Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht - aber irgendwie unvollständig
Einerseits interessant, aber andererseits sehr "teenihaft" geschrieben - mir fehlt bei diesem Buch ganz entscheident etwas. Angeblich zieht die Autorin ja auch heuer (einige Jahre älter) immer wieder los, somit wäre diese Perspektive eine schöne und erwachsene/reife Ergänzung gewesen.
Vor 5 Monaten von Sandra Hoffmann veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen uffff...
hmm, ich hatte mich so gefreut...
Zum letzten Pferdeurlaub hatte ich die Bücher von Günter Wamser mitgenommen und dort auch verschlungen, deshalb suchte ich für den diesjährigen Urlaub wieder eine entsprechende Lektüre. Gar nicht so einfach, Günter Wamser hat mich sehr begeistert.
Na gut, ich dachte, ich versuche es mal mit einer...
Vor 12 Monaten von xtinas veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen uffff..., 18. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frei sein: Mein Weg durch die Wildnis zu mir (Gebundene Ausgabe)
hmm, ich hatte mich so gefreut...
Zum letzten Pferdeurlaub hatte ich die Bücher von Günter Wamser mitgenommen und dort auch verschlungen, deshalb suchte ich für den diesjährigen Urlaub wieder eine entsprechende Lektüre. Gar nicht so einfach, Günter Wamser hat mich sehr begeistert.
Na gut, ich dachte, ich versuche es mal mit einer Frau auf Selbstfindungskurs (ehrlich gesagt, haben mich die guten Bewertungen überredet) - ABER, dass es dann so ein gefühlsduseliges, langatmiges Teenagertagebuch werden würde, hatte ich nicht erwartet.
Kurz: ich bin total enttäuscht!!! Ich habe doch keinen ausgefallenen Geschmack, nur Sinn für Abenteuer.
Ist ja gut, dass die Autorin mal erzählen will, wie sie zu ihren jährlichen Ausflügen in die schwedische Wildnis gekommen ist und wie es ihr das erste Mal dabei ging. Ich will gar nicht zählen, wie oft das Wort Angst und Liebeskummer darin vorkamen.
Ich hätte doch auch gern noch etwas über ihre heutige Einstellung erfahren. Wie schwer oder leicht fällt ihr der Wechsel von Großstadt zu Wald heute, welche organisatorischen Probleme ergeben sich, hat sich ihre Ernährungsweise verbessert, pflegt sie irgendwelche Rituale...wenn wir ohnehin schon privat werden. Nur mal Andeutungen in Nebensätzen, die gerade Lust auf mehr von heute machen. Und danke, eine Packliste im Anhang tröstet nicht.

Ich möchte niemanden davon abhalten, dieses Buch zu lesen - nur meins war es definitiv nicht.
Dabei ist die Vorstellung, jedes Jahr mehrere Wochen gar Monate allein mit meinem Pferd unterwegs zu sein wirklich traumhaft!
Nur so nicht...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht - aber irgendwie unvollständig, 7. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einerseits interessant, aber andererseits sehr "teenihaft" geschrieben - mir fehlt bei diesem Buch ganz entscheident etwas. Angeblich zieht die Autorin ja auch heuer (einige Jahre älter) immer wieder los, somit wäre diese Perspektive eine schöne und erwachsene/reife Ergänzung gewesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Naturerlebnis und Selbstfindung, 27. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Frei sein: Mein Weg durch die Wildnis zu mir (Gebundene Ausgabe)
Wovon dieses Buch handelt wurde hier ja schon hinreichend berichtet. Für alle unentschlossenen hier noch ein paar zusätzliche Infos/ Meinungen.
Ich selbst lese gerne Reiseberichte (etwa Nicolas Vanier oder Charley Boorman) und fand dieses Buch als Reisebericht recht unterhaltsam. Die Liebe zur Natur und ihren Pferden schildert Vaile Fuchs stellenweise fast poetisch und stets glaubhaft. Auch die eigenen Missgeschicke und die ganz alltäglichen Probleme werden mal mehr mal weniger spannend beschrieben. Das Buch enthält am Ende auch noch eine Packliste für alle, die selbst eine ähnliche Reise durchführen wollen. Vaile Fuchs beschreibt hier jedoch nicht nur die Reise und die Natur, sondern vor allem auch Ihre Ängste. Vielen mag das etwas zu psychologisch anmuten, die offenherzige Art auf die dies geschieht macht es jedoch durchaus lesbar und lesenswert. Der Stil reicht zwar meiner Meinung nach nicht an Vanier heran - was für ein Erstlingswerk aber auch nicht zu erwarten ist - ist aber durchaus markant und kurzweilig. Wer noch weitere Infos wünscht, dem sei der Internetauftritt der Autorin empfohlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Träume, 20. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Frei sein: Mein Weg durch die Wildnis zu mir (Gebundene Ausgabe)
Wer noch Träume hat, wer das Abenteuer liebt, dem empfehle dieses Buch. Es hat sehr viel Seele, aber auch Humor.
Sehr lesenwert ein herrliches Buch. Es läßt den Alltag vergessen. Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wunderschön, 1. Juli 2014
stellenweise etwas schwierig zu lesen, aber allgemein ein wundervolles Buch!
Zum träumen! Da möchte man am liebsten sofort losziehen mit dem Pferd!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Wirklich frei?, 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Idee mit zwei Pferden durch die Wildnis Schwedens zu ziehen, klingt spannend und mutig. Ist es auch, aber darum geht es in diesem Buch eigentlich nicht. Die Autorin zieht in ihre eigene Wildnis - nämlich die eines Teenagers, der versucht seine erste große Liebe und die damit verbundenen Gefühlsnöte zu bändigen. In diese Wildnis versucht sie Ordnung zu bringen, sodass man beim Lesen des Buches sich mehr und mehr in ihrem Gefühlsleben befindet und eben nicht in Schweden.
Nun, wer das mag, ist gut bedient und kann sich den teilweise schon euphorischen Rezensionen anschließen. Wer sich nicht von dem hübschen Gesicht und dem Glamour des "Stars" beeindrucken lässt, fragt sich sicher so manches Mal, wann sie denn nun erwachsen geworden ist - ob überhaupt schon. Denn ihre dort gefundene Lyrik, die sie dann auch in ihrer Musik verarbeitet hat, scheint nicht über das Teenageralter hinausgekommen zu sein. Aber da der Mainstream heutzutage z.T. noch weit darunter liegt, ist es ganz ok.
Was leider fehlt, ist eine erwachsene Auseinandersetzung mit dem Thema "Frei sein". Obwohl sie im Buch permanent behauptet, dass sie es in Schweden sei, findet sich doch weder psychologisch noch philosophisch ausreichend deutlich geführte Auseinandersetzung mit diesem Thema. Da können auch die seitenlangen Beschreibungen von Angst, Unsicherheit und Ratlosigkeit nicht hinwegtäuschen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frei sein : Mein Weg durch die Wildnis zu mir, 17. Oktober 2010
Von 
Peter (Berlin / München / Frankfurt am Main / Villach / Klagenfurt / Kals am Großglockner / Amsterdam) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Frei sein: Mein Weg durch die Wildnis zu mir (Gebundene Ausgabe)
dies ist ein buch der xtra klasse,es ist unbeschreiblich wie schnell man
in eine andere welt abtauchen kann um den alltagstress zu entfliehen...

es ist ein hochgenuß die zeilen zu lesen

wie schön ein autorin, sängerin und schauspielerin beruf sein kann
und wie nicht :-)

wie schön die ferne, wildnis, die einsamkeit sein kann und wie nicht :-)

zusätzlich kann ich dazu noch empfehlen live lesungen zu diesem buch zu besuchen ,
ich durfte dabei sein als vaile ihr buch heute in marburg vorstellte

daten und termine entnehmen sie bitte der presse oder hompage ankündigung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk, 22. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Frei sein: Mein Weg durch die Wildnis zu mir (Gebundene Ausgabe)
Vaile ist eine Frau, die ich seit langer Zeit zutiefst bewundere. Seit ich vor fast fünf Jahren zum ersten Mal von ihr gehört habe, habe ich sie durch ihre musikalischen und lyrischen Meisterwerke, diverse tagebuchähnliche Blogeinträge, Bilder, Erzählungen, Ausführungen und Interviews immer besser kennengelernt und sie hat mich damit immer mehr in ihren Bann gezogen. Bald habe ich gemerkt, dass hinter dieser Künstlerin eine einzigartige, unvergleichliche Person steht, die mit ganz besonderen Augen durch die Welt geht, deren Gedanken und Gefühle - die sie auf Grund ihrer Gabe, sie in wunderschöne poetische Worte zu fassen, wie kein anderer vermitteln kann - mich immer wieder in meinem Innersten treffen und mir oft aus der Seele sprechen und die in allem was sie tut lebt. All das macht Vaile als Mensch, als Künstlerin so authentisch und beeindruckend und damit ihre Werke so unvergleichlich gut ... wie auch dieses nun erschienene Buch.
Es ist nicht nur ein Buch über ihre Reisen in die schwedische Wildnis ... es ist ein Buch über sie selbst, ein Tagebuch über ihre Sicht der Welt, über ihre tiefsten Gedanken und Gefühle und den Reichtum ihrer menschlichen Seele.
Die Rahmenhandlung bildet ihre erste Reise in die Wälder Schwedens, die sie mit 18 Jahren nach dem Abitur samt ihren Pferden unternommen hat. Eine Reise, die sie angetreten hat weil sie weg wollte, weg von allen Erwartungen, allen Zwängen und Ansprüchen. Eine Reise, auf der sie vor sich selbst geflohen ist und sich dabei ganz neu gefunden hat. Eine Reise, auf der sie erlebt hat, was es bedeutet, frei zu sein, die Schönheit des Lebens zu erkennen und tiefes Glück in sich selbst zu finden. Dabei schafft sie es, den Leser auf diese Reise mitzunehmen und ihm ihre Erlebnisse, ihre Gedanken und Gefühle auf unvergleichliche Weise näherzubringen ...

"Das Geräusch meines Atems wird zu meiner Welt.
Die Bäume zu meinem Schutz.
Der Himmel zu meinen Augen.
Und die Dunkelheit zu meiner Freiheit.
Ich gehöre hierher. Ich bin Teil davon.
Wer sollte mich hier finden, wenn nicht ich selbst?"

Im Laufe des Buches erzählt Vaile auf mitreißende Art und Weise von den Geschehnissen während ihrer Reise. Sie erzählt von ihren Versuchen, Fortschritten, Erfolgen, aber auch Misserfolgen, mit dem Leben in der Wildnis umzugehen und klarzukommen, von ihren Erwartungen und Ansprüchen im Bezug auf das Leben in den schwedischen Wäldern und wie diese sich im Lauf der Zeit verändern, von Erfahrungen die sie sammelt und Fertigkeiten die sie erlangt, aber auch von Gefahrensituationen und Ausnahmezuständen, die sie an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringen. Vaile erlebt auf ihrem Trip durch die Wildnis viel Überraschendes, viel Unerwartetes, viel Besonderes und sie beschreibt dabei - teilweise auch durch Originalauszüge aus ihrem damaligen Tagebuch - wie sie als Mensch durch diese Reise verändert und geprägt wird, wie sie immer mehr lernt, das Leben in ihrer neu gewonnenen Freiheit zu schätzen und zu lieben, wie sie lernt, glücklich zu sein. Durchweg beschreibt sie dabei auf eine Weise, die selbstkritischer, schonungsloser und ehrlicher nicht sein könnte, ihre innersten Gefühle, ihre Ängste und Sorgen, ihre Hoffnungen und Sehnsüchte und ihr tief empfundenes Glück. Dabei stellt sie immer wieder Bezüge zu ihrem Leben außerhalb der Wildnis her, zu ihrer Rolle in der "normalen" Welt, zu ihren Erlebnissen in der Vergangenheit und ihren Gedanken über ihre persönliche Zukunft. Darin inbegriffen ist auch eine ehrliche, wunderschöne Erzählung über das Erkennen und Erleben ihrer ersten Liebe, die reiner nicht sein könnte. Ohne den Leser zu verwirren, verknüpft Vaile verschiedenste Elemente ihrer Welt zu einem überzeugenden Ganzen, in welchem sie sich so zeigt, wie sie ist, und welches in seiner unglaublichen Authentizität den Leser gefangen nimmt und mit in ihre Welt eintauchen lässt. "Frei Sein" ist mit keinem anderen Buch zu vergleichen. Es ist ein Meisterwerk, das den Leser in verschiedenster Hinsicht mitfiebern lässt, das Vailes (Gefühls-)Welt in tiefgründigen, wunderschönen Worten beschreibt und das sehr viele weise, wertvolle Worte über einiges enthält, worüber es sich lohnt, nachzudenken.

Anmerkung: Am 18.02.2011 erscheint die CD zum Buch - Vailes drittes Album mit dem gleichnamigen Titel "Frei Sein". Nachdem im Buch Vailes Liebe und Verbundenheit zur Musik immer wieder verdeutlicht wird, kann man beim Lesen auch erkennen, bzw. es wird teilweise auch darauf hingewiesen, in welchen Situationen und aus welcher Gefühlslage heraus einzelne der Songs entstanden sind und es ist unbeschreiblich, wie Vaile es durch ihre Songs schafft, mit all ihren Gedanken und Gefühlen, die sie auf die wunderschönste musikalische und lyrische Weise zum Ausdruck bringt, den Zuhörer im Innersten zu berühren. Und wer Vailes Musik schon gut kennt, wird begeistert sein, in ihrem Buch auch mehr über die Entstehung und Bedeutung einiger der Songs ihrer ersten beiden Alben erfahren zu können, womit sich nur wieder zeigt, dass Vaile mit allem was sie tut ganz einfach echt ist und in ihren Werken alles gibt was sie ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen sehr nett, 16. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
gut geschrieben, man bekommt Lust auf eine Tour in Schweden...Leider sind wie bei den meisten E- Books zuwenieg Fotos. Heiko
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch, 27. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Frei sein: Mein Weg durch die Wildnis zu mir (Gebundene Ausgabe)
Es ist nicht von Bedeutung ob es stilistisch "perfekt" ist, oder so manches
nicht unbedingt "von Bedeutung" ist, ich habe das Buch in 2 Tagen verschlungen,
es lädt zum träumen ein und ist einfach wundervoll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Frei sein: Mein Weg durch die Wildnis zu mir
Frei sein: Mein Weg durch die Wildnis zu mir von Vaile Fuchs (Gebundene Ausgabe - 10. September 2010)
Gebraucht & neu ab: EUR 12,98
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen