Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist ein "Must Have"
Und ich dachte schon, ich ernähre mich gesund... Da ich recht neugierig bin, setzte ich die Ratschläge dieses Buches einfach mal in die Tat um. Allen voran die gepriesene Dinkel-Basis-Ernähung. Folge: Ich bin seitdem ein ganz anderer Mensch geworden. Ich fühle mich innerlich ausgeglichen, so etwas in mich ruhendes bzw. nichts aus der Ruhe bringendes,...
Veröffentlicht am 16. Januar 2011 von Peter Linke

versus
26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen
Das Buch ist ein Kompendium sämtlicher (?) Abhandlungen von H. von Bingen über Ernährung, Gesundheit und Krankheiten. Wie man vorsorgt und wie man Krankheiten behandelt. Es gibt ausführliche Beschreibungen zu vielen Lebensmitteln (Obst, Gemüse, Getreide, Kräuter, Fleisch, Eier, Milchprodukte) und wie sie (angeblich) auf den Körper...
Veröffentlicht am 12. April 2011 von MademoiselleCourrier


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

37 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist ein "Must Have", 16. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Und ich dachte schon, ich ernähre mich gesund... Da ich recht neugierig bin, setzte ich die Ratschläge dieses Buches einfach mal in die Tat um. Allen voran die gepriesene Dinkel-Basis-Ernähung. Folge: Ich bin seitdem ein ganz anderer Mensch geworden. Ich fühle mich innerlich ausgeglichen, so etwas in mich ruhendes bzw. nichts aus der Ruhe bringendes, Hunger habe ich viel weniger, fühle mich kräftiger und habe absolut kein Verlangen mehr nach Schokolade bzw. Süßkram. Das hätte es früher nicht gegeben.

Hintergrund:
- Hildegard schwörte auf Dinkel-Ernährung, weil in Dinkel alles drin ist, was der Körper braucht
- viele "heutige" Lebensmittel erzeugen Mangelzustände, da billig industriell gefertigt
- der Zuckerspiegel steigt bei Dinkelernähung langsam an und bleibt dann konstant
- krasse "Auf-und Ab's" fallen dadurch weg, Magen-Darm-Entlastung, kein Stop-and-Go, keine Müdigkeit mehr, die mit Kaffee bekämpft werden muss
- Biolebensmittel wie z.B. Dinkelflocken für das Basisfrühstück " Dinkelhabermus" sind zwar erst mal teurer, ich spare jedoch seitdem eine Menge Geld, da ich kein Verlangen mehr auf all die zusätzlichen Dingen aus dem Supermarkt habe
- diese, wie z.B. Schokolade werden wieder zu etwas Besonderem, man lebt förmlich wieder in Tugenden, die man schon längst vergessen dachte

Probieren Sie es aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


67 von 72 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktische Rezepte und Tipps des Hildegard-Experten, 12. Juni 2003
Dr. Wighard Strelow ist der Nachfolger vom "Wiederentdecker der Hildegard-Medizin", Dr. Herztka und versteht es auf vorbildliche Weise, uns diese Heilweise näher zu bringen.
Er vermittelt uns in diesem Buch wertvolle Tipps zur Ernährung und schmackhafte Rezepte, allesamt von ihm und seinen Patienten jahrelang erfolgreich erprobt. Ein ausführliches Register erlaubt, für viele Krankheiten aus unserer Ernährung ein Heil-Hilfsmittel zu machen. Kräuter, Gemüse, Fleisch, Getreide, alles wird ausführlich beschrieben. Appetitanregende Farbbilder runden die Theorie ab.
Dieses Buch ist ebenso für jene geeignet, die sich nach Hildegard ernähren wollen ohne sich mit den teils schwer verständlichen Originaltexten auseinander zu setzen, wie auch für Hildegard-Kenner.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen interessant und informativ, 8. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch wurde geschrieben, um einen Einblick in die Heilkunde der Hildegard von Bingen zu ermöglichen. Wighard Strehlow ist das meiner Meinung nach gelungen!
Er versucht darzulegen, weshalb die falsche Ernährung der westlichen Welt Schuld an den meisten Krankheiten der heutigen Zeit ist, z.B. Krebs, Herzinfarkt usw. Er klärt über Ernährungsirrtümer auf und gibt gleichzeitig Hilfestellung diese zu vermeiden. In diesem Buch wird fast zu jedem organischen Leiden die passende Ernährung empfohlen, bzw. erklärt, weshalb man bestimmte Lebensmittel lieber nicht mehr zu sich nehmen sollte.
Ein großer Teil des Buches besteht aus Rezepten verschiedenster Art, um den Lesenden die Umstellung auf eine Ernährung nach Hildegard zu erleichtern.
Auch Rezepte für Tränke und sonstige Heilmittel werden dargestellt.
Alles in allem kann ich dieses Buch nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen, 12. April 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Das Buch ist ein Kompendium sämtlicher (?) Abhandlungen von H. von Bingen über Ernährung, Gesundheit und Krankheiten. Wie man vorsorgt und wie man Krankheiten behandelt. Es gibt ausführliche Beschreibungen zu vielen Lebensmitteln (Obst, Gemüse, Getreide, Kräuter, Fleisch, Eier, Milchprodukte) und wie sie (angeblich) auf den Körper einwirken. In der Mitte gibt es einen überaus großen Rezeptteil, von dem vieles manchmal etwas merkwürdig klingt, aber insgesamt wahrscheinlich sehr lecker ist. Die Farbfotos der fertigen Gerichte sind sehr ansprechend. Im dritten Teil geht es um diverse Krankheitsbilder und wie man sie behandeln kann. Außerdem wird das Hildegard-Fasten erläutert und es werden Empfehlungen für Säuglings- und Sportlerernährung gegeben. Dann findet man noch einige kurze Krankheitsgeschichten von Patienten der Hildegard-Klinik und wie sie erfolgreich behandelt wurden.
Insgesamt fand ich das Buch in Ordnung, gerade wegen des Rezeptteils. Was über die alte Getreidesorte Dinkel gesagt wird, scheint tatsächlich zu stimmen. Noch vor dem Kauf des Buches habe ich zum ersten Mal Dinkel-Müsli gekauft und sehr schnell festgestellt, wie gut er sich auf meinen Blutzuckerspiegel auswirkt (obwohl in der Hildegard-Ernährung von "rohem" Getreide ja abgeraten wird). Insgesamt stehe ich den Erläuterungen in dem Buch aber eher zwiespältig gegenüber, da es zu viele Ungereimtheiten gibt. Hier ein paar Beispiele:
- Leuten mit Magen-Darm-Krankheiten wird vom Eier-Verzehr eher aberaten. Als Durchfall-Mittel wird aber "Durchfall-Ei" empfohlen.
- In einer kleinen Kalorientabelle heißt es, 100 g Erdnüsse haben über 600 Kalorien, was ca. 5 Scheiben Dinkelbrot entspricht. Direkt darunter steht, 100 g Cracker haben 194 Kalorien, was ca. 4 Scheiben Dinkelbrot entspricht. Nur 1 Scheibe Brot weniger, aber gleich 2/3 der Kalorien eingespart? Für 100 g Schokolade und Knabbersachen erreichnet der Autor insgesamt über 2000 Kalorien! Innerhalb weniger Sekunden kann man dank Google aber rausfinden, dass z. B. 50 g Schokolade ca. 275 und 50 g Chips auch etwa 270 Kalorien haben. Das ergibt bei mir 545 Kalorien. Wo die restlichen 1500 herkommen sollen, ist mir schleierhaft. Diese Rechnung geht mit keiner einzigen Süßigkeit oder Knabberei auf.
- Es steht geschrieben, dass pflanzliches Eiweiß vom menschlichen Körper nicht sonderlich gut genutzt werden kann und zum größten Teil einfach nur "durchmarschiert". Trotzdem wird immer wieder darauf beharrt, dass pflanzliches Eiweiß viel besser ist als tierisches.
- Rohkost wird total verpönt, selbst bei Obst, obwohl bekannt ist, dass das Erhitzen und Verarbeiten die Nährstoffe abtötet. Es wird empfohlen, die Früchte wenigstens zu beizen. Die Erläuterung hierfür war für mich nicht nachvollziehbar.
- Erdbeeren, Pfirsiche, Lauch und Pflaumen werden als "Küchengifte" verpönt und sollen gemieden werden. Eine kurze Suche im Internet ergab aber, dass z. B. Erdbeeren gute Vitamin C-Lieferanten sind. Zwiebeln sind ein Basis-Gemüse der Hildegard-Küche. Lauch ist auch ein Zwiebelgewächs. Dass er trotzdem so abgelehnt wird, wird nicht erklärt.
Keinesfalls jedoch will ich die Ernährungsempfehlungen mit viel Obst und Gemüse degradieren. Das ist definitiv das A und O für eine gute Gesundheit und H. von Bingen hatte sicher bei ihren Behandlungsmethoden einige (Zufalls-)Treffer, die sich heute dank der Forschung erklären lassen. Ich werde mal einige Rezepte ausprobieren, aber ich sehe die Gesundheitsempfehlungen eher nüchtern. Dass trotz moderner medizinischer und naturwissenschaftlicher Erkenntnisse auf der Theorie der 4 Körpersäfte beharrt wird und die meisten Krankheiten - auch Blutanämie! - mit Aderlass behandelt werden, erscheint mir sehr suspekt. Mehr als 3 Sterne sind hier leider nicht drin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gut, 11. Januar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Ich bin begeisterter Fan von Hildegard von Bingen. Dieses Buch habe ich mir öfters aus der Bibliothek ausgeliehen, und schließlich habe ich mich entschieden es selbst zu kaufen. Ist ein guter Ratgeber für alle Fans. Es sind sehr gute Rezepte dabei. Kann nur weiter empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wenn man die Ernährung umstellen will, 5. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch aufgrund einer Empfehlung gekauft und konnte anfang nicht viel damit anfangen. Die Ernährungsempfehlung der Hildegard von Bingen erschien mir doch etwas befremdend. Doch inzwischen bin ich aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, meine Ernährung umzustellen. Da hat mir das Buch doch schon sehr geholfen. Die verschiedenen Kräuter werden sehr gut erklärt und die Rezepte für Heilmittel sind prima. Heute greife ich häufig zum Buch, um neue Wege in der Ernährung zu finden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen genieles Buch zur Hildegard-Ernährungstherapie, 19. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch informiert ausführlich über die Hildegard-Ernährungstherapie, in der Dinkel eine wesentliche Rolle spielt. Durch diese einfache und kostengünstige Ernährung kann man viele Krankheiten und Wehwehchen heilen, bzw. deutlich verbessern. Das Buch enthält auch viele Rezepte und Erklärungen zu den einzelnen Lebensmitteln. Gut ist auch, dass man einen Blick in das Buch werfen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ein Must have, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist sehr umfangreich und informativ. Nebst den vier Küchengiften, erfährt man zu ganz vielen verschiedenen Lebensmitteln ihren Nutzen und wie sie im Körper wirken. Zudem gibt es viele interessante Rezepte, allerdings mit nur ganz wenig Bildern. Im hinteren Teil des Buches sind Behandlungsvorschläge für diverse Krankheiten: Gicht, Rheuma, Depression, Blutarmut etc.

Das Buch ist ein gutes Nachschlagewerk und mein Körper reagiert gut auf die Rezeptvorschläge etc.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Hildegard von Bingen, 3. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Wurde von mir als Nachschlagewerk gekauft. Dafür eignet es sich nicht.
Informativ, aber etwas verwirrend, wenn man es als Literatur nimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach super., 29. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten (Gebundene Ausgabe)
Gutes Produkt, schnell geliefert. Wer sich nicht mehr weitgehend mit Weizenprodukten ernähren möchte und sich auch sonst mit der Sichtweise von Hildegard von Bingen beschäftigen möchte hat mit diesem Buch den absolut richtigen Einstieg. Ich lese immer wieder nach, das Buch ist wie ein Nachschlagwerk rund um Hildegard. Am besten finde ich die Ernährungsvorschläge, sie sind sehr praktisch anzuwenden und alltagstauglich. Wir haben hier am Ort sogar einen Hildegard-Laden und dort bekommt man alle Produkte.
Wirklich sehr empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten
Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen: Rezepte, Kuren und Diäten von Wighard Strehlow (Gebundene Ausgabe - 2. April 2009)
EUR 22,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen