Kundenrezensionen


16 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Dinge sind nicht so, wie sie zu sein scheinen
Die in Europa wohnhafte Miriam sucht in Tibet nach in ihren Träumen auftauchenden Bildern, während ihre Seelenverwandte Dawa im alten Tibet ihr Leben als Frau eines Fürsten lebt und sich aus den engen Fesseln befreit.
Ulli Olvedi hat in den letzten 30 Jahren viele wichtige Bücher zum Thema Zen und Buddhismus geschrieben; auch in diesem Werk zeigt...
Veröffentlicht am 23. Januar 2005 von Fischer AB

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen geht so
mein zweites buch von ulli olvedi. nun, ich muss zugeben, dass es jedes buch nach >über den rand der welt< nicht leicht hat bei mir. dieses buch hat mich einfach nicht erreicht, war mir nicht flüssig genug. somit "geht so"
Vor 22 Monaten von eine kundin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Dinge sind nicht so, wie sie zu sein scheinen, 23. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda (Taschenbuch)
Die in Europa wohnhafte Miriam sucht in Tibet nach in ihren Träumen auftauchenden Bildern, während ihre Seelenverwandte Dawa im alten Tibet ihr Leben als Frau eines Fürsten lebt und sich aus den engen Fesseln befreit.
Ulli Olvedi hat in den letzten 30 Jahren viele wichtige Bücher zum Thema Zen und Buddhismus geschrieben; auch in diesem Werk zeigt sie sich als subtile, feinfühlige Kennerin der buddhistischen Geisteswelt. Mit einer wohltuenden Gelassenheit beschreibt sie die Figuren und ihre Schicksale, ohne zu werten, ohne falsches Pathos trotz der gewaltigen Ereignisse, die sich um die Protagonisten abspielen. Trotz der Spannung in der Handlung findet man im ganzen Roman die Ruhe der tibetischen Weltanschauung, die uns die Autorin in zarten Beobachtungen schildert.
Ein wunderbares Buch, das einem hilft die Dinge anders zu sehen, als sie scheinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich schön!, 25. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda (Taschenbuch)
Dieses Buch hat mich voll und ganz in seinen Bann gezogen.. in 5 Tagen war ich durch!
Alle Inhaltsangaben - auch der Klappentext kann nicht den wunderschönen Schreibstil und die Bilder wiedergeben, die die Autorin hier in Worte gefasst hat.
Der sich immer abwechselnde Part von Dawa, die in Tibet lebte im Bezug zu Miriam aus der jetztigen Zeit ist grandios. Man freut sich von Dawas Leben zu lesen, ist aber auf schon neugierig was Miriam erlebt hat..
Der Bezug zu Buddhismus und Tibet, die Beschreibungen der Landschaft ist sehr schön beschrieben. Dieses Buch ist für alle, die sich für Lebenswege und auch Veränderungen im Leben interessieren- und vielleicht auch ihren Weg suchen!
Absolut empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Krönung, 12. Dezember 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda (Taschenbuch)
Für mich die Krönung nach "Wie in einem Traum" und "Die Stimme des Zwielichts", beide von der gleichen Autorin. Für alle, die diese beiden Bücher schon gelesen haben absolut zu empfehlen. VORSICHT: Wenn du einmal mit dem Lesen angefangen hast, kannst du nicht mehr aufhören. Die Geschichte ist absolut packend und spannend geschrieben. Der Wechsel zwischen den verschiedenen Zeitebenen hat einen ganz besonderen Reiz. Ein nicht immer leicht zu verdauender Stoff mit wunderbarem Ausgang.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen viele neue Ansichten, 14. März 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda (Taschenbuch)
ich habe dieses buch von einer bekannten empfohlen bekommen, war aber anfangs bezüglich des inhalts etwas kritisch und befangen.. was total falsch war. ein klasse buch, das einen in eine neue, andere welt mitnimmt und einem vor allem viele neue ansichten vermittelt, die (mir zumindest) helfen, alltägliche streitpunkte anderst zu sehen, gelassener zu sein. ich bin schon gespannt auf weitere bücher von ulli olvedi!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Dinge sind nicht so, wie sie zu sein scheinen, 24. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda (Taschenbuch)
Die in Europa wohnhafte Miriam sucht in Tibet nach in ihren Träumen auftauchenden Bildern, während ihre Seelenverwandte Dawa im alten Tibet ihr Leben als Frau eines Fürsten lebt und sich aus den engen Fesseln befreit. Ulli Olvedi hat in den letzten 30 Jahren viele wichtige Bücher zum Thema Zen und Buddhismus geschrieben; auch in diesem Werk zeigt sie sich als subtile, feinfühlige Kennerin der buddhistischen Geisteswelt. Mit einer wohltuenden Gelassenheit beschreibt sie die Figuren und ihre Schicksale, ohne zu werten, ohne falsches Pathos trotz der gewaltigen Ereignisse, die sich um die Protagonisten abspielen. Trotz der Spannung in der Handlung findet man im ganzen Roman die Ruhe der tibetischen Weltanschauung, die uns die Autorin in zarten Beobachtungen schildert.
Ein wunderbares Buch, das einem hilft die Dinge anders zu sehen, als sie scheinen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr empfehlenswert, 17. April 2009
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda (Taschenbuch)
Ein wunderschöner Roman, bei dem man einiges über den Buddhismus lernen kann!
Ein Buch mit Tiefgang und doch leicht zu lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nun ja..., 10. November 2005
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda (Taschenbuch)
...nachdem ich "Wie in einem Traum" von derselben Autorin gelesen habe, und von diesem Buch restlos begeistert war, legte ich mir gleich danach auch "Der Schrei des Garuda" zu.
Leider muß ich sagen, dass ich von diesem Buch etwas enttäuscht bin. Ich kann nicht genau sagen, was es ist, ist es die doch ziemlich verwirrende Handlung mit den vielen verschiedenen Ebenen und Zeit- und Ortssprüngen oder die doch etwas flachere Story im Vergleich zu ihrem anderen Buch?
Wirklich überzeugen konnte mich "Der Schrei des Garuda" daher nicht, vier Sterne jedoch für das perfekte Setting in Kathmandu und Lhasa und in der tibetischen Hochebene. Und natürlich für Frau Olivedis intime Kanntnis vom und tiefe Liebe zum tibetischen Buddhismus, und natürlich auch zu Tibet und Nepal und deren Menschen.
Namaste!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SCHÖÖN, 25. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda: Roman (Taschenbuch)
wieder ein wunderschönes Buch von Ulli Olivedi. Jedesmal bin ich wie verzaubert und kann ihre Bücher nicht weglegen. Sie sind inspirierend und regen zum Nachdenken an. Einfach nur schöön.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohne Suche kein erfülltes Leben, 6. August 2011
Von 
Christian Döring "leseratte" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda: Roman (Taschenbuch)
Ulli Olvedi hat mit diesem Buch mehr als nur ihre Hommage an Tibet und den Buddhismus vorgelegt, sie macht klar, dass ohne die persönliche Suche jedes einzelnen von uns kein erfülltes Leben möglich ist.

Geschickt verknüpft sie im vorliegenden Roman die Geschichte zweier Frauen. Miriam stammt aus Europa und befindet sich gerade auf dem Nullpunkt. Dawa lebte vor Jahrhunderten als Frau eines in Tibet, beide folgen einem Ruf der nach Wahrheit und Sinnsuche klingt.

Im Wechsel beleuchtet die Autorin die Schicksale beider Frauen und vermittelt dabei ihren Lesern ein starkes emotionales Bild vom Buddhismus und von der tibetanischen Denkweise.

Dabei wirbt Ulli Olvedi nicht etwa um Verständnis für ihren Glauben, damit hält sie sich nicht auf. Sie beschreibt mit ihrer beruhigenden und erfüllenden Sprache ganz einfach Tatsachen und lässt allein ihre Leser Schlussfolgerungen ziehen.

Für Sinn - und Wahrheitssucher genau das Richtige!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesenswert!, 27. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Der Schrei des Garuda (Taschenbuch)
Vergleichen kann man dieses Buch zu den zwei Vorgängern auf keinen Fall, wird hier doch eine ganz andere Sichtweise geschildert. Nämlich die einer Frau mit den typischen Problemen der westlichen Welt – welche dann mit der buddhistischen Welt zusammenprallen. Natürlich fehlt einem hier im Vergleich zu Anfang die innere Ruhe, die Maili (Wie in einem Traum / Stimme des Zwielichts) an den Tag legt. Aber für mich war es faszinierend, den Wandel von Miriam (Der Schrei des Garuda) zu beobachten – also die Möglichkeit, die eine Wirklichkeit mit der anderen zu verbinden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Schrei des Garuda: Roman
Der Schrei des Garuda: Roman von Ulli Olvedi (Taschenbuch - 1. August 2011)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen