Kundenrezensionen


150 Rezensionen
5 Sterne:
 (84)
4 Sterne:
 (29)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welch eine Geschichte!!!
New York: Jill Gallagher hat mit 5 Jahren ihre Eltern durch einen Autounfall verloren. In Hal Sheldon hat sie endlich einen wahren Freund gefunden. Seit langer Zeit fühlt sie sich nicht mehr alleine. Doch das Schicksal spielt ihr grausam mit. Hal hatte ihr die Heirat versprochen. Doch dann macht er ihr gegenüber Andeutungen, dass er sich dessen nicht mehr so...
Veröffentlicht am 17. Januar 2006 von Tony Kiefer

versus
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mariana gewinnt haushoch gegen Kate
Dieses Buch ist wirklich absolut überbewertet!!!

Ich weiß, dass ich mir hiermit wahrscheinlich ein paar Feinde machen werde;), aber ich habe das Buch ebenfalls aufgrund der vielen positiven Rezensionen gekauft und konnte es beim Lesen nicht fassen, was ich da in der Hand hielt! Ich mag normalerweise auch spannende, geheimnisvolle Romane, die...
Veröffentlicht am 26. Juli 2008 von Isa


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welch eine Geschichte!!!, 17. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
New York: Jill Gallagher hat mit 5 Jahren ihre Eltern durch einen Autounfall verloren. In Hal Sheldon hat sie endlich einen wahren Freund gefunden. Seit langer Zeit fühlt sie sich nicht mehr alleine. Doch das Schicksal spielt ihr grausam mit. Hal hatte ihr die Heirat versprochen. Doch dann macht er ihr gegenüber Andeutungen, dass er sich dessen nicht mehr so sicher sei. Er brauche etwas Abstand, um sich über seine Gefühle zu ihr klar zu werden. Und dies alles während einer Autofahrt mit Jill am Steuer. Sie ist so schockiert, dass sie einen Moment unachtsam ist und einen Unfall verursacht. Sie fährt gegen einen Baum und wieder kommt ein ihr nahestehender Mensch ums Leben, Hal, der sie heiraten wollte. Doch seine letzten Worte schockieren sie und brennen sich in ihr Gehirn ein. „Ich liebe dich ... Kate!“
Jill ist fassungslos. Was meinte er damit? Wer ist Kate?
Als Jill seinen Leichnam nach England zu seiner Familie bringt, stößt sie dort nur auf Hass und Ablehnung. Sie spürt sofort, dass sie niemals in deren Welt gepaßt hätte, sie eine einfache amerikanische Tänzerin, seine Familie der feinste Hochadel Londons. Aber warum hatte Hal sie auserwählt? Da sieht sie in seinem Zimmer ein Bild von zwei schönen, jungen Frauen und erschrickt. Die eine sieht aus wie Jill. Auf der Rückseite stehen, mit Hals Handschrift geschrieben, zwei Namen: Anne Bensonhurst und – „Kate Gallagher“. Doch das Bild stammt aus dem Jahre 1906. Wie kann das sein? Wer sind diese Frauen? Hat Jill etwas mit dieser Kate zu tun? Ist sie sogar eine Verwandte? Das wäre so ungeheuerlich und kann doch eigentlich gar nicht sein.
Jill hat bei ihrer Suche nach der Wahrheit bald das Gefühl durchzudrehen. Je tiefer sie in die Geheimnisse vordringt, desto mehr stößt sie auf die „dunklen“ Seiten der Familie Sheldon. Und irgend jemand versucht mit allen Mitteln ihre Recherchen zu verhindern.
Doch sie kämpft nicht nur gegen Mißtrauen, sondern auch gegen die Zuneigung, die sie plötzlich von Hals Neffen Alex erfährt. Kann sie ihm denn vertrauen? Warum ist er plötzlich so nett? Sie fühlt sich von ihm magisch angezogen und erliegt schließlich seinem Charme, um im nächsten Moment wieder alles zu bereuen. Es beginnt für Jill die aufregendste Zeit ihres jungen Lebens.
Ein weiterer Aspekt der Spannung entsteht durch die zwischendurch eingebrachten Rückblenden in die Vergangenheit, die das wirkliche Leben der beiden Freundinnen Anne und Kate darstellen. Alles in allem ein sehr interessantes, spannendes und kurzweiliges Buch, das man guten Gewissens weiterempfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss, 3. November 2002
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
Ich habe dieses Buch in 2 Tagen ausgelesen und war bis zur letzten Seite davon gefesselt. Das Buch handelt von der Suche einer jungen Frau nach ihren Wurzeln. Sie ist wie besessen von dem Gedanken die Urenkelin einer Frau zu sein die vor über neunzig Jahren verschwand. Sie versucht alles um das zu beweisen und am Schluss gelingt es ihr nach einigen Schwierigkeiten das Geheimniss um diese Frau zu lüften. Ich finde dieses Buch ist eines der spannendsten die ich je gelesen habe und ich habe schon sehr viele Bücher gelesen. Man kann es anderen Lesern nur empfehlen. Also kaufen!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


48 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer ist Kate???, 2. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
Dies fragt sich auch Jill Gallagher, nachdem ihr Verlobter Hal Sheldon in ihren Armen mit den Worten "Ich liebe dich, Kate!" stirbt. Sie lernt bei der Beerdigung seine blaublütige, aber ihr gegenüber abweisende Familie kennen. Sie versucht hinter das Geheimnis von Kate und ihre eigene Herkunft zu kommen, bekommt aber von Hals Familie Steine in den Weg gelegt. Sie fragt sich, was diese zu verbergen hat.
Ich habe dieses Buch nicht eher aus der Hand legen können, bis ich es fertig hatte, denn es ist interessant und spannend geschrieben. Ich kann es nur jedem empfehlen, der Geheimnisse vermischt mit etwas Übersinnlichem und einer Portion Romantik mag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für mich Spannung pur..., 25. September 2002
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
Ich habe noch nie ein Buch von über 400Seiten in nur zwei Tagen gelesen.
Es war für mich nicht möglich das Buch längere Zeit zur Seite zu legen und hatte ein richtig schlechtes Gewissen meiner Familie gegenüber.
Eine Freundin, der ich es weitergegeben habe ist genauso begeistert und hat es ebenfalls verschlungen.
Einfach empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd und wundervoll, 14. September 2002
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
Kates Geheimnis ist seit langem mal wieder ein Buch, daß mich richtig gefesselt hat. Es erzählt von Jill, deren reicher Freund bei einem "von ihr" verschuldeten Autounfall ums Leben kommt und Ihr ein Vermächtnis hinterlässt, daß sie fast an den Wahnsinn treibt. Sehr eindrucksvoll beschreibt der Autor, wie sich Jill auf die Suche nach Ihren Wurzeln macht, ohne es anfangs zu ahnen. Denn sie sucht Kate. Kate - der Name, den Jills Freund ihr im Sterben mit dem Satz "ich liebe Dich" hinterliess.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf den Spuren der Vergangenheit, 9. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
Jill Gallagher ist mit ihrem Freund Hal verlobt. Sie baut einen Unfall und als Hal sterbend in ihren Armen liegt sind seine letzten Worte nicht an sie gerichtet.
Ich liebe dich ..... Kate! Ist das letzte was Hal zu ihr sagt.
Jill hat wieder einmal den Menschen verloren den sie am meisten liebt. Ihre Eltern kamen vor Jahren bei einem Unfall um. Das hat sie nie ganz überwunden. Und nun das.
Jill bringt Hals Leichnam zu seiner Familie nach London. Schnell merkt sie das sie dort nicht willkommen ist. Die Blaublüter machen keinen Hehl aus ihrem Hass Jill gegenüber. Als Jill in der Nacht vor Hals Beerdigung in sein Zimmer will, entdeckt sie dort eine Fotografie auf seinem Schreibtisch. Es zeigt zwei Frauen, zwei beste Freundinnen. Anne Bensonhurst & Kate Gallagher 1908.
Jill kann es nicht fassen. Die Frau auf dem Foto sieht ihr sehr ähnlich. Könnte sie mit ihr verwandt sein? Ist sie die Kate die Hal gemeint hat? Jill beginnt Nachforschungen anzustellen um herauszufinden was es mit dieser Kate auf sich hat. Sie gerät in ein Netz aus Lügen und Intrigen und kommt einem 90 jährigen Geheimnis auf die Spur. Doch irgendjemand versucht ihre Nachforschungen zu behindern. Gibt es irgendetwas was bzgl. dieser Vergangenheit nicht ans Licht kommen darf? Dann ist da Hals Cousin Alex. Jill fühlt sich magisch von ihm angezogen. Doch was stimmt nicht mit ihm? Weiß er etwas über Kates Verschwinden?
Ich muss ganz ehrlich sagen, dieser Roman war absolut spitzenmäßig. Besonders nach dem ersten Kapitel springt die Autorin zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Man erlebt Passagen aus Kates Leben und erfährt wie sie lebt und liebte und wie sie wegen ihrer unkonventionellen Art nicht von allen gemocht wurde. Besonders das Kate in Anne eine Freundin fürs Leben findet war toll. Zumindest dachte man das. Es war toll auf Jagd nach einem Geheimnis zu gehen und es war bis zur letzten Seite spannend das kann ich versichern. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Da ich solche Geschichten sowieso sehr gut finde, war dieser Roman auf jeden Fall etwas für mich. Man wird aber auch in die Irre geführt und fragt sich wer hinter den Anschlägen auf Jill steckt. Wer versucht ein Geheimnis zu vertuschen, dass so lange zurückliegt? Super spannend und toll geschrieben. Macht euch auf die Suche nach dem Geheimnis. Es lohnt sich. Was passierte Anfang des 19. Jahrhundert das es zu vertuschen gilt? Findet es heraus. Ihr werdet überrascht sein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesen lohnt sich!, 20. April 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
"Kates Geheimnis" bietet eine überzeugende Mischung aus Spannung, Romantic Thriller und Liebesroman. Brenda Joyce gelingt es zum allergrößten Teil, sich von den Klischees der Genres fernzuhalten und den Leser durch eine sich kontinuierlich steigernde Spannung und geheimnisvolle Atmosphäre zu fesseln.
Kurz zur Geschichte:
Für die aus einfachen Verhältnissen stammende Jill Gallagher bricht eine Welt zusammen, als ihr Verlobter Hal ums Leben kommt und noch dazu mit dem Namen einer anderen Frau auf seinen Lippen stirbt. Einer Frau, die - wie sich bei einem Besuch bei Hals reicher und angesehener Familie herausstellt - wahrscheinlich vor über 90 Jahren gelebt hat und deren Schicksal in beunruhigendem Zusammenhang mit der Gegenwart zu stehen scheint. Als Jill beginnt, das Leben von Kate - so ihr Name - zu recherchieren, ist sie gleichermaßen fasziniert und zutiefst verwirrt von dem, was sie zutage bringt. Dennoch bleiben wichtige Fragen offen und es scheint, als wolle jemand mit allen Mitteln verhindern, dass Jill die Antworten darauf findet ...
Die Handlung findet größtenteils in der Gegenwart statt, hauptsächlich in London und Yorkshire, doch gibt es einige Passagen, in denen die Autorin den Leser einen kleinen Einblick in die tatsächlichen Ereignisse von vor 90 Jahren gewährt. Dies geschieht mittels Tagebucheinträgen, Erzählungen und Briefen der damals Beteiligten, vor allem Kate. Auf diese Art schafft Brenda Joyce eine stärkere emotionale Bindung zwischen Kate und dem Leser, als sie durch eine bloße Anteilnahme des Lesers an den Erlebnissen und Entdeckungen von Jill erzielen könnte. Der Leser ist wie Jill gleichermaßen fasziniert und gespannt darauf, "Kates Geheimnis" zu entdecken. Brenda Joyce gelingt es gut, in den wenigen und eher kurzen Stellen über die längst Verstorbenen die letztendliche Tragik dieses Geheimnisses einzufangen und dem Leser zu vermitteln.
Die meisten Charaktere sind eher oberflächlich entwickelt, was in diesem Fall nicht negativ gemeint ist, da ja der Hauptschwerpunkt eindeutig bei Jill und Kate liegt, aus deren Perspektive - bis auf ganz wenige Ausnahmen - die Geschichte erzählt wird.
Der Anfang mag ein weniger schwerer zu lesen sein - die Personen werden abrupt eingeführt, Jill erscheint die ersten Seiten als leidgeplagtes, verzweifeltes Wesen - , aber das gibt sich schnell.
Fazit: Ein sehr gutes Buch - hier lohnt sich das Lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannung pur mit einem großen Hauch Erotik, 8. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
Ich habe Kates Geheimnis in 5 Tagen gelesen und muss sagen, es hat mich total in seinen Bann gezogen. Am Anfang war es zwar teilweise etwas langwierig aber ab dem Zeitpunkt, wo Jill mit ihren Nachforschungen beginnt, gab es keine einzige langweilige Stelle mehr sondern nur noch pure Spannung bis zum Schluss. Brenda Joyce hat es geschafft, einen tollen Mix zwischen spannender Geschichte und prickelnder Erotik zu schaffen und ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen. Für mich persönlich ist es eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


59 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein spannendes Buch bis zur letzten Seite, 29. Mai 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
Beim Stöbern entdeckte ich das Buch "Kates Geheimnis" von Brenda Joyce und schon als ich den Klappentext las, war ich so
fasziniert, dass ich es einfach kaufen musste. Und ich habe es in kürzester Zeit fertiggelesen, weil ich es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.
Die Protagonistin ist die Tänzerin Jill Gallagher, die ihren Lebensgefährten Hal Sheldon bei einem Autounfall verliert, den sie unbeabsichtigt verursacht hat. Die letzten Worte des Sterbenden lauten : "Ich liebe dich ... Kate."
Im weiteren Verlauf der Geschichte muss Jill sich mit der Familie Sheldon auseinandersetzen, aber auch ihre eigene Herkunft ergründen.
Das Buch ist bis zum Schluß äußerst spannend geschrieben und man brennt geradezu darauf die Zusammenhänge zu erfahren.
Ein sehr gutes Buch, das sich zu lesen lohnt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbar!, 25. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Kates Geheimnis (Taschenbuch)
Bücher über Verstrickungen im Ablauf der Zeit lese ich sowieso sehr gerne - aber dieses hier ist ein wahres Meisterwerk!
Es vereint viele Elemente - Krimi, Liebesgeschichte, "Zeitreisen" und viele mehr - so daß man hier viele Geschichten in einer bekommt.
Außerdem ist es atemberaubend spannend.
UNBEDINGT LESEN!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Kates Geheimnis
Kates Geheimnis von Brenda Joyce (Taschenbuch - 1. Dezember 2001)
Gebraucht & neu ab: EUR 0,42
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen