Kundenrezensionen


13 Rezensionen
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bodenständig, raffiniert und fernöstlich
sei die Zusammenstellung der rund 200 Rezepte in ihrem Buch geraten, stellt Sarah Wiener in ihren einleitenden Worten im Buch mit einem fast schlechtem Gewissen fest. Zu letzterem besteht allerdings kein Anlass.
Denn zwischen den grafischen Illustrationen, die von den für Fernsehköche sonst üblichen Fotoillustrationen abweichen, finden sich neben den...
Veröffentlicht am 27. August 2007 von Lichtfängerin

versus
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen tolle Bilder, langweilige Reezepte
Die Illustration des Kochbuches ist sehr liebevoll gemacht und vermittelt eine angenehm bodenständige Atmossphäre.
Aber: Als Kochfan finde ich dieses Buch nicht empfehlenswert, weil es: -keine neuen Geschmackskombinationen bietet
-Rezepte bietet, deren Zutaten sehr simpel kombiniert werden
-für mich keine Gerichte bietet, deren...
Veröffentlicht am 28. Februar 2009 von Alma


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bodenständig, raffiniert und fernöstlich, 27. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
sei die Zusammenstellung der rund 200 Rezepte in ihrem Buch geraten, stellt Sarah Wiener in ihren einleitenden Worten im Buch mit einem fast schlechtem Gewissen fest. Zu letzterem besteht allerdings kein Anlass.
Denn zwischen den grafischen Illustrationen, die von den für Fernsehköche sonst üblichen Fotoillustrationen abweichen, finden sich neben den (leider nicht für alle Rezepte vorhandenen) Fotos vielfältige sehr detailliert und gut beschriebene Rezepte, die Lust auf mehr und in jedem Fall zum sofortigen Ausprobieren machen. Schwer musste ich mich zusammenreissen, nicht sofort beim Einkauf am vergangenen WE bei Fenchel und Orangen zuzugreifen und nach frischen Rotbarben auf den Markt zu galoppieren, um etwa das frischfruchtigleicht wirkende Rezept auf S. 143 in die Küchentat umzusetzen. Das lag allerdings auch daran, dass es eine Vielzahl weiterer leckerer Rezepte in dem Buch gibt, die stattdessen peu à peu demnächst ausprobiert werden MÜSSEN.
eigentlich sollte es überraschen, dass und wieviele eigentlich fast schon simple Rezepte in einem solchen Kochbuch auftreten, aber die Tendenz der Konsumenten, von denen heutzutage nahezu 70 % erklärtermassen nicht mehr richtig kochen gelernt haben, rechtfertigt (leider oder zum Glück), dass auch Rezepte wie zB Speckknödl, Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen oder Rösti mit Rosmarin ihren Platz in "Grossen Kochbüchern" finden, um diesen Tendenzen eine weitere Verarmung der Kochkultur entgegenzusetzen.
Leise Kritik soll allerdings nicht verhehlt werden: so gibt es Rezepte, bei denen der Titel manchmal mehr suggeriert, als die Rezeptur erfüllt: So unter anderem der "Thunfischsalat aus Sri Lanka" auf S. 138, bei dem mit dem Thunfisch aus der Dose, Zwiebel, 1 Chilischote, Tomaten, Limettensaft, Oliven, Salz und Pfeffer als Zutaten die Frage gestellt werden muss, was diesem Salat noch die Nähe zu einem Rezept aus Sri Lanka verleihen mag ? Die beispielhaft vorgeschlagenen Kräuter Kerbel, Schnittlauch oder Koriander begründen solche Rezepttitulierung m.E. nicht. Der Thunfischsalat könnte ebenso mediterran bezeichnet werden. Für ein Rezept aus Sri Lanka würde ich mir eine andere Zutaten- oder Gewürznote vorstellen.
Dennoch insgesamt ein rundes und empfehlens-WERTES Kochbuch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach gelungen, 16. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Für mich ist es zur Zeit das schönste und beste Kochbuch, für meinen Bedarf. Ich liebe die Farben und witzigen Illustrationen. Ich liebe die Sarah Wiener-Fotos und die tollen Food-Fotos. Meine einzige Kritik: Ich hätte mir mehr Food-Fotos gewünscht, aber dann hätte das Buch mehr Seiten haben müssen und das hätte wohl den Preis erhöht. Das heißt, ich schau mir das Buch einfach nur so wahnsinnig gerne an, auch wenn ich eigentlich kar nicht kochen will - es gibt immer etwas Neues zu entdecken. Das Buch ist einfach fröhlich und macht gute Laune. Und wenn ich ein Rezept suche, so bietet mir das Buch einerseits viele einfache, sehr leckere Gerichte ohne großen Aufwand. Und das freut mich sehr, denn oft sind so toll ausgestattete Kochbücher von Superköchen oder Superköchinnen gar nicht für den Alltag gedacht sondern eher für eine 3-Sterne-Küche. Hier ist mal ein Kochbuch, das mir viele Anregungen für jeden Tag gibt und mich immer wieder Neues entdecken lässt, zum Beispiel das Süßkartoffelpüree (einfach lecker!) oder die Torta Pasqualina. Nicht für jeden Tag aber ebenso einfach zuzubereiten sind die Hirschnüsschen (eine neue Entdeckung fürs Festessen!.Und da die Rezepte gut und ganz klar beschrieben sind, versteh ich alles auf Anhieb, kann es nachkochen und es gelingt! Es schmeckt und der Aufwand ist angemessen. Und so wächst mein Repertoire an einfachen und ganz normalen Gerichten, die super lecker schmecken. Und wenn ich etwas Aufwendigeres ausprobieren will, so finde ich ebenfalls viele Rezepte, die neugierig machen. Auch schwierigere Rezepte - ich muss nur wählen. So gibt es auch jede Menge Herausforderungen fürs Wochenende. Und alles ist ohne Ablenkung beschrieben, alles wird ganz genau Schritt-für-Schritt erklärt. Was mir besonders gut gefällt ist die internationale Mischung: u.a. deutsche, österreichische, französiche und asiatische Anregungen. Die Zusammenstellung ist interessant und macht neugierig. Dieses Kochbuch ist einfach gelungen und hat zudem noch einen weiteren Pluspunkt: Es ist ein wahnsinnig schönes Geschenk! Das liegt am Cover und an der schönen Ausstattung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neue Wiener Küche, 12. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Es war wahrlich keine Liebe auf den ersten Blick. Ich spreche von meiner (kulinarischen) Beziehung zu Sarah Wiener. Zu angestrengt und ernsthaft kam sie mir zunächst bei J.B. Kerners Koch-Komödianten-Klub - oder besser "Dschäi Bie Käis Cook-Comedy-Club" daher, als ob sie die Rolle der resoluten Mamsell in der ARD-Zeitgeschichtsdoku "Gutshaus 1900" nicht ablegen könne. Sie passte so gar nicht zu den ziegen-, voll-, schnauz-, sonstwie oder gar nicht bärtigen dauergrinsenden und witzereißenden Kochkobolden, die der Obertalker Freitag nachts um sich versammelt. Irgendwie wirkte sie fehl am Platze und versuchte ernsthaft ihre Rezepte zu kochen, während um sie herum die bekannten Medien-Köche Küchen-Karneval feierten. Aber sie wusste sich mit der Zeit bei den "Herren des Herdes" - und auch bei mir - Respekt zu verschaffen und überraschte mit interessanten und durchaus nachkochbaren Ideen.

Dann ihre kleine Serie auf Arte, in der sie mit ihrem kleinen VW-Käfer Frankreich bereist und die Regionen und ihre Spezialitäten mit soviel Witz und Charme vorstellt, dass es eine wahre Lust ist zuzuschauen. Es macht mir als Hobbykoch viel Spaß, mitzuerleben, dass Profi-Köche auch nicht alles wissen und auch mal was schiefgeht. Außerdem war hier wirklich viel über französische Küchennationalheiligtümer zu erfahren, wie feierlich sich Vereine und Bruderschaften beipielsweise zum original Cassoulet bekennen und dessen Zukunft mit heiligem Ernst und viel Vergnügen sichern wollen. In Deutschland ist mir das ähnlich nur von Slow Food bekannt mit ihrer "Arche des Geschmacks", aber da geht es - nach eigener Erfahrung - längst nicht so lustvoll und sinnenfroh zu wie bei unseren gallischen Nachbarn ...

Nun also "Das große Sarah Wiener Kochbuch". Hier verarbeitet sie die Projekte der letzten Jahre, besinnt sich ihrer Wiener Wurzeln, macht aber auch Ausflüge nach Asien, in die deutsche Hausmannskost-Küche und in unsere mediterranen Lieblingsländer. 135 Rezepte sind so zusammen gekommen - von ganz einfach bis recht anspruchsvoll. Für etwas geübte Laien sind die Anweisungen leicht nachvollziehbar, die Extra-Tipps zu manchen Gerichten verleihen diesen noch einen besonderen Pfiff. Die Bilder zu den Rezepten machen Appetit und die Illustrationen sind witzig, da nimmt sich die Autorin auch selbst gerne mal auf die Schippe.

Immer wieder wird jedoch ihr ernst gemeintes Credo deutlich: Kochen ist Kultur und jeder Mensch sollte kochen können. Ohne gute Zutaten aber gibt es keine gute Küche, sie legt großen Wert auf saisonale (Bio-)Produkte regionaler Erzeuger und empfiehlt, möglichst frische Ware auf dem Markt zu kaufen.

Es macht Spaß, mit Frau Wiener auf kulinarische Entdeckungsreise zu gehen, was mir persönlich fehlt, wäre die eine oder andere Weinempfehlung, aber da mache ich eh gerne eigene Experimente. Um auf den Anfang zurückzukommen: "Frau Wiener, i glaub, i moag eane a weng ..." (Gerhard D. Wulf/annidivini)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen tolle Bilder, langweilige Reezepte, 28. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Die Illustration des Kochbuches ist sehr liebevoll gemacht und vermittelt eine angenehm bodenständige Atmossphäre.
Aber: Als Kochfan finde ich dieses Buch nicht empfehlenswert, weil es: -keine neuen Geschmackskombinationen bietet
-Rezepte bietet, deren Zutaten sehr simpel kombiniert werden
-für mich keine Gerichte bietet, deren Zubereitungsidee ich als typisch für Sarah Wiener bezeichnen kann, es bildet sich keine eigene Note heraus
-viele Rezepte enthält mit wenigen Zubereitungsfunktionen, welche für Anfänger relevant sind bzw. sein könnten
-den Fokus eher darauf legt Sarah Wieners filigrane Art zu untermauern, als auf besondere Geschmackserlebnisse

Für Anfänger würde ich es nicht empfehlen, weil grundsätzliche Dinge, die für den Einstieg wichtig sind, wie z.B. Zubereitung von Fleisch oder Handhabung von speziellen Gemüsesorten nicht vorhanden sind.
Eingefleischteren Köchen wird an diesen Rezepten womöglich auch schnell das Interesse verlorengehen, weil sie nicht viel Spielraum für Neuentdeckungen oder Experimente bieten. Besonders komplexe Rezepte, welche eine Herausfordung für den ein oder anderen Koch sind, fehlen hier nahezu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Etwas viel Selbstdarstellung, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
die Kochrezepte sind gut, ich mag die "einfachen" Rezepte von Sarah Wiener.
Was mich ein wenig stört sind die vielen Selbstdarstellungsbilder im Buch,
ich sehe die Köchin nicht gerne dauernd beim naschen im Buch ;o)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Schönes Buch, 17. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
ch liebe Kochbücher, vor allem, wenn se so schön gemacht sind wie dieses Buch. Sarah Wiener ist eine kreative Köchin, wer die reichte nachkochen will, muss allerdings bereit sein, ein bisschen Zeit in der Küche zu verbringen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Top, 22. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Das Buch war ein Geschenk für meinen Vater.

Er findet es klasse und und immer wieder etwas probiert er Dinge daraus aus.

Lecker und weiterzuempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Das große Sarah Wiener Kochbuch, 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
wunderbar - Rezepte stimmen alle mit Angaben und Zubereitungszeiten. Rezepte sehr originell. Ich kenne Ihre Küche noch von einem Filmcatering.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leckeres Sammelsurium; Slowfood für die Familie, 3. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Ich fand viele nette Rezepte, die auch einfach nachzukochen sind.
vor allem die Mehlspeisen, Süßspeisen sind sehr zu empfehlen.
Bei einigen Rezepten musste ich stutzen - so z.B. bei einem Thaisalat, bei dem eine Dose Thunfisch als Basis dient. Naja - das ist schon die sehr schnelle Küche, für die ich eigentlich kein Kochbuch brauche. Aber ansonsten - sehr zu empfehlen. Charmant geschrieben, gut beschrieben - etwas ausgefallener als Jamie Oliver, aber genauso gut und einfach nachzumachen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Routiniert, aber lieblos, 6. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Das große Sarah Wiener Kochbuch (Gebundene Ausgabe)
Großes Format, schicker Umschlag und Lesebändchen, die Aufmachung ist auf den ersten Blick großartig und absolut modern, auf den zweiten Blick fällt auf, dass durchaus ein paar mehr Gerichte eine Abbildung verdient hätten. Es gibt zwar viele Bilder, aber eine größere Zahl zeigt eher die Köchin statt des Gekochten.
Der Inhalt ist in zwei Vorspeisen-, vier Hauptspeisen- und ein Nachspeisenkapitel aufgeteilt.

Sarah Wieners Küche ist ein sehr bunter Stilmix. Es gibt viel Asiatisches, aber auch der Orient und die bodenständige österreichische Küche haben ihre klaren Einflüsse. Die Verbindung von Fisch und Meeresfrüchten mit Fleisch gibt es genauso wie einige ziemlich exotische Zutaten, speziell aus dem asiatischen Raum.
Die Rezepte sind denkbar einfach gehalten. Eine Spalte führt die Zutaten auf, ein Fließtext erklärt die Zubereitung, dazu gibt es manchmal auch Tipps. Die Zubereitung ist allerdings so sparsam beschrieben, dass es nur für erfahrene Köche geeignet ist. Und was völlig fehlt, ist eine Heranführung des ungeübten Gaumens an die vielen etwas extravaganteren Zusammenstellungen. Einfach mal ein paar Worte zu einer ungewohnten Zutat, eine Begründung einer ungewohnten oder auf Anhieb sogar falsch wirkenden Zutat, das wäre doch nicht zu viel verlangt.
So wirkt das Kochbuch sehr routiniert und fast ein bisschen lieblos. Da helfen auch keine gut gemeinten Aufrufe, Tiere nur aus kontrollierter Herkunft zu kaufen. Es kommt eigentlich nie ein besonderes Flair auf. Die Faszination des Kochens steckt hier nicht drin, sondern nur eine Rezeptsammlung ohne größere Höhepunkte.

Bei dem durchaus stolzen Preis kann dieses Kochbuch nicht überzeugen. Die Aufmachung ist gut, die Rezepte recht ausgefallen, aber die Ausführung ist nicht gut, langweilig. Auch fehlen viele gute Foodfotos, die Appetit auf mehr machen. Wieners Fans werden das Buch haben müssen, wirklich empfehlenswert ist es nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Das große Sarah Wiener Kochbuch
Das große Sarah Wiener Kochbuch von Sarah Wiener (Gebundene Ausgabe - 22. August 2007)
EUR 24,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen