Kundenrezensionen


527 Rezensionen
5 Sterne:
 (366)
4 Sterne:
 (74)
3 Sterne:
 (33)
2 Sterne:
 (26)
1 Sterne:
 (28)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


59 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinniger Autor
Die Augen schließen. Ein ganz normaler Vorgang. Allerdings nicht, wenn einem die Augenlider entfernt wurden. Weggeschnitten von einem wahnsinnigen Augenchirurgen, der tagsüber einen ganz normalen Eindruck macht.
Die Augen schließen. Ein ganz normaler Vorgang. Allerdings nicht, wenn man gerade dieses Buch liest. Verfasst von einem wahnsinnigen Autor,...
Veröffentlicht am 2. Oktober 2011 von Gospelsinger

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Öffnet Augen
Mit anerkennenswertem Marketing-Geschick schuf Sebastian Fitzek mit diesem Roman eine Art Folgethriller zu Der Augensammler: Psychothriller. Jedes Buch ist zwar als Solist lesbar, aber Leser sind ausreichend zwanghaft, Geschichten zu Ende bringen zu wollen. Tja, und da kommt man dann um diese Story nicht herum!

Bedauerlicherweise konnte mich dieser Plot, trotz...
Vor 9 Monaten von DieBuchpiraten veröffentlicht


‹ Zurück | 152 53 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen das war nichts ........., 19. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Augenjäger: Psychothriller (Taschenbuch)
Mein erster Fitzek den ich mit einem Stern abwatsche! Nachdem ich den "Augensammler" innerhalb von 2 Tagen (Fitzek Wahn) verschlungen habe,fieberte ich der Vortsetzung entgegen.

Jetzt nach 169 seiten gebe ich auf!

Der Anfang (wirklich nur der Anfang) gewohnt rasant, genauso rasant wurde es uninteressant. Dr.Sucker wurde auf den 169 Seiten nur kurz angeschnitten (er wütete in Berlin wohl zu genau dem selben Zeitpunkt wie Frank "the Crank" Lahmann, womöglich gingen sie Sonntags zusammen spazieren oder erliesen neue Patente zur Augenfolter (ich werde es wohl nie erfahren).
Dafür durfte ich in Zorbachs leicht angeschlagenem Hirn einige Extrarunden drehen........HILFE.......STOP.........

Über eine Woche für 169 Fitzsche Seiten, das gab es nie!! Die Vortsetzung vom Augensammler für mich eine Farce!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Lahmstes Buch von Fitzek, 17. Oktober 2012
Warum dieses Buch? Warum eine schlechte Fortsetzung? Man hat es doch schon mitbekommen, dass Herr Fitzek längst mit anderen Dingen beschäftigt war (Verfilmung zu "Das Kind"). Ich habe sämtliche Bücher von ihm bislang verschlungen, bei diesem aber ist mir der Appetit vergangen... Ich habe bislang auch keine rechte Lust, das viel umworbene neue Buch zu erwerben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das war das letzte, 3. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Buch, das ich mir von Fitzek anschaue oder anhöre.

Brutalität ersetzt keine Handlung. Ausschlachten bisheriger Handlungen und Charaktere erfordert kein neues Buch.

Schade, ich hatte mich riesig gefreut und bin maßlos enttäuscht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fitzek - DER PsychoThriller Autor in Deutschland, 28. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hab das Buch gestern erhalten und sofort mit dem Lesen begonnen. Leider noch nicht ganz fertig. Aber dieses Buch ist der wahnsinn und ich bin schon gespannt wie es endet.

Möchte mal wissen wie es der sebastian hinbekommt mit dem bücher scheiben, die so gut sind. top.

Ob man den "Augenjäger" vor dem "-sammler" liest, ist jedem selbst überlassen. Die Reihenfolge ist eigentlich wurscht. Zu empfehlen ist jedoch: erst Sammeln dann Jagen.

Wünsche jedem möglichen Käufer viel Spaß mit einem umwerfend genialen Buch (So wie jedes von SF)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bester Fitzek!, 3. November 2011
Der Augenjäger ist der beste Fitzek, den ich bis jetzt gelesen habe. Super spannend vom Anfang bis zum Schluß. Ein sehr überraschendes Ende, das auch noch Luft für die Fortsetzung lässt. Kann ich nur wärmstens weiterempfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Muss das sein?, 31. Oktober 2011
Muss das sein, dass man in eine spannende Handlung immer wieder einen sexuellen Missbrauch (i.d.F. Vergewaltigung) miteinbauen muss? Fitzek hat bereits mehrere wahnsinnig (! ;-) !) gute Bücher geschrieben, die ohne dieses Thema auskamen, so sollte es auch bleiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen der Augenjäger, 23. Oktober 2011
Von 
W. Sabine "Grusel" (Brandenburg) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Eins vorweg ,ich lese nunmehr seit 18 Jahren Bücher aller Länder über Serien mörder ,Profiler,auch viel Fachliteratur und allem was dazu gehört.
Zu diesem BUCH kam ich nur über die Medienwerbung, der man sich Dank Radio ,Fernsehen und Internet schwer entziehen kann ,da steckt ja wirklich bei diesem Autor eine Riesenmaschinerie dahinter.
Ich war wirklich sehr gespannt, umso mehr entäuschten mich schon die ersten Seiten,
die kumpelhafte Einführung stößt mich ab. Natürchlich ein geradezu zwanghafter HInweis auf das Sammler-buch werde ich NIE lesen!!
Ich kenne den Menschen nicht ,ich will nur die Geschichte, dann kommt die eigentliche Einführung man wird mit Fakten überschüttet , nix Einführung.
Die folgendenen Seite stellen für mich eine Nachahmung der wirklich GUTEN BÜCHER unserer nordischen Schriftsteller da ,,Henning Mankel ,Ake Edwardson///oder wie z Bsp ;Tess Gerittsen, Mo Harder, Kati Reichs,Karin Slaughter ,Val Mc Dermind usw. //ich zwang mich zum Weiterlesen ,die Hoffnung stirb zuletzt aber ich muß sagen ,das ist bis jetzt das Schlechteste was ich in dem Genre gelesen habe,abgesehen von den Verletzungen des Hauptakteurs der ja Supermannkräfte entwickelt oh man das tut weh....
Das das ganze in Berlin spielen soll macht die Sache nicht realistischer, ich als Berliner habe mich NULL angesprochen gefühlt,habe das Buch hier flink wieder eingestellt.Ich trenne mich NIE von GUTEN BÜCHERN!!!!!!!!!!!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 152 53 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Der Augenjäger: Psychothriller
Der Augenjäger: Psychothriller von Sebastian Fitzek (Taschenbuch - 2. November 2012)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen