Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurz und bündig
Auf den ersten Blick erscheint das Buch für einen Erziehungsratgeber reichlich dünn. Aber es soll ja kein Ratgeber im eigentlichen Sinne sein. So werden auch nicht immer Konflikt- und Problemlösungen angeboten, die man sich vielleicht wünschen würde - zum Beispiel beim Thema Mobbing -, und psychologische Hintergrundinformationen sowie...
Veröffentlicht am 16. Mai 2007 von Media-Mania

versus
3.0 von 5 Sternen mehr Orientierungswerte als Argumentationshilfe
Gibt gute Orientierungswerte an, leider ist das Buch von 2005, so daß sich einiges inzwischen verändert hat und eine neue, überarbeitet Version empfehlenswert wäre. Wäre dankbar für intensivere Argumentationshilfe, in der Hauptsache sind es eben Orientierungswerte, die im Buch stehen.
Vor 16 Monaten von Frog veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurz und bündig, 16. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Knaurs Erziehungsnavigator: Orientierungswerte und Argumentationshilfen für Eltern (Taschenbuch)
Auf den ersten Blick erscheint das Buch für einen Erziehungsratgeber reichlich dünn. Aber es soll ja kein Ratgeber im eigentlichen Sinne sein. So werden auch nicht immer Konflikt- und Problemlösungen angeboten, die man sich vielleicht wünschen würde - zum Beispiel beim Thema Mobbing -, und psychologische Hintergrundinformationen sowie Konfliktlösungsstrategien und Ähnliches fehlen. Darum geht es beim Erziehungsnavigator nicht. Er will, wie eingangs erwähnt, Eltern konkrete Zahlen und Daten liefern, mittels derer sie sehen können, wie bestimmte Erziehungsfragen und -probleme in Deutschlands “Durchschnittsfamilie“ gehandhabt werden. Bei anderen Erziehungsaspekten gibt es Empfehlungen zuständiger, anerkannter Behörden und Vereine, hier und da auch Hinweise auf Websites, auf denen entsprechende Schwierigkeiten und Fragen thematisiert werden.

Mehrfach finden Eltern Vergleiche zwischen dem Prozentsatz der Kinder und Jugendlichen, die sich etwas wünschen, beispielsweise in Bezug auf Markenprodukte oder einen eigenen Computer, und die prozentuale Rate der Wunscherfüllung durch die Eltern. Das mag manchem verzweifelten Erziehenden das Neinsagen etwas erleichtern!

Die Kürze, oft auch bedingt durch die eingebetteten tabellarischen Übersichten, in der die Hilfen angeboten werden, kommt vielen Eltern gelegen, die nicht die Zeit haben, ausführliche Ratgeber zu lesen. So werden auf einer einzigen Seite Orientierungshilfen zum Spielzeugkauf für Kinder bis zu zwölf Jahren angeboten, nach Entwicklungsphasen geordnet. Hier werden zum einen die Fähigkeiten und Bedürfnisse der Kinder im jeweiligen Alter angegeben, zum anderen Spielzeuge und Sportgeräte, die diese Fähigkeiten fördern und den Bedürfnissen entsprechen.

Auch wenn man eine liberale Einstellung hat und lieber großzügige Grenzen steckt, entdeckt man im Erziehungsnavigator nützliche Hinweise, etwa darauf, was Kindern bei der Internetnutzung und insbesondere beim Chatten einzuschärfen ist. Die Geheimhaltung persönlicher Daten etwa, die für uns Erwachsene zu den Selbstverständlichkeiten gehört, muss man den oft vertrauensseligen Kindern mühsam beibringen.

Das Buch ist gut strukturiert, übersichtlich aufgebaut und von angenehmem Layout; es wird von humorvollen Illustrationen aufgelockert.

Also: Wenn Sie kurz und bündig wissen möchten, wie strittige Erziehungsfragen heute in der Praxis gehandhabt werden oder was zuständige Stellen diesbezüglich empfehlen, greifen Sie zu. Sie werden das Büchlein sicher öfter brauchen können, schon allein, um dem maulenden Junior schwarz auf weiß zu präsentieren, dass keineswegs “alle“ mehr und bessere Sachen bekommen als er beziehungsweise sie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen mehr Orientierungswerte als Argumentationshilfe, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Knaurs Erziehungsnavigator: Orientierungswerte und Argumentationshilfen für Eltern (Taschenbuch)
Gibt gute Orientierungswerte an, leider ist das Buch von 2005, so daß sich einiges inzwischen verändert hat und eine neue, überarbeitet Version empfehlenswert wäre. Wäre dankbar für intensivere Argumentationshilfe, in der Hauptsache sind es eben Orientierungswerte, die im Buch stehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Knaurs Erziehungsnavigator: Orientierungswerte und Argumentationshilfen für Eltern
Gebraucht & neu ab: EUR 0,50
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen