenes Werk, welches man auf jeden Fall lesen sollte. Es verändert den Menschen in einer besonders positiven Weise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Buch der Fünf Sterne, 9. Februar 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fünf Ringe (Taschenbuch)
Go Rin No Sho von Myamoto Musashi ist ein Buch das immer wieder gelesen werden sollte. Es erschließt sich nicht beim ersten durchschmökern und ist, denke ich, dazu auch nicht gedacht.
Die facettenreiche Passage mit dem Vergleich zwischen dem Samurai und dem Zimmermann lese ich immer wieder gerne.
Ein Vergleich, dessen Masstäbe sich auf jedes heutige Unternehmen (nicht nur Firma) übertragen lassen, geht es doch darin um das Management der Wertschöpfungskette schlechthin.
Man sollte das Buch genau lesen, so wie Musashi vom Zimmermann verlangt, daß er seine Arbeiten sorgfältig ausführen und seine Leute sorgfältig auswählen soll, um erfolgreich zu sein.
Das Buch eignet sich nicht für Leser mit dem Motto "Wie werde ich erfolgreich in ..Schritten?" und schon gar nicht für Martial Arts Kampfkünstler die Belletristik favorisieren, wenn sie nicht gerade Kung Fu Filme ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Siegen um jeden Preis, 15. Februar 2010
Von 
Philosophische Einsichten sind hier nicht zu finden; Großteils ist es ein Handbuch von Basistechniken für einen Schwertkämpfer. Ich finde darin nichts, was man außerhalb eines Kampfes im "echten Leben" wirklich einsetzen könnte - außer man ist einer dieser New-Age-Manager, die sich auf Sunzi und Musashi berufen, wenn sie rücksichtlos gegen Geschäftspartner vorgehen. Das ist aber vom Autor Musashi auch so beabsichtigt - nirgends behauptet er, dass es außer einem Handbuch seiner Schwertschule metaphysische Bedeutung hätte, was er da schreibt, im Gegenteil, er ist diesbezüglich relativ deutlich. Dazu kommt allerdings stellenweise ein bisschen Zen, hauptsächlich wenn es um die Wahrnehmung des Gegners und der Situation geht.

Beachtenswert fand ich vor allem, wie Musashi immer wieder betont, dass es in erster Linie darum geht, den Gegner zu töten - möglichst schnell, möglichst effektiv, mit vollem Körpereinsatz; Musashi ist gewiss nicht der "edle Samurai", der wartet, bis sein Gegner bereit ist, sondern haut ihm schonmal im Nahkampf die Faust ins Gesicht. In den fiktionalen Beschreibungen Musashis (wie Yoshikawas "Musashi" oder Inoues "Vagabond") wird dieser Aspekt seines Charakters auch immer betont - Siegen um jeden Preis.

Als Fazit bleibt für mich, dass es nur lesenswerte Lektüre für am Schwertkampf Interessierte ist, oder wer etwas über die Person Musashi aus erster Hand erfahren möchte - für alle anderen ist der prosaische Stil und der ebensolche Inhalt nicht sehr reizvoll.

Die mir vorliegende Ausgabe des Nikol-Verlags ist kleinformatig und wirkt, entgegen der Werbung des Verlags, wenig "edel"; bei dem Preis kann man aber nicht viel mehr verlangen. Die Übersetzung wirkt stellenweise etwas kantig und altertümelnd und ist inkonsistent, was die Übertragung von Fachbegriffen ist (mal bleiben sie japanisch stehen und werden in einer Fußnote erläutert, mal werden deutsche Pendants gesetzt).
Ein Nachwort sowie einige (leider recht belanglose) Abbildungen runden das ganze ab. Was zu beachten ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr direkte Anleitung zum richtigen Kämpfen, 24. April 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Fünf Ringe (Taschenbuch)
In diesem Buch findet man eine sehr gute Anleitung wie man sich auf bestimmte Kampfsituationen einrichten kann, sowie auch auf Situationen im heutigen Berufsleben. Dieses Buch ist ein Muß für jeden der sich mit japanischer Schwertkunst beschäftigt, bzw. im Bereich Vertrieb, Marketing oder ähnlichen Berufszweigen tätig ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schwertkampf und Alltag liegen nahe - Ein faszinierendes Werk, nicht nur für Samurai-Liebhaber, 30. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Werk ist Samurai-Meisters Miyamoto Musashi ist wirklich faszinierend.
Erst war er ein sehr berühmter Schwertkämpfer Japans und dann wurde er ein großer Philosoph, der den Schwertkampf tiefgründiger bearbeitete.

Die Ausarbeitung der Schwert- und Kampfkunst lässt einen sehr gut nachdenken und man stellt fest dass selbst im Alltag man Strategie, Planung und Situationsanalyse braucht, dass man selbst ohne Schwert Situationen bewältigen kann.
Auch die Philosophie an sich erkennt man in dem Werk und man kann sie sogar verstehen.

Was mir an dieser Ausgabe gefällt sind die Fotos und Tuschezeichnungen, das gibt einem ein besseres Gefühl aus welcher Zeit dieses Meisterwerk entstammt.

Ein jeder Samurai-Liebhaber sollte sich mal mit diesem Werk befasst haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fünf Ringe
Fünf Ringe von Miyamoto Musashi (Taschenbuch - 2001)
Gebraucht & neu ab: EUR 5,90
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen