Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen22
4,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 10. Februar 2010
Dieses Buch ist ein Sammelband der Folgen 4-6 der seit längerem vergriffenen Vampirreihe Darren Shan.

Der Berg der Vampire
Die Prüfungen der Finsternis.
Der Fürst der Vampire

Innerhalb dieser Reihe, stellen diese 3 Bände eine stark zusammenhängende Trilogie dar, die hier sinnvoller Weise in einem einzelnen Band zusammengefasst wurden.

Darren ist nun schon 8 Jahre lang Halbvampir und ist mit dem Cirque du Freak durch die halbe Welt gereist. Evra Von, sein Freund der Schlangenjunge, ist mittlerweile ein junger Schlangenmann und Darran, ja Darren ist mittlerweile wohl Anfang 20 und sieht immer noch aus wie ein Kind, denn Halbvampire altern körperlich nur alle 5 Jahre um ein Jahr.
Alle 12 Jahre trifft sich das Konvent der Vampire auf oder besser im Berg der Vampire und nun endlich ist es soweit. Darren soll den Obervampiren und Fürsten der Vampire vorgestellt werden und in die Gemeinschaft der Vampire aufgenommen werden. Davor jedoch muss er erst die Reise zu Berg der Vampire überstehen, und da gibt es so einige Regeln zu beachten: Keine Jacken, keine Seile und keine Schuhe und das im Schnee. Vor Darren und seinem Lehrer Larten Crepsely liegen Wochen in der Wildnis und unter freiem Himmel und schon so mancher Vampir hat die Reise zum Berg der Vampire mit dem Leben bezahlt, zumal sich auch Vampyre dort herumtreiben und Vampire ermorden. Das ist Darren jedoch bald erst einmal egal, denn das Vampirkonzil hat beschlossen, dass sich Darren 5 Prüfungen stellen muss, um zu beweisen, dass er es Wert ist in die Vampirgemeinschaft aufgenommen zu werden. Leider haben diese Prüfungen einen Hacken. Normalerweise absolvieren vollwertige Vampire sie, um Obervampire zu werden oder Respekt zu erlangen und ein versagen bedeutet den Tod. Darren ist aber nur ein Halbvampir, zudem noch ein sehr junger. Seine Chancen diese Prüfungen zu bestehen sind alles andere als rosig, zumal zusätzlich Mr. Schicks Prophezeiung die Vampire in Aufregung versetzt: Die Zeit des Vampyfürsten ist nahe! Und ausgerechnet Darren muss über diese Verschwörung stolpern, die das Ende des Vampirclans bedeuten kann.

Darren ist älter und ein wenig reifer geworden. Innerlich ein junger Mann sieht er immer noch aus wie ein Kind und wird auch wie eines behandelt. Während sich die ersten drei Bände damit beschäftigten wie Darren zum Halbvampir wurde und sich mit seinem neuen Leben arrangiert, lernt er nun Teil der Vampirgesellschaft zu werden. Darren muss sich beweisen und ähnlich wie Harry Potter in Harry Potter und der Feuerkelch (Band 4) zu Prüfungen antreten, denen er nicht gewachsen sein kann und für die es noch viel zu früh ist. Die Prüfungen sind spannend beschrieben, und auch wenn man als Leser aus mehreren Gründen weiß dass Darren überleben wird (zum einen, weil es immer wieder diese kleinen Einschübe gibt, in denen der Autor einem einen Ausblick auf künftige Ereignisse gibt zum anderen, weil es noch einige Bände er Reihe gibt), kann man das Buch kaum zur Seite legen.

Auch dieser Band ist noch ein Kinder - und Jugendbuch. Natürlich ist die Handlung auch recht vorhersehbar, aber dennoch bleiben genüg Überraschungen übrig, die deutlich von den Klischees abweichen, die den Leser bei der Stange halten.
Eine wunderbare Vampirreihe für Kinder- und Jugendliche, ohne lästige Liebesgeschichte und Superkräfte. Die letzten 3 Bände der Darren Shan Reihe, die man noch als Kinder- und Jugendbuch bezeichnen kann, schon gegen Ende dieses Sammelbandes ist Schluss mit Lustig und der Autor hat keinerlei Hemmungen auch lieb gewonnene und mühsam aufgebaute Charaktere zu töten, wenn es die Handlung verlangt. Mit Darren wird auch die Handlung erwachsener und die nächsten Bände gehen schon eher in Richtung Vampirthriller für Erwachsene.

Fazit: Eine gelungene Fortsetzung der Reihe, die jedoch besser nicht ohne die Kenntnisse von Miternachtszirkus 1 gelesen werden sollte, auch wenn eventuelle Lücken durch Einschübe geklärt werden. Ein Pageturner von der ersten bis zur letzten Seite.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2010
Jahre, die Darren Shan und Mr. Crepsley im Cirque du Freak verbracht haben, sind vergangen und ein Konzil der Vampire steht an. Es ist an der Zeit, den Berg der Vampire aufzusuchen und Darren dem Rat vorzustellen. Eine gefahrvolle Reise liegt vor Darren und seinem Mentor, denn den stolzen Vampiren ist nur ein beschwerlicher und anstrengender Weg zum Berg erlaubt, wobei sie auf ihre machtvollen Fähigkeiten verzichten müssen. Gefahr scheint im Verzug - die Reisenden finden in einer als Unterschlupf dienenden Höhle Blutspuren. Die Lage spitzt sich noch mehr zu, als Darren von einem tobenden Bären attackiert wird und nur knapp mit dem Leben davon kommt. Von wem stammt wohl das Blut in der Höhle und was hat den Bären zur absoluten Raserei getrieben? Fragen von höchster Dringlichkeit, deren Antwort umgehend vor dem Konzil gehört werden sollte...

Nachdem Darren und Mr. Crepsley wohlbehalten im Berg angekommen sind und neue Bekanntschaften geschlossen und Alte erneuert haben, müssen sie vor die Fürsten treten. Es ist nicht üblich, Kinder in die Reihen die Vampire aufzunehmen und deshalb muss Mr. Crepsley sich rechtfertigen. Allerdings hat er keine plausible Erklärung oder Entschuldigung für seine Tat und gemäß der sehr strengen Gesetze des Clans, muss sein Handeln Konsequenzen haben. Darren tritt für seinen Meister ein und erklärt sich zu einer ungewöhnlichen Lösung bereit - er wird sich den Prüfungen der Vampire unterziehen und damit seinen und Mr. Crepsleys Namen rein waschen. Doch ist der junge Halbvampir diesen Herausforderungen gewachsen, die doch sonst nur vollwertige Vampire nach jahrelangem Training auf sich nehmen?

Verletzt irrt Darren durch die Wildnis am Berg der Vampire und setzt alles daran, einen Weg zurück zu finden, auch wenn es für ihn das Todesurteil bedeutet. Der Halbvampir hat erfahren, dass ein schrecklicher Verrat in den eigenen Reihen begangen wurde und Fürchterliches geschehen wird. Sein Ehrgefühl lässt ihn alle Strapazen auf sich nehmen und als er das Konzil erreicht gelingt es ihm, die Verschwörung aufzudecken. Schnell schließen sich die Reihen der Vampire und es scheint, als könnten sie geeint alles Unheil abwenden. Doch ist die Sicherheit des Clans durch diesen einen Sieg wirklich wieder hergestellt? Und wie wird es Darren ergehen, der doch gemäß des strengen Ehrenkodexes der Vampire der Hinrichtung nicht entgehen kann...

Der "Mitternachtszirkus II" beinhaltet Band 4 - 6 der Darren Shan Reihe. Wie schon im ersten Buch wird auch hier in der Ichform erzählt und die Handlung ist sehr geradlinig, was der Jugend des Zielpublikums geschuldet sein dürfte. Nichtsdestotrotz ist die Geschichte um den jungen Halbvampir sehr spannend geblieben und hat sich meines Erachtens teilweise noch gesteigert. Darren ist erwachsener geworden - der kindliche Wankelmut ist jugendlicher Selbstüberschätzung gewichen, was keinesfalls negativ gemeint ist. Seine Entwicklung hin zum typischen ehrenhaften Vampir wird immer deutlicher und ist glaubwürdig dargestellt. Die Gemeinschaft und Lebensweise der Vampire ist interessant modelliert, wenn auch zu weilen sehr überspitzt. Anfänglich fand ich das ausgelassene und unbeherrschte Treiben der sonst so sittenstrengen Vampire während des Balls sehr befremdlich. Andererseits zwingt sie vielleicht gerade ihr strenges Protokoll dazu, denn alles was unter Druck steht, muss eben Diesen manchmal entweichen lassen. Warum also nicht streng begrenzt auf diese Festivität und zu klaren Bedingungen. Und wenn man sich darauf einlässt, entbehren die feiernden ungezügelten Vampire nicht eines gewissen Komikfaktors.
Sehr sympathisch ist die Figur des kleinen Kerls Harkat, den man schon aus dem ersten Buch als Lefty kennt. Der Charakter durchläuft eine erstaunliche Entwicklung und wird von einem gesichtslosen Niemand zu einem wichtigen Akteur. Mir ist er sehr ans Herz gewachsen und ich hoffe, man erfährt noch etwas mehr über seine Geschichte.
Fazit: Lesenswerte und kurzweilige Fortsetzung, die sich in meinen Augen gesteigert hat. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie die Geschichte weiter geht.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2012
Zur Aufmachung

Ich finde es noch immer eine Schande, dass sie für den ersten Band das Filmcover genommen haben, aber was soll man machen... Immerhin wurde mit dieser Vorraussetzung hervorragend weitergearbeitet. Der junge Herr auf dem Cover des zweiten Sammelbandes sieht dem Schauspieler aus dem Film zwar nicht wirklich sehr ähnlich, aber man weiß ja doch, wer gemeint ist und die Farbwahl lässt einen auf den ersten Blick erkennen, dass es ein Band dieser Reihe ist. Natürlich musste für diese drei Bände auch der Berg auf das Cover! Denn es spielt sich schließlich fast alles innerhalb dieses Berges ab.

Zum Buch

Acht Jahre sind vergangen... und Darren ist nur um ein popeliges Jahr gealtert. Furchtbar frustrierend für den armen Kerl. Aber man merkt doch, dass er geistig gereift ist. Das ganze ist hier schon ein Jugendbuch, nicht mehr auch Kinderbuch. Es kommt sehr viel mehr Gewalt und Intrige etc. vor. Mir haben diese drei Bände sehr viel besser gefallen als noch die ersten. Es geht um diese Art von Prophezeiung um den sagenumwobenen Lord der Vampyre und darum, dass Darren sich beweisen muss. Viel epischer und ich hatte so viel mehr das Gefühl, dass die Geschichte eine Art roten Faden bekommen hat. Die Geschichten sind nicht mehr voneinander zu lösen, sondern setzen da an, wo das vorherige Buch aufgehört hat. Das war mir bei den ersten drei Bänden gar nicht so bewusst, aber diese grobe Richtung der Geschichte hat mir einfach gefehlt...
Was mir besonders gut gefallen hat, waren Die Prüfungen der Finsternis. Super Sache. Jeder Moment könnte Darrens letzter sein... und man denkt eigentlich, man weiß, dass Darren einfach alle haarknapp bestehen wird und dann zum Obervampir ernannt wird oder so. Und dann Juhu, Happy End, aber es kommt alles SO anders! Nie hätte ich damit gerechnet! Und das Ende von Band 6 ist auch einfach nur so: HÄÄ? WASS?? Sind die jetzt alle übergeschnappt??? O.o
Interessant war es auch das ganze politische System der Vampire besser kennen zu lernen. Bisher kannte man ja eigentlich nur Mr. Crepsley und ich hatte schon immer das Gefühl, dass der nicht so wirklich seine Art repräsentiert... Mal was über andere Vampire zu lesen war daher sehr unterhaltsam.
Um ehrlich zu sein, war ich mir recht sicher, dass ich den Sammelband 3 nicht mehr kaufen wollen würde, aber nachdem ich Sammelband 2 jetzt gelesen habe, will ich doch unbedingt wissen wohin sich das alles noch entwickelt!

Fazit

Schreibstil: 3 Sterne
Charaktere: 4 Sterne
Spannung: 5 Sterne
Emotionale Tiefe: 4 Sterne
Humor: 4 Sterne
Originalität: 4 Sterne

Ein SEHR gelungener Folgeband dieser Reihe! Kann ich wirklich nur jedem empfehlen zu lesen. Sooo und dann schau ich gleich mal, wo ich Band 3 am günstigsten herbekomme. Gebraucht von Amazon vermutlich.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Inhalt:
Dieser Sammelband umfasst die drei Bände "Der Berg der Vampire", "Die Prüfungen der Finsternis" und "Der Fürst der Vampire".

Acht Jahre, nachdem Darren Shan von seinem Meister Larten Crepsley "angezapft" wurde, verlassen die beiden den Circque du Freak und machen sich auf den Weg zum Berg der Vampire. Dort findet alle 12 Jahre ein Zusammentreffen der Vampire statt, bei dem der Meister seinen Gehilfen in die Vampirgesellschaft einführen will. Der Weg dorthin ist mühsam und nicht ungefährlich, lauern doch überall Vampyre, die gerne einen Vampir in ihre Finger bekommen möchten. Doch auch im Berg selbst ist Darren nicht sicher. Er wird herausgefordert, die Prüfungen der Finsternis zu absolvieren - fünf gefährliche Prüfungen, bei denen er ständig Gefahr läuft, ums Leben zu kommen. Und auch auf nicht bestandene Prüfungen steht der Tod...

Meine Meinung:
Die Geschichte beginnt mit einem Zeitsprung. Acht Jahre ist es her, dass Darren Shan von Mr. Crepsley zum Halbvampir gemacht wurde. Innerlich ist er erwachsen geworden - äußerlich jedoch nicht, denn (Halb)Vampire altern nur alle fünf Jahre um ein Jahr. Dies stellt ein großes Problem für Darren dar, denn alle sehen in ihm noch ein Kind und behandeln ihn dementsprechend. Dem Autoren gelingt es sehr gut, dem Leser diese Problematik nahezubringen und Darrens Gefühle darzustellen. Man kann sich, im Gegensatz zu den ersten drei Bänden, gut in den jungen Halbvampir hineinversetzen.

Auch der rote Faden, der mir in "Mitternachtszirus 1" fehlte, ist in diesem Sammelband vorhanden. Die einzelnen Bände stehen in einem starken Zusammenhang miteinander und ich war sehr froh, dass ich die Möglichkeit hatte, sie hintereinander weg zu lesen. Anders als der erste Sammelband ist "Mitternachtszirkus 2" bereits von der ersten Seite an spannend. Und diese Spannung lässt bis zur letzten Seite (und eigentlich auch darüber hinaus) nicht nach!

Erschreckt hat mich an einigen Stellen jedoch die unglaubliche Brutalität, die der Autor der Gesellschaft der Vampire zuschreibt. Ich frage mich immer mehr, wie die "Darren Shan" Bücher als Kinderbücher bezeichnet werden können. Meiner Meinung nach sind sie für Kinder alles andere als geeignet. Für Erwachsene, die Vampirbücher mögen, stellt der Mitternachtszirkus aber eine nette Abwechslung zum Vampir- Lovestory- Einheitsbrei dar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2011
Inhalt:

Sechs Jahre sind vergangen, seit wir Darren Shan das letzte Mal gesehen haben. Immer noch ist er Teil des Cirque du Freak und hat sich auch äußerlich nicht verändert.
Jetzt steht das erste Konzil aller Vampire seit seiner Verwandlung zum Halbvampir bevor. Und wie erwartet stehen Darren dort einige Probleme bevor. Weil er (gegen die Regeln der Vampire) bereits als Kind und ohne alle Konsequenzen zu kennen, zum Halbvampir gemacht wurde, muss er sich ihren Prüfungen stellen. Außerdem findet er aber neue Freunde und lernt seinen Lehrmeister besser kennen.

Meinung:

Der zweite Teil, obwohl er auch einige Schwächen hat, hat mir besser gefallen als der erste. Schade fand ich, dass der Cirque du Freak so gar keine Rolle mehr spielt. Die skurrilen Figuren haben mir sehr gut gefallen. Außerdem erschließt sich mir der Titel des Sammelbandes (Mitternachtszirkus 2) daher nicht ganz. Es sei denn natürlich, man betrachtet den Berg der Vampire als Zirkus.
Schön fand ich, dass der zweite Band mir weniger brutal erschien. Natürlich gibt es Kampfszenen und Verletzte und Tote, aber ich hatte nicht das Gefühl, wie im ersten Sammelband, dass ich das lieber nicht gelesen hätte. Vielleicht weil die Toten in einem kleinen "Krieg" zustande kamen.

Fazit:

Der dritte und vierte Sammelband müssen sofort her!

Merlinsdaughter von Mexxbooks
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 31. Oktober 2015
Schon der erste Sammelband der Darren Shan-Saga fesselte ungemein und überzeugte mich durch große Wendungen.

Dieser Sammelband enthält den vierten, den fünften und den sechsten Teil der Saga von Darren Shan:

DER BERG DER VAMPIRE
Sechs Jahre sind vergangen seit Darren Shan und Larten Crepsley den verrückten Vampyr Murlough besiegt haben. Nun machen sich die beiden auf den Weg zum Berg der Vampire, wo alle 12 Jahre das große Konzil der Vampire stattfindet. Auf ihrer Reise werden sie zudem von Gavner Purl und einem kleinen Kerl (einer von Meister Schicks Dienern) begleitet. Sie stoßen auf ein Wolfsrudel die den Vampiren wohlgesonnen sind. Zudem entdecken Darren Shan, Gavner Purl und Larten Crepsley beunruhigende Anzeichen. Im Berg angekommen lernt Darren die Vampirfürsten kennen und quartiert sich dann ein. Darren Shan nimmt sogar an einem großen Vampirfest teil.

DIE PRÜFUNGEN DER FINSTERNIS
Darren Shan muss sich den Einweihungsprüfungen der Vampire stellen um als Vampir anerkannt zu werden. Darren Shan muss sich fünf tödlichen Aufgaben stellen, die durch Zufallsprinzip ausgewählt werden. Sollte Darren Shan bei einer Prüfung scheitern wird er hingerichtet. Zum Glück wird Darren Shan von den Vampiren Vanez Blane und Arra Sails vorbereitet.

DER FÜRST DER VAMPIRE
Darren Shan gelingt schwer verletzt die Flucht vom Berg der Vampire und wird durch ein Wolfsrudel gesund gepflegt. Doch Darren Shan muss zum Berg der Vampire zurückkehren, denn er ist einer Verschwörung gegen die Vampire auf der Spur gekommen. Darren ist entschlossen zum Berg zurückzukehren, um die Vampire zu warnen.

Der vierte Band führt den Leser tiefer in die Welt der Vampire und man kann sich so schön vorstellen, wie das Leben und der Alltag der Vampire so abspielen.

Der fünfte Band ist besonders spannend, da sich Darren Prüfungen stellen muss, die einem das Leben kosten können. Wenn man sich das alles bildlich vorstellt, da fiebert man wahrlich mit Darren Shan und bangt um sein Leben.

Der sechste Band erfreut einfach alle Leser von höchst dramatischen Szenerien und man wird sogar zum Nachdenken über das Handeln der Figuren angeregt.

Abermals habe ich mich von den Darren Shan-Romanen fesseln lassen und konnte mich hineinversetzen.
Die Abenteuer des Darren Shan werden einfach nur spannend fortgesetzt und es macht nur Lust auf weitere Geschichten.
Vor allem wird es spannend, weil im Laufe der nächsten Bände die Jugendbücher zu Vampir-Thrillern werden.

Der Autor schuf eine faszinierende Saga, das jugendliche Leser in seinen Bann zieht, sogar Fans der Harry Potter-Saga können sich an den Abenteuern des Halbvampirs Darren Shan erfreuen.

Einfach lesen, sich mitreißen lassen und die nächsten Bände besorgen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2012
Inhalt:

Darren Shan war einmal ein normaler Teenager, doch dann wurde er vor ungefähr acht Jahren zum Halbvampir und sein Leben hat sich grundlegend verändert. Gemeinsam mit seinem Lehrmeister Mr. Crepsley begibt er sich auf die Reise zum Berg der Vampire. Dort angekommen muss sich Darren den gefährlichen Prüfungen der Finsternis stellen, die ihm der Rat der Vampire auferlegt hat, und entdeckt die dunklen Geheimnisse der Vampire und eine Verschwörung, die sein Volk zu vernichten droht...

Meine Meinung:

"Mitternachtszirkus 2: Die dunklen Geheimnisse der Vampire" ist ein Sammelband und enthält die Bände vier bis sechs "Der Berg der Vampire", "Die Prüfungen der Finsternis" und "Der Fürst der Vampire" von Darren Shans zwölfteiliger Vampirsaga.
Der Leser begleitet den gleichnamigen Hauptprotagonist Darren Shan. Dieser wurde vor ungefähr acht Jahren zum Halbvampir. Äußerlich sieht er immer noch aus wie ein Kind, da Vampire körperlich viel langsamer altern, doch geistig ist er sehr viel reifer geworden. Mittlerweile kommt er gut mit seinem Dasein als Halbvampir zurecht und es ist an der Zeit, dass Darren in die Gemeinschaft der Vampire aufgenommen wird. Dafür begibt er sich in große Gefahr und erfährt gleichzeitig, welche dunklen Geheimnisse und Intrigen in dieser Welt lauern.
Wie schon die ersten drei Bände der Saga sind auch diese drei wieder sehr spannend und fesselnd, insgesamt aber noch besser! Von Seite zu Seite taucht der Leser immer tiefer in die Geschichte ein. Überraschende Wendungen steigern die Spannung ins Unermessliche und man möchte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen!
Doch auch die vielen Charaktere, die die Geschichte beherbergt, sind einzigartig und absolut erwähnenswert. Es tauchen bekannte aber auch neue Gesichter auf und der Großteil kann den Leser mit seiner sympathischen und zum Teil wirklich liebenswürdigen Art sofort auf seine Seite ziehen. Sie beeindrucken, berühren und machen Mut, nie aufzugeben. :)
Der Autor Darren Shan besitzt ein unglaubliches Talent und viel Fantasie und hat eine einzigartige Welt erschaffen. Seine Geschichten beweisen, dass er sein Handwerk zu 100 Prozent versteht!

Fazit:

"Mitternachtszirkus 2: Die dunklen Geheimnisse der Vampire" von Darren Shan ist ein empfehlenswertes Leseabenteuer, das von der ersten bis zur letzten Seite fasziniert!
Ein Hauptprotagonist, der ans Herz wächst und eine Geschichte voller Spannung, Stärke, Kampfgeist, Emotionen, Freundschaft und Humor - was will man mehr?!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2012
Darren Shan ist nun bereits seit 8 Jahren ein Halbvampir und der Gehilfe von Mr. Crepsley. Doch nun kehren er und sein Lehrmeister dem Zirkus den Rücken zu, um sich auf die Reise zum Berg der Vampire zu machen.
Alle 12 Jahre treffen sich die Blutsauger an diesem Ort und für Darren wir danach nichts mehr sein wie es war. Er muss nicht nur schwere und sehr gefährliche Prüfungen ablegen, nein, es geht auch für ihn um Leben und Tod...

Zuerst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass in diesem Band die folgenden Bücher enthalten sind:

1) Der Berg der Vampire
2) Die Prüfungen der Finsternis
3) Der Fürst der Vampire

Und ich bin nach dem Lesen vom zweiten Band sehr positiv überrascht. Wo ich beim Vorgänger noch Darrens kindliche Art bemängelt habe, fand ich ihn hier sehr viel angenehmer. Vielleicht kommt es daher, dass der Autor ihn hat altern lassen, aber seine Entscheidungen waren für mich verständlicher und somit hatte ich auch viel mehr Freude an diesem Buch.

Die Geschichten an sich sind so geschrieben, dass sie nahtlos ineinander übergehen. Das heißt, dass Kleinigkeiten zwar wiederholt werden, aber die Leser dies nicht als störend empfinden.

Für mich legten die drei Bücher auch deutlich an Spannung zu. Was im Band zuvor noch recht schnell zu erahnen war, ist hier so fesselnd geschrieben, dass ich bis zum Schluss gerne weiter gelesen habe. Schließlich musste ich ja wissen wie es ausgeht und was mit Darren weiter passiert.

Ich selber bin nun optimistisch, dass mich Band 3 auch begeistern wird und ich vergebe aus diesem Grund eine bessere Note als noch für Band 1. (Auf eine weitere Steigerung wird selbstverständlich gehofft).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2012
Nachdem man in ersten Band- der eigentlich Band 1-3 umfasst- mehr über die Bewohner des Cirque du freak erfährt, wandern wir in diesem zweiten Sammelband (Band 4-6) mit Darren und Nr. Cresply zum Berg der Vampiere. Da es eigentlich verboten ist so junge Menschen anzuzapfen- unter anderem weil sie 5 mal langsamer altern und somit auffallen- muss Darren eine Aufnahmeprüfung ablegen die es in sich hat.
Begleitet werden die beiden von Harkrad Mulds, der dem Rat der Vampiere eine Nachricht, bzw eine Prophezeihung überbringen soll, nach der die Nach des Lords der Vampyre- dem Feindesclan, nahe sein soll...

Der zweite Sammelband ist für meinen Geschmack schon sehr viel spannender und actionreicher.
das Vampierbild und die einzelnen Charaktere gewinnen an Tiefe. man lernt neue spannende Charaktere kennen und alte Bekannte zeigen sich von einer ganz neuen unerwarteten Seite.
Einiges was als gegeben schien wird wiederlegt. es gibt Theorien, Prophezeiungen, Schicksale und Freundschaften. Man fiebert mit Darren mit, man lacht und weint um ihn.
Ich bin froh, dass ich mich von meinem ersten Eindruck nicht habe davon abhalten lassen weiterzulesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2015
Also meine Schwester is 13 und liest ueberhaupt nicht gerne. Ich habe schon viele Buecher ausprobiert aber man kann Kinder ja nicht zwingen. Ich habe ihr das Hoerbuch fuer die ersten drei Teile besorgt und dann hat sie mich nach der Fortsetzung gebeten. Sie war so begeistert, ich jetzt auch den dritten Teil bestellt habe. Kann ich nur empfehlen. Sie sagte die Geschichte waere sehr spannend und sie hat sogar Naechte durch gelesen und geweint weil die Geschichte sehr traurig ist an manchen Stellen.
Freue mich sehr, muss jetzt nur noch andere spannende Buecher finden wenn sie mit der Mitternachtszirkus Reihe fertig ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden