Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen13
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Aus unerklärlichem Grund entscheidet sich das Schicksal drei Leben miteinander zu verbinden. Drei Frauen, die bisher keine Berührungspunkte hatten, kommen sich näher als ihnen lieb ist. Anne ermordet untreue Ehemänner, Lilys Ehemann betrügt sie und Mary ist FBI-Profilerin und auf der Suche nach einem Serienmörder, der gut situierte Männer tötet.

"Der blutrote Engel" ist ein etwas anderer Thriller. Ein Roman, bei dem die Fakten bereits offen präsentiert werden, die es bei den meisten Thrillern erst herauszufinden gilt. Von Anfang an ist klar, wer der Mörder ist und welches Motiv dahinter steht. Der Roman kann daher nicht durch den üblichen Spannungsbogen überzeugen, sondern besticht durch die Ausarbeitung der Charaktere, deren Vergangenheit und den Aufbau der Verbindungen untereinander.

"Anne durfte nicht zulassen, dass ein Polizist ihr zu ihrem Haus folgte. Auch wenn sie es peinlich genau reinigte, konnte sie Spuren übersehen haben, das wusste sie. Sobald Gras über Bryce' Verschwinden gewachsen war, würde sie den billigen Linoleumboden herausreißen und ersetzen." (Seite 193)

Der Leser erhält ein komplettes Gesamtbild der drei Protagonisten, die durch etliche Erinnerungen aus der Vergangenheit ausgeschmückt werden. Die Rückblenden sind gut durchdacht und schildern glaubhaft, was jede der drei Frauen antreibt bzw. was sie unbedingt verheimlichen wollen. Erst nach dem Lesen habe ich erfahren, dass "Der blutrote Engel" die Fortsetzung des Romans "Mildernde Umstände" ist, in dem die Richterin Lily Forrester bereits auftaucht. Beim Lesen hat es mir aber nicht geschadet, dass ich den ersten Teil nicht kannte, da es wirklich sehr viele Rückblenden gibt, die sich oft mit der Thematik aus dem ersten Band beschäftigen.

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, die Charaktere sind gut ausgearbeitet, wobei Mary leider etwas zu kurz kommt, und ich fand es gut mal etwas über einen weiblichen Serienmörder zu lesen. Das Einzige, was ich zu bemängeln habe, ist die zum Teil fehlende Spannung. Durch die Rückblenden und auch in anderen Teilen des Buches gibt es immer wieder Passagen, die zwar nicht langatmig sind, die aber auch keine Spannung bietet, was ich bei einem Thriller aber eigentlich erwarte. Normalerweise hätte ich dafür dem Buch 3 Sterne gegeben, da mich aber die Hintergründe der Charaktere überzeugt haben und ich die Story an sich gut fand, vergebe ich 4 Sterne.

Fazit: Interessante Story, die für einen Thriller aber zu wenig Spannung bietet.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Oktober 2013
sehr gut geschriebener, abwechlungsreicher Krimi, blendet oft vergangenes ein, dadurch zusätzliche Spannung, auch tiefgründig geschrieben und spanned erzählt, ideal für den Urlaub
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Dezember 2011
Die Geschichte ist ganz nett, aber frühere Werke von ihr haben mehr Spannung. Aber am meisten nervt das Ende, es kommt alles auf einmal ganz plötzlich und schwupp ist es vorbei ohne viel Sinn. War eher enttäuscht beim Lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Dezember 2013
Lässt sich sehr gut lesen.
Spannend, mal sehr überraschend, mal etwas zu ausführlich, aber insgesamt sehr gut geschrieben.
Gefällt mir.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 19. Oktober 2011
Über das Buch

Anne,eine Meisterin der Verwandlung,ändert fortlaufend ihre Identität,ihr Aussehen und verwischt geschickt ihre Spuren.Das Töten ist wie eine Droge für sie.Immer öfter gibt sie dem Drang nach und hinterlässt die zerstückelten Leichen ihrer Opfer.

Das FBI beauftragt schließlich die ehemalige Polizei-Profilerin Mary Stevens mit der Suche nach dem Killer.Schnell wird der neuen FBI Agentin klar,dass hinter den Morden eine Frau stecken muss.

Die Richterin Lily Forrester hat eine dunkle Vergangenheit.Vor vielen Jahren wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens.Bis zum heutigen Tag lässt Lily die Vergangenheit nicht los.Ihr Ehemann Bryce allerdings ahnt nichts von diesem traumatischen Erlebnis-in ihrer Ehe kriselt es,und Bryce betrügt Lily regelmäßig.Über einen Internet Alibiklub tritt er mit der verführerischen Anne in Kontakt.
Sie wollen ein paar Tage zusammen verbringen,doch schon auf der gemeinsamen Autofahrt zum Wochenendhaus verliert Bryce das Bewusstsein.

Und so ist das Schicksal der drei Frauen unwiderruflich miteinander verknüpft.Doch wer von den dreien wird die Begegnung überleben?

Meine Meinung

Der Klapptext versprach, das dieses Buch recht spannend werden könnte. Der Schreibstil war sehr flüssig, so das ich es eigentlich schnell lesen konnte.Doch leider muss ich sagen,ich habe länger für dieses Buch gebraucht, als ich gedacht habe.Ich bin echt froh, das ich es jetzt fertig habe und mich nicht weiter zum lesen zwingen muß.
Die ersten Seiten fand ich ja noch ganz intressant,doch je länger ich gelesen habe, fand ich es doch etwas langweilig.Die Spannung im Buch hielt sich in Grenzen, so das für mich die Geschichte nur so dahin plätscherte. So richtig konnte ich mich auch nicht in die Geschichte reinversetzten. Ich hatte noch gedacht das es zum Ende hin besser werden würde, aber leider hat mich das auch nicht so sehr überzeugen können. Also für mich ist das ein Buch was ich nicht unbedingt hätte lesen müssen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. Dezember 2014
Drei Frauen, ohne Verbindung zueinander, kommen sich ungewollt näher: Anne ermordet untreue Ehemänner, Lilys Ehemann betrügt sie und Mary ist FBI-Profilerin und auf der Suche nach einem Serienmörder, der gut situierte Männer tötet. Alle Fakten sind bekannt. Wir kennen den Mörder und sein Motiv. Charaktere, ihre Vergangenheit und ihre entstehenden Verbindungen, daraus bezieht Nancy Taylor Rosenberg ihren Spannungsbogen. Abwechslungsreich und sehr gut geschrieben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2013
Ich habe sämtliche Bücher von der Autorin gelesen. Ich fand sie alle toll. Dieses hat aber nur 4 Sterne erhalten, da für mich zu viele Wiederholungen aus den vorangehenden Büchern waren. Ich habe mehrmals überlegt, ob ich schon wieder ein Buch doppelt gekauft habe, weil die Geschichte der Richterin in Kurzform nochmals erzählt wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
Das Buch hat mir im nachhinein einfach nicht gefallen. Es war zu kompliziert zu lesen. Ich habe schon mehrere Bücher von
Rosenberg gelesen. Dies war nicht meins.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2014
Nicht shlcht habe ich deshalb gewählt da dies Buch mir gefällt und ich es nur diagonal gelesen habe. Vielleicht bekomme ich mal eine Antwort von meinen Jungs,
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Der blutrote Engel ist ein spannender kurzweiliger Krimi, der ideal für das Urlaubsgepäck ist. Fand ihn fesselnd von Beginn bis zum Ende.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,99 €