Kundenrezensionen


147 Rezensionen
5 Sterne:
 (90)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (13)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


124 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cashkurs ist besser als Crashkurs
Ich habe dieses Buch in wenigen Tagen weit gehend durchgelesen und kann schon einmal sagen, der Cashkurs ist viel besser als der Crashkurs, das vorangegangene Buch von Dirk Müller.

Man wird hier nicht von einem "Skandal" zum nächsten gehetzt, sondern bekommt brauchbare Tips und Anregungen zu verschiedenen Arten der Geldanlage. Das hat etwas von...
Veröffentlicht am 15. September 2011 von Finanzier

versus
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnittlich
Ich habe dieses Buch gelesen, weil ich mir davon erhofft hatte, eine Art Grundkurs in den verschiedenen Arten der Geldanlage zu bekommen. Angereichert mit Tipps rund um dieses Thema. Schließlich ist Dirk Müller ein Finanzexperte.

Leider muss ich sagen, dass mir verschiedene andere Fachliteratur mehr Erkenntnis gebracht hat.

Das Buch ist...
Vor 20 Monaten von Cogito ergo sum veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

124 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cashkurs ist besser als Crashkurs, 15. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien (Gebundene Ausgabe)
Ich habe dieses Buch in wenigen Tagen weit gehend durchgelesen und kann schon einmal sagen, der Cashkurs ist viel besser als der Crashkurs, das vorangegangene Buch von Dirk Müller.

Man wird hier nicht von einem "Skandal" zum nächsten gehetzt, sondern bekommt brauchbare Tips und Anregungen zu verschiedenen Arten der Geldanlage. Das hat etwas von Verbraucherzentrale, aber im positiven Sinn. Das Buch verbreitet keine bestimmte Anlagestrategie oder Patentmethode, sondern gibt Hinweise zu den verschiedenen Arten der Geldanlage.

Für spezielle Fragen ist das Buch nicht tief gehend genug, aber wer einen Überblick will, wird hier gut bedient. Experten werden das unnötig finden, aber es gibt zahlreiche sinnvolle Tips und wichtige Warnungen. Es richtet sich eindeutig an Leser, die nicht in diesem Bereich tätig sind. Für die ist es jeden Cent wert.

Es ist auch praktischer orientiert als viele andere Bücher zu diesem Thema. Wenn man mehr Theorie will gibt es das Buch "Geinal einfach investieren". Weil der Cashkurs die Geldanlage allgemein behandelt, geht es nicht näher auf die Krise und den Euro ein. Als weitere Ergänzung kommt daher "Rettung vor dem Euro" in Frage.

Hier noch einige Beispiele für Inhalte aus dem Buch, um einen Eindruck zu gewinnen:

Basiswissen. Das werden viele für überflüssig halten, es stehen aber trotzdem lesenswerte Sachen drin.
Riester, Rürop usw.
Anlage in Aktien, Anleihen, Fonds.
Zertifikate usw.
Immobilien (wovon Müller stark abrät) mit Immobilienfinanzierung.
Besser Aktiensparen und Zinsanlagen trennen, um klare Verhältnisse zu haben. Das spricht gegen Mischfonds.
Die Garantie in Grantiefonds bezieht sich nur auf einen Stichtag.
Auf Unterversicherung achten.
Rollen von Vorstand, Aufsichtsrat Aktionären.
Beteiligungsmodelle durch geschlossene Fonds.

Es ist ein Buch, das man auf den ersten Blick leicht unterschätzt. Die Bemerkung einer vorangegangenen Rezension finde ich daher unangebracht.

Ich hoffe, diese Einschätzung hilft Ihnen zu entscheiden, ob das Buch das richtige für Sie ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach dem Crashkurs nun der Cashkurs, 18. September 2011
Von 
Spacetime Traveler ('Castle of Glass' in the black forest of Wuellen, the center of planet earth, on the edge of the mysterious Milky Way) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien (Gebundene Ausgabe)
Börsenmakler Dirk Müller ist bekannt dafür, dass er ganz normalen Anlegern ehrliche Informationen gibt, wie sie ihr Geld anlegen können. Er schreibt für ein breites Publikum. Mit Cashkurs ist ihm ein informatives und lehrreiches Buch gelungen, welches zudem unterhaltsam geschrieben ist. Es handelt sich um einen verständlichen Ratgeber für Finanzen und Versicherungen.

In ersten Kapitel erläutert Autor Müller das, was er als Basiswissen bezeichnet. Er erklärt verschiedene Bankprodukte und gibt Tipps für den Umgang mit Geldanlagen und Krediten. Zu den Produkten, die er erläutert, gehören auch Versicherungen. Und wen wundert es: Empfohlen wird häufig, was der Bank oder der Versicherung hohe Gewinne bringt und nicht das, was aus Sicht des Kunden optimal wäre. Auch die Bank- und Versicherungsberater müssen ihre Quote bringen.

In den weiteren Kapiteln geht es ins Eingemachte. Müller erläutert die Besonderheiten bei der betrieblichen Altersvorsorge, geht auf die Vor- und Nachteile der Riester-Rente ein, verschafft einen Überblick über Investmentfonds und analysiert Baufinanzierungen. Seine Bezüge sind aktuell. So verzichtet er nicht darauf, auf das Lastenausgleichsgesetz von 1952 hinzuweisen. Sicherheit gibt es auch für Eigenheimbesitzer nicht.

Müller erläutert, dass mit Heuschrecken eigentlich nicht die Hedgefonds, sondern Private-Equity-Gesellschaften gemeint sind, aber auch die kann man nicht alle über einen Kamm scheren. Politik pauschalisiert zu sehr. Sein Lieblingsthema "Aktien" spricht Müller im dritten Kapitel an. Die Leser erhalten Tipps von einem Insider. Aber er warnt die Leser: Den Stein der Weisen, mit dessen Hilfe man unfehlbar Gewinne macht, gibt es nicht. Gefragt ist gesunder Menschenverstand.

Gibt es etwas zu kritisieren? Ein Stichwortverzeichnis wäre hilfreich gewesen, wenn man das Buch als Nachschlagewerk verwenden will. Nicht jeder wird das Buch in einem Zuge durchlesen.

Fazit: Wer sich mit Sinn und Verstand mit diesem Buch auseinandersetzt, wird dafür sensibilisiert, Fallstricke bei Finanzgeschäften zu erkennen und erwirbt damit ein höheres Maß an Unabhängigkeit gegenüber Bank- und Versicherungsvertretern. Mehr kann man von einem guten Ratgeber nicht erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnittlich, 24. Juli 2013
Ich habe dieses Buch gelesen, weil ich mir davon erhofft hatte, eine Art Grundkurs in den verschiedenen Arten der Geldanlage zu bekommen. Angereichert mit Tipps rund um dieses Thema. Schließlich ist Dirk Müller ein Finanzexperte.

Leider muss ich sagen, dass mir verschiedene andere Fachliteratur mehr Erkenntnis gebracht hat.

Das Buch ist mit unterschwelligem Humor gespickt, was das Thema Finanzen wohl zugänglicher gestalten soll. Das ist sicherlich ein Aspekt, der dieses Buch vom Großteil anderer Literatur über Geldanlagen unterscheidet. Für mich jedoch wirkt dieser Humor etwas deplatziert. Wenn ich mich über das Thema Finanzwelt und Geldanlagen informieren möchte, dann darf dies ruhig im gewohnt sachlichen Jargon präsentiert werden.

Ansonsten wird man recht ordentlich in die Grundzüge verschiedener Anlageformen eingeführt. Es werden Aktien, Anleihen, Fonds, Immobilien und Versicherungen thematisiert. Vor- und Nachteile verschiedener Versicherungen und Vorsorgen werden erörtert und das Thema Heuschrecken aufgegriffen.
Der Teil über Aktien könnte, meiner Meinung nach, etwas ausführlicher sein, aber das liegt an meinem persönlichen Interesse an jenem Thema.

Praktisch hätte ich etwas wie ein Stichwortregister gefunden, da dieses Buch durchaus auch als bedingtes Nachschlagewerk genutzt werden könnte. Dies gestaltet sich in dieser Form etwas schwer.
In meinem Fall habe ich dies mit einigen bunten Klebezetteln lösen müssen.

Da es sich um ein Sachbuch handelt, gibt es keinen Plot, den ich beurteilen könnte. Die Tipps und Tricks wirken fachmännisch und als Einleitung in verschiedene Anlagevarianten ist dieses Buch durchaus zu empfehlen, wenn einem der Tonus des Autors liegt und man thematisch nicht unter die Oberfläche schauen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Finanzinstrument-Baukasten für Privatanleger – Überblicks-Basiswissen glänzend auf den Punkt gebracht, 26. September 2014
Von 
Mark Letter "Letterman" (Stuttgart) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Dirk Müller „kenne“ ich aus einigen Fernsehsendungen, wo er als Gast immer wieder über die Lage an den Finanzmärkten befragt wird. Ich finde, dass sich „Mr. Dax“ den Zuschauern immer als kompetenter Kenner mit Humor in Sachen Geldanlage und (Welt-)Wirtschaft präsentiert. Mir gefällt, dass es ihm gelingt, auch kompliziertere Sachverhalte durch eine eingängige Darstellung auf den Punkt zu bringen. Er hat verstanden, dass die Themen Finanzen und Geldanlage humorvoll verpackt mehr Menschen erreichen, als man gemeinhin denkt. Er versteht es so, auch eher trockene Themen durch eine spielerische und bildhafte Sprache gedanklich leichter nachvollziehbar zu machen. Nach meiner Lektüre dieses Buchs kann ich vorweg gleich sagen, dass ihm dies auch in seinem Cashkurs-Buch durchgängig gelingt. Ein Beweis dafür ist, dass ich das Buch in zwei Spätnachmittagen komplett durchgelesen hatte.

Der Autor geht in seinem Finanzratgeber vielen interessanten Fragen rund ums Geld nach. Und diese sind durchgängig für den Privatmenschen relevant, der sein Geld sinnvoll ansparen / anlegen möchte. Wichtige Themen sind dabei: Aktienstrategien (Aktien, Anleihen, Fonds etc.), wie man sonst noch Geld ansparen kann (z. B. Immobilien), wie man das Risiko von Geldanlagen und des Lebens managt (Stichwort: Versicherungen). Außerdem: wie man mit Krediten umgeht (z. B. Baufinanzierung) und wie man für das Alter vorsorgt (Stichwort: Riester und Rürup).
In gewisser Weise ist das ein Beitrag, der das nachholt, was in der Schule leider nach wie vor nicht gelehrt wird: nämlich, wie man als Herr und Frau Normalo sein Geld selbst sinnvoll und mit Blick auf das Risiko anlegt. Herr Müller legt hier auch einen ganz anderen Schwerpunkt als im Buchvorgänger Crashkurs. War es im Crashkurs vor allem darum gegangen, Geldanlagetipps vor dem Hintergrund der Gefahr einer Weltwirtschaftskrise zu geben, wartet der Autor hier eher mit allgemeingültigen Geldanlagetipps auf. Die sind aber nicht weniger interessant. Im Gegenteil: Durch den erfrischenden Sprach- und Präsentationsstil wird das Ganze zu einem interessanten und lehrreichen Geldanlagekurs. Trotzdem spielt bei aller Leichtigkeit in der Darstellung bei den Überlegungen das Thema Risiko bzw. Risikomanagement glücklicherweise eine große Rolle. Geldanlage ist eben ein Thema, über das man auch mit Humor erzählen kann, das man aber trotzdem ernst nehmen und dann im Geldanlagealltag mit angemessenem Respekt und Ernst verfolgen sollte. Eine andere Grundeinstellung hatte ich allerdings auch nicht von jemandem erwartet, der mit so viel Erfahrung und Wissen an den Börsen unterwegs ist und ein Finanzbuch schreibt.

Grundsätzlich verfolgt Dirk Müller hier nicht das Ziel eindeutige Patentrezepte zu empfehlen oder Topanlagestrategien zu „bewerben“. Eher geht es ihm darum, die allgemeine Geldanlagefähigkeit von Privatpersonen zu schulen. Um das zu tun, zeigt er das große Spektrum an Möglichkeiten. Aus diesen „Angeboten“ kann sich der Einzelne dann die Anlagemöglichkeiten zu einer eigenen Strategie zusammenbauen. Vom eher einfachen Grundwissen liest man sich dann – ohne es zu merken – immer tiefer in die Materie. Nach meiner Erfahrung hat man dann am Ende sein Grundwissen vertieft oder wieder aufgefrischt.

Mein Bewertungsergebnis: Dieser kompetent und süffig geschriebene Finanzratgeber besticht durch die verständliche Darstellung einer teilweise komplexen Materie. Er zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er sehr praxisorientiert und nicht wissenschaftslastig prägnant Basis- und Überblickswissen vermittelt. Was ihn von seinem C(r)ashkurs-Vorgänger meiner Meinung nach positiv abhebt, ist sein eben eher sachlich orientierter Lehrcharakter. In diesem Buch kümmert sich der Autor kaum um die großen weltwirtschaftlichen Katastrophen und die große Politik. Viel eher geht es um das „Tagesgeschäft“ der privaten Geldanlage und richtet sich an Otto Normalverbraucher, die auch ohne Bankberater zurechtkommen wollen. Als Überblick ist der Ratgeber bestens geeignet für Einsteiger, die ihr Geld selbst aktiv verwalten wollen. Wer also sein eigener Bankberater werden will, der wird von der Lektüre dieses Buchs von Dirk Müller meiner Meinung nach profitieren. Diesem gut verpackten Wissen eines erfahrenen Finanzkenners zwischen zwei Buchdeckeln gebe ich gerne fünf Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Buch für das Basiswissen der richtigen Anlage, 5. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin auf Dirk Müller aufmerksam geworden durch ein Video, wo er sich zur aktuellen Situation in der Ukraine äußert. Daraufhin habe ich recherchiert und dieses Buch gefunden. 
(Ich habe mir ebenfalls sein erstes Buch Crashkurs bestellt, allerdings mit diesem Buch angefangen. Hatte keine Probleme mit dem Verständnis.) 

Habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen und lese es nun erneut zur Vertiefung.

Das Buch wurde in vier Level eingeteilt und steigert sich von Level zu Level und geht immer tiefer in die Materie hinein, das hat mir sehr gut gefallen, da ich von vielen Anlagemöglichkeiten noch nie gehört habe. Er erklärt zu den gängigsten Anlagemethoden was genau die Unterschiede sind und wo die Vor-, bzw. Nachteile sind. 

Es ist aber wichtig zu beachten, dass diesen Buch KEINE Patentmethode für eine bestimmte Anlagestrategie liefert. Vielmehr muss der Leser das Gelesene verarbeiten und für sich selbst entscheiden was für ihn in Frage kommt. Dabei hilft Dirk Müller allerdings etwas, indem er die Anlagen in verschiedene Risikobereiche einteilt. 

Pro Anlage-Möglichkeit schreibt er immer nur einige Seiten. Das ist zwar schön für einen groben Überblick, allerdings wer sich wirklich mit dem Thema befassen möchte, der wird nicht herum kommen und weitere Recherche betreiben müssen. Ganz klar geeignet für Leute, die am Beginn der Anlage stehen. Da ist das Geld gut „investiert“. Wer tiefer in die Materie einsteigen will, muss im Internet nach den Anlagemöglichkeiten suchen, die im Buch angesprochen worden sind, oder auf andere/weitere Bücher zurückgreifen.

Einige Themen, die angesprochen wurden: 

Einfache und sichere Bankprodukte
Versicherungen
Riester, 
Rürup 

Die richtige Fondsauswahl
Immobilien
Gold / Silber
Baufinanzierung 
Aktien & Co

Kennzahlen
Derivate 

Haftung und Recht

Also wie Sie sehen ziemlich breit und umfangreich. Ideal für ein gewisses Basiswissen.

Ich hoffe Sie könnten mit dieser Bewertung eine Entscheidung für oder gegen das Buch treffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Banker wird das Buch nicht mögen!, 16. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien (Gebundene Ausgabe)
Wie die Kurzbeschreibung schon erklärt ist dieses Buch für normale Leute wie mich geschrieben, und ich finde für diese Zielgruppe absolut sinnvoll und hilfreich. Ich habe sehnsüchtig auf das Buch gewartet und es voller Freude in wenigen Tagen gelesen, muss an dieser Stelle aber aucch zugeben, dass ich Dirk Müller schon von seinem ersten Buch kannte.
Es ist unterhaltsam, aufklärend und vor allem anwendbar.
Genau aus diesem Grund, kann ich das Buch nur weiterempfehlen, denn es werden Thematiken sehr offen und ehrlich angesprochen, von denen vor allem mein Banker nicht wollte, dass ich sie weiß.
Also ich finde das Buch TOP und gebe mit gutem Gewissens 5 Sterne!! Weiter so Herr Müller ich bin schon voller Erwartung was in Zukunft von Ihnen noch so erscheinen wird.
Lieben Gruß aus Heidelberg
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


32 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein sehr guter Finanzratgeber (aber nichts für Profis), 12. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien (Gebundene Ausgabe)
Mit seinem neuen Buch hat mich Mr. Dax, alias Dirk Müller, sehr positiv überrascht. Der gefragte Börsenexperte schrieb bereits ein Buch zur Finanz- und Wirtschaftskrise. Es wurde ' auch für ihn völlig überraschend - ein Bestseller. Bei seinem zweiten Werk mit dem Namen Cashkurs (nicht zu verwechseln mit dem ersten Buch Crashkurs), half ihm Thomas Hammer, Autor der Verbraucherzentralen. Dabei ist Kurs diesmal ganz im Sinne von Seminar zu verstehen. Müller hat ein übersichtliches und klar strukturiertes, sehr schön und verständlich geschriebenes Kompendium für Geldanlagen geschaffen. Es fängt mit einer Einnahmen- und Ausgabenrechnung bei Adam und Eva im Level 1 an und endet mit Level 4 mit komplexen Derivaten und exotischen Anlagen. Müller nimmt kein Blatt vor dem Mund. Er rechnet etwa - für Privatanleger wohl eher überraschend - mit Wohneigentum als Anlageklasse ab, das sich nicht lohnt. Und er verteufelt erwartungsgemäß Futures und Zertifikate. Einen der schönsten Ratschläge gibt er erst im Schlusswort: Privatanleger sollten auch in Erinnerungen investieren, etwa in eine Kreuzfahrt. Denn was bringt es, sein Leben lang zu sparen, um im Alter ein, zwei Prozent mehr auf der hohen Kante zu haben, dafür aber nicht mehr reisen zu können. Meines Erachtens ist das Buch für den durchschnittlichen Privatanleger sehr empfehlenswert, für richtige Finanzprofis ist es dagegen nichts (deshalb hier nur 4 Sterne). Mehr zu Dirk Müller lesen Sie auch in Hankes Börsen-Bibliothek.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unser Dirk, 1. April 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Im Buch erklärt Dirk Müller so ziemlich alle gängigen Anlageinstrumente, zeigt welche Versicherungen wichtig oder weniger wichtig sind, auf was man wann und wo achten sollte und wie die Finanzwelt funktioniert.

Das Buch ist für jeden sehr gut geeignet, der sich Gedanken um seine finanzielle Zukunft macht. (für Profis weniger interessant - für alle anderen auf jeden Fall)

Der große Verdienst von Dirk Müller ist es, dem "normal Bürger" finanzielle Angelegenheiten leicht, humorvoll und verständlich beizubringen. Dafür hat er meine Hochachtung.

Ich habe dieses Buch bisher drei Mal verschenkt und das Feedback war stets positiv.

Sollte Schulbuchlektüre werden - Top
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


37 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ...für Einsteiger UND erfahrene Anleger? Naja..., 8. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien (Gebundene Ausgabe)
Eines vorweg: Ich bin Dirk Müller Fan. Er redet Klartext und kann sogar die komplexesten und trockensten Finanzthemen humorvoll und zugleich kompetent rüber bringen. Klar provoziert er teilweise mit seinen Thesen und genau das gefällt mir. Sein erstes Buch CRASHKURS fand ich einfach genial. Es ist ein Buch für jedermann: sowohl für "Finanz-Anfänger", also auch für fortgeschrittene Börsenprofis!

Von CASHKURS hingegen hätte ich mir mehr erwartet. Das Buch ist laut Klappentext sowohl für Einsteiger, als auch für erfahrene Anleger geeignet. Naja, hier mein Eindruck:

- Geeignet für Leute, die sich zum ersten Mal mit dem Thema Finanzen (Vorsorge, Vermögen) befassen, am Anfang Ihrer Vermögensplanung stehen (z.B. Studenten, Jobanfänger)oder sich erstmals in ihrem Leben einen Gesamtüberblick zu dem Thema breiten Thema Finanzen verschaffen wollen (Versicherungen, Immobilienfinanzierung, Aktien, Tagesgeld etc.).
- Bei vielen Themen wird nur an der Oberfläche gekrazt. Das reicht für eine Einstiegslektüre, erfahrene Anleger erfahren hier wenig Neues.
- Zum Teil Wiederholungen aus dem ersten Buch (teilweise ganze Textpassagen übernommen)
- Das Thema Aktien (m.E. wichtigster Baustein bei der Vorsorge und Vermögensplanung, da höchste Rendite) wird im Verhältnis zu den übrigen Themen sehr knapp und allgemein gehalten
- Zu Anlagestrategien, gerade in diesen unsicheren Zeiten oder bei Inflations- und Deflationsszenarien, findet man in diesem Buch kaum etwas
- Zertifikate (mit Ausnahme von Put-Optionen) werden pauschal verteufelt. Klar, für Einsteiger ist das Zeug ungeeignet bis gefährlich. Aber für erfahrene Anleger (angeblich auch Zielgruppe für dieses Buch) und Profis findet man hier durchaus interessante Instrumente um in jeder Börsenlage (Hausse, Baisse, Seitwärts) dabei zu sein.

Ich gehöre zur Gruppe der erfahrenen Anleger und nicht zur Gruppe der Einsteiger. Ich bin auch leider kein Student oder Jobanfänger mehr, sondern befinde mich bereits in einer Lebensphase in der Vorsorge, Immobilienfinanzierung etc. längst geregelt sind. Für mich war leider wenig neues und spannendes dabei.

Immerhin sorgte der Schreibstil von Dirk Müller für lockere Unterhaltung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kompakt, auf den Punkt, einfach gut geschrieben, 14. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien (Gebundene Ausgabe)
Der Titel des Kommentars sagt eigentlich alles aus.
In Sachen Finanzratgeber seit langem eines der umfassendsten und besten Bücher, die ich gelesen habe. Das Buch führt langsam in die Materie ein, geht aber bis zum Ende. Der Stil des Autors bleibt unverwechselbar amüsant.
Ziel erreicht... Finanzen leicht gemacht.
Danke, war in zwei Tagen durch mit lesen und habe jetzt einen Top-Artikel im Regal stehen, den ich aber gerne auch anderen weiter empfehle. Sollte Pflichtlektüre werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien
Cashkurs: So machen Sie das Beste aus Ihrem Geld: Aktien, Versicherungen, Immobilien von Dirk Müller (Gebundene Ausgabe - 12. September 2011)
EUR 19,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen