Kundenrezensionen


63 Rezensionen
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WOW !!
Selten...sehr selten lese ich ein Buch , welches ich absichtlich aus der Hand lege, weil ich seh, dass nur noch 50 Seiten übrig sind.

Eine wundervolle, offen geschriebene Biografie, der es völlig an eigener Beweihräucherung fehlt, wie man es gern mal in anderen Biografien liest, die aus so einer ,ich sag mal "Sparte" stammen...
Vor 21 Monaten von Dennis Gluska veröffentlicht

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bordszeinkönig: Meine wilde Jugend auf St. Pauli
Ich bin Hamburgerin und für mich war es schön, bekannte Gaststätten und Straßennamen im Buch zu finden.
Allerdings bin ich im Norden Hamburgs aufgewachsen und nur in meiner Jugend in St.Pauli gewesen.
Schon interessant, was die "Jungens" so denken und empfinden, aber ich glaube das "Klima" hat sich auf St. Pauli verändert
Vor 17 Monaten von Barbara Bahr veröffentlicht


‹ Zurück | 14 5 6 7 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen wunderbares lesevergnügen, 12. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Bordsteinkönig: Meine wilde Jugend auf St. Pauli (Taschenbuch)
michel ruge hat ein flottes werk zu papier gebracht! Dieses Buch macht richtig Spaß!!
es liest sich ganz wunderbar und hat alles was eine gute geschichte braucht...
sex, a little crime & rock'n roll, aus einem echten leben, ungeschnörkelt, gerade
und mit einem super humor!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Interessantes Buch, aber nicht fuer jeden Menschen, 12. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Bordsteinkönig: Meine wilde Jugend auf St. Pauli (Taschenbuch)
Ich interessiere mich schon seit geraumer Zeit fuer das Phaenomen Reeperbahn, Zuhaelterei und Prostitution, nicht weil ich selber Teil dieses Phaenomens bin, sondern weil ich das Beduerfnis habe, zu vestehen, warum sich gewisse Menschen, insbesondere Frauen, in diesem Milieu (freiwillig) aufhalten. Am interessantesten finde ich dabei die Zeit der 1980er Jahre (Hentschel, Mucki Pinzner-Morde, usw.), mit dieser Zeit haben sich sogar schon Akademiker einschlaegig befasst, zum Beispiel in Hinsicht auf die Kiez-Sprache.

Das vorliegende Buch hat mir beim Verstehen des Ganzen insofern weitergeholfen, als dass man das Gesamtphaenomen nur begreift, wenn man alle Beteiligten versteht und nicht nur die "Bundeslliga" der
Reeperbahn, d.h. die grossen Zuhaelter und deren Frauen. Den Vergleich mit dem Fussball finde ich dabei gar nicht so schlecht. Man begreift das Phaenomen Fussball auch nicht, indem man sich nur mit reichen Fussballprofis und deren Vereinen befasst, sondern eben auch mit dem Publikum, das den Fussball konsumiert. Aehnlich ist es mit der Prostitution und den in deren Nachbarschaft angesiedelten Gewerben.
Dieses Buch ist also gewissermassen geschrieben von einem "kleine(re)n Mann", der in einer der etwas unteren Ligen auf der Reeperbahn verkehrte und aufwuchs. Mit all den Problemen, Verlockungen, Traeumen und Hoffnungen, die prinzipiell auch die grossen der Szene betrafen, aber mit ganz anderen Schicksalen und Konsequenzen. Die Denkarbeit muss man hier als Leser(in) dieses Buches jedoch selber leisten. Es werden lediglich (teils sehr schwerwiegende) Erlebnisse geschildert, die Interpretation und Einordnung muss jedoch hauptsaechlich im Kopf geschehen und wird einem nicht unbedingt vorgekaut. Deshalb finde ich das Buch auch sehr gut. Es ist aber einfach geschrieben, und wer aus ist auf Geschichten, die auf der Bugwelle vom unsaeglichen 50 Shades of Grey mitschwimmen, der sollte dieses Buch nicht lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Das Buch zum verschlingen, 15. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Also, das Buch läßt sich sehr gut lesen,
man kann gar nicht wieder aufhören, ich konnte mir alles sehr gut Bildlch vorstellen.
Kann es nur empfehlen, zumal man ja en Kiez kennt!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Schreibstil gefällt nicht - Geschichte ganz o.k., 27. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
mir hat der lässige Erzählstil nicht gefallen. Einfach gehalten ohne grosse Anstrengung zu lesen. War interessant solche Biographie zu lesen und hat Einblick gegeben, würde es mir aber nicht mehr kaufen. Gibt anspruchsvollere Lektüre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kindheit und Jugend auf St. Pauli, 8. Oktober 2013
Von 
Die Story in Kürze: Michel Ruge berichtet aus seiner Kindheit, die er auf St. Pauli verbracht hat. Er wuchs auf dem Kiez auf, seine Vorbilder waren Zuhälter, seine Freunde fand er innerhalb einer Straßengang. Michels ganze Familie verdiente ihr Geld auf unterschiedliche Art und Weise im Milieu. Da ist es kaum verwunderlich, dass Michel seinen ersten Sex mit 12 Jahren hatte, die Schule schwänzte und sich mit seinen Fäusten beweisen wollte.

Rezension: Das Buch lässt sich sehr leicht lesen; es bedarf keiner großen Konzentration. Ruge schreibt in einer Umgangssprache und auch der für Hamburg typisch norddeutsche Schnack kommt insbesondere in den Dialogen zur Geltung. Es gibt es im Buch keine Längen - die Geschehnisse sind schlüssig aneinander gereiht. Ruge verdeutlicht sehr ansprechend, wie Kids aus St.Pauli, dessen Eltern Ihnen kein gesundes boten, zur damaligen Zeit Anerkennung unter Gleichaltrigen suchten. Einige von Michels Freunden sind den Drogen oder der Prostitution verfallen. Warum gerade Michel es schafft, sich gegen Drogenkonsum zu positionieren, wird leider nicht ausreichend themtisiert.

Fazit: Lesern, die mehr über das St.Pauli der 80er Jahre, die damals dort herrschenden Regeln und über das Miteinander in einer Straßengang, erfahren wollen, kann ich dieses Buch empfehlen. Wer tiefgründige Gedankengänge erwartet, wird hier nicht bedient.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Eindrücklich, 19. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
locker geschriebene Erzählung einer schwierigen Kindheit, die einen guten Blick in das Milieu vermittelt. Ich fühlte mich manchmal an "wir Kinder vom Bahnhof Zoo" erinnert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen gutes Buch, 24. August 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
in diesem Buch habe ich viele Beobachtungen von der Reeperbahn bestätigt gefunden. Sehr realistich geschrieben, ohne Beschönigungen. Am Ende bleibt Vieles offen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen so kann es laufen im Leben, 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schöne Geschichte von der Straße. Kann man lesen und dann danken, dass nicht erlebt zu haben Der Norden bringt doch immer wieder die Besten zum vorschein......
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Alles top, 12. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Produkt wurde schnell geliefert und hat eine sehr gute Qualität. Der Preis ist auch top. Würde es jederzeit wieder bestellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Authentisch, aufwühlend, extrem und wahr!, 17. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Bordsteinkönig: Meine wilde Jugend auf St. Pauli (Taschenbuch)
Bordsteinkönig ist eine Hommage auf den Kiez! Der Kiez, der Ruge wohl zu dem Menschen machte, der er heute ist.

Die Biografie des jungen Michel fesselt. Ungeschönt und unbewertet erzählt Ruge SEINE Geschichte, berichtet von den Gefühlen, die ihn trieben. Es sind Gefühle die jeder kennt: Selbstzweifel, Geltungsdrang und die Euphorie, die ausgelöst wird wenn man siegt. Michel machte sich als Schläger einen Namen, wurde Mitglied einer Gang, randalierte. Die Gesetze und die Menschen des Kiezes prägten ihn und er lässt seine Leser tief in seine Seele schauen.

Dieses Buch ist ein tolles, ein wahres Stück St. Pauli. Ganz klare Empfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 14 5 6 7 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Bordsteinkönig: Meine wilde Jugend auf St. Pauli
Bordsteinkönig: Meine wilde Jugend auf St. Pauli von Michel Ruge (Taschenbuch - 4. Januar 2013)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen